Ältere Ratte nach Tod des Partnertiers allein

Diskutiere Ältere Ratte nach Tod des Partnertiers allein im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, Gestern musste ich meine eine Ratte leider Einschläfern lassen:( Jetzt ist mein zweiter Herr leider ganz alleine ich beschäftige mich zwar...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Animals *-*

Registriert seit
29.01.2014
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo,
Gestern musste ich meine eine Ratte leider Einschläfern lassen:(
Jetzt ist mein zweiter Herr leider ganz alleine ich beschäftige mich zwar viel mit ihm aber ich konnte selbst heute
schon merken das ihm etwas fehlt..
leider ist er auch schon etwas älter und schläft viel und da wollte ich mal fragen ob es sinn macht noch jemanden dazu zu setzen denn bis die beiden wirklich zusammen in einen käfig können würde es ja ein bisschen dauern und es müsste ja auch jemand gleichaltreges sein soweit ich weiß haben die Tierheime bei uns keine Ratten wo könnte ich denn ansonsten eine ältere Ratte her bekommen ?
Ich danke schon mal für alle Antworten.
Mit freundlichen Grüßen
 
14.01.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Haltung von Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Haltung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Hallo Animals *-*,

das tut mir Leid :056:

Auch wenn deine zweite Ratte schon etwas älter ist, ist es bestimmt besser für ihn, wenn er wieder einen Spielkameraden bekommt.
Ich kenn mich mit Ratten nicht so wirklich aus, aber gibt es vielleicht Tierschutzorganisationen die Ratten haben? Oder Tierheime die etwas weiter weg sind?

Liebe Grüße Oceanblue
 
A

Animals *-*

Registriert seit
29.01.2014
Beiträge
52
Reaktionen
0
Also ich habe bis jetzt noch keine Organisation und auch keine Privatpersonen gefunden die im Moment eine oder zwei Ratten Männchen abzugeben hat. ( im passendem alter)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.491
Reaktionen
110
Hey

Willst du die Rattenhaltung weiterführen nach ihm oder aufhören? Das ist wichtig, um zu schauen, wo jnd wie er wieder zu Gesellschaft kommt.
Woher kommst du denn? In Augsburg suchen z.B. gerade ältere Böcke.
 
A

Animals *-*

Registriert seit
29.01.2014
Beiträge
52
Reaktionen
0
Ich würde schon gerne weiter machen aber man kann ja keine jungen ratten zu ihm setzten..
Ich komme aus Osterholz-Scharmbeck in der nähe von Bremen..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich würde schon gerne weiter machen aber man kann ja keine jungen ratten zu ihm setzten..
Ich komme aus Osterholz-Scharmbeck in der nähe von Bremen..
 
littlemice

littlemice

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
360
Reaktionen
2
Hi,

ich hab grad mal schnell geguckt. Wie Mobil bist du denn? In Delmenhorst suchen 2 Herren (2 Jahre)ein neues zu Haue. Ha ich bei EbayKleinanzeigen gefunden.

