Backflip-Hamster

  • Ersteller des Themas SoylentGreen
  • Erstellungsdatum
SoylentGreen

SoylentGreen

24.03.2009
1.592
0
Hallo,
Eine Frage aus reinem Interesse: Habe ein Video gesehen, in dem ein Hamster immer wieder
nach hinten wegspringt und auf dem Rücken landet, wie ein fehlgeschlagener Backflip sozusagen.
Ist das Tier krank oder ist das was psychisches?
Woher kommt denn sowas?
Mir tat das Tier einfach nur Leid. Das muss man doch behandeln oder nicht? Kann man das überhaupt behandeln?
 
17.11.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

04.11.2008
17.435
6
Hey

Das Tier hat einen Gendefekt, der bei Campell, Dsungaren und Hybriden vorkommt. Behandlung ist meines Wissens nicht möglich, höchstens Stressvermeidung.
 
Hamster_Lover

Hamster_Lover

18.11.2009
895
0
Huhu,

Eine richtige Behandlung gibt es nicht. Aber man soll gerade bei Backflip-Tieren von vorne in das Gehege fassen dass sie so wenig Männchen wie möglich machen und wenn doch, dann sollten Sie etwas zu festhalten haben.
Starke Stress Minderung, dieoben genannte Tipps und natürlich eine gute Haltung vermindern das Problem und machen es dem Hamster einfacher.


Bei vielen der extremen Fällen sieht man, dass genau diese Dinge nicht gegeben sind. Somit wird es verstärkt.
 
Laura

Laura

07.04.2010
5.927
0
Huhu,

das dürfte das Backflipping Syndrom sein, ein wie Nienor schon sagte unheilbarer Gendeffekt, der Orientierungs- und Gleichgewichtssinn beeinträchtigt. Es gibt noch eine ähnliche Form, das sogenannte Swimming, bei dem der Hamster aus dem aufrechten Stand auf den Rücken fällt und dann rücklings weiter robbt (quasi wie ein Rückenschwimmer). Backflipper drehen sich nach dem Fall gleich um und flippen dann nicht selten erneut.
Nicht alle Hamster überschlagen sich komplett und mehrfach hintereinander, einige fallen quasi nur um oder flippen nur beim Männchen machen oder nur in bestimmten Situationen. Es gibt auch Backflipper, die nahezu symptomfrei leben und sich nur bei großem Stress überschlagen.
Backflipper (und auch Swimmer) sollten daher so ruhig und stressfrei wie möglich gehalten werden. Gelegentlich wird auch die Gabe von homöopathischen Beruhigungsmitteln diskutiert, aber eine endgültige Heilung gibt es nicht. Bei extremen Backflippern, wie man sie in einigen "lustigen" Videos sieht, sollte man außerdem in Erwägung ziehen, ob der Hamster durch seine Behinderung überhaupt noch Lebensqualität hat. Es gibt da wirklich krasse Fälle, wo das Tier sich bei jeder Kleinigkeit minutenlang überschlägt.
 
Lissychan

Lissychan

16.02.2011
403
0
Noch als kleine Ergänzung: Ich kenne einige Leute, die einen Hamster mit dem Backflipping-Syndrom haben. Da muss besonders bei der Einrichtung des Geheges darauf geachtet werden, dass sich der Hamster beim Sturz nach hinten nicht durch zu große Höhe oder gefährliche Ecken usw verletzen kann.
In einem artgerechten Gehege ohne große Fallhöhen können die meisten Backflipper recht normal leben. Verstärkt wird das ganze ja wirklich von Stress. Wenn es das Video ist, welches ich kenne, kommt der Stress von einem zu kleinen Gehege, dem zusammen sitzen mit mehreren Artgenossen und keinerlei Versteckmöglichkeiten. Wenn dieser ganze Stress und noch andere Stressverursacher vermieden werden, klappt es oftmals. Bei ganz extremen Fällen sieht das natürlich wieder anders aus.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen