Sie kommt einfach immer wieder

Diskutiere Sie kommt einfach immer wieder im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, meinen Eltern ist vor paar Wochen ein Kater zugelaufen. Anfangs war er nur eine Besuchskatze und am Endeffekt wollten sie ihn doch...
Sesshomarux33

Sesshomarux33

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
653
Reaktionen
0
Hallo,

meinen Eltern ist vor paar Wochen ein Kater zugelaufen. Anfangs war er nur eine Besuchskatze und am Endeffekt wollten sie ihn doch behalten.
Eine Nachbarin hat meine Mutter dann auf eine Vermisstenanzeige einer Katze, die dieser ziemlich ähnlich sah, aumerksam gemacht. Sie
rief daraufhin dort an und brachten den Kater hin. Und es war tatsächlich der vermisste Kater (der übrigens schon 16 Jahre alt ist).

Wenige Tage später kreuzte der Kater wieder bei meiner Familie auf und kehrt auch nicht mehr zu seinen eigentlichen Besitzern zurück. Er bleibt bei meinen Eltern, geht ab und an raus, bleibt jedoch immer in der Nähe.
Auch ein zweites und drittes mal Zurückbringen hat letztendlich nix gebracht, der Kater läuft jedes Mal die 21Km zu meinen Eltern zurück.

Warum macht er das? o_O
Seine Familie ist offenbar ganz lieb, haben noch eine weitere Katze mit der er sich wunderbar verstehen soll. Keiner kann sich das erklären. Ich stell mir das für die Besitzer total frustrierend vor...:eusa_think:
Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte?

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33
 
12.11.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.310
Reaktionen
41
Sicher, dass das der vermisste Kater ist? :lol:
Hat der Kater evlt. vorher schon mal da gelebt?

Also ihr könnt eigentlich nicht mehr machen, als den Kater immer wieder nach Hause zu bringen.
Die Besitzer sollten drüber nachdenken, den Kater mal etwas länger nicht rauszulassen, quasi wie nach einem Umzug zum Eingewöhnen.

Manchmal sind Katzen ziemlich rätselhaft...
 
L

LoccoGirl

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
459
Reaktionen
0
Ging meiner Kollegin so ähnlich.
Die hatte eine Katze die ist auch immer weggelaufen.
Hat sie dann auch länger nicht mehr rausgelassen. Hat aber auch nix gebracht.

Die Katze hat sich einfach ein neues Zuhause gesucht. Alles immer wieder nachhause
bringen hat nix gebracht. Meine Kollegin hat sie dann bei der Frau gelassen.
Bringt ja nix wenn die Katze immer wieder dahin läuft und kaum noch Heimkommt.
 
A

Arminia

Registriert seit
08.11.2015
Beiträge
35
Reaktionen
0
Es kann sehr viele Gründe haben, warum eine Katze sich in ihrem Zuhause nicht wohlfühlt. Und manchmal merken Menschen auch gar nicht, dass sich ihre Katzen überhaupt nicht so gut miteinander verstehen, wie es für sie aussieht! katzen Mobben auch subtil.Vielleicht mobbt ihn ja auch eine Nachbarskatze oder anderes.
ich würde den Bestizern des katers einmal empfehlen, folgendes Buch zu lesen: Tipps von der Katzenflüsterin von Mieshelle Nagelschneider.
Dieses buch macht auf jeden fall einen Strich durch die Rechnung , von allen Menschen, die dachten, sie hätten schon alles über Katzen gelesen, was es zu lesen gibt.

man kann es allerdings auch von einer anderen Seite sehen.
Der Kater ist in das Leben deiner Eltern gekommen. und unternimmt sogar gefährliche Reisen, um Wieder zu ihnen zu kommen.Also ich glaube, dass hat etwas tieferes zu bedeuten.Vielleicht kennt er deine Eltern aus einem früheren Leben und hat jetzt wieder eine Mission bei ihnen.
man sagt auch, Katzen die zugelaufen sind, sind am glücklichsten mit ihren Menschen, denn sie haben sich sie ausgesucht.

Viele Grüße Arminia
 
Sesshomarux33

Sesshomarux33

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
653
Reaktionen
0
@Keisuke: Die Besitzer sind sich absolut sicher, dass das ihr Kater ist und er sieht auch genauso aus, wie der auf dem Foto.
Er ist dummerweise weder tätowiert noch gechipt, aber ich denke wenn man ein Tier 16 Jahre hat, dann wird man es auf jeden Fall wieder erkennen. :eusa_think:
Wie lange ungefähr sollen sie ihn drinnen behalten?

