Sehr dringend - nach Deguwurf!

Diskutiere Sehr dringend - nach Deguwurf! im Degu Verhalten Forum im Bereich Degu Forum; Hi, ich habe zwei Degugeschwister (beides weibchen) als Notfälle zu mir gekommen, weil sie ein neues Zuhause brauchten, die eine aber tragend war...
B

bailari1

Guest
Hi, ich habe zwei Degugeschwister (beides weibchen) als Notfälle zu mir gekommen, weil sie ein neues Zuhause brauchten, die eine aber tragend war und keiner sie nehmen wollte. Nun hat das tragende Weibchen heute Nachmittag geworfen (6 Jungtiere) und erstmal
war auch alles in ordnung, bis sie auf einmal anfing, ihre Schwester durch das Doppelstock Gehege von unten nach oben zu verjagen. Die Kleine hielt sich dann fern aber sobald sie sich bewegt und wird sie (auf mich teils aggressiv wirkend) verfolgt und jetzt schon zwei mal angegriffen. Beim rennen gibt sie dann Alarmgeräusche von sich und flieht sobald sie kann.
Ich würde sie ungerne trennen aber wenn das so weiter geht sehe ich keine andere Wahl, da ich nicht möchte, dass einer ernsthaften Schaden erleidet.

So einen Fall hatte ich schon mal bei zwei meiner alten Degus, wo der eine den anderen so verfolgt hat, nur war da niemand tragend und es war ein kastriertes Männchen und ein Weibchen.
 
08.10.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Also ich hab keine Ahnung von Degus, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Mutter ihre Schwester als "Gefahr" für ihre Babys hält und nur ihre Babys verteidigen will und deshalb ihre Schwester vertreiben will.
 
Rubinchen

Rubinchen

Registriert seit
07.10.2009
Beiträge
1.258
Reaktionen
0
Könnte ich mir auch vorstellen. Wie groß ist denn der Käfig und wie eingerichtet?
 
B

bailari1

Guest
Hi, auf den Gedanken kam ich auch schon, hieß aber es sei unüblich, dass die Rudelmitglieder nicht mit in die Aufzucht einbezogen werden...
Der Käfig ist 120x120x60cm und hat 2,5 Volletagen und viele Wandbretter. Das Nest ist auf der untersten Etage. Baumstämme und Korkröhren verbinden die Etagen zusätzlich.
Die Lage zwischen den Beiden hat sich auch nochmal verändert. Die Mutter macht nun nichts mehr, aber sobald sie nah kommt flippt die andere sofort aus und rennt wie besessen durch den Käfig und fiepst ganz laut. Die Mutter reagiert darauf eigtl nicht, nur wenn sie bei der Flucht der Schwester von dieser angesprungen wird läuft sie ihr kuz noch hinterher. Ich habe sie jetzt getrennt, weil ich angst hatte, dass der Nachwuchs bei diesem unachtamen Getobe verletzt wird.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Bailari1,

das Verhalten ist kurz nach der Geburt nicht ungewöhnlich und legt sich meistens nach 1-2 Tagen von selber wieder.

Da sie jetzt eh schon getrennt sind, würde ich sie über Nacht so lassen.
Wenn du es irgendwie einrichten kannst, dass du sie morgen den Tag über beobachten kannst, würde ich sie wieder zusammen setzen. So lange die Tante nicht auf die Kleinen los geht würde ich sie lassen.
Ein paar Zickereien zwischen den Großen sind normal.

Trenne nur im Notfall und greif nicht mit der bloßen Hand dazwischen, das kann zu üblen Bissverletzungen führen.

Gib der Mutter ruhig ein paar Sonnenblumen- und Kürbiskerne oder eine Nuss extra. Die kann sie jetzt gut gebrauchen.

Wie sicher bist du, dass dein zweiter Degu wirklich ein Weibchen ist?
Hast du die Geschlechter selber überprüft?
Wenn nicht, kontrolliere es bevor du sie wieder zusammen setzt. Falls du unsicher bist, kannst du hier ein Foto von der Geschlechtsregion einstellen.

Normalerweise liegen die Babys von allen Degumüttern einer Gruppe im gleichen Nest und werden oft auch von den anderen Müttern gesäugt.
 
