Zusammenführung von Katze und Kater

Diskutiere Zusammenführung von Katze und Kater im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben, wir haben eine Katze (Quietschi), die im Mai geboren ist und jetzt nicht ganz ein halbes Jahr alt ist. Nun haben wir seit...
M

Mo2407

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,
wir haben eine Katze (Quietschi), die im Mai geboren ist und jetzt nicht ganz ein halbes Jahr alt ist.
Nun haben wir seit gestern einen Kater (Rudi), der Ende August geboren ist und jetzt ca. 11 Wochen alt ist.
Quietscht beobachtet den kleinen nur und knurrt oder faucht wenn er in ihre Richtung läuft und Rudi interessiert es überhaupt nicht, der ist total tiefenentspannt.
Meine Frage, legt sich das mit dem knurren und fauchen?
Danke für Eure Antworten und vielleicht auch Tipps....
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Hallo Mo,
und erstmal herzlich Willkommen im Forum ;)

Und ja - keine Sorge, das legt sich!
Deine beiden sind noch soooo jung, da dürfte das recht fix gehen (bei älteren Katzen kann das schon mal ein paar Tage oder Wochen oder gar Monate dauern).
Die beiden sind jetzt ja erst einen Tag zusammen, und Quietschi hat Eure Wohnung ja inzwischen als "ihr" Revier akzeptiert, da ist der Kleine ja erstmal ein Eindringling.
Gib den beiden Zeit - lass´ sie machen. Auch wenn es Gefauche und Geknurre gibt - und auch wenn mal Pfoten oder ein paar Fellbüschel fliegen... Solange sie sich nicht ineinander verbeißen und richtig Blut fließt, ist alles im grünen Bereich (wobei - ein Kratzer auf der Nase kann auch ordentlich bluten, sieht aber viel schlimmer aus, als er ist ;) )
Ich halte die Wahrscheinlichkeit, dass Deine beiden sowas veranstalten, aber für ziemlich gering, eben weil sie noch so jung sind und das wohl eher spielerisch angehen werden. Ein wenig Geduld solltest Du aber auf jeden Fall mitbringen, eine Katzenvergesellschaftung hat keinen festen Zeitplan, das dauert wie gesagt mal ein paar Tage, mal auch ein paar Wochen - von ein paar Monaten gehe ich bei Deinen jetzt erstmal nicht aus ;)

Viel Freude mit den beiden!

Achso - doch noch zwei Fragen: Ist Quietschi schon kastriert? Dafür wäre nämlich jetzt der optimale Zeitpunkt, zumal Ihr ja jetzt noch ´nen Kater dazubekommen habt, den Ihr dann am besten auch mit 5-6 Monaten kastrieren lasst. Wo habt Ihr die beiden denn her? Rudi hat jetzt Glück, dass er zu einer so jungen Katze gekommen ist - eigentlich hätte er mindestens 12 Wochen bei Mama und Geschwistern bleiben müssen, um gescheit sozialisiert zu werden.

LG seven
 
M

Mo2407

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo Seven,
um erstmal deine Fragen zu beantworten, Quietschi wird in zwei Wochen kastriert und ich hoffe das sie da ein wenig ruhiger wird.
Wir haben Sie, seit dem sie 5 Wochen alt ist und deshalb ist sie natürlich sehr auf uns bezogen. Quietscht ist eine Bauernhofkatze und Rudi wurde unter einem Holzstapel geboren und dann von der "Vorbesitzerin" aufgepäppelt.
Man merkt, heute am dritten Tag, das es zwischen den beiden schon besser geworden ist, allerdings hat die große sich heute mehrmals auf den kleinen gestützt, in in den Schwitzkasten genommen und auch ein wenig Fell gerupft.
Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht :)

LG Mo
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Huhu Mo,
das erinnert mich an unsere beiden ersten Katzen, Audrey und John-Boy. Die wurden in einer Schreinerei im Holzlager gefunden, waren also waschechte Streunerbabies, verfloht und verkatzenschnupft... Die waren ja nun aber Geschwister, daher war eine Zusammenführung nicht nötig ;)
Aber das, was Du so schreibst, klingt doch gar nicht verkehrt ;) Die raufen sich im wahrsten Sinne des Wortes zusammen, da bin ich ganz sicher ;)

Dass Katzenmädels nach der Kastra ruhiger werden, glaube ich allerdings weniger - bei Katern könnte das schon eher der Fall sein. Audrey ist aber die einzige Katze, die wir selbst haben kastrieren lassen, die anderen 3 Mädels kamen schon kastriert zu uns, da konnten wir dann keinen "Vorher-Nachher"-Vergleich mehr anstellen. Bei Audrey hat sich aber rein gar nix geändert. (Beim John-Boy nach seiner Kastra übrigens auch nicht, aber der war ohnehin immer schon ein ruhiger Vertreter seiner Art ;) )

