Kater verhält sich komisch, ist aggressiv und plötzlich extrem unsauber

Diskutiere Kater verhält sich komisch, ist aggressiv und plötzlich extrem unsauber im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo liebe Community! Seit fast 10 Jahren habe ich nun schon meinen Kater und er war schon immer sehr menschenbezogen, anhänglich, verspielt und...
T

tierfreundin9611

Registriert seit
17.07.2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebe Community!

Seit fast 10 Jahren habe ich nun schon meinen Kater und er war schon immer sehr menschenbezogen, anhänglich, verspielt und neugierig. In letzter Zeit allerdings macht er meiner Familie und mir immer wieder Kummer, weil er sich total seltsam verhält. Meine Vermutung ist, dass es mit meinem Auszug zusammenhängt. Ich komme aber (bisher) jeden Donnerstag bis zum Sonntag heim. Außerdem ist mein Vater in Rente gegangen und jetzt öfter daheim. Die beiden sind nicht wirklich Freunde, aber der Vater würde dem Kater nie etwas tun oder so; es ist eigentlich ein Dulden.

Der Robin, mein Kater, verrichtet seine Geschäfte - groß und klein - jetzt oft im Haus verteilt oder auch auf der Terrasse, obwohl er mittlerweile schon die Nächte draußen verbringen muss (Wir haben einen sehr großen Garten und genügend Unterschlupfmöglichkeiten, wenn es doch etwas kälter ist). Er kommt quasi rein, setzt sich irgendwo hin und verrichtet sein Geschäft. Dann geht er weiter und macht irgendwo groß, teilweise 3 oder 4 mal relativ wenig an verschiedenen Orten.
Außerdem pinkelt er meistens neben das Katzenklo, wenn er schon irgendwo in der Nähe ist. Sonst auch Terrasse, Schlafzimmer, Wohnzimmer, .. Eigentlich überall. Er war leider noch nie komplett stubenrein, aber wir hatten jetzt jahrelang höchstens einmal in 2 oder 3 Monaten Probleme, aber seit circa 6 oder etwas mehr Monaten verhält er sich so, wie grade beschrieben. Wir haben 3 Katzenklos verteilt, eins mit Deckel, eins ohne, eins sehr groß (ist eigentlich eine Babybadewanne). In keinem ist irgendetwas. Trotzdem machen wir sie regelmäßig neu und probieren auch alle Arten von Streu aus. Kein Erfolg.

Außerdem greift er meine
Verwandten, die gleichzeitig direkt neben uns wohnen, an. Neulich, als mein Onkel da war, ist er auf ihn zugeschossen und hat ihn überall gekratzt. Ich habe sowas noch nie gesehen. Ihm ist das Blut förmlich runtergelaufen, sodass er zum Arzt musste. Meine Vermutung ist, dass der Onkel nach Hund roch. Der Hund ist (relativ) neu, also er kam vor circa 10 Monaten. Da war der Kater noch normal. Auch davor hatte die Familie einen Hund und wir haben vermieden, dass die beiden sich begegnen. Freunde waren sie nicht. Aber wie gesagt, Kater war normal.

Er kommt kaum noch abends zu meiner Mama auf den Bauch, was er von Tag eins an gemacht hat. (Könnte auch daran liegen, dass es wärmer ist.)

Oft, wenn ich da bin, kommt er in mein Zimmer und verlangt eine Streicheleinheit - das hat er früher nicht gemacht.
Er schnurrt dann ne Zeit lang, vielleicht ne Minute, danach lässt er sich weiterstreicheln und zeigt auch, dass es ihm gefällt, reibt den Kopf gegen die Hand, maunzt aber ganz wild und versucht manchmal, zuzuhauen. Dann, wenn ich mit beruhigender Stimme auf ihn einrede, dann wird er wieder schmusig, maunzt aber weiter. Es klingt total klagend.

Es ist ausgeschlossen, dass ihm körperlich etwas fehlt. Das wurde von ungefähr allen Tierärzten, die es in der Umgebung gibt, bestätigt und hat uns schon hunderte von Euro gekostet. Ein Tierarzt meinte, es könnte daran liegen, dass ich ausgezogen bin und mein Papa eingezogen (er war wegen der Arbeit von Montag bis Freitag immer weg) und hat ihm pflanzliche Psychopharmaka verschrieben. Das hat aber überhaupt keine Besserung gebracht. Ich kann natürlich nicht wieder fest einziehen nur wg. der Katze und der Papa zieht sicher nicht aus.

