Katze frisst alles und hat dauernd Hunger /Agressives Verhalten

  • Autor des Themas Mia2016
  • Erstellungsdatum
M

Mia2016

31.03.2016
3
Hallo ihr Lieben,

wir haben zwei Katzen, die große "Minnie" die jetzt 9 Jahre alt ist.
und "Mia" 10 Monate alt.

Unser Problem ist die Kleine und Ihr Fressverhalten. Sie hat ständig Hunger und jammert in der Küche nach Fressen. An sich nicht schlimm, ich mach mir nur Sorgen, dass sie vielleicht ein Bandwurm hat oder was anderes.

Sie bekommt Nassfutter (Felix) 100 gr Beutel, davon frisst sie etwa 3-4 Beutel. DIe Große frisst vergleichsweise 2-3 Beutel und ist mäßig Korpulent.

Doch zu dem Katzenfutter frisst die kleine noch bei uns bei allen
Mahlzeiten mit. Sie ist quasi unser Resteesser, wenn mal was runter fällt, was übrig bleibt oder die Kinder nicht mehr mögen. Und das ist relativ häufig.

Sie bekommt dann mal ne Scheibe Wurst, ein Stück Fleisch, Pfannkuchen, Suppe, Spaghetti.
Auch Brötchen, Kuchen und Kinderschokolade frisst sie. Die Liste lässt sich unendlich lang weiterführen.

Letztens hatte sie das komplette Papier von einem Muffin gefressen, was glaube ich ein Versehen war, aber sie benimmt sich halt so, als würde sie verhungern.

Sie klaut sich auch viel, sie kann die Beutel und Näpfe selber aufreißen, seit dem sind die nicht mehr öffentlich zugänglich. Nun ist sie auch im Abstellraum zugange und öffnet die angebrochene Flipstüte und frisst dann dort heimlich. Sie hat auch schon mal Capri Sonne aufgerissen weil sie das mit Katzenfutter verwechselt hat.

Sie schlingt das Essen auch enorm schnell runter. Von unserer Großen und anderen Katzen weiß ich, dass die Futter meist schlingen aber bei ihr ist das nochmal was anderes.

Sie wirft sich richtig ins Futter, der ganze Maul hängt dann drin und in 20 Sekunden ist das Futter leer. Ich hatte den Verdacht, dass sie Angst hat Minnie frisst es ihr weg, aber sie macht es auch, wenn die draussen ist.

Sie schlägt einem das Fressen schon aus der Hand und schleckt Ihren Futternapf leer. Manchmal versucht sie den ganzen Batzen mit zu nehmen und frisst dann unterm Tisch.

10 Minuten nach dem Fressen fängt dann das Miauen wieder an.

Gebe ich Ihr vielleicht zu wenig. Einen kleinen Bauchansatz hat sie, ist aber sonst dehr zierlich.
Gegen Bandwurm hat sie vor ca. Vier Monate was bekommen.

Ich hoffe Ihr habt da vielleicht den ein oder anderen Ratschlag.
 
31.03.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für natürliche Katzenernährung geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.445
Huhu,

ich würde dann mal mit der Katze zum Tierarzt und durchchecken lassen, nimm am besten eine Kotprobe mit, wenn du den Verdacht auf Würmer hast.

Generell ist Felix keine gute Marke, die meisten Sorten enthalten Getreide und Zucker. Hier im Forum gibts viele Threads zur Ernährung und guten Futtersorten.

Generell sollten Katzen kein Essen vom Tisch bekommen, die meisten Sachen sind zu stark gewürzt, zu fettig oder schlichtweg ungeeignet. Das geht auf Dauer auch auf die Organe... Meine kriegen öfters mal ein Stück rohes, ungewürztes Fleisch wenn ich koche (kein Schweinefleisch). Teilweise Sachen wie Schokolade sind sogar giftig für Katzen.

Ich hatte auch am Anfang Schlinger und Bettler... Nur wissen meine Katzen inzwischen das ich unglaublich langsam werde wenn sie mir beim Futter machen zu sehr auf die Nerven gehen und wenn sie auf die Küchenzeile springen, ich sogar ganz aufhöre bis Katze wieder unten ist... Wer bei Leckerchen bettelt kriegt gar nichts... Inzwischen kann ich Essen auf dem Tisch stehen lassen ohne das es hier irgendwen interessiert. Aus der Hand schlagen lass ich mir auch nix. Hat Pumi am Anfang ziemlich gerne gemacht oder beim Leckerchen geben gebissen... Ist dann ziemlich doof, wenn man dann gar kein Leckerchen bekommt...
 
Audrey

Audrey

Moderator
13.12.2005
10.129
Hallo, und herzlich Willkommen im Forum!

Wie lang ist die Mia denn schon bei euch? Wieviel hat sie als Kitten bekommen? Mit 10 Monaten ist sie noch nicht zwangsläufig ausgewachsen, und es heißt pauschal, daß Katzen im Wachstum so viel fressen dürfen wie sie wollen. Felix ist außerdem nicht wirklich nahrhaft, da ist schon klar, daß sie mehr will. Von (Kinder-)Schokolade solltest Du sie möglichst fern halten, Schokolade ist giftig für Katzen! Wobei ich generell nix rumliegen / rumstehen lassen würde, und der Katze auch keine Reste geben würde.

Am besten Du fütterst besseres Futter, das kannst Du dann auch in größeren Portionen bestellen - grad bei 2 Katzen - dann ist es auch nicht teurer als das Felix, ganz im Gegenteil. Davon wird auch die Mia eher satt, und gesünder ist es noch dazu. Du kannst mal bei www.sandras-tieroase.de schauen, die verkauft nur gutes Futter, also da kannst Du quasi blind bestellen, oder Dir zumindest Empfehlungen holen.
 
B

Bastian Szepanski

02.04.2016
28
Hm. Einfach mal zum Tierarzt gehen und das Essen umstellen Felix würde ich dir echt nicht empfehlen
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen