Bin verzweifelt. Kater pisst in die Wohnung... was kann ich noch tun? :(((

Diskutiere Bin verzweifelt. Kater pisst in die Wohnung... was kann ich noch tun? :((( im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, Ich bin nun so verzweifelt, dass ich mich in diesem Forum angemeldet habe. Mein Kater pinkelt seit rund einem Monat in die Wohnung und ich...
S

S.beki

Registriert seit
22.05.2016
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

Ich bin nun so verzweifelt, dass ich mich in diesem Forum angemeldet habe.
Mein Kater pinkelt seit rund einem Monat in die Wohnung und ich weiß nicht, was ich noch tun kann.

Angefangen hat es wie gesagt vor rund einem Monat. Da hat er innen vor die Wohnungstür gepisst. Einfach so. Das hat er vorher noch nie gemacht. Erstmal dachte ich, es war ausversehen, kann ja mal passieren. Kurz danach ist es wieder passiert und dann
wieder. Einmal hat er sogar unter der Tür durchgepisst, so dass der Hausflur voller pisse stand.

Folgendes habe ich bereits versucht:

1. Alufolie ausgelegt - hat er draufgepisst.
2. Feliway Stecker plus Spray an der Stelle - gepisst
3. Körbchen hingestellt - auf Körbchen gepisst
4. Fressnapf hingestellt und dort gefüttert - in den Fressnapf gepisst als er leer war.

Habe den Boden immer mit so einen Spezialzeug gereinigt . (Biodor)

Einmal hatte er in dieser Zeit auch auf sein Körbchen im Wohnzimmer gepisst.....

Seit ein paar Tagen pisst er nicht mehr an die Tür........dafür auf den Teppich im Wohnzimmer.

Ich bin echt am verzweifeln. Wir haben einen teuren Echtholzboden und der verzeiht keine Flüssigkeiten. Ich träume Nachts schon davon, dass er wieder wo hinpisst und wache davon auf. Mein Mann hat kein Verständnis, er sagt die Katze muss weg aber Sie ist wie ein Kind für mich.

Erwischt habe ich Ihn noch nie dabei. Er macht es aber immer, wenn einer von uns in der Wohnung ist.

Ich war bei drei Tierärzten. Blutbild, Urinprobe, Röntgenbild etc. alles okay

Achso, Globuli bekommt er auch (gegen protestpinkeln)

Hier die weiteren Daten:

Kater
13 Jahre
Lebt bei mir seit er 12 Wochen ist
Hauskatze
2. Katze vorhanden (dulden sich seit 5 Jahren)
2 Klo's ohne Haube an zwei unterschiedlichen Orten
Extra niedriger Einstieg bei einem Klo weil er schon älter ist und Übergewicht hat.

Sind weitere Info's wichtig? Bitte schreiben.

Vielen lieben Dank
 
22.05.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Willkommen im Forum!

Ist es möglich dass ein Geruch aus dem Hausflur das ganze ausgelöst hat? Leben Hunde in dem Haus? Es scheint ein Mehrfamilienhaus zu sein?

Hat er Stress? Wenn deine Katzen sich nur dulden, ist er derjenige, der öfter mal "eine abbekommt"?

Off-Topic
Ein anderes Wort für Pisse und hinpissen ist übrigens Urin und urinieren. Liest sich irgendwie angenehmer als ein langer Text voller "Pisse".;)
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.793
Reaktionen
123
Kastriert ist er aber, ja?
 
Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
2.044
Reaktionen
0
Der erste Weg bei Unsauberkeit,sollte der zum Tierarzt sein. So ne Blasenentzündung tut echt weh und gerade übergewichtige Katzen neigen dazu! Ich hatte das gleiche Problem mit meinem Niles . Nach dem er Antibiotisch behandelt wurde und ich ein neues Klo an einer neuen Stelle aufgebaut hatte ,hörte das Wildpinkeln auf.

