Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat!

Diskutiere Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben :) Ich bin noch ganz neu hier bin mir daher nicht ganz sicher ob der Post an richtiger Stelle ist. Wie dem auch sei! Ich brauche...
S

Sannyleinx3

Registriert seit
25.08.2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben :)
Ich bin noch ganz neu hier bin mir daher nicht ganz sicher ob der Post an richtiger Stelle ist.
Wie dem auch sei! Ich brauche dringend euren Rat.
Es geht um folgendes.

Ich hatte 2 Kater (Brüder) und nun ist im Mai einer von beiden leider verstorben. Mein noch lebender (Baghira) wirkte anfangs unverändert aber sobalt ich länger Weg bin, so erzählte meine Mutter, würde er nurnoch laut miautend durch die Wohnung laufen.(Vermutlich auf der Suche nach mir?) Als sein Bruder noch da war, war das kein Problem wenn ich länger weg war.
Er hat keine so gute Beziehung zu meiner mutter und war schon immer total vernarrt in mich. Nun haben wir uns im Tierheim informiert und es wäre wohl besser uns wieder jemanden dazu zuholen für ihn.
Also haben wir uns letzte Woche einen Kater geholt der im selben alter ist wie mein Baghira (Beide 9 Jahre alt).
Er soll wohl keinen schönen Start ins leben gehabt haben und gegenüber neuen Menschen sehr zurückhalten und Scheu sein, aber wenn er erstmal vertrauen in jemanden hat soll er wohl der größte Kuschelkater sein. Zudem sind ihm andere Katzen bekannt und er hat selber lange zeit mit einer andere Katze zusammen gelebt.

Anfangs wurde nur von seiten des neuen Katers (Lucky) gefaucht und geknurrt und Baghira hatte sich dann meist zurück gezogen. Schaut aber Tags und Nachts immer noch ihm.
Ich weiß das es bei Vergesellschaftung von Katzen normal ist das erstmal geknurrt und gefaucht wird und auch mal ein paar Hiebe ausgetauscht werden. Aber gestern Abend haben sich die beiden so sehr gefetzt das es aussah als hätten wir einen neuen Teppich gekauft. Kratzer hat meiner nicht wirklich von getragen, einen kleinen am Kinn, aber das kam auch schon mit seinem Bruder vor. Nun wollte ich fragen ob das auch noch normal ist oder ob das zu weit geht ?
Ich hatte die beiden auch erstmal Nachts getrennt damit Lucky allein die Wohnung erkunden kann, war das ein Fehler?
Fressen, trinken und die Toilette benutzt Lucky ganz normal aber nur Nachts. (Kommt tagsüber garnicht raus.)

Achja es sind beide kastrierte Wohungskater.

Ich hätte gern ein Paar ratschläge was ich weiterhin beachten soll und wie ich mich verhalten sollte.
Wäre super wenn ihr mir weiter helfen könntet!
Liebe Grüße Sanny
 
25.08.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.881
Reaktionen
11
huhu Sannylein, erstmal herzlich Willkommen im Forum!
Du bist ja jetzt schon relativ lange ohne Antwort und ich muss eigentlich ins Bett ;) Daher nur kurz:

Du hast ja selber schon gesagt, dass Katzen-VGs oftmals etwas rauher zugeht. Da hast Du Recht.
Außerdem braucht man da oftmals auch viel Geduld ;) Manche Katzen verstehen sich recht flott innerhalb von ein paar Tagen, manche brauchen ein paar Wochen, und andere brauchen sogar ein paar Monate.
Raufereien, auch mit "Fetzenfliegen" sind da wirklich ganz normal. Kritisch wird es tatsächlich erst, wenn ordentlich Blut fließt. (Unsere Audrey hat sich z. B. damals von unserer Dinah einen ordentlichen Schmiss im Ohr verpassen lassen - das hat geblutet wie Hulle, war aber völlig harmlos, und seitdem trägt sie mit Stolz ein "gepierctes" Ohr. Das sah wahrlich schlimmer aus, als es letztendlich war.)

