Reflux beim Hund?!?

  • Autor des Themas Katha89
  • Erstellungsdatum
K

Katha89

05.03.2016
1
Hallo Ihr Lieben,

ich habe eine 11 Monate alte Labbihündin. Sie hat schon einiges durchgemacht, immer wieder Durchfall und Erbrechen. Es wird jetzt eine Futtermittelallergie vermutet. Seit sie das neue TrFu vom Tierarzt bekommen hat, ist
der Durchfall weg. Allerdings fängt jetzt mal wieder was neues an... Sie säuft ganz normal Wasser, dann geht sie zwei Schritte vom Wassernapf weg, senkt den Kopf Richtung Boden und würgt einmal. Dabei kommt dann ein Schwall Wasser mit raus. Dann läuft sie ganz normal weiter. Manchmal passiert ihr das dann nochmal und es kommt wieder ein bisschen Wasser mit raus.
Das Phänomen zeigt sich aber nicht jedes mal nach dem Saufen. :?:
Was kann das sein? Kann ein Hund Reflux haben? Warum kommt das nicht immer nach dem Saufen vor?
Ihr gehts vom Allgemeinzustand her soweit gut.
Vielen Dank für Eure Antworten! :D

LG Katha und Ell i:)
 
05.03.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
S

Schweinemama

17.05.2013
1.080
Vielleicht eine halsentzündung. Ich würde mir das anschauen lassen. Gerade die Jungen fressen ja schnee wie nichts, und Labradore sind halt auch nicht besonders wählerisch. Irgendwann krampft der Kehlkopf und schwubs - wird alles wieder rausgewürgt.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen