HILFE Blaustirnamazonas kreischt

Diskutiere HILFE Blaustirnamazonas kreischt im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; unser rocco schreit und kreischt.er spricht nur ca 3 worte.das ist aber egal nur das schreien ist irre laut .er ist jetzt 3 jahre.er firstwurde...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
fly

fly

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
unser rocco schreit und kreischt.er spricht nur ca 3 worte.das ist aber egal nur das schreien ist irre laut .er ist jetzt 3 jahre.er
wurde jung von einem züchter gekauft.wir haben schon etliches versucht um ihn das abzugewöhnen.leider ohne erfolg.wenn wir ihm was sagen wird er nur noch lauter.sollen wir ihn vielleicht mit einer blumenspritze besprühen ? kann mir wer helfen ? jetzt steht er tagsüber im freien und am abend kommt er in die wohnung. egal wo er steht er kreicht und schreit.wir sind schon ein wenig überfordert.die nachbarschaft leidet auch schon darunter.
lg fly:(
 
24.05.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Gib ihm doch einen Partner, schließlich sind das keine Einzelgänger, der ruft halt nach Gesellschaft.
 
fly

fly

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
danke für deine promte anwort ricalein ! wir wollten das auch tun nur seit er nur noch schreit haben wir bedenken ! was ist wenn beide dann kreischen ? der züchter hat uns beim kauf auch den vorschlag gemacht das wir unseren zu ihm bringen damit rocco sich einen partner aussuchen kann.das würde ca 1 woche dauern.aber wie gesagt.was ist wenn ? dann haben wir wirkliche probleme mit den nachbarn.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Ich bin kein Vogelexperte, aber den Vorschlag vom Züchter finde ich einfach Spitze, und ich bin mir auch ziemlich sicher das es dann ruhiger wird, aber wenn du die Meinung von einem Vogelexperten haben möchtest mußt du warten bis sich Cosili meldet. Du kannst ihr ja auch mal eine PN schicken, dann bekommst Cosili dein Problem am schnellsten mit.
 
fly

fly

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
danke ...find das forum echt super...wie du ersehen kannst bin ich erst seit heute dabei. tja habe mitbekommen das cosili eine expertin ist.sehr kompetent.alle achtung.ich habe ihr auch schon geschrieben.nochmals danke an dich !...schönen tag wünsch ich dir... fly
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Schreien kann viele Ursachen haben. Langeweile, Protest, oft auch betteln um Aufmerksamkeit. Und auf Dauer wird es leider oft zu einer neurotischen Verhaltensstörung.
Amazonen sind sowieso laut, und ganz ohne Schreien geht es nicht, das ist das natürliche Vogelverhalten. Allerdings hört sich dein Problem eher wie eine echte Verhaltensstörung an.

Ist Rocco eine Handaufzucht oder Naturbrut?

Papageien sind Schwarmvögel, und schon alleine deshalb ist Einzelhaltung alles andere als ideal. Der Papagei sieht den Menschen als Partner an, und ein Partner muss aus Papageiensicht 24 Stunden am Tag für den Vogel da sein. Ein Mensch schafft das sowieso nicht, aber wenigstens sollte ein Einzelvogel voll in die Familie integriert sein, und praktisch den ganzen Tag Freiflug im Haus geniessen. Um den Bedürfnissen des Vogels nach Gesellschaft nachzukommen müsste man sich täglich mehrere Stunden intensiv mit ihm beschäftigen. Schon alleine da das kaum möglich ist, ist Einzelhaltung abzulehnen, aber was wirklich nicht geht ist einen Einzelvogel auch noch den ganzen Tag alleine rauszustellen.
Ein Papagei der seinen Partner nicht sieht ruft nach ihm - Schreien.

Dazu kommt die Langeweile. Hauptbeschäftigung von Papageien untereinander ist Sozialverhalten ausleben. Wenn kein anderer Papagei da ist und auch kein Mensch sich mit dem Papagei beschäftigt, langweilt er sich. Sich mit sich selber beschäftigen können Papageien kaum. Papageien die sich alleine fühlen hocken entweder nur noch traurig auf der Stange - oder sie werden aggresiv und zu Schreiern.

Wie sieht es mit Freiflug aus (im Haus), also wie oft, wie lang? Wie gross ist der Käfig? Wie eingerichtet? Mit was kann Rocco sich beschäftigen wenn er alleine ist (Spielzeug, Äste zum benagen...)?

Ausserdem ist Rocco jetzt geschlechtsreif, und mit der Geschlechtsreife kommen die Probleme. In der Hinsicht das die Papageien ab diesem Alter anfangen Sexualverhalten zu zeigen (dazu gehört auch Revierverhalten, Dominanzgebärden, Agressivität gegenüber möglichen Konkurrenten), mangels Partner am Menschen, und mangelns Partner und Menschen müssen sie sich ein anderes Ventil suchen - und das kann wiederrum Dauerschreien sein.

Und irgendwann wird das Schreien zur Angewohnheit und der Papagei schreit IMMER, auch wenn er eigentlich gerade keinen Grund dazu hätte.

Und ab dann ist es wirklich schwierig das dem Vogel wieder abzugewöhnen.

Das wichtigste ist die Ursache herauszufinden und wenn möglich abzustellen. Also Langeweile, fehlender Sozialpartner... eine zweite Blaustirnamazone. Allerdings ist die Vergesellschaftung auch nicht immer ganz unproblematisch, besonders bei Handaufzuchten.

Dann ist es auch sehr wichtig den Papagei nicht unbewusst für sein Geschrei zu belohnen. Also nicht zu ihm hingehen wenn er anfängt zu schreien. Auch nicht schimpfen, zurückschreien... das versteht der Vogel nicht, aber es kann ihn dazu anstacheln noch lauter zu schreien um dich zu übertönen, oder er sieht es sogar als Belohnung an, nach dem Motto Action ist immer gut.
Natürlich ist es wie gesagt wichtig sich viel mit dem Papagei zu beschäftigen, aber so das er es nicht in Zusammenhang mit seinem Geschrei bringt.
 
fly

fly

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke

LG, Cosili :)

guten abend cosili !
freu mich das ich von dir schon antwort erhalte.danke !!
jetzt zu deinen fragen:
rocco ist nie allein.tagsüber bin ich zu hause sowie meine mama.wenn er im garten steht sieht er uns immer .wir halten uns bei schönen wetter immer drausen auf. wir sprechen ihn auch dauernd an.
mir ist gestern und heute aufgefallen das er nur max.3-4 mal so toll geschrien hat.auch macht er jetzt so komische bewegungen und gibt leise geräusche von sich(wie gaggern).für mich sieht das so ähnlich aus wie balzen.man könnte fasst glauben er tanzt denn er streckt auch die beine von sich.sieht irgendwie lustig aus.:D
sein käfig ist ca 110 x 85 cm er hat dicke holzstangen sowie ein ledergeflecht und glocke zum spielen. er bekommt auch des öffteren neues spielzeug da ja etliches kaputt geht.
du hast recht ,denn wenn er schreit gehe ich hin und möchte ihn beruhigen,rede leise mit ihm damit er zuhört...ja...das hätte ich gerne...leider spielt es das nicht.er wird lauter.
wenn er im haus steht dann hat er auch freiflug.im wohnzimmer sind an der decke zei schauckeln angebracht die mag er sehr.problem ist nur das er nicht mehr rein will.da kann es schon vorkommen wenn wir ihm die hand hinhalten zum aufsetzten das er zwickt und böse wird.dann geht nix mehr.wir lassen ihn dann drausen sitzen.:?
ich nehme mal an das er eine handaufzucht ist.da kenne ich mich nicht aus.der züchter meinte als wir ihn kauften das zwei besser wären.nur leider fehlte das nötige geld dazu.er meinte ,wenn wir später einen dazunehmen möchten dann sollen wir rocco zu ihm bringen,er würde ca 1 woche dort bleiben um sich selber einen partner su suchen.das finde ich schon gut. wir sind schon beim überlegen was wir machen sollen.was ist wenn dann beide so schreien ?
:?
liebe cosili ich danke dir recht herzlich für deine antwort.sie hat mir viel gebracht.hoffe das ich wieder von dir höre. bin ja jetzt auch *dabei*...
habe auch drei hunde und mit denen kenn ich mich besser aus als mit amas . somit kann ich vielleicht auch mal einen rat geben.
ganz liebe grüße aus österreich FLY:051:
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
auch macht er jetzt so komische bewegungen und gibt leise geräusche von sich(wie gaggern).für mich sieht das so ähnlich aus wie balzen.
Das IST balzen.
Mit Flugel abstellen und Pupillenspiel kann es auch Imponiergehabe sein.

