Neuer Nymphensittich (w 2 monate) frisst nicht??

Diskutiere Neuer Nymphensittich (w 2 monate) frisst nicht?? im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo liebe Tierfreunde :) Ich bin neu hier im Forum und hoffe das ich jetzt alles richtig mache. Gestern habe ich mir einen Nympfensittich...
N

Nala_Samtpfote

Registriert seit
23.09.2015
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo liebe Tierfreunde :)

Ich bin neu hier im Forum und hoffe das ich jetzt alles richtig mache.
Gestern habe ich mir einen Nympfensittich geholt.

Sie ist jetzt seit gestern Abend bei uns und frisst noch nicht.
Im Fressnapf schien sie sehr
lebenig und neugierig,
aber ihr Verhalten ist so:

Gestern ist sie sehr wild umher geflattert und hat en Käfig (ist ein Papaeienkäfig, sehr groß) erkundet.
Aber sie hat noch nichts gefressen.
Getrunken hat sie ein wenig.
Sie hat mich 2 mal angepiepst, ansonstn ist se ruhig.
Sie sitzt eigentlich nur an einem Platz und tut nichts.
Der Tierarzt sagte man müsste vorbeikommen aber das wäre ja noch mehr Stress?!
Sie ist sonst sehr fit und neugierig.
Durchfall hat sie nicht.

Meine Fragen:
1. Isst es normal das sie jetzt ein paar Tage nichts frisst oder fressen wird? Wegen der Eingewöhnung?
gestern hat sie eine halbe Erdnuss gefressen.
2. Ist es normal sie sich ruhig verhält und nichts macht?
Spielzug habe ich ihr reingehangen.


Danke schon mal im Vorraus :)
 
23.09.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neuer Nymphensittich (w 2 monate) frisst nicht?? . Dort wird jeder fündig!
Katy85

Katy85

Registriert seit
10.03.2015
Beiträge
715
Reaktionen
0
Hallo,
Kann natürlich jetzt erstmal am Stress liegen aber das Tier ist grade mal alt genug um alleine zu fressen. Je nachdem wie lang er schon im Zooladen war, kann es sein dass er noch nicht Futterfest ist :? D.h. er nimmt allein noch nicht genug Futter auf und müsste theoretisch noch zusätzlich von seinen Eltern gefüttert werden bis er das selbstständig kann.
Wenn du Pech hast, musst du da zufüttern, da solltest du aber dringend um Hilfe bitten, der damit Erfahrung hat.

Hat sie denn einen Partner?

Wie groß ist denn sehr groß? Nymphensittiche sollten soweit ich weiß mind 120cm länge zur Verfügung haben plus täglichem Freiflug.
 
N

Nala_Samtpfote

Registriert seit
23.09.2015
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Katy.
Danke für die schnelle Antwort.
Fressen allein kann sie schon :)
Das war im Fressnapf kein Problem.
Der Käfig ist größer als ich :D
1,70 m ist er.
Gerade sitzt sie am Fressnapf und guckt neugierig.
Ein paar kleine Körnchen hat sie auch schon probiert.
Leider ist sie noch alleine, aber wir holen so schnell wie möglich einen Partner dazu :)
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
2.091
Reaktionen
0
Hallo Nala,

bitte hol so schnell wie möglich einen Artgleichen am besten gegengeschlechtlichen Partner für sie. Am Besten gleich alt - 1 jahr Älter.
Kannst du bitte die gesamte Volieren Größe nennen? Das Klingt so als hättest du eine Turmvoliere, die wäre garnicht gut.

Wenn du einen Partnervogel holst, dann bitte nicht aus einem Zooladen, deine Nymphe ist zu jung, das Abgabealter beträgt eigendlich um die 12te Woche.
Es gibt viele Nymphen im Tierheim/Notstation die unbedingt ein schönes Zuhause brauchen oder du gehst zu einem !Seriösen Züchter.
Das sie nicht so viel frisst kann schon durch den Stress sein, neue umgebung, sie ist Allein, und neue Menschen. Alles ist anders.
Es kann aber auch schon eine Krankheit dahinter stecken. Plustert sie viel?
Was für Futter bekommt sie denn? Nüsse würde ich ganz weg lassen, die sind zu fett und können Aspergillose auslösen.
 
Katy85

Katy85

Registriert seit
10.03.2015
Beiträge
715
Reaktionen
0
Die Jungvögel können schon selber Futter aufnehmen un tun das auch, nur eben oft nicht genug. Wenn sie jetzt aber schon frisst, ist das schon mal ein gutes zeichen. Achte darauf dass sie nicht abnimmt, (das Brustbein sollte nicht zu sehen sein).

Die Höhe des Käfigs ist nicht wichtig, es geht in erster Linie um die Länge. Diese sollte eben nicht unter 1,20m sein.