Katzen geben wohl gerne dem Klo die Schuld an den Schmerzen beim Urinieren. Daher kommt dann das Wildpinkeln.
 
S

S.beki

Registriert seit
22.05.2016
Beiträge
6
Reaktionen
0
@Choupette: Ja es ist ein Mehrfamilienhaus. Wir wohnen im 4. Stock. Hunde gibt es nur unten im Erdgeschoss.
@Son-Gohan: Ja, er ist kastriert.

Hier der ausgefüllte Fragebogen:

1) Wie viele Katzen leben bei euch?
2
2) Welches Geschlecht hat die Pinkelkatze und wie alt ist sie?
Männlich, 13 Jahre
3) Sind die Katzen kastriert?
Ja
4) Wie kommen die Katzen mit einander aus?
Sie dulden sich eher. Schmusen nie miteinander. Kämpfen aber auch nicht. Manchmal ärgert die Kleine ihn.
5) Gibt es noch andere Tiere bei euch?
Nein
6) Wie lange etwa sind die Katzen täglich alleine?
ca. 3-4 Stunden
7) Geht nur Urin oder auch Kot daneben?
Nur Urin
8) Beschreibe die Situation in der die Katze unsauber ist?
Keine besondere. Vorher liegt er total entspannt auf dem Rücken und streckt Bauch und Beine von sich. Er wirkt total entspannt.
9) Wie viele Klos gibt es und sind diese mit oder ohne Haube?
2 ohne Haube
10) Wurde in letzter Zeit das Streu oder der Reiniger gewechselt?
Nein
11) Wo stehen die Klos?
Bad, Gästetoilette
12) War die Katze wegen dem Pinkelproblem schon beim TA und wie war die Diagnose und wie wird behandelt?
Ja, Vermutung: Protestpinkeln. Organisch ist alles okay.
13) Was wurde Untersucht und wie lange ist das her?
Blut, Urin, Röntgenbild...Blutabnahme bei 2 verschiedenen Ärzten, Urin bei 3 verschiedenen Ärzten
14) Ist die Katze Freigänger oder Wohnungskatze?
Wohnungskatze
15) Gab es irgendwelche Veränderungen in der Familie?
Wir sind am 01.02. in die neue Wohnung gezogen. Neubau, Erstbezug
16) Wie oft wird das Klo/die Klos saubergemacht? Das heißt Klümpchen entfernt und Komplettreinigung.
Klümpchen immer sobald etwas drinnen ist (Mehrmals täglich) Komplettreiningung: 1x im Monat
17) Wie werden die Pinkelstellen gereinigt?
Spezialzeug aus dem Internet: Biodor und 75% Alkohol

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@Ashra: Vielen Dank für Deinen Beitrag. Blasenentzündung kann ausgeschlossen werden. Ich habe "gehofft" das es an so etwas liegt, dann hat man eine schnelle Lösung gefunden. Zum Glück ist er gesund aber den Grund für das Protestpinkeln zu finden ist wesentlich schwerer.:eusa_think:
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.793
Reaktionen
123
Was genau wurde denn beim Urin untersucht?
Wurde auch nach Steinen geschaut? (Struvit etc)

Geht er denn sonst auf die Klos?

Ich bin ja der Meinung, dass es sowas wie Protestpinkeln bei Katzen nicht gibt.
Keine Katze denkt: Ich piss dir jetzt dahin, weil du böse zu mir warst.

Kann es vielleicht sein, dass die andere Katze ihn beim Klogang irgendwie stört?
Klomobbing?
 
S

S.beki

Registriert seit
22.05.2016
Beiträge
6
Reaktionen
0
@Son-Gohan: Vielen Dank für deinen Beitrag. Ja auch nach Struvit. Das hatte er nämlich schon mal vor Jahren und da hat er immer auf etwas weiches gemacht. Daher war das auch meine erste Vermutung.
Das wurde wie gesagt dreimal ausgeschlossen.

