Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger

Diskutiere Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Leute, ich bin neu hier und hatte vorhin ein äußerst blödes Erlebnis. Jetzt bin ich sehr verunsichert und weiß nicht was ich tun soll...
J

Juliha

Registriert seit
24.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich bin neu hier und hatte vorhin ein äußerst blödes Erlebnis. Jetzt bin ich sehr verunsichert und weiß nicht was ich tun soll, vielleicht wisst ihr Rat?

Erstmal vorab: Ich habe seit vier Jahren zwei Britisch Langhaar, Geschwister, schon immer Wohnungskatzen und m.E. nach trotz Wohnungshaltung sehr zufrieden und ausgeglichen. Sie werden natürlich von mir so betüddelt wie sich das gehört:D

Nun zu meiner eigentlichen Frage... Ich lebe jetzt seit etwas über einem Jahr in einer 1-Raum-Wohnung (ca 35m2) mit Kratzbaum,Kratzbrettern,sogar Fachwerk zum rumklettern :p, und bin auf der Suche nach einer größeren Wohnung
da ich mich einfach nicht mehr aufteilen möchte zwischen meinem Freund und meinen Kätzchen und mir jetzt finanziell auch eine größere Wohnung leisten kann. Leider gestaltet sich die Suche langwierig und schwierig. Da ich voll berufstätig bin, bin ich dementsprechend nur nach Feierabend bei meinen beiden Süßen. Manchmal auch übernachte ich auch bei meinem Freund und bin deshalb nur Nachmittags und frühs vor der Arbeit nochmal da:roll:... Nichtsdestotrotz sind sie keinesfalls in irgend einer Art und Weise vernachlässigt, ungepflegt, unterernährt oder sonst was.

Umso mehr ärgert und schockt es mich, dass mein Nachbar mit dem ich mich bis vorhin super verstanden habe und der auch meine Situation kennt, mich auf einmal im Hausflur abfängt und mir in völlig unangemessenem Ton eine Anzeige androht weil ich mich nicht um meine Katzen kümmern würde:shock:

Ich denke er hat evtl Anstoß daran gefunden das die Katze (der Kater ist schon länger kastriert) für mich überraschend doch wieder rollig geworden und dementsprechend etwas kommunikativer geworden ist, ich habe deswegen bereits einen Aushang vorbereitet in dem ich angekündigt habe sie kastrieren zu lassen sobald die rolligkeit abgeklungen ist. Er wohnt auf der selben Etage, aber nicht direkt neben mir, ist Rentner und besitzt einen alten Dackel> demnach kein Tierhasser. Vorher hat er nie ein Problem gehabt, jetzt bin ich auf einmal der totale Tierquäler in seinen Augen:evil:

Nochmal vorab, ich weiß die Situation ist nicht optimal und ich bin seit längerem dran diese zu beheben, tu bis dahin mein Möglichstes damit es den beiden gut geht... aber kann er mich denn wirklich anzeigen nur weil ich nicht den ganzen Tag zuhause sein kann??? Ich habe total Angst das er mir wirklich etwas kann :uups:

Bitte helft mir...
 
24.01.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.678
Reaktionen
98
Eine kleine Frage vorweg:

Warum ist die arme Katze noch nicht kastriert gewesen?!
Das hätte schon vor langer Zeit geschehen sollen.
(Gut, dass du das jetzt veranlassen willst, es gibt Tierärzte, die auch während einer Rolligkeit kastrieren)
Jede Rolligkeit ist purer Stress für das Tier (falls die Ausrede kommt, dass sie es ja bisher nicht war: es gibt stille Rolligkeiten!) und ja...wäre ich dein Nachbar und würde die Katze permament schreien hören...ich fände das auch nicht lustig.

Warum redest du nicht nochmal in Ruhe mit ihm, wenn ihr euch vorher doch scheinbar gut verstanden habt?
In einem ruhigen Gespräch würde ich nachfragen, wie er denn darauf käme, dass die Katzen nicht versorgt wären etc pp
 
J

Juliha

Registriert seit
24.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Son-Gohan,

die kleine Maus war mit ca 1 1/2 einmal rollig,als ich danach beim Tierarzt war hat er mir geraten abzuwarten bis sie das nächste mal rollig (mit allen Merkmalen) wird und mich dann wieder zu melden. Da sie von Anfang an recht klein, jedoch körperlich völlig gesund ist, meinte er das es auch Katzen gibt die nicht rollig werden. Inzwischen ist sie fast fünf. Du hast Recht, ich hätte ehr reagieren sollen. Ich habe mich zu sehr auf den TA verlassen, dachte er hat schließlich die Ahnung das richtig einzuschätzen. Aber gut, wie bereits gesagt, ich werde das nachholen!

Mit ihm zu reden bringt wahrscheinlich nichts, das habe ich vorhin versucht. Er war der Meinung mich einfach stehen lassen zu müssen:evil: da soll nochmal einer sagen, die Jugend wäre unhöflich...

Im Grunde ist mir das Verhältnis zu ihm auch egal, ich habe ja nicht vor dort noch ewig zu wohnen. Nur macht es mich wütend wenn so ein scheinbar verbitterter alter Mann zu dem ich bisher immer freundlich war (er darf sogar uA mein Kellerabteil mit nutzen) mir plötzlich eins rein würgen will.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.678
Reaktionen
98
Deswegen finde ich es ja gut, dass du das jetzt machen lässt!
Und ich rate dir...wechsel bitte den Tierarzt!

Hm ich kenne mich da leider nicht aus, aber ich denke, vielleicht solltest du mal einen Anwalt konsultieren und ihn fragen?
Denke, er kann dir das am besten beantworten...
 
S

scrabble

Registriert seit
13.02.2015
Beiträge
156
Reaktionen
0
Er kann dich anzeigen und dann bekommst du vielleicht Post vom Veterinäramt. Die wollen sich dann die Haltung bzw die Tiere angucken.
Ich weiß von 2 Fällen im näheren Bekanntenkreis: Person 1 (hat 1 Hund) hat dann mit der zuständigen Amtstierärztin einen Termin ausgemacht. Die ist gucken kommen, haben ein bisschen miteinander gesprochen und wieder gegangen - alles in Ordnung.
Person 2 (hat 1 Papagei) hat sämtliche Briefe ignoriert und nie die Tür geöffnet. Aktenvermerke wurden gemacht, passiert ist nie was.
 
J

Juliha

Registriert seit
24.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ja das werde ich auf jeden Fall machen, das ich der kleinen das zugemutet habe tut mir im Nachhinein natürlich leid.

Ich habe überlegt morgen mal im Tierheim und dem Veterinäramt anzurufen und meine Situation zu schildern, die müssten sich ja theoretisch auskennen was die Vorgehensweise der Behörden bei den wirklich schlimmen Fällen angeht und mir sagen können ob ich tatsächlich etwas zu befürchten hätte. Will das einfach geklärt haben, das lässt mir keine Ruhe.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.418
Reaktionen
165
Wie FelixS schon sagte, er kann nix machen und selbst wenn er beim Vet Amt anruft... Soll er, Rentner haben Zeit und nutzen diese auch... Leider viel zu oft in der Überprüfung ihrer Nachbarn... Ich würde da gar nix machen, nachher weckst du mit deinem Anruf schlafende Hunde beim Vet Amt...
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.052
Reaktionen
30
Schließe mich Felix an, er kann Dir nix. Also bleib locker, aber ich schließe mich auch Son-Gohan an: bitte wechsle den Tierarzt und laß die arme Katze sobald wie möglich kastrieren!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wie FelixS schon sagte, er kann nix machen und selbst wenn er beim Vet Amt anruft... Soll er, Rentner haben Zeit und nutzen diese auch... Leider viel zu oft in der Überprüfung ihrer Nachbarn... Ich würde da gar nix machen, nachher weckst du mit deinem Anruf schlafende Hunde beim Vet Amt...
DAS stimmt natürlich absolut! Nix proaktiv machen, verteidigen kannst Du Dich immer noch, FALLS da tatsächlich was kommen sollte - was ich eben bezweifle.
 
J

Juliha

Registriert seit
24.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Okay vielen Dank für eure Antworten, das klingt ja erstmal nicht so schlimm wie zunächst befürchtet. Ich meine klar bin ich nicht den ganzen Tag daheim. Trotzdem denke ich die Tatsache, dass sie zu zweit sind, ausreichend toben können und von mir mit allem versorgt werden soviel sie brauchen, spricht nicht dafür das sie mir meine zwei wegnehmen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.052
Reaktionen
30
Natürlich nicht. Ich bin etwa 11 Stunden an Werktagen weg, abends dann auch noch jeden 2. Abend bei meinem Papa (aber halt über Nacht hier). Wenn ich mal tagsüber hier bin interessiert das meine Katzen übrigens gar nicht, die schlafen (Katzen schlafen halt um die 16 Stunden täglich...). Das einzige was "gegen Dich" spricht ist die kleine Wohnung, und daß die Katze nicht kastriert ist. Aber da bist Du ja an beiden Baustellen dran!
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.418
Reaktionen
165
Fürs wegnehmen muss schon deutlich mehr passieren als 2 Katzen den ganzen Tag bei Futter, Wasser und ausreichend und sauberen Platz alleine zu lassen
 
J

Juliha

Registriert seit
24.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
So Leute,

habe gerade einen Termin für Mittwoch zum kastrieren gemacht bei einem TA, zu dem Bekannte immer gehen und der auch schon die Katze meiner Mutter behandelt hat. Er hat zwar gesagt während der Rolligkeit ist nicht der Optimalfall, aber trotzdem ohne weiteres möglich. Evtl haben wir Glück und es ist bis dahin ohnehin etwas abgeklungen.

