Terrarium für Degus - wo kaufen?

Diskutiere Terrarium für Degus - wo kaufen? im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Hallo zusammen, ich überlege mir nun schon seit geraumer Zeit, mir Degus anzuschaffen. Leider hapert firstes immer wieder an dem gleichen: ein...
D

Degufan_

Registriert seit
05.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich überlege mir nun schon seit geraumer Zeit, mir Degus anzuschaffen. Leider hapert
es immer wieder an dem gleichen: ein passendes Terrarium zu finden!

Könnt ihr mir sagen, wo ich fertige, bezahlbare Glasterrarien in den Größen 100x50x140 finden kann?

Für einen Rat wäre ich euch überaus dankbar. Leider haben meine stundenlangen Internetrecherchen nichts gebracht..

Vielen Dank und liebe Grüße,
Degufan
 
05.01.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Terrarium für Degus - wo kaufen? . Dort wird jeder fündig!
Muhri

Muhri

Registriert seit
31.12.2014
Beiträge
281
Reaktionen
0
Glasterrarien kann ich wegen dem Preis und der schlechten Luftzirkulation nicht empfehlen..
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
sehe ich genau so.

Lies dir mal die Käfiginfos der Deguhilfe-Süd durch.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Selber einen schönen Holzkäfig nach eigenen Wünschen und Ideen bauen und die Mitglieder hier im Forum mit einbeziehen :mrgreen:. Mein Gigantokäfig hat inzwischen die Maße 140x80x180 cm. Neben der Bodenebene noch 4 weitere Ebenen. Ein Laufteller, ein Laufrad, und ganz viele Röhren und Häuschen. Alles aus Holz, geschützt mit Aluleisten. Plexiglas und Kanickeldraht für die Belüftung. Deiner Kraetivität sind so gut wie keine Grenzen gesetzt.
 
Muhri

Muhri

Registriert seit
31.12.2014
Beiträge
281
Reaktionen
0
Oder mehrere Holzterrarien kaufen und verbinden. Gibt's mit ein bisschen Glück günstig. Selbstgebaut ist natürlich immer am Besten.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Degufan,

Manchmal werden auch Degus mit Käfig abgegeben. Da solltest du aber sorgfältig daruaf achten, dass der Käfig auch degugeeignet ist. Worauf du da schten solltest findest du in unsere Deguwiki.

Falls du einen gebrauchten Käfig in den Kleinanzeigen findest, kannst du auch den Link hier einstellen. Dann können wir dir auch sagen ob der Käfig geignet ist oder nicht.

Wenn Geld beim Käfigkauf keine Rolle spielt, kannst du auch nach Mascado oder Kleintiervilla im Internet suchen.
 
D

Degufan_

Registriert seit
05.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten!
Ich habe bereits ein gutes Angebot bei einem Terrarienbauer eingeholt, der Preis ist ok und die Verarbeitung hoffentlich auch. Lüftungsgitter kann ich so viel ich möchte einbauen lassen ;-) das sollte also kein Problem darstellen.
Da ich handwerklich total unbegabt bin, kommt mir für mich leider auch nur der Fertigkauf in Frage. Gebraucht gibt es leider nur sehr selten geeignete..

Eine Frage habe ich noch bezüglich der Etagen im zukünftigen Terrarium: könnte man diese eventuell auch aus Glas einbauen lassen? Oder sind diese dann zu rutschig/unangenehm/kalt für die Degus? Welches Material würde sich hier am besten eignen? Falls Holz geeigneter ist: Welche Art von chemiefreien Lack (gegen Anknabbern) sollte man darüber machen?

Vielen Dank und ein schönes Wochenende,
Degufan
 
Muhri

Muhri

Registriert seit
31.12.2014
Beiträge
281
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten!
Ich habe bereits ein gutes Angebot bei einem Terrarienbauer eingeholt, der Preis ist ok und die Verarbeitung hoffentlich auch. Lüftungsgitter kann ich so viel ich möchte einbauen lassen ;-) das sollte also kein Problem darstellen.
Da ich handwerklich total unbegabt bin, kommt mir für mich leider auch nur der Fertigkauf in Frage. Gebraucht gibt es leider nur sehr selten geeignete..