Auf jeden Fall ist es schonmal toll, dass Ihr einen neuen Kumpel für Baghira gefunden habt, sodass er nicht allein bleiben muss, und toll ist auch, dass Ihr ihn aus dem Tierheim habt und dass er ungefähr in Baghiras Alter ist.

So wie es jetzt aussieht, klingt es für mich noch nicht bedenklich. Am besten, Ihr lasst die Beiden machen... am besten auch nachts und tut so, als würdet Ihr tief und fest schlafen ;) Die regeln das unter sich - auch wenn sie raufen. (Sollte es natürlich allzu großes Geschrei geben, wäre es ratsam, mal nachzuschauen ;) ) Katzen haben halt ihren eigenen Kopf und bestimmen gern ihr eigenes Tempo - und je weniger Mensch sich da einmischt, desto besser klappt´s.

Wie viele Klos habt Ihr denn? (Falls das mit den Klos ein Problem geben könnte?) Faustregel ist ja 1 Klo pro Katze und ein zusätzliches. Also in Deinem Fall mindestens 3 Klos - dann können sie sich aus dem Weg gehen und ihr Geschäft auch getrennt verrichten...)

LG seven
 
S

Sannyleinx3

Registriert seit
25.08.2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke schonmal für deine Antwort seven!

Gut dann bin ich erstmal beruhigt und kann das alles aus der ferne "beobachten" :p!

Wir haben als Lucky hinzu kam ein zweites aufgestellt, da Baghira selbst wenn 2 rumstanden nur ein benutzt hatte. Aber wir haben notfalls noch ein drittes da, welches ich morgen aufstellen könnte :) danke für den hinweiß vorsicht ist besser als nachsicht :D
 
Thema:

Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat!

Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat! - Ähnliche Themen

  • Katze und Kater vergesellschaften

    Katze und Kater vergesellschaften: Hallo 🙂 Ich habe eine Frage die mir etwas auf der Seele brennt und wollte mir Ratschläge und Erfahrungstipps holen. Es geht um unsere Katze und...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen

    Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen: Hallo, wir haben seit Dezember eine Katzendame bei uns aufgenommen, da ihre Besitzerin eine Allergie entwickelt hat. Alles lief gut. Nach ein...
  • Katze + Kater vergesellschaften (kitten)

    Katze + Kater vergesellschaften (kitten): Hallo liebe Katzen Freunde ! Vielleicht könnt ihr das ewige Thema ja schon nicht mehr lesen / hören , ich habe mich bereits durch die Beiträge...
  • Vergesellschaften zweier Katzen

    Vergesellschaften zweier Katzen: Hallo, meine Große ist jetzt 9einhalb Monate und nun wollte ich sie nicht länger alleine lassen, weil man doch gemerkt hat, sie ist einsam. Nun...
  • Vergesellschaften zweier Katzen - Ähnliche Themen

  • Katze und Kater vergesellschaften

    Katze und Kater vergesellschaften: Hallo 🙂 Ich habe eine Frage die mir etwas auf der Seele brennt und wollte mir Ratschläge und Erfahrungstipps holen. Es geht um unsere Katze und...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen

    Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen: Hallo, wir haben seit Dezember eine Katzendame bei uns aufgenommen, da ihre Besitzerin eine Allergie entwickelt hat. Alles lief gut. Nach ein...
  • Katze + Kater vergesellschaften (kitten)

    Katze + Kater vergesellschaften (kitten): Hallo liebe Katzen Freunde ! Vielleicht könnt ihr das ewige Thema ja schon nicht mehr lesen / hören , ich habe mich bereits durch die Beiträge...
  • Vergesellschaften zweier Katzen

    Vergesellschaften zweier Katzen: Hallo, meine Große ist jetzt 9einhalb Monate und nun wollte ich sie nicht länger alleine lassen, weil man doch gemerkt hat, sie ist einsam. Nun...