Diamanttauben

Diskutiere Diamanttauben im Andere Vogelarten Forum im Bereich Vogel Forum; Ich hab eine Weile gesucht und einfach auf ein paar Fragen keine firstAntworten gefunden. Also...: 1. Wie alt werden Tauben eigentlich? 2. Sind...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.587
Reaktionen
2
Ich hab eine Weile gesucht und einfach auf ein paar Fragen keine
Antworten gefunden. Also...:

1. Wie alt werden Tauben eigentlich?
2. Sind Diamanttauben größer als die normalen?
3. Was fressen sie eigentlich?
4. Was für kleine extras muss ich mir noch anschaffen?


Wär lieb wenn es ne Antwort gäbe^^
 
24.05.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Was fliegt denn da geworfen? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Diatäubchen werden wohl so um die 10 Jahre alt, mehr oder weniger. Es gab aber sogar schon Fälle von 15-Jährigen und älter, meistens Täuber.

2. Sind Diamanttauben größer als die normalen?
Was verstehst du denn unter "normale Taube"? ;)
Diamanttäubchen sind eine eigene Art, Geopelia cuneata, und gehören zu den kleinsten Taubenarten, so um die 20 cm.

In Gefangenschaft kann man sie gut mit Wellensittichfutter oder Exotenmischung als Grundfutter ernähren. Dazu Grünzeug: klein gehacktes Gemüse (Karotte, Gurke...), klein gehackter Apfel und Birne, Vogelmiere, gekeimte Körner und Kolbenhirse.
Dazu ein Schälchen mit Grit für die Verdauung.

4. Was für kleine extras muss ich mir noch anschaffen?
Auf jeden fall sollte die Behausung so gross sein das sie etwas fliegen können. Also schon eine Voliere.
Eingerichtet mit Naturästen. Diamanttäubchen nehmen gerne Sandbäder, also solltest du ihnen eine flache Schale mit Chinchillasand anbieten.
Tauben laufen und picken gerne am Boden herum, also sollte der Boden nicht aus Gitter bestehen sondern so naturnah wie möglich sein (Rindenmulch, Birkenrindeneinstreu, Hanfeinstreu...). Ausserdem lieben sie Sonne, eine Birdlamp wäre nicht schlecht.
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.587
Reaktionen
2
Also ich habe leider keinen Platz hier wo ich wohne für eine Voliere. Meine Mutter hat mir heute als gelungene Überraschung ein Diamanttaubenpärchen gekauft. Das kam wirklich überraschen und mir ist sofort klar geworden, dass ich noch viel zu wenig über sie weiß. Ich habe sich jetzt für kurze Zeit in einem leider noch zu kleinem Käfig in dem wir auch kanarienvögel gehalten habe. Er wurde natürlich sauber gemacht. Da kommen wir schon wieder zu meiner ersten Frage...

1. Was für Krankheiten können Diamanttauben kriegen. Gibt es da einen Unterschied zwischen Kanarien und Wellensittigen? Und können sich Diamanttauben vieleicht an anderen Vögeln anstecken?

Nun ich habe jetzt vor einen größeren Käfig zu haben (ich habe da auch schon einen im visier). Der wird dann ungefähr 60 cm breit sein und 130 cm vieleicht auch 150 cm lang sein. Da kommen wir zu meiner zweiten Frage.

2. Können sich Diamanttauben auch ohne Voliere in einem Käfig dieser Größe wohlfühlen?

Dann gibt es da noch ein Problem. Ich bin zum ersten Mal in Kontakt mit Diamanttauben gekommen und kenne mich wirklich noch nicht aus. Anscheinend ist es nicht so leicht wie bei Wellensittigen und Kanarien, Männchen und Weibchen zu unterscheiden. Außerdem kann ich auch wirklich das Alter nicht einschätzen (was bei Wellensittigen ja leicht zu erkennen ist). Leider vertraue ich den Griechischen Händlern hier überhauptnicht. Sie haben meistens kaum eine Ahnung von den Tieren die sie verkaufen und ich mache mir Sorgen... Zum Glück tragen sie die Fußringe. *ausatme*

3. Woher weiß ich, dass der Händler meiner Mutter nicht zwei Weibchen oder zwei Männchen gegeben hat und dass sie nicht schon ein paar Jahre alt sind?

