Degu hat den anderen gebissen

Diskutiere Degu hat den anderen gebissen im Degu Verhalten Forum im Bereich Degu Forum; Hallo Also mein Degu Speedy hat 2 Wochen nachdem ich sie gekauft habe denn anderen Degu Bounty gebissen. Speedy ist eher dominant firstund ich...
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo

Also mein Degu Speedy hat 2 Wochen nachdem ich sie gekauft habe denn anderen Degu Bounty gebissen. Speedy ist eher dominant
und ich denke das es um die Rangordnung geht. Ich habe sie jetzt 2 Wochen getrennt. Sie können sich aber jederzeit beschnüffeln oder ansehen da es mit Trenngitter getrennt ist. Als sie gestritten haben haben sie sich recht gepackt es gab wie ein Knäuel. Wie soll ich sie am besten wieder zusammen bringen ? Transportboxmethode?

Lg Michelle & Degus :)
 
10.12.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Degu hat den anderen gebissen . Dort wird jeder fündig!
Muhri

Muhri

Registriert seit
31.12.2014
Beiträge
281
Reaktionen
0
Ich denk Mandarina wird sich hier auch noch zu Wort melden.

Bitte keine Transportboxmethode! Die Tiere leiden unter starkem Stress und selbst wenn sie sich dort nicht bekämpfen muss der "Frieden" nicht bis in den Käfig halten.

Sind es deine ersten Degus? Lebte Bounty vorher alleine oder hat sie sich schon mal mit einem Partner vertragen?
Oft wird zu schnell getrennt. Rangordnungskämpfe sind nicht ungewöhnlich. Haben Sie sich ineinander verbissen oder "Boxkämpfe" abgehalten? Floss Blut? Sind es Männchen? Und in welchem Alter?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Liebe Grüße natürlich! :)
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Michelle,

wie man Degus vergesellschaftet kannst du im Infoblatt "Vergesellschaftung von Degus" im Downloadbereich der Deguhilfe-Süd nachlesen.
Dort findest du auch Infoblätter über Käfige und den Degu-Ratgeber.

Um die Situation besser einschätzen zu können müsstest du mir einige Fragen beantworten.
1. Wie alt sind die Degus?
2. Woher hast du sie?
3. Wie lange sind sie schon bei dir?
4. Welches Geschlecht haben die?
5. Wer hat das überprüft?
6. Wie viele sind es?
7. Wo (an welchem Körperteil) wurde Bounty gebissen?
8. Hat es stark geblutet oder ist nur Fell geflogen?

Bei Verletzungen bitte immer das Sandbad für ein paar Tage raus nehmen.

Außerdem wäre ein Foto vom Käfig hilfreich und die Maße lxbxh cm.
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo

1. Wie alt sind die Degus? 3 Mt.
2. Woher hast du sie? Privatzucht
3. Wie lange sind sie schon bei dir? 1 Mt.
4. Welches Geschlecht haben die? Weiblich
5. Wer hat das überprüft? Die Züchterin
6. Wie viele sind es? 3
7. Wo (an welchem Körperteil) wurde Bounty gebissen? Neben dem linken Ohr
8. Hat es stark geblutet oder ist nur Fell geflogen? Fell ist keins geflogen. Es hat nicht sehr stark geblutet also es floss nicht

Die Degus sind keine Geschwister, kennen sich aber seit Geburt.
Das Gehege ist ein Eigenbau ( Unten ein Terrarium ( 100 x 50 x 50 ) danach ein Holzteil mit Ebenen ( 100 x 50 x 100 ) Und ein Gitteraufsatz ( 100 x 50 x 35 )

Insgesamt ( 100 x 50 x 185 )
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Die Käfiggröße klingt schon mal gut. Trotzdem wäre ein Foto hilfreich, damit ich sehen kann wie die Aufteilung ist und wo ein Trenngitter am sinnvollsten wäre und ob noch optimierungsbedarf besteht.
Wie viele Volletagen (= gleiche Größe wie der Boden) sind es denn zusätzlich zum Boden?
Fell ist keins geflogen. Es hat nicht sehr stark geblutet also es floss nicht
Da hätte ich vermutlich nicht getrennt. Gerade als Deguneuling ist das natürlich schwierig einzuschätzen.
Wie ist denn das Verhalten am Gitter von den 2 Streithähnen?
Was ist mit der Dritten?
War die auch beteiligt?
Wer sitzt jetzt alleine? Der Agressor oder die gebissene?
Die 2 die zusammen sitzen, wie verhalten die sich miteinander?
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Der 3te ist Sunny. Sunny war beim Streit nicht betroffen. Es interessierte ihn auch nicht und er war sozusagen das neutrale Tier. Er hat sich zu beiden gleich verhalten. Speedy ist alleine und ist zu mir sehr anhänglich geworden und zeigt keine Aggression weder zu mir als auch zu den anderen wenn sie sich beschnuppern. Bounty und Sunny streiten so gut wie nie und verhalten sich normal. Das Verhalten am Gitter: Anfangs hat Speedy immer gescharrt am Gitter aber jetzt kommt er nur wenn er gerade lust hat und renn den anderen nicht an oder beisst durchs Gitter. Er gibt immer die Begrüssungsgeräusche und beschnuppert.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Begrüßungsgezwitscher ist gut.

