Zerbrochene Pille - Wirkung?

Diskutiere Zerbrochene Pille - Wirkung? im Gesundheit & Ernährung Forum im Bereich Smalltalk; Hallöchen zusammen, Ich hätte eine Frage und wäre für eine Antwort sehr dankbar. Wenn man beim Einnehmen firstder Anti-Baby-Pille im Mund...
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
895
Reaktionen
0
Hallöchen zusammen,
Ich hätte eine Frage und wäre für eine Antwort sehr dankbar.
Wenn man beim Einnehmen
der Anti-Baby-Pille im Mund ausversehen draufbeißt, verliert diese die Wirkung wenn die Pille in mehrere Stücke zerbrochen ist? Bzw. die Schutzschicht zerstört ist.
Besteht ein höheres Risiko wenn dies in der erste Einnahmewoche des Zyklus geschieht?
Ich nehme die Pille Belara.

Ich bedanke mich im Voraus.
liebe Grüße
 
18.01.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
1.180
Reaktionen
18
Ich kenne mich mit der Zusammensetzung usw. zu wenig aus, um zu beurteilen, ob das die Wirkung beeinträchtigen würde.
Am sichersten wäre es vermutlich gewesen, die zerbissene Pille wieder aus zu spucken und eine andere zu nehmen. Da du sie wahrscheinlich schon geschluckt hast, kannst du aber theoretisch auch so vorgehen wie bei Durchfall, Erbrechen o.ä. und nochmal eine nehmen.

Wenn du keine zuverlässigen Infos findest, würde ich einfach bei deinem Frauenarzt oder auch in der Apotheke anrufen und nachfragen. Die sollten das besser wissen ;)
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
1.144
Reaktionen
11
Ja, in der ersten Woche besteht ein höheres Risiko. Ich würde entweder eine nachnehmen oder zusätzlich mit Kondomen verhüten.

Über die Frage scheiden sich die Geister, die meisten denken, dass es nicht schlimm ist, wenn sie zerbricht. In der ersten Einnahmewoche würde ich aber nichts testen wollen.:mrgreen:
 
Krabbeltier

Krabbeltier

Registriert seit
27.05.2014
Beiträge
204
Reaktionen
0
Hallöle,

leider is das Ganze gleichzusetzen mit dem Vergessen der Pille.
Die Pille besteht aus mehreren Schichten: Einen Überzug, der die Einnahme erleichtert, einer magensaftresistenten Schicht und den Hormonen ansich.
Durch das Zerbrechen wird eben auch die Schicht aufgebrochen, die die Hormone vor der Magensäure schützt. Demnach kommen die Hormone erst gar nicht da an, wo sie hinsollen.
Also unbedingt nach Packungsanweisung für Vergessen in der ersten Woche vorgehen!!!
 
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
895
Reaktionen
0
Hallo, danke für die Antwort.
Die zerbrochene Pille ist schon etwas länger wie eine Woche her. Ich hab mir verschiedene Meinungen angehört. Von einer Arzthelferin das Tabletten generell nicht wirken wenn diese im falschen Bereich aufgenommen wird und von einer Apotheke, diese sagt wiederum sie wirkt trotzdem. Ich habe mir weiter keine Gedanken gemacht und mich darauf verlassen. Ich hab seit einer Woche immer wieder starke Brustschmerzen, Blähbauch und seit heute morgen ist es mir leicht übel.. Kann auch sein das dass alles Einbildung ist, was ich vermute.
wollte aber mal eure Meinung wissen, weil ich doch sehr aufgebracht bin.

Liebe grüße :)
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
1.144
Reaktionen
11
Was du aufzählst können auch Nebenwirkungen der Pille selbst sein. Oder die Psyche, die redet einem sowas gern ein. Mach einfach 18 Tage nach dem fraglichen GV einen Test und du weißt mehr.:)
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Solche Fragen solltest du wirklich mit deinem Frauenarzt besprechen.
 
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
895
Reaktionen
0
Ja das ist mir bewusst, doch irgendwie traue ich mich solche Sachen generell nicht. Leider.
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

Registriert seit
12.12.2014
Beiträge
899
Reaktionen
27
das ist wenn es weiter so geht aber wichtig.

Habe aber diese nws von dieser pille auch gehabt (daneben aber noch andere).
 
S

Schänis

Registriert seit
30.06.2013
Beiträge
618
Reaktionen
0
Ich weiß nicht, wie es bei deiner Pille ist, deshalb solltest du bei sowas wirklich den FA fragen, aber, wie Krabbeltier schon sagte, im Normalfall ist die Pille wirklich "geschützt", um den sehr sauren Magen-pH und die vorher schon wirkenden Verdauungsenzyme zu überleben, damit dann im Dünndarm die Steroidhormone Progesteron und Östrogene aufgenommen werden können.
Off-Topic
So wurde ins das im Studium erklärt, wenn ich mich recht erinnere, hab aber gerade keine Quelle dafür.


Deshalb: egal, wie peinlich einem das ist, immer den Arzt fragen. Der hat sicher schon "schlimmeres" gehört und vergisst das sowieso wieder, weil es für ihn normal ist.
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Moderator
Registriert seit
14.03.2012
Beiträge
1.213
Reaktionen
1
Nach höchstens einem Bisschen mehr als einer Woche nach der eventuellen Zeugung solltest du in der Regel noch keine Anzeichen wie Schwangerschaftsübelkeit etwickeln. Wie gesagt, in der Regel. Und selbst wenn es so wäre, ist es ja jetzt sowieso zu spät;)

"Frauenarzt-Phobie" kann ich definitiv nachvollziehen, bin da selber ein wenig...schwierig:silence: Ich führe mir auch bei den halbjährigen Besuchen dort immer vor Augen, dass die Ärztin jetzt wahrscheinlich schon das zweiunddrölfzigste Döschen an dem Tag gesehen haben muss. Und auch bei Pillenfragen gabs sicher schon einiges, wozu deine Frage ganz sicher nicht die "schlimmste" sein wird;)
Zur Not müsstest du eben einfach die nächste Regel abwarten (was leider aber auch kein Garant dafür ist, nicht schwanger zu sein). Eine sichere Bestätigung kann dir jedoch auch nur ein Frauenarzt geben.

LG
 
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
895
Reaktionen
0
Guten Morgen.
Ich bedanke mich herzlich bei euch.
Wenn ich ja Glück habe, sind es nur Nebenwirkungen meiner Pille, wie erwähnt wurde. Ich warte nun einfach ab, muss noch 3 Pillen diesen Zyklus nehmen, dann kommt meine Pillen-Pause. Am 5ten Tag des Zyklus hatte ich die zerbrochene Pille. Sex hatte im ganzen Zyklus, recht oft. Ich hoffe einfach das das Riskio einfach nicht all zu hoch ist und ich mir alles gerade einbilde. Die Pillen habe ich ja weiter genommen, dann wäre ich ja im schlimmsten Fall nach 7 Tagen wieder geschützt. Da hätte dann kein Eisprung stattfinden können, oder täusche ich mich?
Ja, ich habe allgemein Ärztescheu, deshalb zögere ich immer alles solange raus bis es nicht mehr geht.

Liebe Grüße

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

das ist wenn es weiter so geht aber wichtig.

Habe aber diese nws von dieser pille auch gehabt (daneben aber noch andere).
Welche weitere nws hattest du noch wenn ich fragen darf?
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
1.144
Reaktionen
11
Wenn ich mir den Wissensstand des Großteils der Gyns anschaue, würde ich lieber in einem Forum fragen. Nicht unbedingt in einem Tierforum, aber wenn die Packungsbeilage nichr hilft, haben einige medizinische Laien mitunter bessere Kenntnisse als die meisten Gyns, die die Pille noch als Bonbon sehen.
 
