Projekt Eigenbau: Anfänger sucht Rat

Diskutiere Projekt Eigenbau: Anfänger sucht Rat im Farbmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallihallo :) Wie der Titel schon vermuten lässt, wollte ich mit der Mäusehaltung beginnen und mir dafür einen geeigneten Käfig selber bauen. Die...
S

Shambles

Registriert seit
21.03.2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallihallo :)
Wie der Titel schon vermuten lässt, wollte ich mit der Mäusehaltung beginnen und mir dafür einen geeigneten Käfig selber bauen. Die im Handel sind ja zum Teil ganz okay, selber machen find ich aber einfach schöner

So, nun folgendes:
Ein einfacher, viereckiger Käfig ist mir zu langweilig , deswegen wollte ich einen fünfeck Käfig. Zwei der Seiten (Die an die Wand kommen) wollte ich 100-120cm Breit machen. Die restlichen drei Seiten
60cm.
Von der höhe überleg ich noch. Eigentlich hatte ich 60 gedacht, aber dann kann ich nicht so hoch einstreuen, wie ich das gerne hätte. Daher villt eher 70 oder 80.
Nun zum Material. Hauptsächlich wollte ich den aus Holz machen. Mit Gitter in den kurzen Seiten, damit die Klenen auch was sehen. Glas wäre zwar schöner, hab aber gehört, dass dann die Belüftung nicht gut sein soll.
Für unten würde ich zwei Schubladen machen, entweder 15 oder 25cm hoch, damit ich gut einstreuen kann und immer nur eine sauber gemacht werden kann.
Das soll ja besser sein.
Etagenmäßig bin ich mir noch nicht so sicher, das kann man ja aber später auch variieren.
Bei der Anzahl der Tierchen bin ich mir nicht ganz sicher. Hatte so an ca 6 gedacht, falls das Artgerecht ist. Da gehen die Meinungen ja auseinander.

Nun (Endlich) meine eigentlichen Fragen. Reichen die Maße? Welches Holz ist am besten und wie dick soll es sein? Oben drauf wollte ich entweder eine Sitzgelegenheit machen, da der Käfig ja doch schon seine größe hat, oder ebenfalls vergittern. ginge das? Welchen durchmesser darf das Gitter höchstens haben?

Ich freue mich über alle Arten von Antworten, außer die grundlos gemeinen ;)
LG
Shambles

P.S. Falls es dann zum Bau kommen kann, werde ich den vorgang posten, falls das gewünscht wird
 
21.03.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Huhu und willkommen hier!

Aaalso... zu der Mäuseanzahl: tipp deine Käfigdaten einfach hier mal rein: http://www.mauscalc.de/angaben.php Der Rechner gibt dir dann einen guten Anhaltspunkt dafür, wieviele Mäuse in dein Gehege "reinpassen" würden.

Hab ich das richtig verstanden und du willst alles aus Holz bauen? Alle Seitenwände? Und an den kurzen Gitter ran? Wie willst du die Tierchen denn dann beobachten? Ich wagme mal zu behaupten, dass die Belüftung gleich schlecht oder gut ist- egal ob die Wände aus Holz oder Echtglas oder Plexiglas sind. Denn alle Materialen sind relativ dicht.
Wichtig bei Farbmäusen ist, dass du mit so viel Gitter wie möglich baust. Die Luft muss überall zirkulieren können, ganz oben und am tiefsten Punkt im Gehege. Also nicht nur ein paar Lüftungsschlitze an zwei Seiten, sondern flächendeckend Gitter. Das ist auch gleich noch eine super Klettermöglichkeit für die Mäuschen.
Beim Holz würde ich dir zu beschichtetem Holz raten. Das hat den Vorteil, dass es schon dicht gegenüber Urin ist und es bietet eine glatte Oberfläche, an der es sich nicht so leicht knabbern lässt. Die Kanten, an denen zwei Platten aneinanderstoßen, würde ich mit L- Profilen abdichten. Silikon geht zwar auch, aber lässt sich besser wegfressen.

Ich muss zugeben, dass mir der Vorteil der Schubladen noch nicht so ganz einleuchtet :eusa_think: Außer den Mehraufwand an Arbeit... Wenn du an der Vorderfront Türen hinbaust (macht den gesamten Bau einfacher händelbarer, weil du dann nicht mit deinem Arm die 70cm Tiefe überwinden musst und sorgt gleich noch für Belüftung), kannst du so auch ganz einfach mit der Kehrschaufel rein und das dreckige Streu entfernen. So eine Schublade bietet auch wieder nur unnötigen Knabberanreiz, wenn man das nicht irgendwie stabil verdecken will.

Den Deckel würde ich als Deckel lassen. Vergittern und in mehrere, einzeln abnehmbare Segmente unterteilen. So hast du, in Kombination mit einer Tür vorn, den größten Aktionsradius für dich- um zu säubern oder kranke Tiere einzufangen. Würdest du den Deckel fest machen, müsstest du ja nur von vorn deine 100-120cm Tiefe überwinden können. Meine Arme wären da definitiv zu kurz :silence:
Zur Holzdicke... ich denke, mit 19mm würde ich arbeiten. Hat dann zwar ordentlich Gewicht, aber ist auch stabil. Aber wir bauen eh meist so, dass sich darauf auch ne Herde Elefanten wohl fühlen würde *räusper*

Mein Tipp: Zeichne dir das Gehege mal auf. Google SketchUp ist ein kostenloses 3D- Programm, das ich immer für sowas sehr gern nehme. Es sieht anfangs kompliziert aus, ist es aber gar nicht. Dort kannst du alles maßstabsgetreu zeichnen, drehen etc.
Und dann schau dir das Gehege mal an. Bietet es Platz für die Mäuse? Kommst du bequem in jede hinterste Ecke? Was passiert, wenn du große Etagen reinsetzt? Klappt dann immernoch alles? Kannst du viel Gitter einbauen, sodass die Belüftung stimmt?
 
S

Shambles

Registriert seit
21.03.2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke für die Antwort :)

Also, ich hatte mir das so vorgestellt: Die Langen Holzseiten kommen ja eh an die Wand(rechter winkel), deswegen da kein Gitter... villt auch doch oder schlitze. die drei kleinen Flächen würde ich als Rahmen für Gitter verwenden. Sonst kommt ja kein Licht rein.
Ich fand schubladen eig ganz praktisch. Die würd ich ja 20cm hoch machen und mit Streu füllen. Wenn ich mal einen Teil sauber machen muss, kann ich die dann einfach raus nehmen und den inhalt wegkippen. Das klang in meinem kopf eig ganz klug.
Hab gehört Leimholz soll gut sein.
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Naja, aber auf die Fläche gesehen (oder auch die Hälfte, je nachdem) 20cm hoch eingestreut- diese Menge wirst du niemals bei einer Reinigung entfernen... die Schubladen müssen dann auch extrem stabil sein, um a) das Gewicht tragen zu können und b) sich damit auch noch bewegen zu lassen. Am Ende ist es deine Entscheidung, aber ich finde, dass es die Sache nur unnötig kompliziert macht.

Theoretisch ist es egal, welches Holz du nimmst. Du kannst auch simple OSB- Platten nehmen, aber da ist die raue Oberfläche blöd, die bekommt man auch mit noch so vielen Schichten Lack mehr schlecht als recht glatt. Daher würd ich immer zu beschichtetem Holz greifen. Da sparst du dir die Arbeit und das Geld für den Lack und dein Gehege geht nicht gleich kaputt, wenn die Mäuse aufs Holz pinkeln. Lack dichtet das Holz zwar auch ab, aber nicht so langfristig gesehen wie eine richtige Beschichtung.
 
Thema:

Projekt Eigenbau: Anfänger sucht Rat

Projekt Eigenbau: Anfänger sucht Rat - Ähnliche Themen

  • projekt mäusekäfig au 2 schränken.

    projekt mäusekäfig au 2 schränken.: hallo ihr lieben! der erste schritt zum mäusekäfig ist geschafft. ih habe günstig 2 kleine schränke erworben. maße ca. 110 breit, 40 tief ,80...
  • Projekt Dschungelmäusekäfig

    Projekt Dschungelmäusekäfig: huhu, also, da ich sina versprochen habe eine doku zu meinem käfigumbau zu machen fang ich nun mal damit an^^ meine vision war einen naturnahen...
  • Hoher Käfig oder langer Eigenbau?

    Hoher Käfig oder langer Eigenbau?: Hallo, ich habe momentan für meine Mäuse einen Eigenbau in 100cm x 50cm x 150cm. Finde ich für die Mäuse auch in Ordnung, für mich selber manchmal...
  • Aus 2 mach 1 - Semi-Eigenbau in progress

    Aus 2 mach 1 - Semi-Eigenbau in progress: Hallo zusammen! So, da hat mich doch kürzlich wieder das Mäusefieber gepackt und ich habe mich an einer Art Eigenbau versucht, wenn man das...
  • Mäusevilla- Artgerecht?

    Mäusevilla- Artgerecht?: Hallo, ich hab vor mir aus 2 Holzkäfigen (von Ebay...
  • Ähnliche Themen
  • projekt mäusekäfig au 2 schränken.

    projekt mäusekäfig au 2 schränken.: hallo ihr lieben! der erste schritt zum mäusekäfig ist geschafft. ih habe günstig 2 kleine schränke erworben. maße ca. 110 breit, 40 tief ,80...
  • Projekt Dschungelmäusekäfig

    Projekt Dschungelmäusekäfig: huhu, also, da ich sina versprochen habe eine doku zu meinem käfigumbau zu machen fang ich nun mal damit an^^ meine vision war einen naturnahen...
  • Hoher Käfig oder langer Eigenbau?

    Hoher Käfig oder langer Eigenbau?: Hallo, ich habe momentan für meine Mäuse einen Eigenbau in 100cm x 50cm x 150cm. Finde ich für die Mäuse auch in Ordnung, für mich selber manchmal...
  • Aus 2 mach 1 - Semi-Eigenbau in progress

    Aus 2 mach 1 - Semi-Eigenbau in progress: Hallo zusammen! So, da hat mich doch kürzlich wieder das Mäusefieber gepackt und ich habe mich an einer Art Eigenbau versucht, wenn man das...
  • Mäusevilla- Artgerecht?

    Mäusevilla- Artgerecht?: Hallo, ich hab vor mir aus 2 Holzkäfigen (von Ebay...