Das anhängliche Verhalten dir gegenüber ist ein Zeichen dass er dringend wieder Sozialkontakt zu Artgenossen braucht.

Zeigt einer Zeichen von Aufregung, z.B. Schwanz schlagen, oder aufgeregtes am Gitter hin und her rennen?
Oder sitzten sie auch mal ne Weile entspannt in der Nähe des Gitters?

Wie weit entfernt ist denn die Züchterin?
Ist sie bereit dir bei Problemen zu helfen?
Ich finde so junge Degus sollten nicht zu lange alleine sein. Die Situation kann ich aber nach deinen Bechreibungen nicht gut genug einschätzen um sagen zu können, ob du sie wieder zusammen lassen kannst oder nicht. Das müsste sich jemand mit Deguerfahrung anschauen und beurteilen.

Hast du das Infoblatt Vergesellschaftung durchgelesen?
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ja ich habe das Infoblatt durchgelesen. Am Anfang waren sie etwas aufgeregter aber mittlerweile sind sie sehr ruhig. Die züchterin ist etwa 50km entfernt aber sie gibt auch tipps zum streit. Wenn ich es nicht schaffen würde könnte man die Degus auch ihr bringen für ein paar Tage damit sie es versuchen kann.

Vielen Dank für deine Antworten. Ich werde in den kommenden Tag nich zur vergesellschaftung waagen. ich werde dir berichten.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Wenn ich es nicht schaffen würde könnte man die Degus auch ihr bringen für ein paar Tage damit sie es versuchen kann.
Das ist leider überhaupt nicht empfehlenswert. Die Degus sollten da vergesellschaftet werden wo sie auch leben sollen. Möglicherweise vertragen sie sich bei ihr und bei dir geht dann wieder von vorne los.
Ich dachte daran, dass jemand mit Deguerfahrung das Verhalten deiner Degus anschaut und dann entscheiden kann ob ein zusammen setzen Sinn macht oder nicht.

Sorry aber von "Züchtern" halte ich nicht viel und der Vorschlag von ihr, zeigt es auch wieder, dass hier nicht viel Wissen über Verhalten da ist.

Wenn du entscheidest, sie wieder zusammen zu lassen, mach es z.B. an einem Wochenende oder wenn du die nächsten 24 - 36 Stunden Zeit hast zu beobachten. In solchen Fällen hab ich auch schon mit Matratze neben dem Käfig geschlafen, damit ich höre, wenn es kracht.
 
Muhri

Muhri

Registriert seit
31.12.2014
Beiträge
281
Reaktionen
0
Nach der Beschreibung der Verletzung würde ich vermuten, dass eine Vergesellschaftung erfolgreich sein kann. Genau sagen kann dir das per Fernprognose aber niemand. Bei der Idee der Züchterin muss ich Mandarina zustimmen.
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ok danke euch. Ich halte persönlich auch nicht viel von Züchter aber Sie finde ich ganz ok weil sie wusste schon sehr viel. Sie hat auch eine Internetseite *Züchterlinks werden hier bitte nicht gepostet*
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
208
Reaktionen
3
Ok danke euch. Ich halte persönlich auch nicht viel von Züchter aber Sie finde ich ganz ok weil sie wusste schon sehr viel.
Naja, wie viel heißt viel? Jeder, der einige Jahre Degus hält und sich intensiver mit den Tieren und der ganzen Thematik beschäftigt, sollte ein solides Grundwissen haben. Wenn dich das beeindruckt, dann möchte ich lieber nicht wissen, mit was für Haltern du ansonsten bisher Kontakt hattest.

Ob aus den Tieren wieder eine harmonische Gruppe wird, weiß ich nicht. Noch sind sie jung und deine Trennung erfolgte sehr zeitig (mit einem kleinen Riss im Ohr hätte ich auch nicht getrennt). Daraus kann man leider nicht ableiten, wie es potentiell weitergegangen wäre, ob das also für den Moment alles war oder ob sich die Tiere dort noch reingesteigert hätten. Aber selbst wenn du sie jetzt wieder zusammenbringst und sie sich gegenseitig akzeptieren, heißt dies leider noch nicht, dass es für immer so bleibt. Deine Tiere sind mitten in der Pubertät und die nächsten gut 15-18 Monate können sehr wechselhaft werden.