Manchmal lauert die andere Katze im Flur wenn der Kater auf dem Ka-Klo ist. Ich scheuche sie dann immer weg. Die ersten Monate hat er auch immer brav ins KA-Klo gemacht und davor hatte er noch nie irgendwo hingepinkelt außer als er eben die Struvit Steine hatte.

Interessant finde ich, dass viele sagen, "Protestpinkeln" kennen Katzen nicht. Davon bin ich nicht überzeugt! Oder man nennt es eben anders: Langweilepinkeln, unwohlseinpinkeln.....egal wie es heißt. Dem Tier scheint ja etwas nicht zu gefallen und darum pinkelt er auf den Teppich. Irgendwie ist das doch Protest oder nicht? Wenn ich morgens nicht rechtzeitig aufstehe um ihm Futter zu geben, leckt er so lange am Schrank bis aufstehe oder er knabbert an den Schnürsenkeln.....wenn das kein Protest ist :)) Er ist sehr schlau, jedes Katzenintelligenzspielzeug versteht er nach wenigen Minuten.

Sagen wir mal er ist echt gestresst von der anderen Katze, welche Lösung könnte es dann geben?

Was mir aufgefallen ist, er schnüffelt sehr viel....auch im Ka-Klo bevor er uriniert. Das hat er vorher nie gemacht. Streu wurde nicht gewechselt! Interessant ist auch...überwiegend pinkelt er ja ins Ka-Klo....nur eben manchmal nicht.
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Mal ein anderer Gedanke: Könnte es sein, dass die andere Katze etwas hat? Dass er deswegen so lange schnüffelt?

Sagen wir mal er ist echt gestresst von der anderen Katze, welche Lösung könnte es dann geben?
Puh, ein Zimmer nur für ihn zugänglich machen wäre eine Lösung. Katzenklappe mit Chip einbauen und den Chip bekommt nur der Kater. Aber das ist auch ein bisschen Aufwand und kostet auch was. Oder eine dritte Katze zu der anderen Katze holen, dass die beiden sich beschäftigen können... Das kann aber auch nach hinten losgehen.

Hat der Kater denn seine Ruhezeiten oder muss er ständig damit rechnen, dass die andere Katze ihn angreift?
 
S

S.beki

Registriert seit
22.05.2016
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das Problem ist ja im Flur. Auch wenn er ein eigenes Zimmer mit Klo hätte, würde die andere Katze ihm evtl. auflauern.

Ruhezeiten hat er den ganzen Tag. Die Kleine spielt überwiegend mit ihren Spielsachen oder mit Ihrem geliebten Federpuschel. Nur ab und zu lauert sie ihm auf. Ich weiß echt keinen Rat mehr.

Werde nochmal Urin von der Kleinen testen lassen....

Trotzdem danke.

Hatte denn schon jemand diese Herausforderung und eine Lösung gefunden?
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Wie alt ist denn die andere Katze?

Ich würde auch noch mindestens ein weiteres Klo hinstellen. Die Faustregel besagt ein Klo mehr als Katzen vorhanden sind. Sind bei euch also mindestens 3 Klos.

Es kann jahrelang mit weniger Klos gut gehen und plötzlich merkt eine Katze, dass sie doch lieber mehr Auswahl hätte.

Wäre zumindest ein Versuch wert.


Könnte der Standort des Klos ein Problem sein? Vielleicht direkt neben der Waschmaschine, so dass ruhiges Strullen nicht möglich ist.

Gibt es andere Veränderungen? Neue Möbel, Waschmittel, Parfum?
 
S

S.beki

Registriert seit
22.05.2016
Beiträge
6
Reaktionen
0
Die andere Katze ist ungefähr fünf Jahre alt.

Bevor wir umgezogen sind, hatten wir die ganzen Jahre nur ein KA-Klo. Das zweite Klo haben wir, seit wir in der neuen Wohnung das zweite Bad haben.(Bzw. ein Gäste WC) Die Frage ist, wo soll das dritte Klo hin? Ins Wohnzimmer? oder in den Flur?