B

bailari1

Guest
Danke für die Antworten. Ich hab die Trennung wieder raus genommen, die kleine versteckt sich und bewegt sich nicht, gibt keinenTon von sich. Die Geschlechter wurden vom Tierarzt überprüft beim durchchecken, als ich sie neu bekam.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Also nochmal ein Update: Die Kleine hat jetzt die Mutter endgültig angegriffen und sie am Bauch verletzt. Ich habe sie jetzt getrennt und glaube auch nicht das sie sich nochmal mit ihr versteht.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2

Die Kleine hat jetzt die Mutter endgültig angegriffen und sie am Bauch verletzt. Ich habe sie jetzt getrennt und glaube auch nicht das sie sich nochmal mit ihr versteht.
Die Hoffnung würde ich noch nicht aufgeben. Ich gehe davon aus dass du ein Trenngitter eingebaut hast, so dass sie sich weiterhin am Trenngitter begegnen aber nicht verletzen können?

Dann solltest du die Situation für die nächsten 1-2 Wochen so lassen, damit alle erst mal wieder zur Ruhe kommen können.

Weißt du denn schon wie viele Babys es sind?
Willst du alle behalten oder was hast du geplant?
 
B

bailari1

Guest
ja so hatte ich es gemacht. Es waren 6 aber nach der Attacke hat sie 3 getötet. Ich wollte sie behalten, für männchen hätte ich einen seperaten käfig.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Oh, wie traurig. Das tut mir sehr leid.

Die Männchen müssen mit 8-9 Wochen von der Mutter und den Schwestern getrennt werden, damit es keinen weiteren Nachwuchs mehr gibt. Schön dass du sie alle behalten kannst.
Falls es nur 1 Männchen wäre, könntest du den in dem Alter kastrieren lassen. Dann kann er bei den Weibchen bleiben.

Ich schreib dir gleich noch ne PN.
 
Thema:

Sehr dringend - nach Deguwurf!

Sehr dringend - nach Deguwurf! - Ähnliche Themen

  • Dringend!!: Degus kämpfen extrem

    Dringend!!: Degus kämpfen extrem: Hallo, ich habe seit 2 Monaten männliche Degus. Sie haben bis auf ein paar kleine normale "Kämpfe" sich immer gut verstanden. Sind auch alle...
  • Dringend Rat, Einschätzung der Situation und Hilfe bei VG benötigt

    Dringend Rat, Einschätzung der Situation und Hilfe bei VG benötigt: Hallo zusammen, ich bräuchte dringend eure Einschätzung. Wir haben 2 Degus ca 7/8 Monate alt. Über das Tierheim sind wir an einen 3. Degu...
  • Degus zerbissen !!! Brauche Dringend hilfe !! :((

    Degus zerbissen !!! Brauche Dringend hilfe !! :((: Hallo Ich brauch dringend euren Rat. Also ich habe 3 Degu-männchen ca. 1,5 Jahre alt. 2 davon sind naturfarben der andere grau.Vorhin hat der...
  • Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen !

    Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen !: Hi, mein Name ist Michelle und ich hab da ein Problem ... ich besitze 2 Degus ( beides Weibchen ) und hab da jetzt ein kleines Problem ... diese...
  • Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen ! - Ähnliche Themen

  • Dringend!!: Degus kämpfen extrem

    Dringend!!: Degus kämpfen extrem: Hallo, ich habe seit 2 Monaten männliche Degus. Sie haben bis auf ein paar kleine normale "Kämpfe" sich immer gut verstanden. Sind auch alle...
  • Dringend Rat, Einschätzung der Situation und Hilfe bei VG benötigt

    Dringend Rat, Einschätzung der Situation und Hilfe bei VG benötigt: Hallo zusammen, ich bräuchte dringend eure Einschätzung. Wir haben 2 Degus ca 7/8 Monate alt. Über das Tierheim sind wir an einen 3. Degu...
  • Degus zerbissen !!! Brauche Dringend hilfe !! :((

    Degus zerbissen !!! Brauche Dringend hilfe !! :((: Hallo Ich brauch dringend euren Rat. Also ich habe 3 Degu-männchen ca. 1,5 Jahre alt. 2 davon sind naturfarben der andere grau.Vorhin hat der...
  • Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen !

    Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen !: Hi, mein Name ist Michelle und ich hab da ein Problem ... ich besitze 2 Degus ( beides Weibchen ) und hab da jetzt ein kleines Problem ... diese...