Eine Frage habe ich noch bezüglich der Etagen im zukünftigen Terrarium: könnte man diese eventuell auch aus Glas einbauen lassen? Oder sind diese dann zu rutschig/unangenehm/kalt für die Degus? Welches Material würde sich hier am besten eignen? Falls Holz geeigneter ist: Welche Art von chemiefreien Lack (gegen Anknabbern) sollte man darüber machen?

Vielen Dank und ein schönes Wochenende,
Degufan
Das ist doch super! Welche Maße sollen es denn werden?
Ich stelle mir Glas doch sehr rutschig vor. Das Streu könnte ja sehr leicht wegrutschen und dann laufen die Degus nur auf Glas. Vielleicht wäre das bei kompletten Volletagen möglich (bis auf die Aufgänge für Treppen natürlich). Da kann das Streu ja nicht verrutschen.. Holz wäre aber deutlich unkomplizierter, denke ich.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.180
Reaktionen
105
Off-Topic
Wenn Geld beim Käfigkauf keine Rolle spielt, kannst du auch nach Mascado oder Kleintiervilla im Internet suchen.
Macasdo hat meines Wissens Insolvenz angemeldet... Hatte mal gehört das man da noch Käfige bestellen konnte, aber die dann wegen Insolvenz auch nicht mehr gebaut worden sind und das Geld dann natürlich weg war.
 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
208
Reaktionen
3
Eine Frage habe ich noch bezüglich der Etagen im zukünftigen Terrarium: könnte man diese eventuell auch aus Glas einbauen lassen? Oder sind diese dann zu rutschig/unangenehm/kalt für die Degus? Welches Material würde sich hier am besten eignen? Falls Holz geeigneter ist: Welche Art von chemiefreien Lack (gegen Anknabbern) sollte man darüber machen?
Wichtig ist auf alle Fälle erst einmal, dass es Volletagen werden. Das ist leider überhaupt nicht selbstverständlich. Gerade bei Glasterras ist die vorherige Planung und genaue Absprache essentiell, denn nachträglich umrüsten geht nicht mehr. Eine Skizze dazu ist sicherlich nicht die schlechteste Idee. Die kannst du ja hier auch noch mal gegenchecken lassen. Das mag pedantisch klingen, aber die Deguhalter unter uns haben schon einiges gesehen, was zwar "professionell" gebaut wurde, aber komplett am Thema vorbei ging.
Glasetagen sind zwar theoretisch möglich, aber ich würde es nicht machen. Damit bist du viel zu unflexibel, kannst selbst nichts mehr ändern (bzw. neue Aufgänge etc. reinschneiden). Ich würde also auf Holz ausweichen. Werden die Durchgänge dann vom Hersteller reingesägt? Dann bestehe darauf, dass sie mal links, mal rechts sind (also jede Etage woanders), damit du ggf. auch mal ein Trenngitter einziehen kannst. Alle übereinander wären absoluter Schwachsinn.
Zum Versiegeln kannst du Lack nehmen, der die DIN 71-3 erfüllt. Ich weiß nicht, ob ich hier Werbung machen darf für ein spezielles Produkt. Wichtig: mehrfach streichen (mind. 5-6x), nach den ersten 2-3 Anstrichen jeweils die aufstehenden Härchen mit feinem Sandpapier abschleifen. Auch die Unterseite sollte mind. 1-2x gestrichen werden, weil sich das Holz verzieht.
Wie sieht es mit der Sicherung der Durchgänge aus? Bietet das der Terrarienbauer an oder müsstest du das selbst machen?