sein käfig ist ca 110 x 85 cm er hat dicke holzstangen sowie ein ledergeflecht und glocke zum spielen. er bekommt auch des öffteren neues spielzeug da ja etliches kaputt geht.
Das ist leider zu klein. Diese handelsüblichen Papageienkäfige sind nur akzeptabel wenn sie sozusagen 24 Stunden am Tag offenstehen, aber eigentlich trotzdem viel zu klein. In so einem Käfig kann der Papagei nicht mal kurze Strecken flattern.
Mindesmaß für einen artgerechten Amazonenkäfig ist 200 x 100 cm, also das doppelte von Roccos Käfig.
Mehrere Stunden Freiflug täglich sollten trotzdem sein.

der züchter meinte als wir ihn kauften das zwei besser wären.nur leider fehlte das nötige geld dazu.er meinte ,wenn wir später einen dazunehmen möchten dann sollen wir rocco zu ihm bringen,er würde ca 1 woche dort bleiben um sich selber einen partner su suchen.das finde ich schon gut. wir sind schon beim überlegen was wir machen sollen.was ist wenn dann beide so schreien ?
Wenn es irgendwie geht, solltet ihr das Angebot des Züchters wahrnehmen. Das der Züchter sich um die Vergesellschaftigung kümmert ist schon mal sehr positiv (auch wenn das länger als eine Woche dauern kann). Mit dem zweitem Papagei hat er absolut recht. Je früher desdo besser. Rocco zeigt übersteigertes und fehlgerichtetes Sexualverhalten. Wie gesagt, er ist jetzt geschlechtsreif, er findet niemandem der sein Werben (er balzt euch an) erwiedert wie es ein anderer Papagei erwiedern würde. Das ist für den Vogel frustrierend. Graupapageien werden in solches Situationen oft selbstzerstörerisch, zu Rupfern. Amazonen neigen eher dazu aggressiv und zu Schreiern zu werden (das bedeutet nicht das es nicht auch Rupfer unter den Amas gibt).

Amazonen (und auch andere Papageien) werden während der Brutzeit (jahreszeitlich bedingt) oft launisch, aggresiver und lauter als sonst. Das geht vorüber. Allerdings hast du das "Problem" auch mit zwei Papageien. Und bei einem Einzelvogel kann es wesentlich heftiger ausfallen, eben weil kein artgleicher Partner da ist und der Mensch herhalten muss.

Der Käfig ist für zwei Papageien allerdings viel zu klein. (Für einen genaugenommen auch...)

Das beide zu Schreiern werden halte ich für sehr unwahrscheinlich, da ja gerade Haltungsfehler (Einzelhaltung) der Hauptgrund für solche Probleme sind. Mit einem Partner (vorausgesetzt sie harmonieren) sollte Rocco wesentlich ausgeglichener werden. Das er das Schreien dadurch ganz ablegt ist nicht 100% sicher, aber zumindestens wird es sich reduzieren. Und das der andere anfängt ist eigentlich nicht anzunehmen.
Aber nochmals, Amazonen sind laut, selbst wenn sie keine verhaltensgestörte Schreier sind. Ein paar richtig laute Schreie täglich sind normales Papageienverhalten und lassen sich nicht abstellen.
 
J

jens

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
120
Reaktionen
0
...wenn wir ihm was sagen wird er nur noch lauter.sollen wir ihn vielleicht mit einer blumenspritze besprühen ?

Das wäre eine negative Art der Erziehung und mittlerweile anerkannter Maßen verkehrt.

Positive Reize müssen verstärkt werden, ist sie also ruhig, dann das Leckerli geben. Bestrafung ist der falsche weg. Zudem Wasser eigentlich auch nicht Strafe sein soll sondern mehrmals wöchentlich zur normalen lebensweise gehören sollte. Die Blumenspritze darf also nicht zum Angstobjekt werden sondern soll Freude bereiten.
 
fly

fly

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
hi jens...ich dachte mir schon das das keine gute idee ist nachdem ich von cosili post erhalten habe...
das nächste was ich mir zulegen werde ist ein grösserer käfig...
einen zweiten amas anzuschaffen wird noch dauern...erstens ist sehr teuer und zweitesn den züchter von dem wir unseren haben gibt es nicht mehr :( kennt wer in wien einen züchter ?...oder ist es möglich einen amas günstig zu erstehen ?
habe bei ebay einen käfig gefunden 120 x 95 x 200 ist der groß genug ?
liebe grüße fly:051:
ps:deine hp ist toll jens:clap:
 
