In Memoriam: Jamie Juni 2013 – 26. November 2015

Diskutiere In Memoriam: Jamie Juni 2013 – 26. November 2015 im Regenbogenbrücke Forum im Bereich Tier Ecke; Time can bring you down Time can bend your knees Time can break your heart Have you begging please Begging please Aber alles Betteln hilft...
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.410
Reaktionen
86
Time can bring you down
Time can bend your knees
Time can break your heart
Have you begging please
Begging please​



Aber alles Betteln hilft nichts. Du bist nicht mehr da, mein Jamie. Mein Knickohr. Mein ehemaliger Rudelchef. Wir haben den Kampf verloren. Ich habe aufgegeben und dich einschläfern lassen. Aber so ganz einverstanden warst du nicht. Du hast sehr lang gekämpft, bis du los gelassen hast und zum Murphy über die Brücke gegangen bist.

Ich weiss noch, als wäre es gestern gewesen. Da bist du mit deinen Brüdern Murphy, Pixel und Calimero hier eingezogen. Vier kleine, verrückte Jungs. Meine ersten ganzen Kerle. Und du warst auch mein letzter :(



Eure Ohren waren viel zu gross, genau wie eure Sitzkissen. Ihr musstet erstmal hineinwachsen. Und gewachsen seid ihr wie Bambus. Nachdem man euch als Schlangenfutter los werden wollte und eine Tierfreundin auch aufnahm, kamt ihr zu mir und konntet unbeschwert euer Rattenleben hier verbringen. Ich hatte viel Freude, euch bei euren Spielereien in eurer Jugend zu beobachten. Es tat gut, nach so vielen Abschieden wieder diese Lebensfreude zu sehen.



Du warst Mr. 2-Punkt. Mir wurde gesagt, du wärest der Zutraulichste. Und das warst du auch. Deshalb bekamst du den Namen Jamie. Einfach so, weil ich ihn so schön fand. Und er passte zu dir. Du warst ein Jamie. Ein lieber Kerl.



Ich weiss gar nicht, was ich gross zu dir schreiben soll. Du warst ein unauffälliger, lieber Kerl. Hast dich gut ins Rudel zu Jiminy, Domino und Tamino eingefügt. Hast nie Ärger gemacht.
Auch den Jeremy hast du brav in dein Rudel aufgenommen – denn nach Jiminy's Tod wurdest du Rudelchef. Und du warst ein guter Chef. Kein Terrorist, du hast mit sanfter Dominanz geherrscht bis ..



ja, bis die weissen Terroristen einzogen und Pico dich und den Murphy auf dem Kieker hatte. Da hast du deine Rudelführung abgeben müssen. Aber schlussendlich habt ihr euch angefreundet und zusammen gekuschelt.



Wenn ich mir die Bilder von dir so ansehe, dann denke ich, dass du hier glücklich warst. Das du hier Ratte sein konntest.









Und du hast viel getan, um dich tief in mein Herz zu schleichen. Dein Blick war einfach immer so süss. Und dazu deine Knicköhrchen. Jamie, so warst so ein schöner Ratterich!





Manchmal warst du auch richtig verschmust. Hast dich zu mir gelegt und dich kraulen lassen.



Kurz nach Murphy's Tod fielst du mir mit Atemproblemen auf. Der Besuch beim Tierarzt brachte zwar Klarheit, aber wenig Hoffnung. Nur noch die Hälfte deiner Lunge wurde belüftet. Warum? Unklar. Was man tun kann? Im Grunde leider nichts. Also verwöhnte ich dich so gut es ging und versuchte, Stress für dich zu vermeiden. Denn wenn du dich aufgeregt hast, bekamst du schlechter Luft. Aber das mit dem Verwöhnen war leichter gesagt als getan. Denn du warst ein eitler Ratterich. Was du selbst erledigen konntest, hast du auch selbst erledigt. Sonnenblumenkerne aus der Hand? Pustekuchen. Du wolltest sie dir auf der Rinde selbst zusammen suchen.