P

Puschmuck

Registriert seit
19.06.2014
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ärzte"phobie" hin oder her. Du hast Sex, du schreibst im www Fremden davon, du wirst doch wohl auch mindestens beim Arzt anrufen können. Wenn du jetzt wieder deine 'plötzlich bin ich schüchtern'-Taktik fährst, kann es zu spät sein für eine mögliche Abtreibung, denn das ist es doch, worum es geht, oder nicht?

Ein Schwangerschaftstest aus der Apotheke wird dir nicht helfen, denn du nimmst ja die Pille. Die täuscht deinem Körper eine Schwangerschaft vor, weil man ja nicht 2x gleichzeitig schwanger werden kann. Also wird jeder Tests positiv sein. Einzig der Gyn kann mit Ultraschall nach frühestens 14 Tagen nach dem ersten Tag deiner letzten Blutung feststellen, ob du schwanger bist oder nicht.

Wartest du wieder bis auf den letzten Drücker, ist es für eine Abtreibung zu spät! Für die Pille danach ist es zu spät, da hast du ja schon grandios gefailt. Du brauchst Beratungstermine vor einer Abtreibung und dann einen Termin für die Abtreibung, falls du schwanger bist. Wenn du da dann auch mit "mimimimimi" kommst, lachen die dich aus. Keine Klinik wartet darauf, dass genau du in der Tür stehst und bitte sofort eine Absaugen möchtest. 3 Tage später heißt dann evtl 'Byebye Freiheit' und 'Willkommen, 9 Monate Abstinenz und 18 Jahre Mutter sein', weil du dann nicht mehr abtreiben darfst.
 
Candy1983

Candy1983

Registriert seit
29.06.2011
Beiträge
590
Reaktionen
0
Die täuscht deinem Körper eine Schwangerschaft vor, weil man ja nicht 2x gleichzeitig schwanger werden kann. Also wird jeder Tests positiv sein.
Das ist mit Abstand der groesste Kaese ueberhaupt. Ich habe einige Schwangerschftstests waehrend der Pilleneinnahme gemacht und da war nicht einer positiv.

Wartest du wieder bis auf den letzten Drücker, ist es für eine Abtreibung zu spät! Für die Pille danach ist es zu spät, da hast du ja schon grandios gefailt. Du brauchst Beratungstermine vor einer Abtreibung und dann einen Termin für die Abtreibung, falls du schwanger bist. Wenn du da dann auch mit "mimimimimi" kommst, lachen die dich aus. Keine Klinik wartet darauf, dass genau du in der Tür stehst und bitte sofort eine Absaugen möchtest. 3 Tage später heißt dann evtl 'Byebye Freiheit' und 'Willkommen, 9 Monate Abstinenz und 18 Jahre Mutter sein', weil du dann nicht mehr abtreiben darfst.
Maedel...was ist denn dein Problem? Dein ganzer Text kommt so aggressiv rueber. Sie hat einfach gefragt, ob jemand anderes auch schonmal so eine Erfahrung gemacht hat und du stellst sie hin, als ob das alles mit Absicht passiert ist.

Ich hab auch schon ne Pille zerbissen und nichts ist passiert.
 
Tamadschge

Tamadschge

Registriert seit
26.02.2011
Beiträge
507
Reaktionen
0
Puschmuck ich finde deinen Beitrag ehrlich gesagt alles andere als in Ordnung.
Zwar stimme ich dir zu, dass wenn man reif genug dafür ist, Sex zu haben, dass man auch reif genug dafür sein sollte, zum Arzt zu gehen und mit diesem solches zu besprechen...
Aber; erstens stimmt es nicht, dass ein Schwangerschaftstest immer positiv ist, wenn man die Pille nimmt.
Ich nehme nun seit einigen Jahren die Pille und hatte schon ein paar negative Tests in der Hand, allerdings noch nie einen positiven. ;)
Ein SS-Test schlägt an, wenn der HCG-Wert im Urin erhöht ist, die Pille bewirkt sowas allerdings nicht.