Waschmaschine und Trockner sind im Keller. Wir haben in der Wohnung (auch im Bad) Bodentiefe Fenster. Im Gäste WC aber nicht. Hab schon überlegt ob es damit zu tun hat.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Das ist schon ein mächiger Altersunterschied, könnte unter Umständen sein, dass sie sich wirklich an der zweiten Katze stört:eusa_think:

Wie gesagt, Faustregel sagt mindestens ein Klo mehr als Katzen da sind. Manche Katzen kommen mit weniger zurecht, andere brauchen deutlich mehr und wieder anderen fällt erst nach Jahren auf, dass sie mehr haben möchte bzw. sind nach Jahren der Tolleranz nicht mehr so tollerant.

Katzenklos kann man grundsätzlich überall hinstellen. Sie sollte nur nicht zu Nahe an dem Futter stehen. Es sollte halt eine ruhige Ecke sein. Wenn ihr 30 mal am Tag durch den Flur lauft, könnte das auch schon wiede problematisch als Stellplatz sein.

Hier stehen beispielsweise Katzenklos im Bad, Flur, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Büro. Lediglich die Küche hat kein Klo, da relativ klein und weil dort das Futter steht.

Ich würde jetzt mindestens zwei weitere Klos anbieten, eines ohne und eines mit Haube. Außerdem vielleicht auch mal ein anderes Katzenstreu verwenden. Vielleicht hat sich beim Katzenstreu auch irgendwas getan, dass es nicht mehr angenommen wird.

Welches Katzenstreu verwendet ihr denn bisher?
 
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Da ist mühsame Detektiv-Arbeit gefragt. Nicht aufgeben, ja? :)
Hat sich in eurer persönlichen Situation was geändert?
Ich weiss, dass sowas sehr stressig ist. Problem ist, dass Dein Kater spürt, dass Du gestresst bist - fördert das pinkeln ausserhalb vom Kaklo...
Wie lange hattest Du den Feliway-Stecker im Einsatz? Die brauchen mindestens ne Woche, bevor sie wirken.
Wie beschäftigst Du Dich mit den Katzen? Irgendwelche gemeinsamen Aktivitäten?
Kuschelt er mit Dir/Euch? Hat sich sonst irgendwas in seinem Verhalten verändert?
Wann seid ihr umgezogen in die neue Wohnung?
Hat sich in der neuen Wohnung irgendwas verändert, was in der alten Wohnung nicht war? Z.Bsp darf nicht mehr in bestimmte Räume.
Fütterst Du was anderes als sonst?
Die andere Katze verhält sich wie immer?
Weisst Du ob es weitere Katzen im Haus hat, die durch den Flur streunern könnten?
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.793
Reaktionen
123
Hm, also der große Altersunterschied könnte sehr wohl ein Problem darstellen.
Mit Sicherheit will die Katze nur spielen, aber der ältere hat dazu keinen Bock ergo ist gestresst dadurch.
Gäbe es denn die Möglichkeit, für die Dame eine weitere Dame ins Haus zu holen, etwa selber Alter und selber Charakter?
Dann haben sie sich zum spielen und lassen den alten Mann in Ruhe :)
 
S

S.beki

Registriert seit
22.05.2016
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

Vielen Dank für Eure Beiträge. Es könnte wirklich sein, das die Kleine Katze ihn stört aber was soll die Lösung sein? Sie weggeben? Ich habe Sie bereits fünf Jahre und beide sind wie Kinder für mich. Ich kann mir nicht vorstellen einen abzugeben.

Felliway hatte ich zwei Monate drin. Hat leider nichts gebracht. Ich hatte zusätzlich auch Spray und das immer hinter die Tür gesprayt. Hat auch nichts gebracht. in dem kompletten Haus gibt es sonst keine Katzen.

