Karpalgelenk - Schleimbeutel

Diskutiere Karpalgelenk - Schleimbeutel im Pferde Gesundheit Forum im Bereich Pferde Forum; Liebe Leute hier im Forum, ich hoffe ihr könnt mir wieder einmal weiterhelfen. Die letzten Male war ich immer dankbar über die vielen gut...
hafi283

hafi283

Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Liebe Leute hier im Forum,

ich hoffe ihr könnt mir wieder einmal weiterhelfen. Die letzten Male war ich immer dankbar über die vielen gut gemeinten Ratschläge :angel:

Und zwar geht es dieses Mal um meine "junge" Haflingerstute.
Sie hat seit...puh...ich sage einmal mindestens einem Jahr beim linken Karpalgelenk einen Schleimbeutel. Dieser war immer recht weich und hat ihr nie Probleme bereitet.
Sie stand immer unter tierärztlicher Beobachtung.
Aufgrund ihres Alters (23 Jahre) und da sie keine Beschwerden hat, haben wir den Schleimbeutel nie "absaugen" lassen sondern haben ihn zwischendurch immer mit Compagel behandelt.

Nun ist es allerdings so, dass der Schleimbeutel in den letzten 2 Wochen rapide größer geworden ist und sich auch verhärtet hat:shock:
Jetzt mache ich mir natürlich große Sorgen, dass das Gelenk verknöchert.

Ich werde morgen sofort die TA anrufen und fragen, was wir in diesem Fall machen sollen.
Trotzdem wollte ich mir hier umhören, ob jemand Erfahrung mit so einer Sache hat.

Was kann ich tun um ein größer werden des Schleimbeutels zu verhindern? Und vor allem ein verknöchern des Gelenks aufzuhalten??
Hilft ein Karpalgelenkschoner? Wir haben einen zu Hause...ich bin mir nur nicht sicher ob der Druck des Schoners auf das Gelenk den Schleimbeutel nicht noch mehr vergrößert??
Compagel bringt lt. Tierarzt auf Dauer keine Linderung.

Eine Osteopathin war deswegen auch schon bei uns, allerdings nur für eine Behandlung. Die zweite Behandlung wird sich vor November nicht ausgehen.

Falls also jemand Erfahrung mit Schleimbeuteln o.ä. hat, soll mir bitte schreiben.
Ich möchte einfach alles tun, damit es ihr wieder besser geht.

Danke euch allen!!:uups:
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
S

Schweinemama

Beiträge
2.010
Punkte Reaktionen
80
Nachdem ich die "menschliche Variante" dieser ERkrankung hatte würde ich auf den Tierarzt vertrauen und in vor Ort das betroffene Gelenk anschauen lassen.

Operation ist manchmal leider notwendig, diese Karpaltunnelvarianten hängen leider sehr am ganzen Organismus, es tut weh, Fehlhaltungen werden vorprogrammiert, das Gelenk entlastet, das Gelenk und die Sehnen werden aufgrund von "komisch anfühlen" bis hin zum Druckschmerz immer weniger belastet, dafür alle anderen Gelenke immer mehr, irgendwann steht man da wie ein U-Hackerl, der Rücken ist schief, der Gelenkschmerz zieht sich bis in die Schulter, und mit ganz viel Pech bekommt man dafür noch auf der anderen "Hand" das gleiche problem - nur eben mit "Überlastung" statt "unterbelastung"..

Karpalgelenkschoner würde ich mit dem TIerarzt besprechen, wenn dieser nicht drückt, kann er sehr wohl helfen, aber das Gelenk ist dann wieder auf "Schonung" ausgelegt nach wie vor, und nicht auf "Heilung" oder gar "Muskulaturstärkung", etwas was nur dann sinn macht, wenn die Entzündung wirklich abgeklungen ist.

Leider ist manchmal eine Operation sicherlich "Unumgänglich" um dem Menschen oder dem Tier die Lebensqualität wieder zu geben. Die Frage ist jedoch, ist es jetzt eine Akute Sache, oder ist es eine immer weiter fortschreitende degenerierende Krankheit wo man mehr oder weniger die "Reissleine" ziehen muss um noch das zu retten was zu retten ist. (Bei mir als menschlichen Part war die Entzündung jahrelang da, die Sehnen haben sich aufgrund der Schonhaltung und der ständigen Entzndungen immer mehr verlängert, das Betroffene Gelenk ist nicht mehr belastbar weil die Sehnen das Gelenk nicht mehr in der Form halten können).

Toi toi toi für dein Pferdi,
Schweinemama
 
Thema:

Karpalgelenk - Schleimbeutel

Karpalgelenk - Schleimbeutel - Ähnliche Themen

Hund wirkt aufgeregt: Hallo Leute, folgendes Problem: letzte Woche wurde unser 13-jähriger Hund am rechten Bein operiert. Dort war außerhalb ein großer Tumor, der...
Hilfe beim Thema Vergesellschaftung: Hallo liebe Community, erstmal einen wunderschönen Start in die Woche an alle 😀 Ich bin bisher immer ein stiller Forenteilnehmer gewesen und hab...
Ratte beißt plötzlich und wirkt ziemlich aufgedreht - unnatürliches Verhalten: Hallo :) Ich habe mal ein paar Fragen zu dem Verhalten meines Rattenböckchens. Ich weiß, es gibt schon ein paar Threads, aber oftmals treffen die...
Kater greift mich grundlos an: Hallo, ich bin neu hier, habe aber ähnliche Themen bereits gecheckt, konnte aber auf meine Probleme keine wirkliche Lösung finden. Meist handelt...
Akute Arthritis trotz NSAID?: Hallo Ihr Lieben, zum Glück hatten wir mit unserer Hündin bisher noch nie Gesundheitsprobleme, habe mich also meist nur in den Kleintierforen...
Oben