Gruß
Maravilla
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich habe es heute nochmals gewaagt, leider aber ohne Erfolg. Ich habe sie in eine etwas grössere neutrale Kiste getan, nur mit Einstreu und einwenig Heu. Anfangs gings ruhig los sie haben sich geboxt aber das habe ich nicht als schlimm empfunden. Im Mittelteil war es ruhig, doch dann forderte Bounty Speedy heraus. Speedy ist vom Körperbau her sehr kräftig, dominant und ein richtiges Alphatier. Bounty ist eher kleiner und zierlicher, ruhig und gelassen aber kann nicht auf den Alphaplatz verzichten. Auf jeden Fall ging es etwa 20sek. Pausenlos& lautlos zur Sache. Ich lies sie machen weil es nicht blutig wurde. Je länger ich sie machen lies, desto ernster wurde der Kampf am ende hatte Speedy unterhalb vom Maul eine schramme und an der Pfote blutete es. Bounty hatte neben der Nase geblutet und sah ziemlich mitgenommen aus also habe ich die Transportbox reingestellt und Speedy ging wieder rein. Ich musste mit dem Handschuh dazwischen weil er meine Hand sonst gebissen hätte ( normalerweise beisst keiner ). Ich schreibe heute noch der Züchterin und ev. bringe ich sie doch mal zu ihr. Was würdet ihr tun?
 
Muhri

Muhri

Registriert seit
31.12.2014
Beiträge
281
Reaktionen
0
Diese Kleinraummethode hätte ich nicht angewandt. Und zu der Züchterin bringen würde ich sie durch die Gründe, die Mandarina genannt hat, auch nicht. Könnte diese nicht unterstützend zu dir kommen? Beraten?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Welche Form der Vergesellschaftung hat sie denn vorgeschlagen?
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Sie wohnt 50km entfernt und sie hätte auch die kleinraummethode angewandt und dann langsam das Gehege vergrössert.
 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
208
Reaktionen
3
Ich würde sie definitiv nicht zur "Züchterin" bringen. Was soll das bringen? Zumal diese Person eine bei Degus nicht artgerechte Vergesellschaftungsmethode anwendet. Es gibt durchaus Fälle, wo mit weniger Platz begonnen wird und dann sukzessive das Gehege vergrößert wird. Aber selbst in so einem Fall ist das Gehege am Anfang deutlich größer als es eine Transportbox wäre. Degus unter Stress mögen sich ja zusammenreißen und gemeinsam Angst haben. Aber wie lange soll das anhalten? Und muss man seine Tiere derart quälen? Degus sind Fluchttiere, d.h., auch im Kampf wird ein schwächeres Tier irgendwann flüchten wollen. Wohin soll das bei den paar Quadratzentimetern in so einer Box möglich sein? Kurz gesagt: Du tust deinen Tieren mit dieser Methode keinen Gefallen.

Und was die Größe und den Rang angeht: Chef sein hat nicht unbedingt was mit Größe und Gewicht zu tun.

Mandarina hatte am Anfang ja nach der Geschlechterbestimmung gefragt. Warst du dabei und hast es dir zeigen lassen? Oder wurde dir nur gesagt, dass es 3 Mädels sind? In dem Fall würde ich den Mädels jetzt zeitnah selbst noch mal unter den Rock schauen.

Um eventuellen neuerlichen Versuchen mit negativem Ausgang vorzubeugen: Mit jeder gescheiterten Vergesellschaftung sinkt die Chance, dass die Tiere sich noch verstehen werden. Insofern würde ich jetzt keine überstürzten Versuche mehr unternehmen, sondern die nächste Zusammenführung gründlich vorbereiten und dann wirklich in Ruhe angehen... irgendwann in ein paar Wochen, wenn sich die Gemüter beruhigt haben.
Und einzeln setzen würde ich im Moment übrigens den Angreifer, nicht das angegriffene Tier.
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich habe die degus in einem Terrarium laufen lassen ( 100 x 50 x 50 ). Ich bin mir nie sicher wann trennen und wann nicht. Kannst du mal kurz erklären wann du sicher trennst und wann nicht. Danke im Vorraus :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ja ich war bei der Geschlechterbestimmung dabei.
 