Also jetzt wo alles wirklich wichtiger gefragt wurde, kommt noch eine letzte Frage. Und zwar möchte ich die Diamanttäubchen gerne zähmen. Ich weiß aber nicht wirklich wie ich vorgehen soll. Ich weiß wie es bei Wellensittigen klappt, aber wie gesagt, ich habe zum ersten Mal Tauben.

4. Wie kann ich Diamanttauben am leichtesten zähmen?



Es wäre wirklich lieb wenn ich möglichst schnell eine Antwort auf die Fragen kriegen könnte^^

Viele liebe Grüße!
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
1. Was für Krankheiten können Diamanttauben kriegen. Gibt es da einen Unterschied zwischen Kanarien und Wellensittigen? Und können sich Diamanttauben vieleicht an anderen Vögeln anstecken?
Alle Taubenkrankheiten mal schnell in ein paar Linien zu erklären ist unmöglich, da gibts ganze Bücher ;)
Nur so viel dazu: es gibt sowohl (infektions)Krankheiten die nur Tauben befallen, aber auch welche die ebendso andere Vogelarten betreffen. Und in dem Fall können sich die Tauben natürlich auch an anderen Vogelarten anstecken.
Allerdings halte ich das Risiko das sich die Tauben über den Käfig mit etwas infizieren für ziemlich gering, wenn du den Käfig gründlich mit heissem Wasser und Reinigunsmittel (Spülmittel zb) sauber gemacht hast, und noch geringer dadurch das der Käfig ja eine Zeitlang leer war.
An was ist der Kanari denn gestorben, das du dir da solche Sorgen machst?

2. Können sich Diamanttauben auch ohne Voliere in einem Käfig dieser Größe wohlfühlen?
Ja, das ist ja praktisch schon eine kleine Zimmervoliere und die Grösse ist schon ok. Aber mit 130 - 150 cm lang meinst du schon lang und nicht hoch, oder? Mit Höhe können Vögel nicht viel anfangen, wichtig ist horizontaler Flugraum.
Es gibt auch Diatäubchenhalter die ihren Tieren Freiflug gewähren und es klappt wunderbar. Andere raten davon ab, da die Täubchen oft ziemlich schreckhaft sind und schlecht in den Käfig zurückkehren. Bei der Käfiggrösse würde ich allerdings schon versuchen die Tauben an Freiflug zu gewöhnen, für dauerhafte Unterbringung ist das schon etwas eng. Laut verschiedenen Erfahrungsberichten brauchen die Täubchen zwar ein paar Tage bis sie von selbst in den Käfig zurückfinden, lernen es aber letztendlich doch.

Woher weiß ich, dass der Händler meiner Mutter nicht zwei Weibchen oder zwei Männchen gegeben hat und dass sie nicht schon ein paar Jahre alt sind?
Die Männchen haben einen breiteren orangenen Augenring als die Weibchen und sind lauter wenn sie gurren. Das ist aber ohne direkten Vergleich auch schwierig zu bestimmen.
Alter wird schwer zu bestimmen sein, es sei denn, der Fussring ist geschlossen und es steht das Geburtsjahr drauf. Auf offenen Ringen (also die die beim Anlegen zugebogen werden) steht kein Jahr, da sie der Taube in jedem Alter angelegt werden können, geschlossene dagegen nur im Nestlingsalter (werden übergestreift).

4. Wie kann ich Diamanttauben am leichtesten zähmen?
Diatäubchen gelten als relativ schreckhaft und sind eher zum Beobachten. Mit Geduld bekommst du sie vielleicht dazu mal für einen Leckerbissen auf die Hand zu kommen, viel mehr aber eher nicht.
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.587
Reaktionen
2
An was ist der Kanari denn gestorben, das du dir da solche Sorgen machst?
Der ist nicht gestorben. Es war ein Weibchen das dort alleine drin war. Da haben wir sie zusammen mit ihrer Tochter in einen anderen Käfig gesteckt....