Was das andere Problem betrifft, so bekommen wir mit etwas Glück am Mittwoch eine Zusage (Wohnung).

Vielen Dank für euren Beistand, drückt mir die Daumen:rolleyes:
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Du, mir haben ein paar "nette" Nachbarn in einer alten Wohnung auch schon das Vet. Amt vorbeigeschickt. Und auch bei dir werden sie ja wohl nichts anderes vorfinden, als eine vorbildliche Tierhaltung. Also einfach reinlassen, freundlich sein und gut ist. Solange die Tiere immer ausreichend Wasser und Futter zur Verfügung haben, wird es denen auch egal sein, wenn du mal über Nacht fort bist.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.678
Reaktionen
98
Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut wird.

Eventuell magst du ja nochmal berichten, wie das alles ausgegangen ist :)
 
J

Juliha

Registriert seit
24.01.2016
Beiträge
11
Reaktionen
0
Das mache ich auf jeden Fall !
 
Thema:

Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger

Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger - Ähnliche Themen

  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung

    Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung: Hallo zusammen, wor haben uns vor 5 Tagen 2 Geschwister Kätzchen geholt ( Kater und Katze), knapp 12 Wochen alt jetzt. Bei Mama waren beide...
  • Eine Wohnungskatze oder doch zwei?

    Eine Wohnungskatze oder doch zwei?: Hallo ihr Lieben, unsere BKH hat vor ungefähr einem Monat vier gesunde Kitten zur Welt gebracht: zwei Kater und zwei Katzen. Meine Stiefmutter...
  • Exfreundin hat meine Katzen aus der Wohnung entfernt

    Exfreundin hat meine Katzen aus der Wohnung entfernt: Hallo liebe Fellnasen Besitzer Ich habe zur Zeit ein riesen Problem dass mir wirklich zu schaffen macht. Ich hab mich am Pfingstmontag von meiner...
  • Katzen in kleiner Wohnung halten

    Katzen in kleiner Wohnung halten: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und hätte eine Frage. Am besten fange ich von vorne an, sorry dass ich etwas ausschweife, aber so wird es...
  • Ängstlichen Kater an Wohnung, neue Leute und Hund gewöhnen?

    Ängstlichen Kater an Wohnung, neue Leute und Hund gewöhnen?: Hallihallo! Ich hoffe, ich poste hier in dem richtigen Thema. Undzwar habe ich folgendes Problem: Ich habe meinen 9 jährigen Kater seit er klein...
  • Ängstlichen Kater an Wohnung, neue Leute und Hund gewöhnen? - Ähnliche Themen

  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung

    Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung: Hallo zusammen, wor haben uns vor 5 Tagen 2 Geschwister Kätzchen geholt ( Kater und Katze), knapp 12 Wochen alt jetzt. Bei Mama waren beide...
  • Eine Wohnungskatze oder doch zwei?

    Eine Wohnungskatze oder doch zwei?: Hallo ihr Lieben, unsere BKH hat vor ungefähr einem Monat vier gesunde Kitten zur Welt gebracht: zwei Kater und zwei Katzen. Meine Stiefmutter...
  • Exfreundin hat meine Katzen aus der Wohnung entfernt

    Exfreundin hat meine Katzen aus der Wohnung entfernt: Hallo liebe Fellnasen Besitzer Ich habe zur Zeit ein riesen Problem dass mir wirklich zu schaffen macht. Ich hab mich am Pfingstmontag von meiner...
  • Katzen in kleiner Wohnung halten

    Katzen in kleiner Wohnung halten: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und hätte eine Frage. Am besten fange ich von vorne an, sorry dass ich etwas ausschweife, aber so wird es...
  • Ängstlichen Kater an Wohnung, neue Leute und Hund gewöhnen?

    Ängstlichen Kater an Wohnung, neue Leute und Hund gewöhnen?: Hallihallo! Ich hoffe, ich poste hier in dem richtigen Thema. Undzwar habe ich folgendes Problem: Ich habe meinen 9 jährigen Kater seit er klein...