Außerdem hört man ihn ab und zu des nachts mit einem Rivalen kämpfen. Wir wohnen auf dem Land und es waren schon öfter andere Katzen da, mit denen er gekämpft hat. So reagiert hat er nie.

Was soll man denn da noch tun? Hat irgendwer eine Idee? Es tut mir echt weh, ihn so komisch zu erleben und meine Eltern verlieren langsam die Geduld und wollen ihn weggeben. Ich kann ihn nicht zu mir nehmen.

Ich habe außerdem beim Stöbern in älteren Foren diesen Bogen entdeckt und fülle ihn jetzt einfach mal aus:


1) Wie viele Katzen leben bei euch?
1

2) Welches Geschlecht hat die Pinkelkatze und wie alt ist sie?
Männlich, wird im September 10

3) Sind die Katzen kastriert?
Ja

4) Wie kommen die Katzen mit einander aus?
-

5) Gibt es noch andere Tiere bei euch?
Nachbarn haben Hunde. Ein Hund ist neu, aber der Kater kommt mit den Hunden eigentlich nie in Berührung. Unser Grundstück ist sehr groß.

6) Wie lange etwa sind die Katzen täglich alleine?
Grundsätzlich nie, höchstens 2 Stunden.

7) Geht nur Urin oder auch Kot daneben?
Auch Kot

8) Beschreibe die Situation in der die Katze unsauber ist?
Mittlerweile fast jeden Tag, morgens. Siehe oben.

9) Wie viele Klos gibt es und sind diese mit oder ohne Haube?
3, eins mit, 2 ohne

10) Wurde in letzter Zeit das Streu oder der Reiniger gewechselt?
Immer wieder, seitdem er das Klo mit der bewährten Streu nicht mehr aufgesucht hat. Alle durchprobiert.

11) Wo stehen die Klos?
Ort wurde nach den ersten Problemen und auf Anraten des Tierarztes gewechselt. Gerade eins im Eingangsbereich, eins in der Garage, wo sich die Katze gern aufhält und eins im Speicher. Alle Klos sind erreichbar, nie ist da abgeschlossen etc. Außerdem hat er früher meist das Geschäft im Garten erledigt.

12) War die Katze wegen dem Pinkelproblem schon beim TA und wie war die Diagnose und wie wird behandelt?
Ja. Durchgecheckt und nichts körperliches bemerkt. Ein anderer Tierarzt hat es bestätigt, dass ihm körperlich nichts fehlt und Zylkene Kapseln empfohlen, denn er denkt, es hängt mit einer neuen Situation zusammen (wie ich auch). Der Hersteller beschreibt das Produkt wie folgt: "Zylkene ist ein Produkt, welches Hunde und Katzen dabei unterstützen kann, ihr Verhalten besser an verschiedene Situationen anzupassen, um diese besser bewältigen zu können." Konsequent verwendet, keine Besserung eingetreten, obwohl wir das Produkt sogar nachgekauft haben, in der Hoffnung, es würde vielleicht erst später anschlagen.

13) Was wurde Untersucht und wie lange ist das her?
Urin, Zähne, abgetastet, abgehört, ... Vielleicht einen Monat. Ich möchte die Katze am Montag nochmal bringen. Vll Blut oder Ultraschall.

14) Ist die Katze Freigänger oder Wohnungskatze?
Er darf raus, schläft aber drinnen (bis vor kurzem...)

15) Gab es irgendwelche Veränderungen in der Familie?
Oben beschrieben. Kurzfassung: Ich bin ausgezogen und mein Vater eingezogen.

16) Wie oft wird das Klo/die Klos saubergemacht? Das heißt Klümpchen entfernt und Komplettreinigung.
Klümpchen nie entfernt, wird ja nicht benutzt. Komplettreinigung des öfteren, circa 1 mal im Monat

17) Wie werden die Pinkelstellen gereinigt?
Puh, das weiß ich nicht. Ich bin ja nicht zuhause. Ich denke mal mit einem ganz normalen Haushaltsreiniger.

Vielen Dank schon mal für Eure Geduld beim Lesen und ich hoffe sehr, es kommen hilfreiche Antworten.

- Was kann ich noch tun?

