Katze total scheu und ängstlich

Diskutiere Katze total scheu und ängstlich im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Meine Katze wurde mit ihren toten Jungen auf einem Bauernhof gefunden. Sie kam zu einem Tierarzt und wurde dort a 10.05.16 kastriert. Dort...
J

jackie1000

Registriert seit
24.05.2016
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!

Meine Katze wurde mit ihren toten Jungen auf einem Bauernhof gefunden. Sie kam zu einem Tierarzt und wurde dort a 10.05.16 kastriert.
Dort war sie bis heute.
Ich
habe sie heute zu mir nach Hause geholt. Sie ist scheu und ängstlich und man darf ihr nicht zu nahe kommen.
Hat sich ein enem offenen Schrank verkrümelt und hockt dort schon seit heute mittag.
Sie tut mir so leid.
Ich weiß, das ich so schnell noch keine zutrauliche Katze erwarten darf, aber kann man damit rechnen, das sie überhaupt zutraulich wird?

Oder sollte man sie nach draußen lassen?
Ich weiß nicht, was für sie das Beste ist.
Vielen Dank für alle Antworten.
 
24.05.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Grundsätzlich würde ich einen freigänger nicht seinen freigang nehmen aber ich denke du musst einfach geduld haben, du merkst es eh wenn es keinen sinn macht, die Tiere zeigen es einem recht deutlich

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S3 mini via Tapatalk
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.793
Reaktionen
123
Hallo!

Meine Katze wurde mit ihren toten Jungen auf einem Bauernhof gefunden. Sie kam zu einem Tierarzt und wurde dort a 10.05.16 kastriert.
Dort war sie bis heute.
Ich habe sie heute zu mir nach Hause geholt. Sie ist scheu und ängstlich und man darf ihr nicht zu nahe kommen.
Hat sich ein enem offenen Schrank verkrümelt und hockt dort schon seit heute mittag.
Sie tut mir so leid.
Ich weiß, das ich so schnell noch keine zutrauliche Katze erwarten darf, aber kann man damit rechnen, das sie überhaupt zutraulich wird?

Oder sollte man sie nach draußen lassen?
Ich weiß nicht, was für sie das Beste ist.
Vielen Dank für alle Antworten.
Du hast sie erst seit heute bei dir im Haus.
Lass sie für heute im Schrank, wenn sie sich dort sicher fühlt.
Und auch bitte nicht stören, sonst verängstigt du sie.
Ab morgen kannst du dich aber ab und an mal zu ihr in den Raum setzen und leise mit ihr reden.
Oder aus einem Buch vorlesen, damit sie sich an dich gewöhnt.
Scheue Katzen brauchen lange, bis sie sich trauen, sie kennen solche Wohnsituationen ja nicht.

Ich würde noch ein wenig warten, ehe du sie wieder rauslässt, sonst kann es sein, dass sie nicht wiederkommt.
 
J

jackie1000

Registriert seit
24.05.2016
Beiträge
3
Reaktionen
0
Verängstigte Katze

Vielen Dank.

Aber was mache ich, wenn sie über Tage nicht herauskommt?

Ich habe sie von einem Tierarzt. Dort hat sie die ganzen Tage (bestimmt 2 - 3 Wochen) nur ängstlich in einer Ecke gesessen.
Gefuttert haben muß sie nachts.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.584
Reaktionen
223
Huhu,

ich hab Erfahrung mit extrem scheuen Katzen und auch Panikkatzen, hab öfters so welche als Pflegekatzen. Wie Son-Gohan schon schrieb, lass sie einfach im Schrank wenn sie sich da wohl fühlt. Es ist ganz wichtig das sie einen Rückzugsort hat an dem sie sich wohl fühlt. Ich würde sie jetzt noch nicht in den Wind schreiben als Panikkatze, lass sie erstmal in Ruhe ankommen, die letzten Wochen hören sich nicht grade angenehm an. Stell ihr ein Katzenklo und Futter/ Wasser in die Nähe des Schranks damit sie keine weiten Wege hat. Zwing sie auch nicht Kontakt mit dir aufzunehmen sondern lass sie von selber kommen. Ich beachte meine Pflegekatzen gar nicht groß, nehme auch keine Rücksicht im Alltag, sondern mach alles ganz normal weiter. Wenn sie sich ein bisschen sicherer fühlt rede einfach, nicht unbedingt mit ihr sondern erzähl einfach irgendwas beim hingehen vor dich her, dann gewöhnt sie sich an deine Stimme und weiß das keine Gefahr von dir ausgeht.
 
J

jackie1000

Registriert seit
24.05.2016
Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure Antworten.

Man kann es kaum mit ansehen, wie Sie da mit großen Augen zusammengekauert hockt.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Ich kann mich den anderen nur anschließen.
Geduld ist das absolute Zauberwort.
Wir haben zu unseren damals bereits 4 Katzen eine weitere Katze aus dem Tierheim geholt - die war extremst scheu, hat die ersten Tage nur unter der Couch gewohnt. Nachdem sie dann anfing, dort auch ihre Geschäftchen zu verrichten, haben wir die Couch unzugänglich gemacht - von da an ist sie auf den Schlafzimmerschrank gezogen - hatte dort ein Körbchen und ein eigenes Katzenklo... Gelegentlich bekam sie Besuch von einer unserer beiden kleineren Katzen, das hat sie akzeptiert... Ihr Futter bekam sie auch da oben...
Es hat fast ein Jahr gedauert, bis sie endlich runterkam, weil sie begriffen hatte, dass ihr unten nichts passiert.... Von dem Zeitpunkt an hat sie Stück für Stück ihr Terrain erobert und ist immer selbstbewusster geworden. Sie fordert regelmäßig ihre Leckerchen ein (da sie das anfangs immer um viertel vor zwölf tat, hat sie den Spitznamen: "Julchen, die Viertelvorzwölfte" erhalten) - und sie lässt sich inzwischen auch manchmal kraulen, wenn man sie nicht mit Leckerchen besticht ;)
Das ist natürlich ein Extrembeispiel, aber es zeigt, wie sich Geduld auszahlen kann...