Ja, das ist ja praktisch schon eine kleine Zimmervoliere und die Grösse ist schon ok. Aber mit 130 - 150 cm lang meinst du schon lang und nicht hoch, oder? Mit Höhe können Vögel nicht viel anfangen, wichtig ist horizontaler Flugraum.
Ich habe das Glück, dass gleich hier im Dorf ein mensch lebt, der Käfige selber anfertigt. ich muss also nur sagen wie hoch, breit und lang. Ich dachte dass der Käfig jetztendlich (nachdem ich mein Zimmer abgemessen habe), 60 cm breit wird, 120 cm lang und 60 - 70 cm. Das wäre doch so ok...? Größer würde es dann auch nciht mehr in mein Zimmer passen im Winter. Im Sommer könnten wir den dann auch noch auf den Balkon tun. Sind Diamanttauben Zugempfindlich? Wellensittige sind da ja ziehmlich robust.


Die Männchen haben einen breiteren orangenen Augenring als die Weibchen und sind lauter wenn sie gurren. Das ist aber ohne direkten Vergleich auch schwierig zu bestimmen.
Alter wird schwer zu bestimmen sein, es sei denn, der Fussring ist geschlossen und es steht das Geburtsjahr drauf. Auf offenen Ringen (also die die beim Anlegen zugebogen werden) steht kein Jahr, da sie der Taube in jedem Alter angelegt werden können, geschlossene dagegen nur im Nestlingsalter (werden übergestreift).
Nun, da kommen wir auch gleich zu einem problem. Ich habe leider gesehen, dass nur das angebliche Weibchen einen Fußring trägt. Und zwar habe ich mir das mal genauer angekouckt. Er ist geschloßen (also nciht zugebogen) Und leider habe ich außer komische Nummern auch eine 04 dort gesehen. Bitte sag mir nicht das bedeutet 2004... wenn ja ist die Kleine schon 3 Jahre alt.
Ich bin mir nicht ganz sicher wer lauter gurrt, aber auf jedenfall gurrt das angebliche Männchen mehr. Die Augenringe sind wirklich bei beiden gleich dick. Ich weiß nciht ob dick oder nicht, hab ja noch ncihts anderes gesehen. Aber ich sehe da wirklich keinen Unterschied.
Wenn es wirklich beides Weibchen sind, könnte es dann gehen wenn ich mir ein Männchend dazu kaufe? Würde es noch für eine Taube Platz, in diesem Käfig der Größe die ich gerade genannt habe, geben? Können zwei Weibchen und ein Männchen zusammen leben? Oder würde das zu Streitereien führen?
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.587
Reaktionen
2
So ich denke das Problem mit dem Weibchen und Männchen hat sich gelöst. ich denke nähmlich dass mein hakou anfängt zu balzen ö.ö

Ich kenne mich nicht mit Tauben aus und wieß nicht wie sich das bei ihnen anhört. Das Weibchen hat mal zwischendurch ganz oft leise und ganz hoch gepiepst, ununterbrochen immer wenn das männchen näher kahm. Und das Männchen fängt in letzter Zeit auch an ständig zu gurren, ganz tief. Außerdem schüttelt er seine Flückel schnell. Na ja er wippt son bischen weiß nciht wie ich das jetzt beschreiben soll ^^"". Ich bin gerade ziehmlich Rahtlos. Ich weiß nciht wie ich mich verhalten soll...
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
60 cm breit wird, 120 cm lang und 60 - 70 cm. Das wäre doch so ok...? Größer würde es dann auch nciht mehr in mein Zimmer passen im Winter. Im Sommer könnten wir den dann auch noch auf den Balkon tun. Sind Diamanttauben Zugempfindlich?
Ja, das ist auch noch ok.
Aussenhaltung ist schon möglich. Im Winter nur mit heizbarem Schutzhaus, im Sommer auch ohne. Natürlich sollte der Käfig nicht direkt im Zug stehen, aber normales Aussenklima macht den Tauben nichts aus (Schattenplatz und Windschutz vorrausgesetzt).

