Zwerghamster Zoey ist ängstlich

Diskutiere Zwerghamster Zoey ist ängstlich im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, ich habe seit mehreren Monaten einen Roborowski Zwerghamster, ein Weibchen, und sie wird einfach nicht zutraulicher. Sie war am Anfang...
jeaninedenise

jeaninedenise

Registriert seit
31.08.2016
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe seit mehreren Monaten einen Roborowski Zwerghamster, ein Weibchen, und sie wird einfach nicht zutraulicher.
Sie war am Anfang schon sehr schreckhaft - was verständlich ist - aber es wird immer schlimmer.
Zoey kommt nur raus aus ihrem Häuschen, wenn alle schlafen, also erst
immer nach Mitternacht irgendwann. Wenn sie vorher mal rauskommt, und irgendjemanden sieht bzw. hört, rennt sie sofort wieder in ihr Haus und versteckt sich.

Wenn ich den Käfig mal am Abend säubere, dreht sie in der Zeit komplett durch und versucht sich durch den Transportkäfig zu buddeln oder oben rausklettern.
Dasselbe ist, wenn ich sie mal außerhalb des Käfigs laufen lassen, in so einem Spielbereich. Da versucht sie sich in den Boden zu buddeln.
Und so ist das schon seit Anfang an.

Fressen tut sie auch nur in ihrer Spielröhre oder irgendwo im Käfig wo sie sich verstecken kann. Also Leckerlis geben klappt auch nicht, weil sie die nicht aus der Hand nimmt.

Kann mir irgendjemand helfen bzw. sagen woran das liegen kann? Ich weiß echt nicht mehr weiter. :?

Danke für eure Hilfe!

Lg
Jeanine
 
31.08.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zwerghamster Zoey ist ängstlich . Dort wird jeder fündig!
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
2.781
Reaktionen
83
Huhu

Hamster sind von Natur aus keine Kuscheltiere und die meisten Hamster meiden den Kontakt zu Menschen, natürlich gibt es auch welche die ein Kernchen aus der Hand nehmen oder sich hochnehmen lassen aber das ist definitiv nicht die Regel. Robos gelten als besonders scheu und werden ehr selten handzahm, du musst dich wahrscheinlich damit abfinden das dein Hamster niemals zahm wird. Dein Hamster scheint sehr viel Stress im Auslauf zu empfinden, ich würde das eher erst mal sein lassen denn Stress ist sehr schädlich für Hamster und kann dazu führen das sie früher sterben.
Darf ich fragen wie oft du dein Gehege sauber machst? Eine komplette Reinigung sollte möglichst selten gemacht werden (1-2x im Jahr wenn es sein muss) weil man sonst die Duftspuren des Hamsters wegnimmt und er dadurch seine Orientierung verliert was wiederum zu Stress führt. Es reicht aus wenn du nur die Toilettenecke regelmäßig sauber machst, bei den Robos ist das ja meist recht einfach weil die gern ihren Sandbereich als Toilette nutzen, dazu muss der Hamster auch nicht unbedingt aus dem Gehege rausgenommen werden.

Ich würde dir raten deinen Hamster einfach in Ruhe zu lassen, es sind reine Beobachtungstiere und sollten auch so behandelt werden. Es reicht, wie gesagt, aus Futter und Wasser zu tauschen und regelmäßig Pipiecken sauber zu machen. Gelegentlich kann man mal eine neue Korkröhre oder einen anderen Einrichtungsgegenstand ins Gehege legen oder das Frischfutter so herichten das der Hamster es sich erarbeiten muss, so hat er immer genug Beschäftigung.
Wichtig ist auch das der Käfig ausreichend groß ist (mind. 100x50cm Grundfläche, eher größer) und tief genug eingestreut ist (mind. 10cm), das Robos 1/3 des Geheges als Sandbereich haben weil sie ja mal Wüstenbewohner waren und das das Laufrad ausreichend groß ist (20-27cm Durchmesser je nach Größe des Tieres). Robos mögen außerdem eine große Auswahl an Verstecken, das heißt man darf ruhig großzüig sein was Röhren, Häuschen etc angeht. Naturmaterialien wie Moos, Knabberäste und Co werden auch gern genutzt und sind wunderbar um das Hauptfutter zu verstecken damit der Hamster es suchen kann.
 
jeaninedenise

jeaninedenise

Registriert seit
31.08.2016
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo :)

danke für deine Antwort! :)

ich weiß, dass sie keine Kuscheltiere sind, ich bin es nur von meinen Goldhamstern gewohnt gewesen, dass die sehr zutraulich sind. Mit Robo's hatte ich leider noch keine Erfahrung, deshalb wollt ich mal fragen.