@LoccoGirl: Ich denke nicht, dass die Besitzer das gutheißen. Sie sind anscheinend so relativ nett, aber bestehen darauf das sie ihre Katze wieder zurückbekommen. Was ich auch verstehen kann.

@Arminia: Ich werde meiner Mutter ausrichten, dass sie den Leuten das Buch mal empfehlen soll. :)
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Deine Mutter muss auf jeden Fall hart bleiben. Kein knuddeln, kein füttern, auch nicht nur ein Bisschen. Sonst ist es klar, dass der Kater zurück kommt, wenn es sich für ihn lohnt.
Helfen würde es sicher auch, wenn deine Mutter sich ihre eigenen Katzen holen würde :mrgreen:

Den Leuten nun ihre Katze streitig zu machen und dabei zu erzählen, er habe eine Mission bei ihnen halte ich doch für etwas sehr dreist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sesshomarux33

Sesshomarux33

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
653
Reaktionen
0
Helfen würde es sicher auch, wenn deine Mutter sich ihre eigenen Katzen holen würde :mrgreen:
Das dacht ich auch, aber angeblich mag sie keine Katzen (sagt sie ;)).
Meine Mutter hat´s nicht sooo mit Tieren. Aber wenn ganz zufällig ein Tierchen in ihr Leben tritt, dann kann sie es auch nicht anders. :roll:

Ich sag werd ihr auf jeden Fall sagen, dass sie die Katze weder füttern noch rein lassen soll und das sie das den Nachbarn so weiter gibt (wird von denen nämlich auch gefüttert).

Vielen Dank! :)
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.310
Reaktionen
41
Off-Topic
Den Leuten nun ihre Katze streitig zu machen und dabei zu erzählen, er habe eine Mission bei ihnen halte ich doch für etwas sehr dreist.
Danke. Mich macht es sogar leicht wütend.
Ich selbst vermisse meinen Kater seit einiger Zeit.
Wenn ich mir jetzt vorstelle, er hockt bei irgendwem im Wohnzimmer, weil die Leute meinen ihm ein "neues Zuhause" schenken zu wollen oder er habe "eine Mission" und er deshalb nicht zu mir zurück gebracht wird, macht mich das echt wütend.


Füttern auf keinen Fall. Dann würde ich als Katze wohl auch immer wieder kommen :mrgreen:

Wie lange die Besitzer sie mal drinnen lassen sollten, kann man nicht sagen. Nach dem Umzug reichen die Empfehlungen von 2 Wochen bis hin zu mehreren Monaten.
Wie schon erwähnt wurde KANN das helfen, muss aber nicht ;)
 
Sesshomarux33

Sesshomarux33

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
653
Reaktionen
0
Ich hoffe immer noch sehr, dass ihr euren Kater wiederfindet, Keisuke. :)
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Als erstes möchte ich sagen, dass ich es nicht in Ordnung finde eine zugelaufene Katze einfach zu behalten ohne einen Versuch zu unternehmen, den eigentlichen Besitzer zu finde. Auch in diesem Forum schreiben viele Leute über ihre verlorenen Katzen. Beim Lesen dieser Threads wird dir mit Sicherheit auch das Herz schmerzen. Nun stelle man sich einmal vor, dass auch diese Katzen einfach irgendwo aufgenommen worden sind und der arme Besitzer zerfließt in Ungewissheit darüber ob sein Tier überhaupt noch lebt, vermisst es schmerzlich. Das gönnt man niemandem...
Es ist übrigens auch schlicht und ergreifend Diebstahl eine Katze einfach zu behalten, egal ob sie nun freiwillig ins Haus gekommen ist oder nicht.
Nun ist es bei deiner Mutter so geschehen, nur ein Zufall hat dazu geführt, dass die Besitzer erfahren haben, was mit ihrem geliebten Tier geschehen ist. Aber vielleicht ist das mal ein Denkanstoß für die Zukunft.

