Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!

Diskutiere Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen! im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; HAllo! Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, habe ich ja schon ein paar Problemchen mit meinen 2 kranken Mäuseweibchen und meiner...
J

Jos9992

Registriert seit
04.08.2016
Beiträge
52
Reaktionen
0
HAllo! Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, habe ich ja schon ein paar Problemchen mit meinen 2 kranken Mäuseweibchen und meiner einsamen Mäuseoma. Doch jetzt ein neues sehr großes Problem: Ich war für eine halbe Woche im Urlaub in welcher Zeit sich meine Familie um die Kleinen gekümmert haben. Es hioeß wenn ich nach Hause komme gibt es eine ,,Überraschung". Als ich dann gestern ankam traute ich
meinen Augen nicht: ein männliches, unkastriertes, halbes Jahr altes Futtermausmännchen! Mit kleinem Terrarium, schlechtem Futter und so weiter. Und nun die Geschichte dazu: eine alte Bekannte unserer Familie hat eine Kornatter. Vor einem halben Jahr kaufte sie für ihre Schlange eine männliche Albinomaus und setzte diese zu der jungen Schlange. Doch diese fraß anscheinend nur Frostfutter, weshalb die arme Maus 3 Tage voller Stress im Terrarium mit der Schlange leben musste. Die Halterin bekam dann ein wenig Mitleid und hat sie in das alte Terrarium (oben Gitter, belüftet) gesetzt in welchem der kleine nun seit angeblich einem halben Jahr alleine lebt und schlecht ernährt wurde (ziemlich dick). Da unsere Bekannte nun umzieht muss sie den Mäuserich und die Schlange abgeben, und hat es geschafft uns den Racker anzudrehen. Also habe ich mir gedacht, okay, er ist zwar eine Futtermaus, aber nichts des zu Trotz eine Farbmaus die alleine sein will. Deshalb wollte ich mich informieren, wie das denn mit der Kastration ist. Dabei bin ich jedoch darauf gestoßen, dass man Böcke ab einem Alter von 13 Wochen, also ca. 3 Monaten nicht mehr kastrieren sollte. Das heißt er ist zu alt. Was soll ich jetzt bloß tun? Kann mir jemand helfen? Ich bin total verzweifelt!:(:silence:.
Danke schon mal im Vorraus!
lg
 
23.08.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen! . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Wer hat denn gesagt, dass er ab 13 Wochen nicht mehr kastriert werden sollte?
Viele Mäuse erreichen ihr Kastragewicht erst mit 10-12 Wochen...
Ich würde mich nach einem mäusekundigen Tierarzt umsehen (kannst z. B. auch einem Mod eine PN mit Deiner PLZ und Wohnort schicken, die gucken dann, ob etwas Geeignetes in der Tierarztliste zu finden ist) und den Kerl umgehend kastrieren lassen - mit 6 Monaten ist er meines Erachtens keinesfalls zu alt, sondern ja quasi in der "Blüte seines Lebens"...

LG seven
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Registriert seit
14.03.2012
Beiträge
4.511
Reaktionen
1
sevens Beitrag kann ich da nur unterschreiben;)
Ich kenne ebenso noch ältere Mäuse, die erfolgreich kastriert wurden und noch viel Zeit in wohlverdienter mäusischer Gesellschaft verbringen konnten. 6 Monate sind noch kein Alter.
Wenn du auf Tierarztsuche bist, frag bitte wirklich nach, ob jeweiliger Arzt wirklich Ahnung von Farbmäusen und deren Kastration hat. Das ist nämlich bei den meisten nicht der Fall, jedoch sind auch die meisten so ehrlich und geben dir da Auskunft. Für so kleine Nager ist, so weit ich weis, eine Zusatzausbildung notwendig. Außerdem werden Mäuse doch noch relativ selten zum Arzt gebracht.
Wie gesagt, kannst du mir oder einem anderen Mod gerne deine PLZ senden. Wir schauen dann, ob wir in unserem Verzeichnis einen Tierarzt für dich finden können:)
 
M

Marrkus

Registriert seit
13.08.2016
Beiträge
223
Reaktionen
0
Ich würde ihn kastrieren lassen. Ich lasse auch Mäuse mit 1,5 Jahren noch kastrieren, wenn es nicht anders geht und hatte da noch nie Probleme.
 