Ja, den Auslauf hab ich jetzt sowieso eingestellt, da sie immer sehr ängstlich war, noch mehr als sonst.

Das Gehege mach ich alle 2-3 Wochen ca. sauber bzw. muss ich das sogar. Sie macht überall hin, also es ist alles nass, der Futternapf, die Röhre, die Plattform, usw. Meine Goldhamster waren sehr rein und sind immer in ihre Toilette gegangen. Aber mein Robo geht nur zum Fressen ins Klo oder in die Röhre. Dadurch ist das Gehege immer sehr verschmutzt. Und durch die Urinflecken überall, kommen natürlich auch Fliegen, etc.
Deswegen muss ich das fast öfter sauber machen.

Groß genug ist der Käfig auch, hat auch 2 Etagen mit Leitern, Klettermöglichkeiten, ein paar Verstecke usw. Das macht ihr anscheinend großen Spaß, da sie überall Futterspuren hinterlässt :D

Dann werd ich sie also einfach immer in Ruhe lassen. Danke für die Antwort :)

Lg
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Weißt Du wieviele ml der Hamster täglich trinkt?
Wenn Dein Käfig den Mindestmßen von 100x50cm Grundfläche entspricht, dann klingt das als wäre das schon viel Urin.
Das kann ein Anzeichen für Diabetes sein.
Deshalb wäre es wichtig wenn Du die Trinkmenge pro Tag bestimmen könntest. Hier mal ein Link zu den Symptomen.
Ich weiß, dass Robos dafür nicht so anfällig sind wie andere Zwerghamster, aber es kann sie auch treffen.
 
jeaninedenise

jeaninedenise

Registriert seit
31.08.2016
Beiträge
24
Reaktionen
0
Also seit gestern Nachmittag fehlen ca. 5-10 ml.
Hab nachgesehen, ob die Flasche vielleicht irgendwo ausrinnt, weil ich sie nie trinken sehe (da sie ja nie wach ist), aber das ist auch nicht der Fall.

also sollte ich sie vielleicht mal durchchecken lassen? :eusa_think:
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.780
Reaktionen
6
Ich würde mal auf einen Napf umsteigen.
Die meisten Flaschen verlieren Tröpfchenweiße Wasser und das nicht immer so das man es merkt.
Außerdem ist ein Napf auch hygienischer und dann würde ich es nochmal testen.
 
jeaninedenise

jeaninedenise

Registriert seit
31.08.2016
Beiträge
24
Reaktionen
0
ein Napf ist hygienischer?
Mein Tierarzt meinte, eine Flasche ist besser, da die Tiere in den Napf oft den ganzen Dreck hineinschleudern. :eusa_think::)
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.780
Reaktionen
6
Die Flasche vorallem die TrinkStange ist so gut wie nie richtig sauber zu bekommen.
Die Haltung zum trinken ist auch völlig unnatürlich.

Ein Napf stellt man nicht ins Streu sondern irgendwo erhöht z.b. auf das Hausdach. Ich habe dafür eine kleine Ebene gebastelt. Somit fällt auch kein Dreck hinein.

Allerdings wenn ich deinen Beitrag so lese frage ich mich wie wenig Streu du im Käfig hast? Weil bei ca 20 cm Streu ist niemals alles nass.
Ich hatte viele Hamster und hab ja auch noch welche die meisten Zwerge pinkeln überall hin meine Robos hatten jedoch immer die Vorliebe im grossen Sandbereich zu pinkeln und die Klumpen kann man gut so entfernen.

Hier wird nie ein Gehege komplett gereinigt immer nur die Urinstellen und es ist weder nass noch stinken sie.

Wie gross ist dein Käfig?
Was für Leitern sind das?

Meine Robos wurden immer nur Futter zahm und sie rannten so nicht weg aber so zahm wir Goldhamster oder andere Zwerghamster Arten wurden sie nie.
 
jeaninedenise

jeaninedenise

Registriert seit
31.08.2016
Beiträge
24
Reaktionen
0
So nachdem ich schon lange nicht mehr hier online war..