L

Lycidas

Guest
Naja, du kannst bei der ARGE Papagenschutz anfragen, dort habe ich ein Rosenkpfchen übernommen ( Agaporniden). Meines Wissens sind die sehr seriös und kümmern sich wriklich um die Tiere. Wenn es mehrer Amazonen gibt, hast du wahrscheinlich die Möglichkeit, dass du deine Amazon für 2-3 Wochen zu ihnen gibst und dein Vogel sich so seinen Partner selbst aussuchen kann.

http://www.papageienschutz.org/ Hoffe, es hilft dir, ich bin sehr zufrieden mit der ARGE Papageienschutz ;) Unter " Vögel suchen ein Zuhause" sind ein paar Tiere aufgeführt, rufe aber am besten an für nähere Infos.
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
habe bei ebay einen käfig gefunden 120 x 95 x 200 ist der groß genug ?
200 ist die Höhe?
Dann ist er auch nicht viel besser als der jetzige Käfig. Wichtig ist Seitenlänge, "Turmkäfige" die hoch sind aber trotzdem eine kleine Grundfläche haben sind ungeeignet. Papageien halten sich am liebsten hoch oben auf, also wird der untere Teil kaum benutzt. Und auf der kleinen Grundfläche kann der Vogel sich auch kaum flatternderweise bewegen.

Bitte auch Vorsicht bei billigen Ebaykäfigen: viele haben eine schlechte Qualität und hervorstehende, schlecht verschweisste Gitterecken, die zum Nagen anregen. Und die meisten Gitter sind verzinkt, und Zink ist giftig. Wenn der Papagei anfängt an so einer Gitterecke oder an einem unregelmässig verzinkten Gitter herumzunagen kann er sich daran schwer vergiften.
 
J

jens

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
120
Reaktionen
0
muss die Ebay page mal raussuchen. Da gibt es unschlagbare Bausätze von Volieren. 2*2m in der Grundfläche sind wirklich bezahlbar. Nicht so schön wie die Montana Nachbauten, aber die sind wie von Cosili beschrieben oft nur chinesische NAchbauten und rosten einem unterm Hintern weg Lohnt nicht, Finger weg.
 
fly

fly

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
hi ihr lieben :D
also jetzt wird´s ein wenig eng...2 x 2 m ist ja riesig...so viel platzt habe ich jetzt auch nicht...im garten kein problem doch im haus ...:?
könnt ich euch die ebay seite schicken damit ihr euch das anschaut...;)
weis nicht ob ich die seite hier einstellen darf...will ja nicht anecken..
ihr würdet mir sehr damit helfen.will ja nicht einen schrott kaufen...
was ja noch wichtiger ist...möchte meinen rocco nicht irgeneiner gefahr aussetzen.
noch was zum schreien...habe euren rat dankend angenommen und auch schon ausprobiert...jetzt gehe ich weg wenn er schreit...super ...er hat´s kapiert ! er hört auf !!!!!...dann gehe ich zu ihm und er bekommt eine belohnung....freu :) :clap:
danke für den link "papageienschutz"...werde mich erkundigen...
das nenne ich teamwork...danke an alle :060:
liebe grüße FLY:051:
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Den Link kannst du ruhig reinstellen...
 
J

jens

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
120
Reaktionen
0
Kein Original. Würde ich nicht nehmen !

Ausserdem zu klein für 2 Vögel die eventuell einen Arbeitstag lang sich darin aufhalten müssen.
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
also jetzt wird´s ein wenig eng...2 x 2 m ist ja riesig...so viel platzt habe ich jetzt auch nicht...im garten kein problem doch im haus ...
Und wenn du die Voliere in den Garten stellst? Du schreibst ja das Rocco sowieso oft draussen steht. 4 qm Grundfläche erlaubt wenigstens ein bisschen Flattern und man kann es schön abwechslungsreich einrichten. Da kann er sein wenn ihr draussen seit, und Freiflug gibts weiterhin in der Wohnung (bitte versuch das es wenigstens ein paar Stunden täglich sind). Nur als reiner Schlafplatz im Haus ist der alte Käfig auch noch ok (für 2 wirds allerdings SEHR knapp...).
Wie zahm ist Rocco denn? Die meisten einigermassen zutraulichen Papageien lassen sich daran gewöhnen in eine Transportkiste (Katzentransportkiste oder ähnliches) zu steigen, darin könntest du ihn dann jedesmal von der Wohnung in die Aussenvoliere tragen. Meinst du das Rocco sich das trauen würde?
Ideal wäre es zwar immer noch nicht, aber vielleicht ein Kompromiss?

