Artgerechte Haltung

Diskutiere Artgerechte Haltung im Echsen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo zusammen, ich möchte in naher Zukunft einen oder 2 Leguane pflegen. Vor meiner Kaufentscheidung möchte ich mich aber genau informieren...
M

MSS080570

Registriert seit
20.08.2016
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich möchte in naher Zukunft einen oder 2 Leguane pflegen. Vor meiner Kaufentscheidung möchte ich mich aber genau informieren. Nun hab ich einige Fragen. Die Terrarium Größe wird 120x60x60 in etwa sein
kann auch höher und tiefer aber mehr wie 120 geht nicht. Welche Art Leguan würde in das Terra passen? Habe schon gegoogelt und bin auf folgende kleinbleibende Arten gestoßen. Blauer Stachelleguan, Wüstenleguan, Chuckwallas, Fidschileguan und Glattkopfleguan. Würde da eine von den genannten Arten der Größe des Terrariums Zusagen? Sorry die blöden fragen aber ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet. Aber die Leguane (am liebsten wär mir ja der Grüne aber geht ja leider nicht der Größe wegen) haben es mir voll angetan.
Welche Art würde sich am besten eignen und könnten eventuell auch handzahm werden auch wenn es wilde Tiere sind.
 
20.08.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Manfred zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
L

Lunimo

Registriert seit
11.04.2016
Beiträge
302
Reaktionen
0
Für den blauen Stachelleguan müsste das Terrarium deutlich höher sein.
Der Wüstenleguan würde wohl gehen, wobei 20cm zusätzliche Höhe nicht schaden würden.
Chuckwallas haben gerne noch etwas mehr Lauffläche und auch Klettermöglichkeiten.
Auch für den Fidschileguan wäre das Terrarium allgemein zu klein.
Das Terrarium wäre prinzipiell für den Glattkopfleguan geeignet, größer wäre natürlich besser.
 
M

MSS080570

Registriert seit
20.08.2016
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo, danke für die Information.
Höher geht auf jeden Fall nur breiter nicht. Ich kann auch 120 x80x120 Terraium zulegen. Kann ich ja bauen lassen falls die Maße nicht üblich sind. Würde dann die Größe ausreichend sein für den blauen Stacgelleguan?
Wären Bartagamen ( keine Zwerg) auch möglich für die Größe?



Gruß Marion
 
E

etx4more

Registriert seit
19.09.2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ein Bartagam schon. Jenachdem wie du dich in Zukunft vergrößern willst, musst du dich dann halt Anpassen. Ist bei Terraristik meist der Fall. Da wird das alte Terra einfach verkauft und mit etwas zusatzt ein neues gebrauchtes gekauft. Immerhin Bartagame bekommste nicht so schnell kaputt, da kommt es bei dir auf alá mir fehlen 10 cm nicht an
 
D

DerRoman

Registriert seit
07.11.2016
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ich möchte jetzt nicht unhöflich sein. Aber: Äh? Bartagamen auf 120cm Breite? Nein, tu Dir und den Tieren das nicht an. Übrigens sind selbst Pogona henrylawsoni auf 120cm Länge nicht wirklich gut untergebracht.

Und Bartagamen bekommt man durchaus kaputt.

Liebe Grüße und einen schönen Abend :)


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
993
Reaktionen
0
Falls für dich auch die Agamen interessant sind, schau dir mal die Australische Taubagame an (Tympanocryptis tetraporophora). Für die wäre eine 120cm Breite ideal, sie sind tagaktiv, neugierig und können handzahm werden.
 
M

MSS080570

Registriert seit
20.08.2016
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ok Danke für die Infos :)
 
D

DerRoman

Registriert seit
07.11.2016
Beiträge
10
Reaktionen
0
Falls für dich auch die Agamen interessant sind, schau dir mal die Australische Taubagame an (Tympanocryptis tetraporophora). Für die wäre eine 120cm Breite ideal, sie sind tagaktiv, neugierig und können handzahm werden.
Jetzt muss ich wieder den Besserwisser heraus hängen lassen ;-)

"Handzahm" bitte nicht mit "möchte kuscheln" verwechseln. Siehe: http://zwergbartagamen-ratgeber.de/die-zwergbartagame/verhalten

Reptilien können ihren Halter vielleicht erkennen; am Geruch, vielleicht sogar rudimentär am Aussehen (einzelner Körperpartien, wie z.B. der Hand), aber sie werden nicht "zahm". Sie beißen vielleicht nur nicht oder gewöhnen sich daran, mal aus dem Terrarium genommen zu werden.

Das Problem allerdings: Sie werden es nicht genießen. Für ein Reptil kann so etwas auch eine Menge Stress bedeuten.