Das mit einer dritten Toilette habe ich auch schon überlegt aber mal ganz ehrlich (bitte nicht falschverstehen) so ein Klo im Wohnzimmer finde ich nicht besonders toll. Wenn ich mir das ganze Streu vorstelle, davon abgesehen, das es auch stinkt wenn sie reingemacht haben. Ist das kein Problem? Was ist wenn Gäste kommen?

Ich benutze folgendes Streu und das schon seit Jahren: PREMIERE White Sensation Blue Control vom Fressnapf

Naja in der neuen Wohnung ist einiges anders. Alle Möbel stehen anders, es gibt auch neue Möbel etc. Das Problem bestand ja aber nicht von Anfang an. Er kratzt auch nicht an den Möbeln etc. er pinkelt nur auf diesen blöden Teppich.

Ich werde mal ein drittes Klo besorgen. Mal sehen wo ich es hinstelle.

Ich bin sehr unglücklich mit der Situation, ich liebe meine Katzen sehr aber im Moment ist es für mich nicht wirklich schön. :(
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.793
Reaktionen
123
Hast du meine Frage eventuell übersehen?

Käme eine dritte Katze in Frage?
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
2.028
Reaktionen
0
Gäbe es denn die Möglichkeit, für die Dame eine weitere Dame ins Haus zu holen, etwa selber Alter und selber Charakter?
Dann haben sie sich zum spielen und lassen den alten Mann in Ruhe :)
Das halte ich für eine gewagte Prognose. Ja, so könnte es laufen. Es kann aber auch schief gehen und der Kater ist schlußendlich noch gestresster. Woher nimmst du denn deine Gewissheit für das Gelingen deiner Idee?

Hatte denn schon jemand diese Herausforderung und eine Lösung gefunden?
Glücklicherweise nicht, ich könnte jetzt nur die Ratschläge wiedergeben die sich in den Foren immer wiederholen. Inwiefern sie helfen weiß ich aber nicht.

In der Zeit als meine Katzen zusammengeführt wurden gab es auch einige wenige Male nasse Stellen wo sie nicht hingehören. Ich nenne das übrigens auch Protestpinkeln.

Eine oder beide Katzen haben damit deutlich gezeigt, dass sie sehr unglücklich sind. Auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass sie bewusst ein Zeichen setzen wollten, aber ihre Welt war so aus den Fugen geraten, dass auch die Sache mit dem Katzenklo nicht mehr geklappt hat wie sonst.
Das hat sich zum Glück wieder gelegt als der Stress für beide nachgelassen hat. Aber ich kann mir vorstellen, wie verzweifelt einen so etwas auf längere Sicht macht.

Ich würde wohl in deiner Situation drei Schritte machen die sich relativ einfach umsetzen lassen.

-In einem Klo ein ganz anderes Streu anbieten.
-UV-Lampe besorgen um versteckte Pinkelstellen aufzuspüren und mit Ennzymreiniger behandeln zu können.
-Mit dem extremen Saubermachen der Klos aufhören, in der Regel ist bei einer Toilette pro Katze auch die 1x tägliche Reinigung ausreichend.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.793
Reaktionen
123
Sini, weil das bisher bei allen Leuten, die ich kenne, ob aus Foren oder persönlich, IMMER funktioniert hat.
Da konnte das Alttier, wenn es wollte mitmachen, ansonsten wurde es in Ruhe gelassen und die beiden gleichaltrigen haben sich miteinander beschäftigt ^^
Selten bis gar nicht kam es mal vor, dass man dann zu zweit das Alttier terrorisiert hatte.