Zusammenfassung:
- Volletagen (genaue Planung der Abstände, auch wegen der Einrichtungsgegenstände, v.a. das Laufrad kann viel Höhe benötigen)
- Durchgänge wechselseitig
- jede Etage mit ausreichender Lüftung versehen
- Sicherung der Durchgänge

Gruß
Maravilla
 
D

Degufan_

Registriert seit
05.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ok, ich werde das so dem Terrarienbauer weitergeben - vielen Dank für eure Hilfe, das Forum ist wirklich super! :)
Aber was meinst du denn genau mit "Sicherung der Durchgänge"? Und wie breit sollte solch ein Durchgang sein?
 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
208
Reaktionen
3
Unsere Durchgänge sind 15x10 cm groß. Im Prinzip reicht das, wobei wir schon vorher wussten, welche Art von Aufgang wir machen wollen und wie rum der gehen wird.
Mit "Sicherung der Durchgänge" meine ich, dass die Kanten von den Degus auch gerne mal angenagt werden und damit das Loch vergrößert wird. Bei Etagen aus Leimholz ist das ein eher geringes Problem. Hat man jedoch Etagen aus beschichteter Spanplatte (mein Favorit), würden die Degus durch das Nagen ungesunde Stoffe aufnehmen und es würde auch Urin und Putzwasser in die Spanplatte eindringen und diese zum Aufquellen bringen. Bei diesem Material ist eine Sicherung, am besten mit Aluwinkeln, absolute Pflicht.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Degufan,

leider hast du noch nicht auf die Frage nach der geplanten Käfiggröße geantwortet.

Ich sehe gerade, du wohnst in München. Das wäre nicht so weit weg von mir. Deshalb würde ich dich einladen, dass du meine Degukäfige live anschauen kannst. Live kann man einfach besser erklären warum und weshalb bestimmte Dinge so wichtig sind und so typische Anfängerfehler vermeiden. Ich schreib dir gleich noch ne PN.
 
D

Degufan_

Registriert seit
05.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Mit der Käfiggröße bin ich mir noch nicht ganz sicher - ich muss meine Möbel dafür noch etwas umstellen und schauen, wie viel eigentlich machbar ist. Und nebenbei hole ich mir auch noch verschiedene Angebote von Terrarienbauern ein - daher habe ich noch genug Zeit, mir darüber Gedanken zu machen, denn diese Entscheidung übereile ich bestimmt nicht.
Momentan denke ich an 120x50x120 oder, falls die Länge nicht machbar sein sollte, 100x50x120 oder x130.

Liebe Mandarina, das wäre wirklich sehr nett von dir! Ich freue mich auf deine Nachricht.

Liebe Grüße
Degufan
 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
208
Reaktionen
3
Wäre toll, wenn du das Angebot von Mandarina annehmen würdest. Live Degus zu erleben ist halt doch etwas anderes, als sie nur im TH, Zoohandel oder auf Bildern zu sehen. Und beim direkten Gespräch mit erfahrenen Haltern erfährt man unglaublich viel. Mehr, als man sich in kurzer Zeit erlesen könnte.
 
D

Degufan_

Registriert seit
05.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich würde euch gerne einen ersten Entwurf für meinen geplanten Degukäfig zur Ansicht zeigen.

Nochmal kurz die Eckdaten zusammengefasst:
100cm Länge
60cm Tiefe
130cm Höhe

Geplant sind 2 Volletagen, die erste nach 50cm, die zweite nach 30cm (so dass ich genug Platz für ein großes Laufrad und ggf. hohes Einstreu habe)

Lüftungsgitter:
im "Erdgeschoss" ein ganz langes Lüftungsgitter, 15cm Höhe und am liebsten auch 100cm Länge (falls das vom Terrarienbauer her möglich ist), beginnt nach 20cm, so dass ich gut einstreuen könnte
in der 1. Etage beidseitig an der Seite ein Lüftungsgitter, allerdings nur 10cm Höhe, die Etage ist aber auch nur 30cm hoch, beginnen würde es bereits nach 10cm, da könnte ich dann nicht sehr viel einstreuen
in der 2. Etage wieder beidseitig (oder reicht hier einseitig?) ein Lüftungsgitter an der Seite, diesmal nach 15cm und wieder 15cm hoch
und oben ist ohnehin ein Lüftungsgitter

Die Durchgänge plane ich mit 15x10 und natürlich nicht übereinander, sondern links und rechts.
Die Etagen sollen ebenfalls aus Glas angefertigt werden und am Rand mit einem Streuschutz (3cm?? oder wie hoch?) versehen werden.

Ich hoffe, ich habe an alles gedacht, was ich mir im Internet angelesen habe und bin sehr gespannt auf euer Feedback und eure Erfahrungen! :)

DeguKäfig2.jpg

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Degufan
 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
208
Reaktionen
3
Hallo,

die Planung sieht ja schon mal toll aus! Wie war denn dein Besuch bei Mandarina? Ihre Terras würde ich auch gerne mal sehen. Na mal schauen, vllt. treibt es mich ja mal irgendwann in den Süden.
Ich habe trotzdem ein paar Fragen.
Steht das Terra dann auf dem Boden oder erhöht?
Warum soll die unterste Etage 50 cm hoch werden, wenn du ohnehin nur 20 cm einstreuen willst? Was ist mit den anderen 30 cm geplant? Ich würde vermutlich das Lüftungsgitter höher ansetzen, damit auch höher eingestreut werden kann, wenn dort keine weiteren konkreten Nutzungspläne vorhanden sind.
Ab welcher Höhe soll die Schiebetür beginnen? Ich bin bei durchgehenden Türen ja immer skeptisch, dass die die Tiere wirklich im Käfig halten. Aber bei Terras ist das ja nicht ganz einfach.

Wenn im Deckel tatsächlich ein Lüftungsgitter ist, sollte es reichen, wenn eine Seite mit einem Gitter versehen ist. Ist ja letztlich auch eine Kostenfrage.

Falls du dich nicht schon absolut auf die Glasterras versteift hast (wieso eigentlich?), wären vllt. auch 2 (oder 3) Nagerhütten übereinander gestapelt eine Option. Die hätten auch den Vorteil, dass da zumindest 2 getrennte Abteile sind (oder auch 3, falls dafür der Platz reicht).
 
Muhri

Muhri

Registriert seit
31.12.2014
Beiträge
281
Reaktionen
0
Ich finde die Planung auch echt super. Verstehe aber nicht, wieso du auf dem Glas beharrst. Es wäre wirklich schöner für die Degus darauf zu verzichten, wenn der Grund sowieso nur optischer Natur ist. Ansonsten noch viel Spaß bei den Vorbereitungen.
 
D

Degufan_

Registriert seit
05.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Oder sollte ich die Abstände generell anders gestalten? Statt 50-30-50?

Natürlich finde ich ein Glasterra vom optischen wesentlich ansprechender - aber auch das Gitternagen und Streu herausfallen wird somit verhindert. Vor allem aber steht für mich der hygienische Aspekt im Vordergrund.

Ja, ich war gestern bei Mandarina - es war super und ich habe wirklich unglaublich viele Tipps bekommen! Und ihre Degus sind natürlich auch super süß :)
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2

Hallo Degufan,


hab ich sehr gerne gemacht :).

Bei Glasböden musst du sehr vorsichtig mit Einrichtungsgegenständen hantieren. Wenn dir da z.B. mal ein Stein oder das Sandbad aus der Hand ruscht ... :( .

Ich würde alle Lüftungsgitter jeweils an der Seite planen. Im Frontbereich würde es die Sicht einschränken und auf der Rückseite wäre ungünstig, wenn es an der Wand stehen soll.

Bei einer Breite von nur 100 cm würde es m.M.n. auf einer Seite ausreichen.
@Maravilla: was meinst du dazu?
Dafür würe ich die Gitter entsprechend groß einplanen (gesammte Breite x 15 oder gar 20 cm Höhe. Die Gitter dürfen nicht aus Alu (kann durchgenagt werden) sein, sondern aus Edelstahl! Außerdem sollten es mögichst keine Lochbleche sein (mehr Blech als Loch) sondern wirklich kleinere Stege mit viel Öffnung (oder sogar so).