Er ist geschloßen (also nciht zugebogen) Und leider habe ich außer komische Nummern auch eine 04 dort gesehen. Bitte sag mir nicht das bedeutet 2004... wenn ja ist die Kleine schon 3 Jahre alt.
Das ist schon möglich. Aber wie gesagt, auf dem Ring stehen auch noch andere Nummern, sicher das das 04 die Jahreszahl ist? Es gibt auch einen Farbcode nach Schlupfjahr, die Ringe von 2004 sind golden.
Schau mal hier: http://wfv-dkb.de/html/kennzeichnungsring.html

Die Augenringe sind wirklich bei beiden gleich dick. Ich weiß nciht ob dick oder nicht, hab ja noch ncihts anderes gesehen. Aber ich sehe da wirklich keinen Unterschied.
Das ist auch schwierig, ohne Vergleichsmöglichkeiten und ohne viel Erfahrung.
Die Täubin hat mehr Braun im Nacken/Rückenbereich (gilt nur bei wildfarbenen, es gibt auch Farbmutationen) und der Täuber gurrt tiefer, lauter und balzt mit hochgestelltem Schwanz. Viel mehr Unterschiede gibts nicht...

Schau mal hier zum Vergleich, vorne ist die Taube, hinten der Täuber: http://www.tragopan.de/ziertauben/diamant_01.htm

Was du beschreibst hört sich schon nach balzen an.
Schau mal das Video hier an: http://youtube.com/watch?v=S0WhFgYaujs
(Nicht die beste Qualität, aber so ungefähr kann man erkennen wie das Gebalze aussieht)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Diamanttauben

Diamanttauben - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Diamanttauben

    Hilfe bei Diamanttauben: Hallo zusammen, da ich neu in der Vogelwelt bin habe ich mich nun mal hier im Forum angemeldet. In der Hoffnung das ihr mir eventuell...
  • Diamanttauben

    Diamanttauben: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe eine Voliere BXLXH 1,2m x 2,5m x2,5m Aussen, Innen 2,0m x2,0m x2,0m. Darin halte ich Kanarien, Diamanttauben...
  • Diamanttaube

    Diamanttaube: Hallo ich bin ja gestern auf die Taube gekommen. Nun ist die Frage welches Geschlecht mein Tier hat und was für einen Artgenossen ich ihr geben...
  • Diamanttauben

    Diamanttauben: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe einige Fragen zu meinen Diamanttauben. :?:Ich brauche ein Buch mit den wichtigsten Daten über meine Tauben...
  • Suche Diamanttaube

    Suche Diamanttaube: Hallo ich bin auf der Suche nach einer Diamanttauben Dame da mein Kleiner ganz alleine auf seiner Stange sitz:( bitte schnell melden...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe bei Diamanttauben

    Hilfe bei Diamanttauben: Hallo zusammen, da ich neu in der Vogelwelt bin habe ich mich nun mal hier im Forum angemeldet. In der Hoffnung das ihr mir eventuell...
  • Diamanttauben

    Diamanttauben: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe eine Voliere BXLXH 1,2m x 2,5m x2,5m Aussen, Innen 2,0m x2,0m x2,0m. Darin halte ich Kanarien, Diamanttauben...
  • Diamanttaube

    Diamanttaube: Hallo ich bin ja gestern auf die Taube gekommen. Nun ist die Frage welches Geschlecht mein Tier hat und was für einen Artgenossen ich ihr geben...
  • Diamanttauben

    Diamanttauben: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe einige Fragen zu meinen Diamanttauben. :?:Ich brauche ein Buch mit den wichtigsten Daten über meine Tauben...
  • Suche Diamanttaube

    Suche Diamanttaube: Hallo ich bin auf der Suche nach einer Diamanttauben Dame da mein Kleiner ganz alleine auf seiner Stange sitz:( bitte schnell melden...