Die Frage ist nur ob diese Bausätze draussen nicht anfangen zu rosten, weisst du da was bezüglich Qualität, jens?
 
J

jens

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
120
Reaktionen
0
Ich muss den Link mal wieder rauskramen. Da gab es ein Forum da wurde nur über diese Dinger der verschiedenen Anbieter gemäkelt.

Ohne Werbung machen zu wollen. die besten sind tatsächlich die von Montana, leider auch die teuersten.

Nicht genau den abgebildetetn aber einen baugleichen eines noch anderen Herstellers habe ich selber auch noch. Der rostet sogar im Haus ! Von wegen alles Edelstahl ! Die Schrauben halten nicht, die Vögel kommen an die Kontermnuttern von innen, können sie verschlucken, abdrehen, so dass alles zusammenfällt.

Ich würde mir so ein Teil in irgendeinem Laden ansehen und dann dort kaufen. Lieber 50€ mehr bezahlen ( und den versand sparen ) aber die Garantieabwicklung mit einem Händler vor Ort !
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE Blaustirnamazonas kreischt

HILFE Blaustirnamazonas kreischt - Ähnliche Themen

  • Hilfe Anbindung / Durchführung Außenvoliere

    Hilfe Anbindung / Durchführung Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  • Hilfe bei Salomonenkakadu

    Hilfe bei Salomonenkakadu: Moin zusammen, ich bin Martina aus Ostfriesland und seit knapp 3 Wochen wohnt Georgie bei mir. Ein hübscher Salomonenkakadu den ich aus seltsamen...
  • Graupapagei beißt

    Graupapagei beißt: Hallo liebe Gemeinde, mein Kongo-Graupapagei Charly, 3 Jahre alt, beißt mich seit ungefähr einem halben Jahr sehr oft. Er war die vorherigen 2,5...
  • Edelpapagei möglicherweise Problem Hilfe

    Edelpapagei möglicherweise Problem Hilfe: Hallo ich heiße Christian und wir haben gestern einen edelpapagei bekommen dieser ist bereits auf uns bezogen was wohl ein seltener Fall ist nur...
  • Hilfe bei unkomplizierten Umzug & Eingewöhnung Graupapageien

    Hilfe bei unkomplizierten Umzug & Eingewöhnung Graupapageien: Hallo an alle, bin zwar schon einige Zeit hier angemeldet, jedoch jetzt brauche ich mal euren Rat. Zu mir: Aufgrund meiner Eltern bin ich ich...
  • Hilfe bei unkomplizierten Umzug & Eingewöhnung Graupapageien - Ähnliche Themen

  • Hilfe Anbindung / Durchführung Außenvoliere

    Hilfe Anbindung / Durchführung Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  • Hilfe bei Salomonenkakadu

    Hilfe bei Salomonenkakadu: Moin zusammen, ich bin Martina aus Ostfriesland und seit knapp 3 Wochen wohnt Georgie bei mir. Ein hübscher Salomonenkakadu den ich aus seltsamen...
  • Graupapagei beißt

    Graupapagei beißt: Hallo liebe Gemeinde, mein Kongo-Graupapagei Charly, 3 Jahre alt, beißt mich seit ungefähr einem halben Jahr sehr oft. Er war die vorherigen 2,5...
  • Edelpapagei möglicherweise Problem Hilfe

    Edelpapagei möglicherweise Problem Hilfe: Hallo ich heiße Christian und wir haben gestern einen edelpapagei bekommen dieser ist bereits auf uns bezogen was wohl ein seltener Fall ist nur...
  • Hilfe bei unkomplizierten Umzug & Eingewöhnung Graupapageien

    Hilfe bei unkomplizierten Umzug & Eingewöhnung Graupapageien: Hallo an alle, bin zwar schon einige Zeit hier angemeldet, jedoch jetzt brauche ich mal euren Rat. Zu mir: Aufgrund meiner Eltern bin ich ich...