Vampirkrabbe und die Hilfesuche

Diskutiere Vampirkrabbe und die Hilfesuche im Wirbellose Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallöchen ihr lieben :D Ich bin nigelnagelneu hier und daher hoffe ich auf Welpenschutz:P Es geht darum das ich mich seit ein paar Wochen...
N

Nini1985

Registriert seit
03.08.2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallöchen ihr lieben :D

Ich bin nigelnagelneu hier und daher hoffe ich auf Welpenschutz:p

Es geht darum das ich mich seit ein paar Wochen unglaublich für die Vampirkrabbenart Geosesarma interessiere.

Mit Terraristik hab ich so meine Erfahrungen, früher Reptilien (Steno´s) :054: in einer schönen großen Gruppe gehalten mit allem drum und dran.

Nun ein ganz neues Gebiet: Diese wunderschöne Vampirkrabbe :055: Einfach wunderschön, muss ich ja sagen.

Hübsch und Schön, alles gut, aber nun zum ernsten Teil:

Da ich genau weiß das sowas
nicht von jetzt auf nachher gemacht wird, dass das alles seine Zeit braucht und alles gut überlegt sein muss, hab ich mich dazu entschieden mir erstmal vernünftige Info´s ein zu holen und mir sorgfältig Gedanken zu machen (zu oft werden solche Tierchen ja einfach aus einer reinen Laune raus gekauft, und müßen evtl. dann drunter leiden :eusa_think: )

Also meine Fragen an die Experten: Was wird alles benötigt?? Was wird einem Anfänger in der Situation mehr geraten?? Eher die Art, die bevorzugt gerne sich im Wasser aufhält oder eher die mehr an Land?? Was für ein Licht?? Brauchen die süßen wie Reptilien ihre Wärmespots?? UV?? Wärmematte?? Wie sollte die Luftfeuchtigkeit sein? Wie die Innentemp. des Terra an sich?? Echte Pflanzen oder eher künstliche wegen gefahr das die lütten die Deko fressen? :lol:

Ich hab mir schon einiges Durchgelesen, aber da steht soviel unterschiedliches z.B. keine Echten Pflanzen, lieber deko, andere nehmen ungiftige Pflanzen die die Tiere auch ruhig anknabbern dürfen, Terratemp. sollte ein Tropisches Klima haben, so zwischen 25-28grad, aber wie siehts da mit der Luftfeuchte aus?? Manche nehmen auch Wärmematten, unter das Terra oder innen unter die Erde/Sand? Und vorallem: Wie groß sollte das Terra sein?? Meine Kopfzahl an Tiere wäre 1:3, reicht das an Gruppe da diese Tiere ja doch sehr Gruppenbezogen sind.

Es wäre super lieb wenn ihr mir da ein paar tolle Tips geben könnt :039:

Vielen lieben Dank schon mal ;)
Eure Nini
 
03.08.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vampirkrabbe und die Hilfesuche . Dort wird jeder fündig!
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
773
Reaktionen
33
Hallo und willkommen bei uns.

Zunächst einmal solltest du dich für eine Art der Gattung Geosesarma entscheiden. Die Arten unterscheiden sich teilweise erheblich was Haltungsansprüche und Verhalten betrifft. So sind G. dennerle (darunter fallen blaue, bicolor und die normale Vampirkrabbe) sowie G. hagen (rote Vampirkrabbe) eher zeigefreudige Arten, die eine größeren Wasserbereich brauchen, während beispielsweise G. notophorum (Mandarinkrabbe) eher versteckt lebt und nur eine kleine Wasserschale im Terrarium benötigt.

Für alle Arten gilt aber (kurz zusammengefasst):

Beckengröße:
60x30x30 (Länge in cm) - also ein Standard-54l-Aquarium

Temperatur:
etwa 25°C (dafür reicht eine normale Lichtquelle aus)

Luftfeuchtigkeit:
tropisch (die Tiere stammen aus den Regenwäldern Indonesiens) - mein Vampirterrarium hängt der Faulheit wegen an einer Beregnungsanlage, die alle 8 Stunden einen kurzen Regenschauer niedergehen lässt

Einrichtung:
je nach Art ein mehr oder weniger großer Wasserteil (dazu kommen wir dann später), Humus/Erde als Bodengrund, Steine, Wurzeln, Versteckmöglichkeiten in Form von Höhlen, Laub, echte Pflanzen (ich werde dir dann eine Liste mit möglichen Kandidaten machen)

Gruppengröße:
für das Standardbecken 1:3 oder 2:4 Tiere (immer mehr Damen als Herren)


Zum Abschluss mal ein Bild von einer meiner Geosesarma dennerle var Vampir:

 
N

Nini1985

Registriert seit
03.08.2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank für deine Hilfe :D

Das ist schonmal sehr viel wert, ich möchte da wirklich nichts falsch machen:?

