Karotten nicht gesund?

Diskutiere Karotten nicht gesund? im Degu Ernährung Forum im Bereich Degu Forum; Die Züchterin meiner Degus hat gesagt man soll darauf achten nichts oder sehr wenig mit Karotten zu verfüttern, weil firstwenn ein Degu alle...
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Die Züchterin meiner Degus hat gesagt man soll darauf achten nichts oder sehr wenig mit Karotten zu verfüttern, weil
wenn ein Degu alle Karotten aus dem Futter rauspickt hat er zuviel und dann ist die Chance grösser an Diabetes zu erkranken. Sie sagte man soll die grossen Karottenstücke rausnehmen und die kleinen seien nicht sehr schlimm. Ihr ältester Degu ist 13 geworden also denke ich das an der Sache was dran sein könnte. Was meint ihr?

Lg Michelle
 
10.12.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Karotten nicht gesund? . Dort wird jeder fündig!
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
1.916
Reaktionen
0
Meine Degu Zeit ist schon etwas her, aber ich habe auch stets drauf geachtet, wenig Zucker und damit eben auch wenig Karotten zu füttern. Würde die wirklich nur als Leckerli geben, damit machst du sicher nichts falsch und deinen Degus wird auch nichts fehlen :)
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Heii

Ich füttere grösstenteils nur von JR Farm. Ich mische es selber mit Kräutern und in dem JR Farm Wiesenkräutermix hat es leider Karotten drin und da pick ich die raus.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Magst du mal die Zutaten auflisten?
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich mische:

JR Farm Kräutergarten grüner Hafer, Petersilie 20%, Luzerne, grüner Weizen, Brennnessel 7,7%, Melisse, Löwenzahn, Aufwuchs von Dauergrünland der Alpenvorlandwiesen (bestehend unter anderem aus Glatthafer, Knaulgras, Flaumhafer, Wiesenrispe, Rotklee, Scharfer Hahnenfuß, Ruchgras, Wolliges Honiggras, Goldhafer, Schmalblättrige Wicke, Hopfen-Schneckenklee, Löwenzahn, Spitzwegerich, Wiesen- Schlüsselblume, Margerite, Gänseblümchen, Große Bibernelle, Wiesenlabkraut, Pastinake, Sauerampfer, Gamander-Ehrenpreis, Gewöhnliches Hornkraut, Riesen-Bärenklau, Deutsches Weidelgras, Weiche Trespe, Vogelwicke, Zaunwicke, Dreizähniges Knabenkraut, Knolliger Hahnenfuß, Kleiner Klappertopf, Wiesenkerbel, Schafgarbe), Pfefferminze, Kamille 1,2%

JR Farm Feldkräuter: Petersilie 8,5%, Haferflocken 8,3%, Weizenflocken, Rote Beete, Erbsenflocken, Luzerne 6,4%, Spitzwegerich, Birkenblätter, Karotten, Ringelblume 5%, Brennnessel, Weizen, Weizen gepufft, Maisflocken, Mais gepufft, Haferkraut, Kornblume, Melisse, Löwenzahn 2%, Pfefferminze, Aufwuchs von Dauergrünland der Alpenvorlandwiesen* (* bestehend unter anderem aus Glatthafer, Knaulgras, Flaumhafer, Wiesenrispe, Rotklee, Scharfer Hahnenfuß, Ruchgras, Wolliges Honiggras, Goldhafer, Schmalblättrige Wicke, Hopfen-Schneckenklee, Löwenzahn, Spitzwegerich, Wiesen-Schlüsselblume, Margerite, Gänseblümchen, Große Bibernelle, Wiesenlabkraut, Pastinake, Sauerampfer, Gamander-Ehrenpreis, Gewöhnliches Hornkraut, Riesen-Bärenklau, Deutsches Weidelgras, Weiche Trespe, Vogelwicke, Zaunwicke, Dreizähniges Knabenkraut, Knolliger Hahnenfuß, Kleiner Klappertopf, Wiesenkerbel, Schafgarbe), Rosenblüten, Rotkleeblüten 0,6%;

Brennnessel, Löwenzahn, Blüten, Erbsenflocken, Rosenblüten, Kaktusblüten, Hirse

Das ist das Hauptfutter
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Hallo,

der Kräutergarten ist OK. Nur Luzerne müsste nicht unbedingt drin sein, kann man aber in geringen Mengen akzeptieren.

Bei dem JR Feldkräutern siehts schon anders aus. Ich markiere mal mit Rot was nicht im täglichen Futter sein sollte.
Petersilie 8,5%, Haferflocken 8,3%, Weizenflocken, Rote Beete, Erbsenflocken, Luzerne 6,4%, Spitzwegerich, Birkenblätter, Karotten, Ringelblume 5%, Brennnessel, Weizen, Weizen gepufft, Maisflocken, Mais gepufft, Haferkraut, Kornblume, Melisse, Löwenzahn 2%, Pfefferminze, Aufwuchs von Dauergrünland der Alpenvorlandwiesen* (* bestehend unter anderem aus Glatthafer, Knaulgras, Flaumhafer, Wiesenrispe, Rotklee, Scharfer Hahnenfuß, Ruchgras, Wolliges Honiggras, Goldhafer, Schmalblättrige Wicke, Hopfen-Schneckenklee, Löwenzahn, Spitzwegerich, Wiesen-Schlüsselblume, Margerite, Gänseblümchen, Große Bibernelle, Wiesenlabkraut, Pastinake, Sauerampfer, Gamander-Ehrenpreis, Gewöhnliches Hornkraut, Riesen-Bärenklau, Deutsches Weidelgras, Weiche Trespe, Vogelwicke, Zaunwicke, Dreizähniges Knabenkraut, Knolliger Hahnenfuß, Kleiner Klappertopf, Wiesenkerbel, Schafgarbe), Rosenblüten, Rotkleeblüten 0,6%;

Brennnessel, Löwenzahn, Blüten, Erbsenflocken, Rosenblüten, Kaktusblüten, Hirse

Hier hast du Weizen gleich 3fach. Die geeigneten Bestandteile sind überwiegend die gleichen wie im Kräutergarten.

Wenn du dir z.B. das HF Kraut-und Blattschmaus ansiehst: Da sind keine billigen Füllstoffe wie Gräser drin. Versteh mich bitte nicht falsch, Gräser gehören durchaus in die Deguernährung. Es kommt aber darauf an wie viel ich dafür bezahlen muss. In deinem Futter sind viele Gräser drin, die du auch im Heu hast. Nur das Heu ist nicht so teuer wei das JR Farm. Besser man kauft sich z.B.

HF Grünzeug:
HF Blütenzauber:
Sab Pflanzenmischung
HF Gartenblätter
Mischt das ganze zusammen und fertig ist das Degufutter. Davon sollte immer ausreichend im Käfig zur Verfügung stehen.

Dazu noch eine kleine Menge Saaten.
 
S

SunnyBountySpeedy

Registriert seit
10.12.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Okii Vielen vielen Dank. Was verfütterst du denn deinen Degus als Hauptbestandteil und von wo hast du die Sachen ( Laden, Onlineshops ... )
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Das meiste finde ich draußen in der Natur und im Garten.
Wie ich füttere hab ich dir bereits in meinem ersten Beitrag verlinkt (siehe Deguwiki).
Und den Rest im Beitrag von gestern 22.35 Uhr.
 
Thema:

Karotten nicht gesund?