Lieben Gruß, eure tierfreundin9611
 
17.07.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Wäre es denkbar, dass du den Kater zu dir nimmst?
 
Annie93

Annie93

Registriert seit
26.04.2019
Beiträge
22
Reaktionen
2
Ich glaube, dein Kater ist einfach mit der neuen Situation komplett überfordert!
Als ich meine Katzen zu mir genommen habe (beide waren damals 7 Jahren alt & die Vorbesitzer mussten die beiden angeben, da der Sohn eine Katzenhaarallergie hatte) waren die beiden auch komplett überfordert.
Ich habe damals Feliway Stecker gekauft und diese bei uns in der Wohnung verteilt und ich kann es natürlich nicht zu 100% sagen, aber ich glaube es hat den beiden schon geholfen...vielleicht probiert ihr es einfach mal aus :)

Und ihr müsst die Stellen, auf denen er sein Geschäft egal ob groß oder klein mit einem Enzymreiniger reinigen...damit der Geruch verschwindet. Selbst wenn wir es nicht mehr riechen, die Katze riecht es trotzdem noch. Die Reiniger gibt es zB auf Amazon oder auch im Fressnapf :)
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
@Annie93: Danke für deine Tipps, aber der Thread ist von 2016 und TE hat sich seither nicht mehr gemeldet.
 
Thema:

Kater verhält sich komisch, ist aggressiv und plötzlich extrem unsauber

Kater verhält sich komisch, ist aggressiv und plötzlich extrem unsauber - Ähnliche Themen

  • Umzug mit Katze

    Umzug mit Katze: Hallo erstmal! Mein lieber Nemo lebt derzeit in Freigang mit einer älteren Katze zusammen bei meinem Freund. Er ist jetzt ein 1 Jahr und 2...
  • Komisches Verhalten beim Kater, Rolling Skin Syndrom?

    Komisches Verhalten beim Kater, Rolling Skin Syndrom?: Hallo Leute, mein Kater Kuscheli macht mir seit gestern Sorgen. Er ist ein Europäisch Kurzhaar und fast 11 Jahre alt. Im Januar 2020, war er für...
  • Kater nicht mehr stubenrein

    Kater nicht mehr stubenrein: Hallo mein Name ist jan und ich bin männlich 17 Jahre ich habe 2 Kater namens bruce und sion die wundervoll sind jedoch ist es bei einen von ihnen...
  • Spiel oder Kampf ?

    Spiel oder Kampf ?: Hallo zusammen, Ich habe seit ca 2 Wochen ein 11 Wochen alten Kater (Salem), er hat sich auch prompt bei mir wohl gefühlt und zeigte keinerlei...
  • Kater will nicht Graben !

    Kater will nicht Graben !: Huhu zusammen, Ich bräuchte eure Meinungen diesbezüglich, denn ich bin schon am Verzweifeln. Mit etwa 11 Wochen kam der kleine Ace zu uns...
  • Ähnliche Themen
  • Umzug mit Katze

    Umzug mit Katze: Hallo erstmal! Mein lieber Nemo lebt derzeit in Freigang mit einer älteren Katze zusammen bei meinem Freund. Er ist jetzt ein 1 Jahr und 2...
  • Komisches Verhalten beim Kater, Rolling Skin Syndrom?

    Komisches Verhalten beim Kater, Rolling Skin Syndrom?: Hallo Leute, mein Kater Kuscheli macht mir seit gestern Sorgen. Er ist ein Europäisch Kurzhaar und fast 11 Jahre alt. Im Januar 2020, war er für...
  • Kater nicht mehr stubenrein

    Kater nicht mehr stubenrein: Hallo mein Name ist jan und ich bin männlich 17 Jahre ich habe 2 Kater namens bruce und sion die wundervoll sind jedoch ist es bei einen von ihnen...
  • Spiel oder Kampf ?

    Spiel oder Kampf ?: Hallo zusammen, Ich habe seit ca 2 Wochen ein 11 Wochen alten Kater (Salem), er hat sich auch prompt bei mir wohl gefühlt und zeigte keinerlei...
  • Kater will nicht Graben !

    Kater will nicht Graben !: Huhu zusammen, Ich bräuchte eure Meinungen diesbezüglich, denn ich bin schon am Verzweifeln. Mit etwa 11 Wochen kam der kleine Ace zu uns...