Lola2412

Lola2412

Registriert seit
08.05.2013
Beiträge
218
Reaktionen
0
Wer hat denn gesagt, dass er ab 13 Wochen nicht mehr kastriert werden sollte?
Viele Mäuse erreichen ihr Kastragewicht erst mit 10-12 Wochen...
Ich würde mich nach einem mäusekundigen Tierarzt umsehen (kannst z. B. auch einem Mod eine PN mit Deiner PLZ und Wohnort schicken, die gucken dann, ob etwas Geeignetes in der Tierarztliste zu finden ist) und den Kerl umgehend kastrieren lassen - mit 6 Monaten ist er meines Erachtens keinesfalls zu alt, sondern ja quasi in der "Blüte seines Lebens"...

LG seven
e
@Seven

das steht z. B. im Wiki von der mausebande habe mich gerade auch sehr gewundert;) ich habe das auch noch nie gehört oder gelesen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Dann sollten die ihr Wiki mal überarbeiten... dann hat man ja sonst kaum ´ne Chance, irgendwelche Mäuse kastrieren zu lassen... Ab 1 Jahr würde ich auch massiv anfangen nachzudenken - aber doch bitte nicht mit 6 Monaten? ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Im Mausebande-Wiki steht:
Die zu kastrierende Maus sollte mindestens 10-12 Wochen alt, aber nicht älter als 13 Monate sein und dabei ein Gewicht von 30 g oder mehr aufweisen.
Quelle: http://wiki.mausebande.com/farbmaus/kastration

Also nicht 13 Wochen, sondern Monate ;)

Lass ihn kastrieren, evtl. mal die Bekannte um Beteiligung fragen und dann nach der Ausstinkzeit zu den Mädels.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Danke, McLeod - alles andere hätte mich jetzt auch massiv gewundert ;)
 
J

Jos9992

Registriert seit
04.08.2016
Beiträge
52
Reaktionen
0
Vielen vielen lieben Dank! Ich dödel, habe mich total verlesen und hab mir den ganzen Tag überlegt was ich tun soll!! Tut mir Leid für den ganzen Stress nur weil ich so hibbelig war und es überflogen hab:uups:! Wirklich vielen Dank, ich weiß nicht was ich sonst getan hätte!!!
Seven, mich hats eben auch sehr verwundert! Aber ich war nicht schlau genug nochmal nachzulesen!:uups:
Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, fast schon ein ganzer Berg! Ich hoffe jedoch dass es in dem Kaff in dem ich lebe überhaupt irgendeinen erfahrenen Arzt gibt. ABer jetzt kann ich wenigstens schonmal beruhigt schlafen!!!Danke nochmal!!:clap::D
 
J

Jos9992

Registriert seit
04.08.2016
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo!
War gestern bei unserer TÄ die mir zufällig erzählt hat dass sie auch Kastrationen bei Mäusen durchführen und damit schon viel Erfahrung gemacht haben. Ich war natürlich total froh dass ich nicht 1 Stunde bis zu irgendeinem TA fahren muss! Sie gaben mir schon ein paar tipps und ich machte gleich einen Termin für nächste Woche aus, nachdem sie ihn sich angeschaut hat.
Ich bin total happy endlich was gefunden zu haben!
Danke für eure Unterstützung und Hilfe! Besonderen Dank an Die Ente dass sie mir extra ein paar TAs rausgesucht hat!!!
Danke danke danke!
doch nun habe ich noch eien Frage :

Kann mir jemand der schon mal eine Farbmaus Kastration machen hat lassen Tipps oder Ratschläge geben ?
Danke schon mal im Vorraus!:D
dANKE S
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Huhu!

Das ist super, ich freu mich!
Du solltest zum Kastrationstermin auf jeden Fall etwas Futter mitgeben, auch die Maus quasi bis zum Schluss fressen lassen. Solche kleinen Tierchen werden mit Inhalationsnarkose operiert, sind dann also ein paar Minuten nach der OP wieder fit und munter.
Ich würde wohl für die erste Zeit staubiges Einstreu, Sand etc vermeiden- einfach, um die Wunde so gut es geht sauber zu halten. Vier Wochen nach der Kastra kann er dann mit den Weibchen vergesellschaftet werden.
 
J

Jos9992

Registriert seit
04.08.2016
Beiträge
52
Reaktionen
0
HAllo! Danke für die Tipps!
Ja ich habe gehört dass die Spermien noch 6 Wochen nach der Kastration leben können, doch unsere Ta meinte, es reichen auch 4 Wochen.
dankee für die Hilfe!
 