LG seven
 
Valeforia

Valeforia

Registriert seit
23.02.2011
Beiträge
318
Reaktionen
0
Hallöchen,

meine beiden erwarten auch Fundkatzen. Es hat einige Tage gedauert, bis sie sich hinterem Sofa vorgetragen haben, Monate, bis sie kuscheln kamen. Lass ihr einfach etwas Zeit, Versuch sie aber hin und wieder mit Leckerchen zu locken (Achtung, nicht zu lange am Stück, sonst fühlt sie sich doch wieder bedrängt)

das wird schon ;)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.103
Reaktionen
43
Vielen Dank für Eure Antworten.

Man kann es kaum mit ansehen, wie Sie da mit großen Augen zusammengekauert hockt.
Genau das sollst Du auch nicht - also Dir das anschauen ;) Ignorier sie einfach. Setz Dich ins Wohnzimmer mit einem Glaserl Wein, oder geh weg oder morgen einkaufen, in die Arbeit... einfach alles ganz normal. Das wichtigste ist, daß Du Normalität ausstrahlst.

Meine Katzen sind mit 1 1/2 Jahren aus reiner Wohnungshaltung zu mir gekommen - soweit so normal, nur war ich in dem jungen Alter schon ihre dritte Station. Also waren sie entsprechend irritiert. Ferdl hat erstmal unter dem Bett gelebt, und Lilly auf dem Schrank. Ich bin am nächsten Tag (also am Tag, nachdem sie bekommen hab) ganz normal in die Arbeit, da hatten sie einen Tag völlige Ruhe um die Wohnung zu erkunden - abends waren sie schon entspannter, aber doch lieber an ihren Lieblingsplätzen. Gut, ich wieder ins Wohnzimmer und hab TV geschaut. Jetzt hab ich die größten Schmusekatzen überhaupt ;)

Bei Dir wird das freilich länger dauern, aber das wichtigste ist eben, daß Du Normalität vermittelst, und sie nicht ängstlich beäugst! Mit Geduld und Ruhe wird das!
 
Thema:

Katze total scheu und ängstlich

Katze total scheu und ängstlich - Ähnliche Themen

  • Meine Katzen drehen total durch!!!

    Meine Katzen drehen total durch!!!: Hallo zusammen! Ich bin ganz neu hier und hoffe echt, Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Das Verhalten meiner Katzen Leo und Penny (seit heute...
  • Katze plötzlich von heute auf morgen total Uninteressiert

    Katze plötzlich von heute auf morgen total Uninteressiert: Guten Abend, ich bin durchs Internet gestolpert, vieles durchgelesen, waren schon beim Tierarzt.. Naja, nun habe ich mich mal hier angemeldet, in...
  • Neue Katze fühlt sich total wohl, alte kaum noch zu Hause

    Neue Katze fühlt sich total wohl, alte kaum noch zu Hause: Hallo zusammen, wir haben folgendes Problem. Irgendwie kommt den meisten das Thema wohl bekannt vor, aber da jedes im Detail doch etwas...
  • Kater sehr verschmust doch total Panisch

    Kater sehr verschmust doch total Panisch: Hallo liebe Com, ich erhoffe mir auf diesem Wege hilfe für meinen geliebten Coonie zu finden. Es ist ein wunderschöner rot getiegerter 14 Monate...
  • Meine Katze ist total ausgerastet !! Hilfe !!

    Meine Katze ist total ausgerastet !! Hilfe !!: ich brauche ganz dringend einen Rat. Meine Katze Mia ist nun fast 4 jahre alt ich habe sie seid sie 12Wochen ist und sie war wirklich die liebste...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Katzen drehen total durch!!!

    Meine Katzen drehen total durch!!!: Hallo zusammen! Ich bin ganz neu hier und hoffe echt, Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Das Verhalten meiner Katzen Leo und Penny (seit heute...
  • Katze plötzlich von heute auf morgen total Uninteressiert

    Katze plötzlich von heute auf morgen total Uninteressiert: Guten Abend, ich bin durchs Internet gestolpert, vieles durchgelesen, waren schon beim Tierarzt.. Naja, nun habe ich mich mal hier angemeldet, in...
  • Neue Katze fühlt sich total wohl, alte kaum noch zu Hause

    Neue Katze fühlt sich total wohl, alte kaum noch zu Hause: Hallo zusammen, wir haben folgendes Problem. Irgendwie kommt den meisten das Thema wohl bekannt vor, aber da jedes im Detail doch etwas...
  • Kater sehr verschmust doch total Panisch

    Kater sehr verschmust doch total Panisch: Hallo liebe Com, ich erhoffe mir auf diesem Wege hilfe für meinen geliebten Coonie zu finden. Es ist ein wunderschöner rot getiegerter 14 Monate...
  • Meine Katze ist total ausgerastet !! Hilfe !!

    Meine Katze ist total ausgerastet !! Hilfe !!: ich brauche ganz dringend einen Rat. Meine Katze Mia ist nun fast 4 jahre alt ich habe sie seid sie 12Wochen ist und sie war wirklich die liebste...