Auérdem:
Woher will man wissen, ob es klappt oder nicht, wenn man es nicht zumindest versucht?
Wenn's schief geht, dann muss wohl oder übel getrennt werden, aber darüber wollen wir ja mal nicht nachdenken.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.103
Reaktionen
43
er pinkelt nur auf diesen blöden Teppich.
Es ist nur noch der eine Teppich? Dann ganz ehrlich? Hau den Teppich raus! Den Geruch aus nem Teppich für Katzennasen rauszukriegen ist schwer bis unmöglich. Also Du kannst versuchen ihn (den Teppich, nicht den Kater ;)) in eine Reinigung zu bringen, vielleicht nutzt das was. Aber generell tendiere ich eher zu Teppich weg - und kein Ersatzteppich her.
 
Thema:

Bin verzweifelt. Kater pisst in die Wohnung... was kann ich noch tun? :(((

Bin verzweifelt. Kater pisst in die Wohnung... was kann ich noch tun? :((( - Ähnliche Themen

  • völlig verzweifelt - Kater ist unkontrolliert

    völlig verzweifelt - Kater ist unkontrolliert: Ich hoffe mir kann jemand helfen, da ich einfach nicht weiter weiss... Seit fast neun Jahren lebt Maithai bei mir und bisher war alles im...
  • Kater pinkelt und macht mich wahnsinnig

    Kater pinkelt und macht mich wahnsinnig: Hallo Zusammen! Ich hab zwei Katzen. Der Kater pinkelt mir alles voll. Auf Handtücher, meine Hausschuhe (gerade eben vor meinen Augen), ins Bett...
  • Bin verzweifelt! kater beisst immer wieder die Katze :-(

    Bin verzweifelt! kater beisst immer wieder die Katze :-(: Hallo liebe Katzeneltern! Vielleicht erinnern sich einige Leser, ich habe schon öfter von meinen Katzen Cassy und Änni berichtet (Änni ist ein...
  • Kater Leo vermisst, was tun?? Bin schon ganz verzweifelt!! ;-(

    Kater Leo vermisst, was tun?? Bin schon ganz verzweifelt!! ;-(: Hallo Ihr Lieben... seit zwei Tagen ist unser Kater Leo verschwunden. Letztes mal gesichtet wurde er bei uns zuhause auf der Terrasse. Gestern...
  • Unser Kater ist weg! Wir sind verzweifelt.

    Unser Kater ist weg! Wir sind verzweifelt.: Ich weiß nicht, ob das Thema hier hinpasst. Wenn nicht, dann soll es bitte jemand ins richtige Unterforum verschieben. Wie der Titel schon sagt...
  • Ähnliche Themen
  • völlig verzweifelt - Kater ist unkontrolliert

    völlig verzweifelt - Kater ist unkontrolliert: Ich hoffe mir kann jemand helfen, da ich einfach nicht weiter weiss... Seit fast neun Jahren lebt Maithai bei mir und bisher war alles im...
  • Kater pinkelt und macht mich wahnsinnig

    Kater pinkelt und macht mich wahnsinnig: Hallo Zusammen! Ich hab zwei Katzen. Der Kater pinkelt mir alles voll. Auf Handtücher, meine Hausschuhe (gerade eben vor meinen Augen), ins Bett...
  • Bin verzweifelt! kater beisst immer wieder die Katze :-(

    Bin verzweifelt! kater beisst immer wieder die Katze :-(: Hallo liebe Katzeneltern! Vielleicht erinnern sich einige Leser, ich habe schon öfter von meinen Katzen Cassy und Änni berichtet (Änni ist ein...
  • Kater Leo vermisst, was tun?? Bin schon ganz verzweifelt!! ;-(

    Kater Leo vermisst, was tun?? Bin schon ganz verzweifelt!! ;-(: Hallo Ihr Lieben... seit zwei Tagen ist unser Kater Leo verschwunden. Letztes mal gesichtet wurde er bei uns zuhause auf der Terrasse. Gestern...
  • Unser Kater ist weg! Wir sind verzweifelt.

    Unser Kater ist weg! Wir sind verzweifelt.: Ich weiß nicht, ob das Thema hier hinpasst. Wenn nicht, dann soll es bitte jemand ins richtige Unterforum verschieben. Wie der Titel schon sagt...