Neues Haustier angesteckt - Vorwürfe

Diskutiere Neues Haustier angesteckt - Vorwürfe im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo zusammen, ich bin im Moment sehr traurig und mache mir große Vorwürfe und hoffe, ihr könnt mich vielleicht unterstützen. Ich habe folgendes...
E

EmRoMa

Registriert seit
24.09.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin im Moment sehr traurig und mache mir große Vorwürfe und hoffe, ihr könnt mich vielleicht unterstützen. Ich habe folgendes Problem: Bis vor 2 Wochen hatte ich 2 Kaninchen. Eines morgens lag das eine schwer atmend im Gehege. Wir sind sofort in die Tierklinik, aber dort verstarb es nach wenigen Minuten. Die Ärztin hatte keine Ahnung, woran es gestorben sein könnte, meinte aber, dass es bei Kaninchen immer schwer wäre, so etwas zu bestimmen. Das zweite Kaninchen litt darauf hin sehr am Alleinsein. Es war
total verunsichert und erschreckte sich vor jedem kleinsten Geräusch. Ruhe zum Fressen fand es nur, wenn ich dabei blieb und „aufpasste“. Sonst machte es aber einen gesunden Eindruck. Ich wartete eine Woche ab, um sicherzugehen, dass es gesund ist, und holte dann aus einer Privatvermittlung ein neues Kaninchen dazu, das vom Alter her passte. Das neue Kaninchen kommt von einem sehr lieben Teenager-Mädchen, das es aufgrund einer Allergie abgeben musste.

Die 2 Kaninchen verstanden sich von der ersten Minute an super und schienen richtig verliebt in einander. Es wurde gleich zusammen gekuschelt, gefressen, etc. 2 Tage nach der Zusammenführung lag dann mein zweites Kaninchen tot im Gehege. Ich habe die Tierärztin natürlich sofort angerufen und das Kaninchen zur Obduktion ins Veterinäramt gebracht. Allerdings dauert es 2 Wochen, bis ich ein Ergebnis bekomme… die Tierärztin tippt jetzt auf eine ganz neue Form der Kaninchenseuche, gegen die man nichts tun kann… Tatsache ist, wenn das stimmt, ist das dritte Kaninchen jetzt auch infiziert und stirbt mit Sicherheit in den nächsten Tagen/Stunden.

Ich mache mir solche Vorwürfe, dass ich das Dritte dazugeholt habe! Hätte ich nur 2 Tage länger gewartet, wäre es jetzt noch gesund! Und wie soll ich das nur der Vorbesitzerin erklären??? Soll ich ihr echt sagen „Übrigens, dein Kaninchen, das du 3,5 Jahre geliebt hast, hat bei mir keine Woche überlebt und ist an einem tödlichen Virus krepiert?“ Das ist doch alles meine Schuld! Was soll ich nur tun, das alles tut mir so leid… hätte ich das dritte nur nicht geholt! Aber mein Kaninchen war doch so einsam und traurig…
 
24.09.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.562
Reaktionen
214
Huhu,

erstmal ganz ruhig Blut. Du weißt ja nicht an was es gestorben ist. Ich halte jetzt fast 10 Jahre lang Kaninchen und musste mich schon von einigen verabschieden. Manchmal hoppeln sie ein paar Stunden vorher noch fröhlich rum und dann liegen sie plötzlich tot im Gehege. Ich habe innerhalb 24h schonmal 2 Kaninchen und 2 Chinchillas verloren, natürlich habe ich auch den Horror geschoben das irgendwo vergiftetes Fressen oder irgendwas anderes war... Es war ein ganz dummer Zufall... Das eine Kaninchen ist an Altersschwäche gestorben, das andere an einem Gendefekt und die Chinchillas auch ähnlich... Warte erstmal ab was die Obduktion ergibt. Eventuell würde ich mir nochmal eine 2. Meinung einholen... Ich habe noch nie was von einer neuen Kaninchenseuche gehört gegen die man auch nichts tun kann...
 
S

Schänis

Registriert seit
30.06.2013
Beiträge
1.379
Reaktionen
0
Ich bin gerade etwas kurz angebunden, aber kannst du nicht von dem dritten Kaninchen ein Blutbild oder ähnliches anfertigen lassen oder es generell untersuchen lassen?
Mein Beileid :/
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Kurze Frage waren Deine Tiere geimpft? Zur Zeit gegen RHD und Myxo um, das sind beides altbekannte Seuchen, aber tödlich wenn nicht geimpft wurde. Und selbst mit Impfung, ist man bei Rhd nicht völlig sicher davor, dass das Tier stirbt
 
E

EmRoMa

Registriert seit
24.09.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo ihr,

nein, sie waren leider nicht geimpft. Das neue Kaninchen habe ich ja erst seit ein paar Tagen und das, das als erstes starb, war schon sein ganzes Leben so kränklich (kam aus sehr schlechter Haltung), dass der Arzt von Impfungen immer abriet...

Die Ärztin meinte, ich könne bei dem Dritten jetzt eh nichts mehr machen außer abwarten...
 
S

Schänis

Registriert seit
30.06.2013
Beiträge
1.379
Reaktionen
0
Das zeugt von echter Kompetenz. Geh zu einem anderen TA bzw hol dir mal ne zweite Meinung ein, zumindest würde ich dir das raten.
 
E

EmRoMa

Registriert seit
24.09.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Aber wenn es wirklich RHD2 ist, kann man doch wirklich nichts mehr tun, oder doch?
 
S

Schänis

Registriert seit
30.06.2013
Beiträge
1.379
Reaktionen
0
Hat die Vorbesitzerin vielleicht impfen lassen? Das wäre jetzt so die Kernfrage bezüglich es "kann man nichts mehr machen" und des Abwartens.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Dann wendest Du Dich bitte mal an den Verein Kaninchenschutz . Aber jetzt heißt es erstmal abwarten an was die beiden genau gestorben sind
 
S

Schänis

Registriert seit
30.06.2013
Beiträge
1.379
Reaktionen
0
Hm, aber RDH hat eine Inkubationszeit von 1-3 Tagen, soweit ich weiß. Dann nochmal bis zu zwei Tagen, in denen die Krankheit ausbricht. Theoretisch hat dein zweites Kaninchen eine zu lange Spanne zwischen der möglichen Ansteckung und dem Tod, um an RHD erkrankt zu sein. Hast du denn Krämpfe beobachtet oder einen überstreckten Kopf?
 
E

EmRoMa

Registriert seit
24.09.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Nein, die Vorbesitzerin ließ nicht impfen, die Kleine ist auch nicht gerade optimal gehalten worden, auch wenn die Besitzerin sie sehr lieb hatte (die Krallen waren zB so lang, dass das Tier sich kaum mehr bewegen konnte, da musste ich erstmal eingreifen, und ernährt wurde es fast nur von Heu). Wegen was sollte ich mich an den Kaninchenschutz wenden? Sorry, bin im Moment gedanklich nicht ganz auf der Höhe...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nein, ich habe ehrlich gesagt überhaupt keine Symptome festgestellt, die zu RHD passen, außer beim ersten die Atemprobleme: Kein Fieber, kein Blut, keine Krämpfe... vielleicht tippt die Ärztin daher auf eine neue Art von RHD???
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Auch beim normalen Rhd gibt es leider nicht immer solche Symptome, manche fallen einfach Tod um. Kaninchenschutzverein kannst Du Dich wenden, falls es sich wirklich bestätigen sollte dass es RHD ist, dort kann man Dir eventuell helfen was dann den weiteren Weg angeht, anderes Kaninchen zu finden etc. Dort gibt es einige Halter, deren Tiere RHD überstanden haben, oder wo einige Tiere an RHD2 verstorben sind, andere aber nicht
Alles spekulieren nutzt nur leider jetzt garnichts, es wird nichts anderes übrige bleiben, als abzuwarten was genau es hatte.
 
E

EmRoMa

Registriert seit
24.09.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ja, das warten ist das Schlimmste... aber leider machen die beim Veterinäramt auch nicht schneller... die meinten, die haben gerade ein paar Schweine zur Obduktion da, die haben natürlich Vorrang. Das verstehe ich natürlich auch, aber das macht es für mich gerade nicht einfacher... jedes Mal, wenn ich zum Gehege gehe, habe ich Herzklopfen.
 