Schau dass du einen Partner aus einem Tierheim oder von einem seriösen Züchter holst. Da werden sie auch nicht zu jung abgegeben.
 
N

Nala_Samtpfote

Registriert seit
23.09.2015
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also der Käfig (bisschen verschätzt) ist 130 hoch und 80 cm breit. und nach hinten noch mal 60 cm.
Bekommen tut sie Milu fit Großsitticfutter.
Plustern tut sie nur wenn ich mit ihr rede.
Dann guckt sie mich neugierig an und schnt mir auch zu zu hören.
und angepiepst hat se mich gesten schon 2 mal.
 
Katy85

Katy85

Registriert seit
10.03.2015
Beiträge
715
Reaktionen
0
Das ist leider viel zu klein und entspricht nichtmal den Mindestmaßen für kleinere Sittiche. Der Käfig sollte mind 120cm lang und 50cm breit sein mit einer Höhe von mind 1m, und das auch nur, wenn täglich mehrere Stunden Freiflug angeboten werden können. sonst muss das ganze entsprechend größer sein.

Wenn du geduldig bist und mit ihr redest, nicht bedrängst wird sie sicherlich auch mal Futter aus der Hand nehmen ;) Aber nicht jeder Vogel wird richtig zahm, also sei nicht enttäuscht wenn sie nicht auf deine Hand klettert oder sich kraulen lassen mag.

Schau mal diese Seite ist ganz gut, da steht auch nochmal was alles in deinem Futter sein sollte und wie du den Käfig gestalten kannst http://www.nymphensittichseite.de/
 
N

Nala_Samtpfote

Registriert seit
23.09.2015
Beiträge
8
Reaktionen
0
Wiso ist denn der Käfig zu klein?
Also er ist von oben nach Unten 130 cm
von links nach rechts 80 cm
und von hinten nach vorne 60 cm.
Freiflug bekommt sie natürlich bald :)
Gerade hat sie mich angepipst und sitzt jetzt auch bei der Fressschale.
ich denke sie wird bald zugreifen :)
Krank ist sie wirklich nicht.
Sie ist sehr fit.
Jetzt gerade hat sie sogar zugegriffen :)

LG
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
2.091
Reaktionen
0
Ein bisschen sehr verschätzt :lol:
Leider ist der Käfig nicht geeignet für Vögel. Du hast eine sogenannte Hubschraubervoliere, das heißt die Vögel müssen hoch und runter fliegen. Papageien brauchen aber die gewisse Länge und Breite um ein Stückchen hin und her fliegen zu können ohne mit den Flügeln irgendwo anzustoßen.
Die Mindestmaße für Langschwänzige Papageien der Größe der Nymphen beträgt eigendlich sogar 2,00 x 1,00 x 1,00 LxBxH.
Freiflug ist sehr wichtig, damit würde ich aber mindestens eine Woche warten damit sie sich erstmal bei euch einlebt hat.
Bekommen sie denn dann auch Freiflug und wenn ja wie lange? Das Zimmer wo sie dann fliegen muss natürlich Vogelsicher gemacht werden.
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
2.091
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich hab mal deinem Nymphen ein "h" verpasst ;)
 
N

Nala_Samtpfote

Registriert seit
23.09.2015
Beiträge
8
Reaktionen
0
Freiflug bekommt sie wie sie lustig ist und laune hat. Wann sie möchte kann sie rumfliegen. Die wonung ist auch schon sichr gemacht ;)
hat sogar eine hängestange an ie decke bekomm. und sobal sie sich eingelebt hat kriegt sie natürlich auch ihren freiflug :)
Mit dem Käfig werde ich jetzt wohl ein bisschen Geld zusammnspaen :)
Aber mittlerweile macht sie sich auch ganz gut :)
 
N

Nala_Samtpfote

Registriert seit
23.09.2015
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also mittlerweile hat sie etwas gefressen :)
Schmeißt viel daneben aber hat sich rangewagt.
Und ich kann mich neben sie setzten ohne das sie panisch wird. Ich denke langsam geht es bergauf :)
Ich bedanke mich für die schnelle Hilfe. Und wenn was ist sag ich bescheid ;)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Hallo Nala,

ich würde dir raten, dem Vogel noch etwas mehr Zeit zu lassen. Um ehrlich zu sein wundert es mich nicht, dass sie die ersten Tage nicht gefressen hat - du hast ihr ja gar keine Ruhe gegönnt, sondern sofort nach dem Einzug mit ihr gesprochen, hast sie beobachtet, bist ihr sehr nahe gekommen. Auch wenn sie das jetzt schon duldet, würde ich dir raten, noch ein paar Tage zu warten, bis du dich richtig mit ihr beschäftigst. Alles ist neu für sie, sie sollte eigentlich noch bei ihrer Familie sein und bei dir ist sie jetzt sogar ganz allein - sie ist unsicher und gestresst.