Also reizen würde mich entweder die bicolor oder die dennerle art von der Gattung. Wirklich hübsch ist deine :060:

Also würde ein standart Aquarium reichen für 1:3, das passt ja schonmal perfekt.

Diese Regenanlage, bekomm ich die im Terra/ Aquaristikhandel? Das wäre nämlich gar nicht so schlecht, da ich doch meist dann bis 16:00 / 16:30 uhr arbeite, dann wäre das schonmal ein Problem weniger was die Luftfeuchte angeht.

Ohja das wäre super, wenn du mir da ne kleine Liste schicken könntest.

Ich brauche dann also für die Krabben nicht extra so eine Heizmatte kaufen, richtig? Wenn da n normaler Wärmespot dabei ist, reicht das ja dann :)

Danke dir :039: du hilfst mir wirklich damit.
 
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
773
Reaktionen
33
Genau. Ein Aquarium reicht für eine solche Gruppe und die eingebauten Lampen müssten sogar für ausreichend Wärme sorgen (im Zweifelsfalle kann man auch noch einen weiteren Spot einhängen, das sieht man dann während der Einlaufphase ^^). Mittels einer Plexiglasscheibe trennst du dann ca. 1/3 des Beckens ab - das wird dann der Wasserteil.

Eine Beregnungsanlage bekommst du neu über den normalen Handel oder wie ich gebraucht aus der elektronischen Bucht.

Dann kommen wir mal zu den Pflanzen:
Wichtig ist hierbei zunächst, dass ALLE Pflanzen für mindestens zwei, besser drei Wochen gewässert werden müssen, damit keine Schadstoffe wie Dünger oder Substrat ins Terrarium kommen. Erst danach kann bepflanzt werden.

Mögliche Arten sind:
Chlorophytum (Grünlilie)
Bromelien
Tillandsien
Soleirolia soleiroli (Bubikopf)
Callisia repens (Golliwoog)
Fittonia verschaffeltii (Mosaikpflanze)
Dracaena (Drachenbaum/Glücksbambus)
Moose
Farne (etwa Nephrolepis)
Ficus pumila (Kletterficus, wächst sehr schön an den Terrarienwänden hoch)
 
Thema:

Vampirkrabbe und die Hilfesuche

Vampirkrabbe und die Hilfesuche - Ähnliche Themen

  • Terrarienvorstellung: Vampirkrabbe

    Terrarienvorstellung: Vampirkrabbe: So. Auf Wunsch hier ein anderer meiner Glaskästen - dieses Mal mein allererstes bepflanztes Tropenterrarium. Das Terrarium ist ein ExoTerra...
  • Vampirkrabben

    Vampirkrabben: Hallo Ich habe mir vor kurzem ein Terrarium eingerichtet und wollte mal fragen ob das Terrarium für 2-4 Vampirkrabben geeignet ist. Die Größe ist...
  • Vampirkrabben für Anfänger - Ja oder Nein?

    Vampirkrabben für Anfänger - Ja oder Nein?: Hey Leute, Erstmal hallo, ich bin relativ neu hier ;) Nun zu meinem Anliegen: Ich denke schon eine länger Zeit über die Anschaffung von...
  • Vampirkrabben-Anfängerin brauch Hilfe :)

    Vampirkrabben-Anfängerin brauch Hilfe :): Hey Leute, Am 7.4 ist es soweit, Ich bekomme 4 Vampirkrabben (1 Maennchen und 3 Weibchen). Ein 60x30x30cm Aquarium iat bereits vorhanden, genau...
  • Vampirkrabben-Anfängerin brauch Hilfe :) - Ähnliche Themen

  • Terrarienvorstellung: Vampirkrabbe

    Terrarienvorstellung: Vampirkrabbe: So. Auf Wunsch hier ein anderer meiner Glaskästen - dieses Mal mein allererstes bepflanztes Tropenterrarium. Das Terrarium ist ein ExoTerra...
  • Vampirkrabben

    Vampirkrabben: Hallo Ich habe mir vor kurzem ein Terrarium eingerichtet und wollte mal fragen ob das Terrarium für 2-4 Vampirkrabben geeignet ist. Die Größe ist...
  • Vampirkrabben für Anfänger - Ja oder Nein?

    Vampirkrabben für Anfänger - Ja oder Nein?: Hey Leute, Erstmal hallo, ich bin relativ neu hier ;) Nun zu meinem Anliegen: Ich denke schon eine länger Zeit über die Anschaffung von...
  • Vampirkrabben-Anfängerin brauch Hilfe :)

    Vampirkrabben-Anfängerin brauch Hilfe :): Hey Leute, Am 7.4 ist es soweit, Ich bekomme 4 Vampirkrabben (1 Maennchen und 3 Weibchen). Ein 60x30x30cm Aquarium iat bereits vorhanden, genau...