Warum die Katze wiederkommt? Na ja die Frage kannst du dir doch selbst beantworten: Futter und Zuwendung. Beides sollten deine Eltern ab sofort unterlassen. Nicht füttern, nicht streicheln und schon gar nicht hereinlassen.
Wenn da tatsächlich 21 km zwischen deinen Eltern und den Besitzern liegen würde ich zu dem engen Kontakt mit den Besitzern halten. Wenn das Tier vor der Tür steht, sollten gleich die Besitzer informiert werden.
 
Sesshomarux33

Sesshomarux33

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
653
Reaktionen
0
Als erstes möchte ich sagen, dass ich es nicht in Ordnung finde eine zugelaufene Katze einfach zu behalten ohne einen Versuch zu unternehmen, den eigentlichen Besitzer zu finde. Auch in diesem Forum schreiben viele Leute über ihre verlorenen Katzen. Beim Lesen dieser Threads wird dir mit Sicherheit auch das Herz schmerzen. Nun stelle man sich einmal vor, dass auch diese Katzen einfach irgendwo aufgenommen worden sind und der arme Besitzer zerfließt in Ungewissheit darüber ob sein Tier überhaupt noch lebt, vermisst es schmerzlich. Das gönnt man niemandem...
Es ist übrigens auch schlicht und ergreifend Diebstahl eine Katze einfach zu behalten, egal ob sie nun freiwillig ins Haus gekommen ist oder nicht.
Nun ist es bei deiner Mutter so geschehen, nur ein Zufall hat dazu geführt, dass die Besitzer erfahren haben, was mit ihrem geliebten Tier geschehen ist. Aber vielleicht ist das mal ein Denkanstoß für die Zukunft.
Meine Eltern haben im örtlichen Tierheim angerufen und geschaut, ob sie gechipt oder tätowiert ist (was jedem Halter auch anzuraten ist!). Was sollen sie denn noch machen? o_O Sie sind von ausgegangen, sie wurde ausgesetzt.

Futter und Zuwendung. Beides sollten deine Eltern ab sofort unterlassen. Nicht füttern, nicht streicheln und schon gar nicht hereinlassen.
Habe ich ihnen ausgerichtet.

Wenn das Tier vor der Tür steht, sollten gleich die Besitzer informiert werden.
Machen sie eh immer.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Man könnte z.B. Zettel aufhängen, in der Nachbarschaft nachfragen und eine Anzeige in die Zeitung setzen.
Wenn das Tierheim bei euch genauso unorganisiert ist wie bei meinen Eltern in der Gegend wird da nie und nimmer irgendjemand sein Tier wiederfinden... Tattoo und Chip sind natürlich sinnvoll, aber es gibt immer noch viele Menschen, die eben kein Geld dafür investieren. Diese beiden Möglichkeiten abzugrasen ist daher in aller Regel einfach zu wenig.
 
Sesshomarux33

Sesshomarux33

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
653
Reaktionen
0
Zettel aufhängen wäre meinen Eltern da zu aufwendig gewesen... Ich hätte es auch anders gemacht. Aber ich wohne über 300Km weg...

Es ist jedenfalls gut, dass die Besitzer gefunden wurden. Wie es nun weitergeht, werden wir sehen. Ich hoffe meine Eltern halten sich daran und die Nachbarschaft ebenso (füttern den Kater schließlich auch).
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.103
Reaktionen
43
Ich find schon nachschauen lassen, ob die Katze gechipt oder tätowiert ist total toll, das ist ganz sicher mehr, als 80 % der Menschheit gemacht hätte!! Haben denn die eigentlichen Besitzer da bei Deinen Eltern in der Nähe gelebt, oder wieso läuft der Kater so dermaßen weit?

Aber erkennen? Ok ich weiß nicht wie der Kater ausschaut - ich hab meine beiden jetzt seit 11 Jahren, aber setz mir 10 schwarze Katzen mit weißem Latz vor - ob ich Lilly wirklich rauspicken würde? Oder bei 10 8 kg Räderkatern den Ferdl? Ich weiß es ehrlich nicht. Vermutlich am Verhalten - aber wenn die Katz dann lang weg war verhält sie sich wohl auch anders... also so ganz selbstverständlich find ich das nicht!

