Welcher Hundesport passt zu uns?

  • Ersteller des Themas Karamellkuesschen
  • Erstellungsdatum
Karamellkuesschen

Karamellkuesschen

03.10.2012
385
0
Hallo ihr Lieben :)

ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen. ^^
Ich möchte unbedingt Hundesport mit Maja machen. Habe am Anfang immer an Agility gedacht, aber bin doch irgendwie unsicher geworden und weiß nicht so recht, was man noch alles machen kann bzw. was das richtige für uns beide ist. :/

Zu uns:
Maja ist jetzt 6
Monate alt und ein Sheltie-Border-Collie Mix. Sie wurde vor knapp 10 Tagen operiert und muss sich noch ein wenig schonen. Die letzten Fäden werden am Mittwoch gezogen. Werde dann ausserdem den TA fragen in wie weit sie sich wieder "belasten" kann und darf. ^^ (Wenn natürlich noch andere Dinge geklärt werden sollten, werde ich das natürlich tun...)
Ich selber bin 23 Jahre alt, nicht die größte und auch nicht die sportlichste. Zurzeit versuche ich ein paar Pfunde von den Hüften zu bekommen und denke, dass es eben einfach wäre, wenn ich mich zusammen mit Maja sportlich betätige.

Habe gestern Hundkatzemaus gesehen und da einen Triathlon für Hund und Mensch gesehen (wie das jetzt nochmal hieß, hab ich vergessen :uups:). Die KOmbination aus schwimmen, Radfahren und laufen hat mir total gut gefallen. Natürlich kann man nicht sofort an einem Wettbewerb teilnehmen, dass ist mir schon klar, aber interessant fand ich es trotzdem. :mrgreen:

Vielleicht habt ihr ja ein paar Vorschläge oder Anregungen für uns beide.
Freue mich auf eure Antworten.
 
Smoothie

Smoothie

19.08.2008
2.909
0
Das kommt darauf an was dir und den Hund Spaß macht.

Ich kann nur von mir erzählen:

Ich habe einen Border Collie- Labrador Mix. Dog Dance würde naheliegen ABER:
Yuukan mag kein "stundenlanges" Tricks üben und ich tanze nicht, nicht Mal mit meinen Hund. Als die Trainerin das erste Mal die Musik auflegte und uns sagte wir sollen mit nen Schwung in den Hüften mit dem Hund in Fuß laufen und die anderen Teilnehmer wie bescheuert zur Musik mit den Armen wedelten und ab groovten waren ich und Yuukan verschwunden. :uups:

Bei Agility dreht Yuukan mir gerne hohl.

Turnierhundesport machen Yuukan und ich gerne, wird hier aber net mehr angeboten.

Zughundesport haben wir begonnen. Erstes Training war gut, hat uns beiden Spaß gemacht.

Ich würde dir ratenm viel auszuprobieren und auf deinen Hund zu achten. Dreht er nur hohl oder hat offensichtlich kein Spaß dran, dann lass es. Es soll ja beiden Spaß machen
 
Maische

Maische

16.04.2010
5.238
0
Huhu,

niemand kann dir sagen was das richtige ist. Ich denke da muss jeder selber gucken. :)

Grace ist ja nun auch schon 1 Jahr bei uns, was wir alles ausprobiert haben >.<

Fahrrad fahren: Mag sie, aber nicht soo gerne aber zwischendurch ist es drinnen.
Agi: Mag sie nicht soo gerne
ZOS: Liebt sie über alles, ich nicht so aber machen wir dennoch zwischendurch
Reizangel: Lieben wir beide
Discdog: Lieben wir beide
Obedience: Mag sie nicht so gern, ich auch nicht ^^
Dummy: Da hat sie 0,0% Lust zu

Wir probieren momentan Triebball aus, da sie sie Spaß dran, aber mal sehen sind ja nicht oft dabei ^^

Choco bekomme ich zu garnichts, aber der ist ja auch erst 1 Monat bei uns, mal sehen wie das noch wird :D

Wie gesagt viel probieren, wenn du gerne was im Verein machen möchtest(Wir sind in keinem) dann musst du mal nach Probetraining fragen machen ja öfter vereine.
 
Smoothie

Smoothie

19.08.2008
2.909
0
Ahja da fällt mir noch was ein, wo Maische es erwähnt;

Labradore DIE Apportierhunde. Yuukan bringt mir alles, Bääle, Zeitung, Abfalleimer, Papier, Plastik, Flaschen. Alles was ich möchte.... nur den Dummy nicht. Ewig geübt, er hat kein Bock drauf. Also abgeharkt und um ehrlich zu sein... ich finde es auch stocklangweilig. :uups:
 
E
04.11.2012
2.269
0
Richtige Dummyarbeit ist sehr viel komplexer als "ich werfe, du bringst". Die wenigsten, die von sich behaupten Dummyarbeit zu machen können ihren Hund einweisen und/oder in der Gruppe arbeiten, usw.

Möchtest du für dich alleine arbeiten oder Sport in der Gruppe/im Verein betreiben?
 
Karamellkuesschen

Karamellkuesschen

03.10.2012
385
0
Erstmal danke für eure Antworten. :)

Dann werde ich wohl mal schauen, was Maja und mir Spass machen könnte ^^

@exe, das ist mir eigentlich egal. In einer Gruppe/Verein fände ich es auch nicht schlecht. Da MUSS man ja hin, alles andere ist ja "freiwillig" und dann kann es mir gut passieren, dass ich es vernachlässige. :silence:
 
Slate-blue

Slate-blue

20.08.2008
843
0
Richtige Dummyarbeit ist sehr viel komplexer als "ich werfe, du bringst". Die wenigsten, die von sich behaupten Dummyarbeit zu machen können ihren Hund einweisen und/oder in der Gruppe arbeiten, usw.
Danke :039:

Ich kenne Deine Maja ja nicht, aber ich kenne zwei Border Collies bzw. Border Collie Mixe aus dem Training, für die die Dummy Arbeit optimal ist, da sie dadurch auch Ruhe lernen und nicht wie bei anderen Sportarten (z. B. Flyball) nur hochgepuscht werden.
Ich selber haben einen Collie Mix, dem besonders die Merk-/Konzentrationsaufgaben (Übungen mit 3 oder mehr Dummys) besonders gefallen :D
Wobei sowas auch für den Hundeführer immer wieder eine Herausforderung ist, da den Überblick zu behalten :mrgreen:
 
karl-käfer

karl-käfer

22.08.2009
937
0
Vieleicht wäre auch Geländelauf mit Hund etwas für euch. Gerade wenn du sagst, dass du selbst dich sportlich betätigen möchtest. Hierbei wäre auf eine gute Beratung bezüglich eines Zuggeschirrs zu achten und für die einen bequemen Bauchgurt.
Oder Dogscooter - habe ich mal auf der Messe ausprobiert und es hat viel Spaß gemacht allerdings ist unser Hund zu klein dafür.
 
A

alexah3c

02.08.2017
5
0
Also ich würde an deiner Stelle erst mal schauen was dem Hund und dir dpaß macht und wo dein Hund am besten mit macht oder du suchst einen hundetrainer auf
Grüße alexa
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen