Artenbestimmung: Gelbrandkäferlarve?? + ?

Diskutiere Artenbestimmung: Gelbrandkäferlarve?? + ? im Teich Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Ich hoffe ich bin in hier richtig, sonst bitte verschieben ;) Wie der Titel schon sagt, ich wüsste ganz firstgern ob diese 5-6cm langen Viecher...
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Ich hoffe ich bin in hier richtig, sonst bitte verschieben ;)

Wie der Titel schon sagt, ich wüsste ganz
gern ob diese 5-6cm langen Viecher die massenhaft im Teich herumschwimmen wirklich Gelbrandkäferlarven sind.
Ich hab mich ein wenig im Internet umgesehn und bin auf die gestoßen...

Außerdem wüsste ich gerne was diese zweibeinigen, sehr schnellen Tierchen sind. Von wenigen mm bis zu 3cm lang und auch in großen Massen anzutreffen...





Danke im Voraus!
by blackcat
 
19.05.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber Gartenteiche von Frank geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hat niemand so was schon mal gesehn??
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Also das erste Tier könnte auch eine Libellenlarve sein, oder? Die ist der vom Gelbrandkäfer ja recht ähnlich.
Und das zweite ist ein Rückenschwimmer, denk ich. Der tut nix :mrgreen:

LG
Wölfi
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hallo!
Dann hoff ich mal, dass es Libellenlarven sind... im Gegensatz zu diesen dicken Käferns sind mir die nämlich ziemlich symphatisch. :D

Dankeschön!

by blackcat
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Also genau sagen kann ich`s nicht. Gib mal unter google Bildersuche die beiden Namen ein, vielleicht kannst du es dann besser "identifizieren" :mrgreen: Denn das Foto ist ja relativ undeutlich.

Die ollen Gelbrandkäfer kann man sich übrigens schlecht vom Hals halten. Selbst wenn man alle aus dem Teich sammeln und umquartieren könnte, kämen sie wieder hinein - und zwar geflogen! :shock:

LG
Wölfi
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Von Google her doch eher Gelbrandkäferlarve :(
Ich hab auch schon mal einen Käfer bei uns im Teich gesehn. Ist wohl unvermeidlich, ich wohn praktisch in einem Biotop...
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
In einem Biotop möcht ich gern wohnen :004: Aber die Elbtalaue genügt schon, ist ja hier praktisch vor der Tür.
Wir wohnen in Stadtrandlage einer Kleinstadt (sozusagen ein Fliegenschiss), und haben trotzdem Geldbrandkäfer. Da unser Teichbesatz derzeit nur aus 2 Fischen besteht, die ich noch nicht bestimmen konnte (schwarze Goldfische? :eusa_think:), machen uns die Käfer keine Sorgen.
Welchen Besatz hast du denn?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Äh. Nur zugewandertes ;)
Siehe Threat Was kommt in den Garten-/Naturteich oder so ähnlich...

Rundum Sumpfgebiet und Wald. Etwa 15 Häuser, genau zwischen den umliegenden Dörfern.
So genau, dass man sich nicht ganz einig ist wohin wir gehören...!!!
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Ah, hab den Thread entdeckt.
Das ist ja so ähnlich wie bei uns, wir haben unseren Teich zusammen mit Grundstück und Haus ersteigert, also auch nicht selbst angelegt.
Mit dem ersten Winter im neuen Heim gingen leider einige Fische über den Jordan :?, die beiden Schwarzen haben überlebt. Ansonsten ist darin das übliche Kleingetier und ein Haufen Frösche, die mir außerordentlich gut gefallen (auch vom Lautstärkepegel :mrgreen:).
Mir graust schon vor dem Sommerurlaub. Dann wird der Teich komplett leergepumpt, entschlammt, alles raus, neu und saubermachen und wieder rein....

Mit unserem anderen Teich haben wir nicht so einen Terz, der hat eine eigene Quelle und wir müssen nix machen. Karpfen und Schleie wächst und gedeiht von allein dort.

Am Rande: Schilf ist der natürliche Filter im Gewässer. Davon zu haben kann nicht schaden.

LG
Wölfi
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Wir haben ihn schon selbst gemacht.
Die Frösche find ich auch ganz nett, allerdings sind die meisten Kaulquappen von den Larven schon gefressen worden...

*mehrSchilfdicknotier

Blöde Frage, aber was passiert denn mit den Pflanzen, wenn der Teich leergepumpt wird?
Gehen die Seerosen da nicht ein??
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Moin!
Ja, das funktioniert. Wir haben, weil die Seerosen so wuchern, Pflanzen mit Wurzel entnommen und verschenkt. In den anderen Teichen wuchsen sie wieder an.
Der Teich ist zwar nicht so groß, aber ich habe jetzt schon das P in den Augen, wie wir Tiere und Pflanzen umquartieren können. Ob Regentonnen und Bottiche wohl ausreichen? Wir werden sehen...

LG
Wölfi
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
das große tierchen is definitiv ne Großliebellenlarve, mom ich such ma bilder von meiner, dann hast nen vergleich






in nem 2kg Nutellaglas haben wir sie gesetzt, und mit roten MüLas gefüttert
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Na, wie gesagt, mit Libellen bin ich glücklicher.
Die Sache hat sich aber glaub ich erledigt, die netten Larven sind weg. Zumindest find ich keine mehr.
Wo verpuppen die sich denn?
An den Gewächsen im Wasser(-nähe) find ich nämlich auch nichts.
 
Thema:

Artenbestimmung: Gelbrandkäferlarve?? + ?