LG
Susi
 
A

Animals *-*

Registriert seit
29.01.2014
Beiträge
52
Reaktionen
0
Ich kann das leider nicht finden könntest du mir einen links dahin schicken das wäre toll :)
Und wenn ich sie kaufen würde könnte ich sie vorübergehend in einem (größen) Kaninchenstall halten ?
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.034
Reaktionen
0
Du kannst natürlich auch üngere Tier zu ihm setzen. Wichtig ist das es mehrere Jungtiere sind damit sie sich haben. habe zb 3x 8 wochen 2 x 16 wochen 1x 1 jahr 1 x 1,5 jahre und 2x 2 jahre
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.880
Reaktionen
11
Nuja, man kann durchaus junge Tiere dazu setzen - als damals unsere Nezumi die Tumor-OP nicht überlebt hat, saß Oma Chiqui mit ihren knapp 2 Jahren auch plötzlich allein da und hat getrauert ohne Ende (obwohl sie soooo dicke mit Nezumi auch nicht war, aber sie akzeptierten sich). Da ich eine massive Allergie habe, war für uns klar, dass wir die Rattenhaltung aufgeben müssen - aber die alte Chiqui wollten wir nicht nochmal umtopfen, nachdem sie schon ewig allein im TH gesessen hatte. Also haben wir aus einer Pflegestelle zwei junge Ratten übernommen, gerade ein paar Wochen alt, die wir nach Chiquis Tod dann wieder zurückgegeben haben und sie hatten dann in der Pflegestelle ein lebenslanges Zuhause. Jedenfalls: Als Chiqui die beiden Kleinen sah, war sie einfach nur happy und hat die beiden sofort bemuttert. Die Vergesellschaftung lief absolut problemlos und Chiqui blühte nochmal so richtig auf für ihre letzten Lebensmonate...
Von daher - gleichaltrige Kumpels wären sicher nicht verkehrt, aber es gehen durchaus auch jüngere, sofern sie mindestens zu zweit einziehen, damit der Alte auch mal seine Ruhe haben kann, wenn die beiden toben ;)

LG, seven
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.491
Reaktionen
110
Wichtig ist das es mehrere Jungtiere sind damit sie sich haben. habe zb 3x 8 wochen 2 x 16 wochen 1x 1 jahr 1 x 1,5 jahre und 2x 2 jahre
Wichtig ist nicht nur, dass jedes Jungtier mindestens einen Partner hat, sondern jede Alters- bzw. Temperamentgruppe.
Ein altes Tier, das keine Lust auf Spielen und Toben mehr hat, hat selten wirklich Freude, wenn es nur mit quirligen Babies leben muss. Daher sind "mittelalte" Tiere wie bei dir wichtig als Puffer, wenn mal einer der älteren stirbt und nur noch ein steinalter Rentner da ist. Die Mittelalten sind dann gut alt Kuschelpartner für Zwischendurch geeignet, oft auch abwechselnd, haben aber noch Energie, um mit den jüngeren zu toben. Deshalb funktionieren gut altersdurchmischte Rudel auch so gut. Aber sie brauchen eben auch eine gewisse Grösse, damit man überhaupt eine gute Durchmischung hinbekommt. Bei 3 Tieren geht das nicht, da sollte man immer einigermassen das gleiche Alter haben oder eben zu sehr alten Tieren maximal mittelalte integrieren, wenn man nichts im gleichen Alter findet.

Bei Weibchen geht Babies dazu setzen in der Regel auch besser als bei Böcken. Weibchen sind oft bis kurz vor ihren Tod noch recht fit, aber sie sterben in der Regel auch früher als die Böcke (sehr häufig durch Tumore) und leiden selten an Hinterhandschwächen. Die überleben oft nicht das "mittelalte" Alter :(
Wobei das "Mittelalter" auch echt lang dauern kann. In der Regel beginnt es so mit 1 – 1.5 Jahren und endet je nach Gesundheitszustand mit 2 – 3 Jahren. Natürlich können Weibchen mit knapp 2 auch schon richtig "alt" sein, wenn Tumore die Organe zerfressen :(
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.034
Reaktionen
0
Es ist leider aber in manchen orten einfacher an Jungtiere zukommen.
Es gibt natürlich einige Pflegestellen die ältere Tiere haben. Es gibt auch tolle vermittlungsseiten zB im Facebook.
Ich habe meine zB aus einem Labor(3stück) von privat (4 stück) und 3 stück vom Züchter.
Ich habe allerdings auch ein 10er Rudel und somit alle charaktere dabei :D.
Es gibt einige die auch zu Böcken Jungtiere gut integrieren. Das liegt aber an der Intierfahrung des Halters mit seinem bestehenden Rudel ;)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.491
Reaktionen
110
Hat dein alter Herr mittlerweile wieder Gesellschaft?
 