Ansonsten erinnert mich Deine Mutter sehr an meine... die wollte auch keine eigenen, aber die Nachbarkatze hatte da ihr 2. zu Hause (hat die Nachbarin aber gewusst :))
 
Sesshomarux33

Sesshomarux33

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
653
Reaktionen
0
Hallo und vielen Dank für deine Antwort! :)

Haben denn die eigentlichen Besitzer da bei Deinen Eltern in der Nähe gelebt, oder wieso läuft der Kater so dermaßen weit?
Gewohnt haben sie in der Ortschaft meiner Eltern noch nie. Der Kater ist da, wo seine Besitzer leben aufgewachsen.
Vielleicht ist er ja irgendwie in ein Auto gekommen, welches dann in dieser Gegend rum fuhr und wo er dann raus gekommen ist.
Wobei dann hätte er theoretisch wieder zurücklaufen können...:eusa_think:

Aber erkennen? Ok ich weiß nicht wie der Kater ausschaut - ich hab meine beiden jetzt seit 11 Jahren, aber setz mir 10 schwarze Katzen mit weißem Latz vor - ob ich Lilly wirklich rauspicken würde? Oder bei 10 8 kg Räderkatern den Ferdl? Ich weiß es ehrlich nicht. Vermutlich am Verhalten - aber wenn die Katz dann lang weg war verhält sie sich wohl auch anders... also so ganz selbstverständlich find ich das nicht!
Das mag schon stimmen. Es ist ein schwarz-braun getigerter Kater mit relativ viel weiß im Fell. Die eine Hälfte des Gesichts ist mit einem "Tigerfleck" besetzt, die andere weiß. Mag sein das es solche Katzen öfters gibt. Aber in dem Falle wäre es dann ein großer Zufall, denke ich. :eusa_think:
 
Thema:

Sie kommt einfach immer wieder

Sie kommt einfach immer wieder - Ähnliche Themen

  • Nachbarskater kommt einfach in die Wohnung...

    Nachbarskater kommt einfach in die Wohnung...: hallöchen zusammen. habe jetzt ein neues problem. ich wohne in einem 3 familienhaus. ich selbst wohne im keller, ja im keller. :D meine nachbarn...
  • Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt

    Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt: Hallo☺️, Wir haben im Februar 2019 eine neue Katze zu unserer ersten dazubekommen. Nun ist es mittlerweile fast Oktober und die zwei verstehen...
  • Wenn die Katze nicht immer nach Hause kommt...

    Wenn die Katze nicht immer nach Hause kommt...: Die Katze unserer Nachbarin kommt häufig nicht nach Hause. Der Rekord war, dass sie 3 Wochen weg war. Oft sind es nur 1 bis 3 Tage, 2 x war es...
  • Warum kommt sie nur Nachts?

    Warum kommt sie nur Nachts?: Hallo zusammen. Ich halte mich für einen erfahrenen Katzenbesitzer. Wir haben fünf Freigänger und sind vor gut 1,5 Jahren aufs Land gezogen. alles...
  • Katze kommt mit neuem Kater nicht klar

    Katze kommt mit neuem Kater nicht klar: Hallo ihr Lieben, ich poste hier zum ersten Mal, da bisher mit unseren Vierbeinern alles prima lief. Das hat sich nun geändert und ich brauche...
  • Ähnliche Themen
  • Nachbarskater kommt einfach in die Wohnung...

    Nachbarskater kommt einfach in die Wohnung...: hallöchen zusammen. habe jetzt ein neues problem. ich wohne in einem 3 familienhaus. ich selbst wohne im keller, ja im keller. :D meine nachbarn...
  • Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt

    Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt: Hallo☺️, Wir haben im Februar 2019 eine neue Katze zu unserer ersten dazubekommen. Nun ist es mittlerweile fast Oktober und die zwei verstehen...
  • Wenn die Katze nicht immer nach Hause kommt...

    Wenn die Katze nicht immer nach Hause kommt...: Die Katze unserer Nachbarin kommt häufig nicht nach Hause. Der Rekord war, dass sie 3 Wochen weg war. Oft sind es nur 1 bis 3 Tage, 2 x war es...
  • Warum kommt sie nur Nachts?

    Warum kommt sie nur Nachts?: Hallo zusammen. Ich halte mich für einen erfahrenen Katzenbesitzer. Wir haben fünf Freigänger und sind vor gut 1,5 Jahren aufs Land gezogen. alles...
  • Katze kommt mit neuem Kater nicht klar

    Katze kommt mit neuem Kater nicht klar: Hallo ihr Lieben, ich poste hier zum ersten Mal, da bisher mit unseren Vierbeinern alles prima lief. Das hat sich nun geändert und ich brauche...