Aber ganz resistent warst du dann doch nicht. Du bist immer wieder hoch aufs Sofa zu mir gekommen, um dir eine getrocknete Bananenscheibe oder ein Nüssli abzuholen. Stolz bist du dann mit deiner Beute davon gewatschelt, um sie in Sicherheit zu geniessen. Oder du bist in meiner Nähe geblieben, weil du wusstest, dass ich aufpasse, dass dir niemand deinen Snack klaut. Zu Snacks im Bett hast du aber auch nicht nein gesagt ;)



Und auch wenn die Beinchen nicht mehr die stärksten waren, so war dein Wille immer stark genug, sodass sie dich überall hin brachten, wo du hin wolltest. So konntest du den ganztägigen Auslauf mit Breischüsselchen auch gut nutzen. Bist sogar aus dem Wohnzimmer in den Rest der Wohnung gestiefelt. Auch auf den Käsebaum kamst du noch hoch. Und am Dienstag hast du es bevorzugt, auf dem Dach des Hauses deinen z'Morge-Mais zu verspeisen. Ja, da war er vor den anderen verfressenen Nasen etwas sicherer.



Die letzten Tage waren ein auf und ab mit dir. Dein Appetit liess merklich nach und du kamst nicht mehr, um dir Banane oder Nüssli abzuholen. Am Montag überlegte ich schon, ob es Zeit für dich wäre. Aber dann hast du mit gutem Appetit wieder gefressen. Bis gestern morgen nahm dein Appetit zu, du sahst auch deutlich besser aus. Bis es dir gestern Abend dann wieder schlechter ging. Du sprangst plötzlich zu mir aufs Sofa. Ich dachte, du möchtest wieder ein Nüssli.



Doch dem war nicht so. Du hattest Atemnot. Also gab ich dir dein Medi, dass die Tierärztin für diesen Fall empfahl. Du hattest dich beruhigt und deine Atmung wurde wieder ruhiger. Doch du wurdest nicht mehr fit. Heute morgen wolltest du auch nichts mehr fressen. Also rief ich schweren Herzens bei der Tierärztin an. Der Termin stand, aber wir mussten noch etwas warten. Ich nahm dich zu mir und streichelte dich. Deine Atmung beruhigte sich. Doch wenn ich aufhörte, kämpftest du um jeden Atemzug. Doch es sollte nicht mehr lang dauern, dann sind wir los zu deinem letzten Tierarzt-Termin.



Leider hat unsere Tierärztin erst am Nachmittag wieder Sprechstunde. Doch so lang solltest du nicht warten müssen. Also gingen wir zur zweiten Ärztin in der Praxis. Sie gab dir eine Narkose und du bist schnell eingeschlafen. Doch nach der eigentlich letzten Spritze hast du lang gekämpft. Erst nach 10 Minuten setzte die Atmung aus. Doch eine Minute später hast du wieder stark gepumpt. Also bekamst du noch eine Spitze. Und auch jetzt hast du noch fast 10 Minuten gekämpft, bis du endlich los lassen konntest und dein Herz aufhörte zu schlagen. Du warst für immer eingeschlafen.



Reise gut, mein Jamie! Nun bist du wieder bei deinem Bruder Murphy. Ich vermisse dich! Und der Rest deines Rudels sicher auch.

 
26.11.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Sesshomarux33

Sesshomarux33

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
653
Reaktionen
0
Oh nein... :(
Mein Beileid, Nienor. *drück dich* :056:
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ach Nienor, es tut mir von Herzen leid :(.
Gute Reise, Jamie.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.410
Reaktionen
86
Ich danke euch.


Es ist komisch und es verfolgt mich. Als hätte Jamie mit seinen Aufgaben erst abschliessen müssen.
Am Montag war der letzte allgemeine Gesundheitscheck für das Rudel. Jamie wurde da zuletzt gewogen. Seine Karte war dann voll. Da hatte ich schon ein komisches Gefühl. Am Mittwoch hatte ich ihm zuletzt Brei gemischt. Der Brei wurde leer, ich hätte am nächsten Tag einen neuen Pack aufmachen müssen. Aber dazu kam es nicht, da er ja selbst von seiner geliebten Paste nur 2 widerwillige Schlecks genommen hatte. Auch sein liebster Bruder Murphy war schon abgereist. Hatte er keine Aufgaben mehr? Keine Wiegekarten mehr zu füllen, keine Breipackung zu leeren? War es deshalb Zeit für ihn?
Ich fühle mich schlecht, weil Tesla hier ist. Vielleicht meinte Jamie, er müsste ihm Platz machen? Oder wollte er, dass die anderen nicht noch mehr an Gewicht zulegen, weil sie seine Reste bekamen?