Muhri

Muhri

Registriert seit
31.12.2014
Beiträge
281
Reaktionen
0
Bitte mal das Infoblatt lesen, dass Mandarina dir verlinkt hat.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Eine etwas größere Kiste nur mit Heu ist kein guter Ort für eine Vergesellschaftung.
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Was soll ich dann verwenden. ich bringe sie leider noch nicht in eine Transportbox
 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
208
Reaktionen
3
Hallo,

wurde denn nun in einer etwas größeren Kiste oder in dem Terrarium (100x50x50 cm) vergesellschaftet? Die Größe des Terras ist durchaus geeignet, kleiner würde ich überhaupt nicht gehen.
Ich bin mir nie sicher wann trennen und wann nicht. Kannst du mal kurz erklären wann du sicher trennst und wann nicht. Danke im Vorraus :)
Es gibt hier keine Standardantwort und jeder Halter wird dir etwas anderes sagen. Ich trenne z.B. wenn sich Degus ewig jagen und überhaupt nicht mehr zur Ruhe kommen, obwohl sie körperlich am Ende sind (habe ich leider auch schon erlebt). Ich trenne aber auch, wenn es zu stärkeren Bissverletzungen kommt. Ein Ratsch im Ohr oder eine abgebissene Zehe sind da noch die kleineren Verletzungen. Wenn es dabei bleibt, ok, dann kommt das Sandbad für ein paar Tage raus. Gibt es aber größere Bissverletzungen, offene Wunden, insbesondere (aber nicht ausschließlich) am Halsbereich, ziehe ich die Reißleine. Natürlich würde ich den Tieren das gerne ersparen, aber die Tiere sind viel zu schnell, um solche Verletzungen zu vermeiden, ohne zu zeitig zu trennen. Letztlich entscheide ich aber je nach Vergesellschaftung, wie viel ich den Tieren zumuten kann. Da spielen viele Dinge eine Rolle, u.a. auch das Alter und die allgemeine Verfassung. Also kein Vorgehen nach Schema F.
 
Thema:

Degu hat den anderen gebissen

Degu hat den anderen gebissen - Ähnliche Themen

  • Degu Streit - blutig

    Degu Streit - blutig: Hallo, vorerst: Ich habe 3 männliche Degus, sind mittlerweile knapp 1 Jahr Alt (Geb. im Januar). Käfig: (mittlerweile sind es 2, da ich einen...
  • Hilfe! - Degus streiten sich blutig

    Hilfe! - Degus streiten sich blutig: Hallo, Ich habe drei Degus und seit heute Nachmittag streiten zwei sich ständig. Zuerst waren es nur kleinere Kämpfe aber jetzt ist es soweit...
  • 2Junge Degus kämpfen ständig.. Normal??

    2Junge Degus kämpfen ständig.. Normal??: Hallo zusammen also ich (Amateur Degu papa) habe mir vor 1 1/2 Monaten zwei Degu rüden geholt (unkastriert) seit ein paar Tage sind die Rang/Show...
  • Zerstrittene Degus jagen sich _Hilfe_

    Zerstrittene Degus jagen sich _Hilfe_: Hallo, ich bin Degu Neuanfängerin und habe mir heute 2 Degus gekauft. Mickey ist 4 Monate alt und Schimmel 3 Jahre. Diese lebten in einer Gruppe...
  • Ein Degu wird angegriffen und gehetzt

    Ein Degu wird angegriffen und gehetzt: Hallo ihr Lieben Ich bin neu hier und wende mich an euch weil ich nicht mehr weiter weiß….. Einer meiner Degus wird die ganze Zeit bedrängt und...
  • Ein Degu wird angegriffen und gehetzt - Ähnliche Themen

  • Degu Streit - blutig

    Degu Streit - blutig: Hallo, vorerst: Ich habe 3 männliche Degus, sind mittlerweile knapp 1 Jahr Alt (Geb. im Januar). Käfig: (mittlerweile sind es 2, da ich einen...
  • Hilfe! - Degus streiten sich blutig

    Hilfe! - Degus streiten sich blutig: Hallo, Ich habe drei Degus und seit heute Nachmittag streiten zwei sich ständig. Zuerst waren es nur kleinere Kämpfe aber jetzt ist es soweit...
  • 2Junge Degus kämpfen ständig.. Normal??

    2Junge Degus kämpfen ständig.. Normal??: Hallo zusammen also ich (Amateur Degu papa) habe mir vor 1 1/2 Monaten zwei Degu rüden geholt (unkastriert) seit ein paar Tage sind die Rang/Show...
  • Zerstrittene Degus jagen sich _Hilfe_

    Zerstrittene Degus jagen sich _Hilfe_: Hallo, ich bin Degu Neuanfängerin und habe mir heute 2 Degus gekauft. Mickey ist 4 Monate alt und Schimmel 3 Jahre. Diese lebten in einer Gruppe...
  • Ein Degu wird angegriffen und gehetzt

    Ein Degu wird angegriffen und gehetzt: Hallo ihr Lieben Ich bin neu hier und wende mich an euch weil ich nicht mehr weiter weiß….. Einer meiner Degus wird die ganze Zeit bedrängt und...