Danke für die Antwort!

Das mit dem vielen Trinken hat sich wieder vermindert, sie trinkt nicht mehr so oft und viel wie am Anfang, aber immer noch genug.
Hab jetzt auch die Trinkflasche entsorgt und einen Napf reingestellt, allerdings schleudert sie trotzdem das Einstreu immer rein (sie buddelt im Streu, läuft herum mit dem Streu im Fell und dadurch fällt immer alles hinein - als würd sies mit Absicht machen 😂) aber das ist ja egal.
Viel mehr find ich es immer noch komisch, dass sie weiterhin überall hinpieselt. Ihr Laufrad kann ich jeden Tag säubern, da sie dies anscheinend als ihre Toilette nimmt! Sie wacht auf, geht ins Laufrad ein paar Runden drehen und geht wieder ins Haus - und hinterlässt Urin im Laufrad, immer! Als würd sie sich beim laufen so freuen, dass sie sich anpieselt 🙄😂
So macht sie das auch im ganzen Käfig. Die Etagen die sie hat, haben kleine Einkerbungen wo sie sich reinsetzt und hinein pieselt.

Naja wollt nur nochmal Bescheid geben. Laut TA kann man da auch nichts machen. Sie ist wahrscheinlich einfach ein kleines Schweinchen *gg*
 
Thema:

Zwerghamster Zoey ist ängstlich

Zwerghamster Zoey ist ängstlich - Ähnliche Themen

  • Wichtige frage

    Wichtige frage: Guten Abend 🤗 Nun ich hätte eine wichtige Frage und zwar schläft mein Hamster öfter mal ein wenn ich ihn mit auf mein Bett nehme, er entleert dann...
  • Zwerghamster Futterbisse abgewöhnen

    Zwerghamster Futterbisse abgewöhnen: Hallo zusammen, Ich weiß die Frage, wie man Hamstern das Beißen angewöhnen kann, kam hier bestimmt schon an die hundert mal. Aber mein Problem...
  • dsungarischer zwerghamster beißt

    dsungarischer zwerghamster beißt: Ich glaube ich hab so ziehmlich alles falsch gemacht.Also ich beginne ganz von vorne... wie wir in die zoohandlung kamen war sie die einzige die...
  • Fragen zu neuem Zwerghamster

    Fragen zu neuem Zwerghamster: Hallo zusammen, mein Freund und ich halten seit zwei Tagen einen kleinen dsungarischen Zwerghamster und ich habe direkt ein paar Fragen zu seinem...
  • Dsungarischer Zwerghamster lässt sich nicht mehr blicken...

    Dsungarischer Zwerghamster lässt sich nicht mehr blicken...: Hallo allerseits! Meine Frau und ich haben uns ca. Mitte Juli einen kleinen Dsungaren zugelegt. Wohnen tut er in einem 80x40x40 Aquarium und hat...
  • Dsungarischer Zwerghamster lässt sich nicht mehr blicken... - Ähnliche Themen

  • Wichtige frage

    Wichtige frage: Guten Abend 🤗 Nun ich hätte eine wichtige Frage und zwar schläft mein Hamster öfter mal ein wenn ich ihn mit auf mein Bett nehme, er entleert dann...
  • Zwerghamster Futterbisse abgewöhnen

    Zwerghamster Futterbisse abgewöhnen: Hallo zusammen, Ich weiß die Frage, wie man Hamstern das Beißen angewöhnen kann, kam hier bestimmt schon an die hundert mal. Aber mein Problem...
  • dsungarischer zwerghamster beißt

    dsungarischer zwerghamster beißt: Ich glaube ich hab so ziehmlich alles falsch gemacht.Also ich beginne ganz von vorne... wie wir in die zoohandlung kamen war sie die einzige die...
  • Fragen zu neuem Zwerghamster

    Fragen zu neuem Zwerghamster: Hallo zusammen, mein Freund und ich halten seit zwei Tagen einen kleinen dsungarischen Zwerghamster und ich habe direkt ein paar Fragen zu seinem...
  • Dsungarischer Zwerghamster lässt sich nicht mehr blicken...

    Dsungarischer Zwerghamster lässt sich nicht mehr blicken...: Hallo allerseits! Meine Frau und ich haben uns ca. Mitte Juli einen kleinen Dsungaren zugelegt. Wohnen tut er in einem 80x40x40 Aquarium und hat...