Ich weiss es nicht, aber ich weiss, wie sehr mir mein Knickohr-Opi fehlt :(
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Nienor,

was für ein süßer Kerl. Fühl dich getröstet :056:.
Meine Omi Ina hat sich am gleichen Tag auf den Weg gemacht (siehe Avatar).

Mitfühlende Grüße
 
Thema:

In Memoriam: Jamie Juni 2013 – 26. November 2015

In Memoriam: Jamie Juni 2013 – 26. November 2015 - Ähnliche Themen

  • In Memoriam: Mads 18. November 2015 – 25. März 2018

    In Memoriam: Mads 18. November 2015 – 25. März 2018: Madsimads, mein Geschenk des Schicksals. Es war klar, dass dieser Tag kommen muss. Seit Januar war mir klar, dass dieser Tag sehr bald kommen...
  • In Memoriam: Tesla ca. April 2015 – 12. Januar 2017

    In Memoriam: Tesla ca. April 2015 – 12. Januar 2017: Warum nur? Warum musstest du so früh gehen? Warum hat das Schicksal nur so entschieden? Ich werde es nie verstehen. Gerade als mein Murphy...
  • In Memoriam Nano: Dezember 2014 – 12. Januar 2017

    In Memoriam Nano: Dezember 2014 – 12. Januar 2017: Ach Nano, mein Eisbärchen. Gerade kam ich von der Arbeit nach Hause und einer meiner ersten Blicke war der ins Wohnzimmer. Doch da war keine...
  • In Memoriam: Pico Dezember 2014 – 20. August 2016

    In Memoriam: Pico Dezember 2014 – 20. August 2016: Ach Pico, ich kann es einfach nicht verstehen. Du warst doch erst 20 Monate alt. Und eigentlich immer gesund. Wieso musstest du schon sterben...
  • In Memoriam: Pixel Juni 2013 – 18. Juni 2016

    In Memoriam: Pixel Juni 2013 – 18. Juni 2016: Mein Lieblingspixeli. Ich sitze hier und kann es nicht glauben, dass ich jetzt schon diese Worte für dich schreiben muss. Heute habe ich getan...
  • In Memoriam: Pixel Juni 2013 – 18. Juni 2016 - Ähnliche Themen

  • In Memoriam: Mads 18. November 2015 – 25. März 2018

    In Memoriam: Mads 18. November 2015 – 25. März 2018: Madsimads, mein Geschenk des Schicksals. Es war klar, dass dieser Tag kommen muss. Seit Januar war mir klar, dass dieser Tag sehr bald kommen...
  • In Memoriam: Tesla ca. April 2015 – 12. Januar 2017

    In Memoriam: Tesla ca. April 2015 – 12. Januar 2017: Warum nur? Warum musstest du so früh gehen? Warum hat das Schicksal nur so entschieden? Ich werde es nie verstehen. Gerade als mein Murphy...
  • In Memoriam Nano: Dezember 2014 – 12. Januar 2017

    In Memoriam Nano: Dezember 2014 – 12. Januar 2017: Ach Nano, mein Eisbärchen. Gerade kam ich von der Arbeit nach Hause und einer meiner ersten Blicke war der ins Wohnzimmer. Doch da war keine...
  • In Memoriam: Pico Dezember 2014 – 20. August 2016

    In Memoriam: Pico Dezember 2014 – 20. August 2016: Ach Pico, ich kann es einfach nicht verstehen. Du warst doch erst 20 Monate alt. Und eigentlich immer gesund. Wieso musstest du schon sterben...
  • In Memoriam: Pixel Juni 2013 – 18. Juni 2016

    In Memoriam: Pixel Juni 2013 – 18. Juni 2016: Mein Lieblingspixeli. Ich sitze hier und kann es nicht glauben, dass ich jetzt schon diese Worte für dich schreiben muss. Heute habe ich getan...