A

Animals *-*

Registriert seit
29.01.2014
Beiträge
52
Reaktionen
0
Leider hab ich niemanden gefunden der ein älteres Männchen abgeben konnte/wollte und jung Tiere wollte ich nicht mehr dazu setzen..
Jetzt hat eine Freundin einen Streuner gefunden der wohl ausgesetzt wurde da sich kein Besitzer finden lässt und die Ratte Anscheind schon länger draußen ist.
Er ist Relativ Zarm auch etwas älter und ein Männchen ihm fehlt ein Stück vom Schwanz aber ansonsten ist er wohl Gesund.
Sie Möchten ihn allerdings nicht behalten da sie nicht die Möglichkeit hat Ratten zu halten.
Ich wollte daher fragen ob es möglich wäre meinen Alten Mann mit dem Streuner zusammen zu setzen?
Ob man bei so alte Ratten etwas extra beachten muss und ob mann die Neue Ratten vorübergehend im einem Kaninchen
Käfig halten kann?
Ich trau mir selber die ganz sache nicht so richtig zu da ich mir sorgen mache das es einfach zu viel Stress für meine ja nun wirklich sehr alte Ratte ist.
Und da Er ja leider auch nicht mehr so viel zeit hat weiß ich nicht ob es sich für die andere Ratte noch loht da er dann ja bald schon wieder jemand neues Bräuchte..
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.491
Reaktionen
110
Hey

Eine Ratte von draussen muss auf jeden Fall einmal komplett auf Parasiten untersucht und behandelt werden. Neben Zecken und Milben bringen sie auch gern Würmer, Giardien und andere Untermieter mit. Erst wenn da alles durch negative Befunde bestätigt wirklich weg ist, kann man an eine Integration denken. Erst recht bei einem alten Tier, dessen Immunsystem womöglich nicht mehr ganz so fit ist.

Ansonsten laufen Integrationen mit alten Tieren genauso ab wie mit jungen. Wie das geht, kannst du hier nachlesen: http://www.tierwiki.com/ratten/integration/
Man muss aber den Stress speziell im Auge behalten. Wenn es zu viel für das Tier wird, muss man die Integration leider beenden und das Tier wird seinen Lebensabend wohl oder übel allein verbringen müssen. Es bringt nicht, dass er vor Stress nen Herzinfakt oder ähnliches bekommt.

Problematisch an der Konstellation ist, dass dein Herr jetzt nicht nur lang allein war, sondern womöglich durch die Paarhaltung vorher schon im Sozialverhalten geschädigt ist.
Dazu kommt, dass man nichts über die Vorgeschichte des anderen Herrens weiss. Das kann wunderbar einfach laufen (gerade wenn beide wirklich Senioren sind), dass kann aber auch richtig Probleme geben wegen des fehlenden Sozialverhaltens. Man muss es einfach vorzu nehmen, probieren und entsprechend reagieren. Ideal ist das Ganze aber definitiv nicht, auch weil wohl recht schnell wieder einer allein da sitzen wird. Manchmal scheitern Integrationen auch nur daran, dass sich 2 als Paar nicht verstehen. Mit weiteren Ratten dazu ist das Problem zwischen den beiden dann nichtig ..

ob mann die Neue Ratten vorübergehend im einem Kaninchen Käfig halten kann?
Das kommt drauf an, wie gross der Käfig ist. Mindestmasse (also 100 x 50 x 80 cm BxTxH) sollte er schon haben. Ein doppelstöckiger sollte also gehen.
 
A

Animals *-*

Registriert seit
29.01.2014
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo heute war es so weit und die Ratte ist angekommen :)
Er ist super lieb allerdings habe ich falsche Informationen bekommen ich denke das er noch Jung ist und er ist nicht nur weiß sondern ein Albino..
Auch fehlt nichts nur ein teil vom Schwanz geschätzt ist der nämlich nur noch 5-6 cm lang.. ich kann aber in der Bewegung so keine Einschränkungen bemerken.
Er hat auf den ersten blick auch etwas lange Zähne da hab ich ihm jetzt eine Walnuss und Stöcker gegeben..
Muss man da jetzt sonst noch etwas beachten ?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.491
Reaktionen
110
Was sagt denn der Tierarzt dazu? Bei dem waren die Finder ja hoffentlich?

Ansonsten gilt weiterhin das bereits Gesagte.
 
A

Animals *-*

Registriert seit
29.01.2014
Beiträge
52
Reaktionen
0
Der hat nur gesagt das er gesund ist und hat vorsichtshalber ein Mittel gegen Parasiten gegeben..
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.491
Reaktionen
110
Na dann wird das wohl hoffentlich stimmen. Er hat das Tier ja gründlich untersucht.
Kotproben müssen nach einigen Zyklen allerdings wiederholt werden, um sicher zu gehen, dass die Parasiten weg sind. Manche sind da sehr hartnäckig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ältere Ratte nach Tod des Partnertiers allein

Ältere Ratte nach Tod des Partnertiers allein - Ähnliche Themen

  • Baby Ratte zu Älteren tun

    Baby Ratte zu Älteren tun: Hallo Leute :) ich habe mal eine frage und zwar ich habe seit 4 monaten 2 ratten(Geschwister) habe mir gestern eine 3te geholt und wollte fragen...
  • Wie alt wurden eure Ratten?

    Wie alt wurden eure Ratten?: Hallo, ich überlege mir, in ein den nächsten Monaten vllt. Ratten aus dem Tierheim oder so zu holen (Wir bauen gerade ein wenig das Haus um, wenn...
  • Schwierigkeiten eine ältere Ratte zu bekommen

    Schwierigkeiten eine ältere Ratte zu bekommen: Hallo ihr alle! Es ist nun fast eine Woche verstrichen in der meine ältere Ratte alleine sein musste. (Rest des Rudels inzwischen verstorben)...
  • Junge oder alte Ratten integrieren?

    Junge oder alte Ratten integrieren?: Oh mann.... Je mehr ich hier lese desto mehr ist mir klar, dass ich mehr als wenig wusste als ich mir die Kleine hab schenken lassen und die...
  • 2 neue Ratten in alten Käfig?

    2 neue Ratten in alten Käfig?: Heyho, rein hypothetisch gesehen. Wenn ich mir 2 Ratten holen würde, wie viel müsste ich denn vom alten Käfig reinigen. Müsste ich das normale...
  • 2 neue Ratten in alten Käfig? - Ähnliche Themen

  • Baby Ratte zu Älteren tun

    Baby Ratte zu Älteren tun: Hallo Leute :) ich habe mal eine frage und zwar ich habe seit 4 monaten 2 ratten(Geschwister) habe mir gestern eine 3te geholt und wollte fragen...
  • Wie alt wurden eure Ratten?

    Wie alt wurden eure Ratten?: Hallo, ich überlege mir, in ein den nächsten Monaten vllt. Ratten aus dem Tierheim oder so zu holen (Wir bauen gerade ein wenig das Haus um, wenn...
  • Schwierigkeiten eine ältere Ratte zu bekommen

    Schwierigkeiten eine ältere Ratte zu bekommen: Hallo ihr alle! Es ist nun fast eine Woche verstrichen in der meine ältere Ratte alleine sein musste. (Rest des Rudels inzwischen verstorben)...
  • Junge oder alte Ratten integrieren?

    Junge oder alte Ratten integrieren?: Oh mann.... Je mehr ich hier lese desto mehr ist mir klar, dass ich mehr als wenig wusste als ich mir die Kleine hab schenken lassen und die...
  • 2 neue Ratten in alten Käfig?

    2 neue Ratten in alten Käfig?: Heyho, rein hypothetisch gesehen. Wenn ich mir 2 Ratten holen würde, wie viel müsste ich denn vom alten Käfig reinigen. Müsste ich das normale...