Zweitens hat die TE meines Wissens nach mit keinem Wort erwähnt, dass sie unbedingt eine Abtreibung durchführen lassen möchte, wenn sie denn schwanger wäre.
Von daher kann ich nicht verstehen, was du mit deinem Kommentar und Worten wie "grandios gefailt" bezwecken möchtest.
Und selbst wenn dies der Fall wäre, kann man diesem Thema mit ein bisschen mehr Freundlichkeit und Feingefühl begegnen.
Fehler können jedem Menschen passieren, Vorwürfe bringen da rein garnix.





 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
1.180
Reaktionen
18
Ich warte nun einfach ab, muss noch 3 Pillen diesen Zyklus nehmen, dann kommt meine Pillen-Pause.
Wenn du dann deine Regel normal bekommst, heißt das aber erstmal überhaupt nichts. Die Regelblutung unter der Pille ist keine Garantie, dass du nicht schwanger bist. Deshalb würde ich auf jeden Fall trotzdem zum Gyn gehen und/oder einen Schwangerschaftstest machen..
 
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
895
Reaktionen
0
Mir ist bewusst das ich beim Arzt anrufen hätte können, stattdessen bin ich in eine Apotheke gegangen und habe persönlich danach gefragt. Diese meinte darauf hin das diese trotz zerbeißen die Wirkung nicht verliert. Weswegen für mich das Thema erledigt war. Doch aus Interesse habe ich im Internet gestöbert und viele waren einer anderer Meinung als die Liebe Frau in der Apotheke. Ich kann aber davon ausgehen das diese mich im Normalfall richtig berät.

Puschmuck es war nie die Rede von einer Abtreibung, weswegen ich deinen Aufstand gerade nicht nachvollziehen kann.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wenn du dann deine Regel normal bekommst, heißt das aber erstmal überhaupt nichts. Die Regelblutung unter der Pille ist keine Garantie, dass du nicht schwanger bist. Deshalb würde ich auf jeden Fall trotzdem zum Gyn gehen und/oder einen Schwangerschaftstest machen..
Danke, ja mir wird keine andere Wahl bleiben. Dann werde ich mich doch überwinden müssen :)
 
moonlit

moonlit

Registriert seit
03.03.2011
Beiträge
171
Reaktionen
0
Ein Schwangerschaftstest aus der Apotheke wird dir nicht helfen, denn du nimmst ja die Pille. Die täuscht deinem Körper eine Schwangerschaft vor, weil man ja nicht 2x gleichzeitig schwanger werden kann. Also wird jeder Tests positiv sein. Einzig der Gyn kann mit Ultraschall nach frühestens 14 Tagen nach dem ersten Tag deiner letzten Blutung feststellen, ob du schwanger bist oder nicht.
Komisch das meine Schwangerschaftstests aus der Apotheke trotz Pille immer negativ waren. Dein Beitrag zeugt ja von sehr viel "Fachwissen" in diesem Bereich.

@[email protected]: ich würde trotzdem mal den Gang zum Frauenarzt wagen, wie oben schon gesagt wurde frühestens 18 Tage nach dem in Frage kommenden GV. Nur der Frauenarzt kann wirklich einwandfrei eine Schwangerschaft ausschließen, da die Blutung wenn man die Pille nimmt nicht aussagekräftig ist.
 
Thema:

Zerbrochene Pille - Wirkung?

Zerbrochene Pille - Wirkung? - Ähnliche Themen

  • Und sie ist da - die digitale Pille

    Und sie ist da - die digitale Pille: https://www.rubikon.news/artikel/hurra-die-uberwachungspille-ist-da...
  • Und sie ist da - die digitale Pille - Ähnliche Themen

  • Und sie ist da - die digitale Pille

    Und sie ist da - die digitale Pille: https://www.rubikon.news/artikel/hurra-die-uberwachungspille-ist-da...