LG, seven
 
M

Mo2407

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo Seven....
mein Mann sagt auch immer ich mach mir zuviel Sorgen, aber wenn der kleine so quietscht dann kommt das "Mutter" Gen bei mir durch :)
Und so klein der Rudi noch ist ich habe heute schon mehrmals beobachtet, das er Quietschi ärgert indem er ihren Schwanz jagt....
Bis jetzt ist ja noch kein Blut geflossen und ich denke auch das es mit der Zeit wird....
Da sind unsere Fische doch pflegeleichter in der Vergesellschaftung ;)

LG Mo
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Das Muttergen fehlt mir irgendwie ;)
Aber glaub´ mir, das könnte ganz anders aussehen ;)
Die könnten sich auch richtig ineinander verkugeln und verbeißen - das wäre dann aber der Extremfall, den hatten wir hier zum Glück auch nicht.
Aber wir haben seit 5 Jahren die Dinah, eingezogen aus dem Tierheim mit Poldi, der angeblich mit ihr zusammen ausgesetzt wurde und nur zusammen mit ihr vermittelt wurde. Joar. Sollte man nicht glauben. Die Dinah hasst andere Katzen - allen voran den Poldi und vor allem unseren letzten Neuzugang Netty (Erbstück unseres überraschend verstorbenen Freundes). Da wird gefaucht, was das Zeug hält. Man sollte meinen, der dritte Weltkrieg wäre ausgebrochen. Da fliegt auch mal ´ne Pfote, aber das ist eher "großkätzisches Gehabe", passiert ist da bis auf den einen oder anderen Kratzer noch nix...
Mit allen anderen Katzen hat sich die Dinah inzwischen arrangiert - sie mag sie nicht, aber sie toleriert sie und faucht auch nicht.
Und die Dinah ist wirklich ein Extremfall..
Das nur so als Beispiel, wie es laufen KANN. Aber bei Dir wird es nicht so laufen, da bin ich ganz sicher, sagte ich ja schon! Die sind noch so jung, die werden sich viel schneller einkriegen :D
 
M

Mo2407

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wir haben heute beobachtet, das sich Quietschi so ein bisschen als Mama für Rudi aufspielt und der kleine hat auch ein paar mal versucht an ihre Zitzen zu saugen. Müssen wir uns da Gedanken machen oder ist das nicht schlimm?
 
Ina4482

Ina4482

Beiträge
16.477
Punkte Reaktionen
1
Nun haben wir seit gestern einen Kater (Rudi), der Ende August geboren ist und jetzt ca. 11 Wochen alt ist.
Wäre er dann nicht eher deutlich jünger? So 8 Wochen ca. am Anfang dieser Woche als du das gepostet hast?

Wir haben heute beobachtet, das sich Quietschi so ein bisschen als Mama für Rudi aufspielt und der kleine hat auch ein paar mal versucht an ihre Zitzen zu saugen. Müssen wir uns da Gedanken machen oder ist das nicht schlimm?
Wenn sie damit kein Problem hat, ist das nicht unbedingt schlimm - könnte aber eben damit zusammen hängen, dass er viel zu jung ist vielleicht :eusa_think:.

Wie schaut´s denn bei ihm mit der Entwurmung und den ersten Impfen aus?
 
M

Mo2407

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wäre er dann nicht eher deutlich jünger? So 8 Wochen ca. am Anfang dieser Woche als du das gepostet hast?

Also die Vorbesitzerin hat gesagt das sie nicht ganz genau den Zag der Geburt sagen kann aber er wäre jetzt so 11 Wochen alt


Wenn sie damit kein Problem hat, ist das nicht unbedingt schlimm - könnte aber eben damit zusammen hängen, dass er viel zu jung ist vielleicht :eusa_think:.

Wie schaut´s denn bei ihm mit der Entwurmung und den ersten Impfen aus?

Entwurmt und geimpft sind beide und Quietschi wird in zwei Wochen auch kastriert
 
Thema:

Zusammenführung von Katze und Kater

Zusammenführung von Katze und Kater - Ähnliche Themen

Vergesellschaftung von Katzen: Hallo und guten Tag liebe Forumsmitglieder, leider sind wir nervlich total am Ende was eine Vergesellschaftung von Katzen betrifft. Ich möchte...
Zusammenführung: Guten Tag ihr Lieben! Ich melde mich heute mal wieder mit einem Problemchen. Wir haben seit einer Woche einen kleinen Zuwachs. Erstmal zu unseren...
Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!: Hallo liebe Foristen, ich bin ganz neu hier und habe zu meinem Thema schon einiges gelesen. Da jedoch jede Vergesellschaftung individuell ist...
Komisches Verhalten beim Kater, nach Neuzugang eines Kitten: Hallo zusammen, auf Google gibt es viel zu folgendem Thema, leider bin ich mir unschlüssiges was genau jetzt zu tun ist... Mein 9 Monate alter...
Neue Katze faucht meinen Kater an: Hallo, ich bin neu hier. Es geht um folgendes, durch eine Notsituation Hochwasseropfer Wohnung verloren, musste meine Tochter zu mir ziehen mit...
Oben