Bevor du einen zweiten Vogel, am besten aus dem Tierschutz, dazu holst, solltest du deine Henne von einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen lassen, um auszuschließen, dass sie Krankheiten aus dem Zooladen mitgebracht hat. Nicht alle Krankheiten brechen bei allen Vögeln aus, sie könnte Träger sein und den neuen Vogel infizieren - also lass dich bitte nicht blenden dadurch, dass es ihr momentan gut geht. Es sollten Kropfabstriche und Kotproben untersucht werden.
Adressen vogelkundiger Tierärzte findest du hier und hier.
Zooläden sind in aller Regel keine seriöse Quelle, um Tiere zu beziehen, da muss man leider mit allem rechnen.

Langfristig würde ich dir außerdem empfehlen, das Futter zu wechseln und eine Sorte zu wählen, in der weder Bäckereierzeugnisse, noch pflanzliche Nebenerzeugnisse, noch Öle und Fette, noch Hefen, noch Honig, noch Eier und Eiererzeugnisse enthalten sind. Das alles gehört nicht in ein gesundes Nymphenfutter.
Vermutlich wirst du da im Internet bestellen müssen, im Laden ist mir noch keine wirklich gute Futtersorte begegnet.
 
Thema:

Neuer Nymphensittich (w 2 monate) frisst nicht??

Neuer Nymphensittich (w 2 monate) frisst nicht?? - Ähnliche Themen

  • Meine Vögel versuchen sich zu beißen ._.!..

    Meine Vögel versuchen sich zu beißen ._.!..: Hallo._. Da unsere Ziegensittich Henne Am Montag Gestorben ist Musstn wir Möglichst Schnell Eine Neue Partnerin Für unsern Hahn Suchen. Wir sind...
  • Neuer Ziegensittichbesitzer

    Neuer Ziegensittichbesitzer: Guten Abend, wir haben uns zwei Ziegensittiche geholt und werden Sie nach einer Woche fliegen lassen. Es ist ein Paar und kommt aus dem...
  • Zwei Neue Nymphies; Ich weis nicht ob sie kuscheln oder ob sie sich beißen...

    Zwei Neue Nymphies; Ich weis nicht ob sie kuscheln oder ob sie sich beißen...: Hallo :) Ich habe mir Mitte April zwei Nymphensittiche gekauft. Soweit ich weis sich beide männlich. Mir ist am Anfang direkt aufgefallen, dass...
  • Neuer Mitbewohner, GROßES PROBLEM!

    Neuer Mitbewohner, GROßES PROBLEM!: Hallo alle zusammen! NYMPHENSITTICH Mein Freund hatte bisher eine wirklich hübsche und zutrauliche Nymphensittich-Henne (Kucky, 9 Jahre alt)...
  • Neuer nymphensittich extrem scheu

    Neuer nymphensittich extrem scheu: Hallo Freunde. Ich habe mir Gestern einen Nymphensittich ( ca. 6 Monate) zugelegt der sich bestens mit dem Wellensittich versteht , doch ich...
  • Neuer nymphensittich extrem scheu - Ähnliche Themen

  • Meine Vögel versuchen sich zu beißen ._.!..

    Meine Vögel versuchen sich zu beißen ._.!..: Hallo._. Da unsere Ziegensittich Henne Am Montag Gestorben ist Musstn wir Möglichst Schnell Eine Neue Partnerin Für unsern Hahn Suchen. Wir sind...
  • Neuer Ziegensittichbesitzer

    Neuer Ziegensittichbesitzer: Guten Abend, wir haben uns zwei Ziegensittiche geholt und werden Sie nach einer Woche fliegen lassen. Es ist ein Paar und kommt aus dem...
  • Zwei Neue Nymphies; Ich weis nicht ob sie kuscheln oder ob sie sich beißen...

    Zwei Neue Nymphies; Ich weis nicht ob sie kuscheln oder ob sie sich beißen...: Hallo :) Ich habe mir Mitte April zwei Nymphensittiche gekauft. Soweit ich weis sich beide männlich. Mir ist am Anfang direkt aufgefallen, dass...
  • Neuer Mitbewohner, GROßES PROBLEM!

    Neuer Mitbewohner, GROßES PROBLEM!: Hallo alle zusammen! NYMPHENSITTICH Mein Freund hatte bisher eine wirklich hübsche und zutrauliche Nymphensittich-Henne (Kucky, 9 Jahre alt)...
  • Neuer nymphensittich extrem scheu

    Neuer nymphensittich extrem scheu: Hallo Freunde. Ich habe mir Gestern einen Nymphensittich ( ca. 6 Monate) zugelegt der sich bestens mit dem Wellensittich versteht , doch ich...