J

Jos9992

Registriert seit
04.08.2016
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo!!
Wir sind endlich wieder vom TA zurück!
Es hat alles wunderbar geklappt, war echt super abgelaufen!
ISt jetzt auch schon wieder toppfit und darf gleich in sein mit Zellstoff ausgelegtes Gehege ziehen!
Frisst auch schon wieder, die TÄ hat ihm eine Infusion, Baytril und Schmerzmittel gegeben. Baytrill und Schmerzmittel soll ich ihm auch noch ein paar Tage lang geben.
hoffe es verläuft auch in den nächsten Tagen alles gut!
Vielen lieben Dank für eure unterstützung!
Lg von Josy und Walter :D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Das freut mich sehr zu hören, dass alles gut geklappt hat!
Unsere 4 Jungs (plus unkastrablem Mickerling-Bruder, der nur 16g auf die Waage brachte und daher leider nicht kastriert werden konnte) haben nach der Kastra in ihrem Ausstinkgehege auch erstmal nur auf Küchenpapier gewohnt, damit kein Dreck in die Wunden kam) Ich weiß gar nicht mehr genau, wie alt sie da waren, jedenfalls hatten sie alle bis auf Benny ihre 30-35g - ich glaube, sie waren so um die 11 Wochen.... - und sie wären dann rein theoretisch auch nach 4 Wochen zu den Mädels gezogen, das ging aber wegen unkastrablem Mickerling-Bruder natürlich leider nicht, der sollte ja nicht allein bleiben. Trotzdem sind sie dann nach 4 Wochen in die beiden unteren Etagen der Voli gezogen, wo sie dann deutlich mehr Platz hatten. Nachdem Mickerling Benny dann mit 5 Monaten überraschend verstarb, durften die Kerlchen zu der Mädelsbande ziehen und waren hellauf begeistert ;)

Alles Gute für den kleinen Mann und gute Genesung und viel Erfolg bei der VG ;)

LG seven
 
Thema:

Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!

Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen! - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Nachwuchs

    Hilfe bei Nachwuchs: Hallo habe 7 tage alte farbnausbabys vom ersten wurf meiner mäuse dame leider haben sie noch kein einziges spitzchen haar also noch völlig nackt...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Geschlechter bestimmen

    Geschlechter bestimmen: Hallo ihr Lieben 🐁 Ich habe am Dienstag 5 kleine Mäuschen davor bewahrt, als Reptilienfutter zu enden. Der "Züchter" meinte zwar, dass es alles...
  • Absoluter Notfall!! Maus tötet ihre 4 Tage alten Babys

    Absoluter Notfall!! Maus tötet ihre 4 Tage alten Babys: Meine maus hat angefangen ihre ca. 4 Tage alten Babys zu töten nachdem ich vorsichtig versucht habe das Gehege zu säubern. Ich habe die Mutter...
  • Fragen zu Farbmäusen?! Bitte um Hilfe <3

    Fragen zu Farbmäusen?! Bitte um Hilfe <3: Hallo ?! :) Einige wissen vielleicht das ich gerne Frettchen haben wollte! Allerdings konnte ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden denen...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe bei Nachwuchs

    Hilfe bei Nachwuchs: Hallo habe 7 tage alte farbnausbabys vom ersten wurf meiner mäuse dame leider haben sie noch kein einziges spitzchen haar also noch völlig nackt...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Geschlechter bestimmen

    Geschlechter bestimmen: Hallo ihr Lieben 🐁 Ich habe am Dienstag 5 kleine Mäuschen davor bewahrt, als Reptilienfutter zu enden. Der "Züchter" meinte zwar, dass es alles...
  • Absoluter Notfall!! Maus tötet ihre 4 Tage alten Babys

    Absoluter Notfall!! Maus tötet ihre 4 Tage alten Babys: Meine maus hat angefangen ihre ca. 4 Tage alten Babys zu töten nachdem ich vorsichtig versucht habe das Gehege zu säubern. Ich habe die Mutter...
  • Fragen zu Farbmäusen?! Bitte um Hilfe <3

    Fragen zu Farbmäusen?! Bitte um Hilfe <3: Hallo ?! :) Einige wissen vielleicht das ich gerne Frettchen haben wollte! Allerdings konnte ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden denen...