Worüber wir leider gar nicht gesprochen haben, sind die Türen. Durchgehende Türen von unten bis oben sind sehr ungünstig, sowohl beim Reinigen als auch beim jeglicher Tätigkeit am Käfig.
2 Türen pro Etage wären gut. Ob das bei Vollglas machbar ist, oder ob dann die Öffnungen kleiner ausfallen weil oben und unten noch Glasstege nötig sind, müsste unbeding vorher geklärt werden. Es soll ja noch genug Platz sein, dass du zum Reinigen noch genug Bewegungsfreiheit hast.

Wo produziert denn der Terrarienbauer?
Kannst du mit ihm persönlich sprechen oder geht das alles nur per Mail und Tel?
Gibt es Fotos/ Links von Terrarien die er gebaut hat.

Sind die Glasböden zum raus nehmen oder werden die fest verklebt?

3 cm Streuschutz ist ein bischen wenig. Bei mir ging auf der mittleren Etage leider nicht mehr als 4 cm. Hier kann ich nur minimal einstreuen, ist aber gerade noch OK.
In der Obersten habe ich 10 cm. Das ist gut. Die Höhe des Streuschutzes mindert natürlich wieder die Höhe der Öffnung.

Man könnte meinen, je konkreter die Planung wird umso mehr Fragen tauchen auf :shock:. Nicht verzagen, das wird schon, soll ja hinterher passen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Terrarium für Degus - wo kaufen?

Terrarium für Degus - wo kaufen? - Ähnliche Themen

  • geeigneter Degu-Käfig oder Terrarium gesucht

    geeigneter Degu-Käfig oder Terrarium gesucht: Hallo liebe Degu-Liebhaber, da meine zwei Degu-Mädels anfangen die Plastik-Wanne meiner Nagervoliere zu zernagen bin ich momentan auf der Suche...
  • Degu Käfig / Terrarium gesucht

    Degu Käfig / Terrarium gesucht: Hey , ich habe mal eine Frage: Ich möchte mir Degus anschaffen aber welches Terrarium oder Käfig kann ich nehmen der groß genug ist vielleicht...
  • Terrarium zu klein?

    Terrarium zu klein?: Hallöchen, Ich habe für meine 4 Degu Weibchen ein Terrarium. Ich selbst glaube, dass ihnen das Terra zu klein ist, da sie an den Glaswänden...
  • Terrarium für Degus

    Terrarium für Degus: Hallo zusammen=) Ich bin im Moment auf Informationssammlung, da ich in ein paar Monaten/einem Jahr ein Terrarium frei habe ,da die Bewohner...
  • OSB Terrarium für Degus geeignet?

    OSB Terrarium für Degus geeignet?: Hallo ich wollte mal wissen ob sogenannte OSB Terrarien für Degus geeignet sind... das sind ja terrarien die aus holzplatten sind und nur vorne...
  • OSB Terrarium für Degus geeignet? - Ähnliche Themen

  • geeigneter Degu-Käfig oder Terrarium gesucht

    geeigneter Degu-Käfig oder Terrarium gesucht: Hallo liebe Degu-Liebhaber, da meine zwei Degu-Mädels anfangen die Plastik-Wanne meiner Nagervoliere zu zernagen bin ich momentan auf der Suche...
  • Degu Käfig / Terrarium gesucht

    Degu Käfig / Terrarium gesucht: Hey , ich habe mal eine Frage: Ich möchte mir Degus anschaffen aber welches Terrarium oder Käfig kann ich nehmen der groß genug ist vielleicht...
  • Terrarium zu klein?

    Terrarium zu klein?: Hallöchen, Ich habe für meine 4 Degu Weibchen ein Terrarium. Ich selbst glaube, dass ihnen das Terra zu klein ist, da sie an den Glaswänden...
  • Terrarium für Degus

    Terrarium für Degus: Hallo zusammen=) Ich bin im Moment auf Informationssammlung, da ich in ein paar Monaten/einem Jahr ein Terrarium frei habe ,da die Bewohner...
  • OSB Terrarium für Degus geeignet?

    OSB Terrarium für Degus geeignet?: Hallo ich wollte mal wissen ob sogenannte OSB Terrarien für Degus geeignet sind... das sind ja terrarien die aus holzplatten sind und nur vorne...