Also: Am Besten ist es, das Tier in Ruhe zu lassen und sich bei der Beobachtung zu freuen :).
 
D

DerRoman

Registriert seit
07.11.2016
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hm, leider wurde mein letzter Beitrag nicht freigeschaltet, wahrscheinlich, weil ein Link enthalten war und ich ja relativ neu im Forum bin.

Quintessenz meines Beitrages war: Reptilien werden nicht handzahm - und sollten auch nicht so auf den Menschen bezogen werden. Sie erkennen im Idealfalle vielleicht ihren Pfleger durch den Geruch und erdulden (sic!) es, wenn sie in die Hand genommen werden.

Geht aber mal davon aus, dass das Tier das als Stress empfindet.


Viele Grüße
 
M

MSS080570

Registriert seit
20.08.2016
Beiträge
4
Reaktionen
0
Nein schon klar. Ich will mit dem Tier nicht kuscheln. Mir ist schon bewusst dass man sie in ihrem Terrarium lässt. Nur gibts mal Situationen wo man sie rausnehmen muss und da meine ich, wenn ich es anfasse dass ich nicht gleich gebissen werde etc.

Grüße Marion
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
993
Reaktionen
0
Als Anfänger empfinde ich es allerdings von großen Vorteil wenn ein Reptil händelbar ist. Gerade wenn ein Anfassen unausweichlich ist.
Das Reptilien keine Kuscheltiere sind, sollte jedem klar sein der sich für sie interessiert.
 
Thema:

Artgerechte Haltung

Artgerechte Haltung - Ähnliche Themen

  • Zwei Leguane zur Pflege

    Zwei Leguane zur Pflege: Hallo zusammen, Ich habe vor einem jahr zwei Leguane bei mir aufgenommen. Meine damalige bekannt musste sie schnell irgendwo unterbringen und da...
  • Eine Frage zur Haltung !!

    Eine Frage zur Haltung !!: Hallo , :angel: Ich habe eine Frage. Ich wollte mir einen Leopardengecko anschaffen...ich habe mir aber überlegt dass das Terrarium sehr groß ist...
  • Mein neues Haustier Der RocKy (Bartagame Männlich 3 jahre alt) Schlechte Haltung :(

    Mein neues Haustier Der RocKy (Bartagame Männlich 3 jahre alt) Schlechte Haltung :(: Hallo Liebe Tierfreunde, Bin seid 3 Tagen Stolzer besitzer eines Bartagamen bock Der "RocKy" heißt, Und 3 Jahre alt und knapp 48 cm lang ist...
  • Haltung und Pflege einer Echse

    Haltung und Pflege einer Echse: Brauche dringend antwort wie man eine echse hält:eusa_eh:
  • Kanareneidechse - wer kennt sich mit der Haltung aus?

    Kanareneidechse - wer kennt sich mit der Haltung aus?: Hallihallo! Ich möchte mir gerne ein Terrarium mit einer oder zwei Kanareneidechsen - Gallotia Eisentrauti zulegen. Ich habe im Netz schon...
  • Kanareneidechse - wer kennt sich mit der Haltung aus? - Ähnliche Themen

  • Zwei Leguane zur Pflege

    Zwei Leguane zur Pflege: Hallo zusammen, Ich habe vor einem jahr zwei Leguane bei mir aufgenommen. Meine damalige bekannt musste sie schnell irgendwo unterbringen und da...
  • Eine Frage zur Haltung !!

    Eine Frage zur Haltung !!: Hallo , :angel: Ich habe eine Frage. Ich wollte mir einen Leopardengecko anschaffen...ich habe mir aber überlegt dass das Terrarium sehr groß ist...
  • Mein neues Haustier Der RocKy (Bartagame Männlich 3 jahre alt) Schlechte Haltung :(

    Mein neues Haustier Der RocKy (Bartagame Männlich 3 jahre alt) Schlechte Haltung :(: Hallo Liebe Tierfreunde, Bin seid 3 Tagen Stolzer besitzer eines Bartagamen bock Der "RocKy" heißt, Und 3 Jahre alt und knapp 48 cm lang ist...
  • Haltung und Pflege einer Echse

    Haltung und Pflege einer Echse: Brauche dringend antwort wie man eine echse hält:eusa_eh:
  • Kanareneidechse - wer kennt sich mit der Haltung aus?

    Kanareneidechse - wer kennt sich mit der Haltung aus?: Hallihallo! Ich möchte mir gerne ein Terrarium mit einer oder zwei Kanareneidechsen - Gallotia Eisentrauti zulegen. Ich habe im Netz schon...