T

Tapa

Registriert seit
25.04.2012
Beiträge
783
Reaktionen
5
Hallo, fühl dich mal gedrückt!

Wenn es zum Schlimmsten kommt, kannst du gegenüber der ehemaligen Besitzerin es eben nur schildern, so wie es ist. Ich habe vor Jahren mal 2 Meerschweinchen übernommen, was dem damals 9jährigen Besitzer von seiner Mutter schmackhaft gemacht worden war mit "Wir müssen ja unseren Garten abgeben, und die armen Tiere könnten bei uns nur drinnen mit wenig Platz leben, bei Tapa haben sie es gut und sind weiterhin im Außengehege"
Leider stellte sich innerhalb einer Woche heraus, dass mein Außengehege eine Schwachstelle hatte und der Marder dies eher begriffen hatte als ich...das passierte einen Tag bevor sich Mutter und Kind zum Besuch angekündigt haben...
Vor dem Gespräch mit dem Jungen habe ich Blut und Wasser geschwitzt, aber da muss man dann durch:(
 
Thema:

Neues Haustier angesteckt - Vorwürfe

Neues Haustier angesteckt - Vorwürfe - Ähnliche Themen

  • zwei Kaninchen ( behindert und alt ) weiteres Kaninchen dazu holen ?

    zwei Kaninchen ( behindert und alt ) weiteres Kaninchen dazu holen ?: Hallo, ich habe einen Notruf aus entfernter Bekanntschaft erhalten das jemand jemand kennt der die Tiere ganz schlecht hält. Nunja jetzt sitze ich...
  • Neues Kaninchen tut komisch

    Neues Kaninchen tut komisch: Wir haben uns am Wochenende ein weibliches Halbriesenkaninchen geholt. Heute morgen wollte sie ihre Karotte nicht fressen, die sie so liebt, sie...
  • neues Kaninchen

    neues Kaninchen: Guten abend zusammen, Am Donnerstag letzte woche habe ich eine KaninchenDame etwa um die 5/6 jahre alt bekommen. Sie wurde früher misshandelt und...
  • leichter schnupfen bei neuen Kaninchen

    leichter schnupfen bei neuen Kaninchen: Hallo ich habe seit Montag 2 neue Böcken aus dem tierheim, die vg läuft seit Dienstag morgen. Seit gestern abend ungefähr niesen die beiden ab...
  • Neues Kaninchen hat Knoten - Was tun?

    Neues Kaninchen hat Knoten - Was tun?: Hallo! Ich bräuchte eure Hilfe, weil ich nicht wirklich weiß was ich tun soll... Und zwar waren wir auf der Suche nach einem Partner für unser...
  • Ähnliche Themen
  • zwei Kaninchen ( behindert und alt ) weiteres Kaninchen dazu holen ?

    zwei Kaninchen ( behindert und alt ) weiteres Kaninchen dazu holen ?: Hallo, ich habe einen Notruf aus entfernter Bekanntschaft erhalten das jemand jemand kennt der die Tiere ganz schlecht hält. Nunja jetzt sitze ich...
  • Neues Kaninchen tut komisch

    Neues Kaninchen tut komisch: Wir haben uns am Wochenende ein weibliches Halbriesenkaninchen geholt. Heute morgen wollte sie ihre Karotte nicht fressen, die sie so liebt, sie...
  • neues Kaninchen

    neues Kaninchen: Guten abend zusammen, Am Donnerstag letzte woche habe ich eine KaninchenDame etwa um die 5/6 jahre alt bekommen. Sie wurde früher misshandelt und...
  • leichter schnupfen bei neuen Kaninchen

    leichter schnupfen bei neuen Kaninchen: Hallo ich habe seit Montag 2 neue Böcken aus dem tierheim, die vg läuft seit Dienstag morgen. Seit gestern abend ungefähr niesen die beiden ab...
  • Neues Kaninchen hat Knoten - Was tun?

    Neues Kaninchen hat Knoten - Was tun?: Hallo! Ich bräuchte eure Hilfe, weil ich nicht wirklich weiß was ich tun soll... Und zwar waren wir auf der Suche nach einem Partner für unser...