Gitternagen, es nervt

Diskutiere Gitternagen, es nervt im Rennmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo, mir geht das Gitternagen meiner Maus Bert langsam gehörig auf die Nerven. Ich baue schon alles zu mit Holz, firstaber dann sucht er sich...
M

Marrkus

Registriert seit
13.08.2016
Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallo,
mir geht das Gitternagen meiner Maus Bert langsam gehörig auf die Nerven. Ich baue schon alles zu mit Holz,
aber dann sucht er sich halt eine neue Stelle zum Nagen.
Und alles kann ich nicht zubauen, dann kommt ja keine Luft mehr ran.

Habt ihr Tipps für eine Rennmaus-Behausung ohne Möglichkeit am Gitter zu nagen? Sonst müssen die beiden hier bald in den Keller ziehen, wenn das so weiter geht. Der Lärm ist wirklich nicht mehr zum Aushalten....

Lg Markus
 
07.11.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.237
Reaktionen
69
Wieviel Platz haben die beiden denn?
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
1.593
Reaktionen
6
Hallo,
Du könntest zwei Aquarien verbinden und sparst dir dadurch komplett das Gitter bzw. wäre ja nur die Abdeckung vergittert. Um das Gehege ein wenig abzutrennen, damit du auch Laufrad, Sandbad und co. unterbringen kannst, könntest du eine Holzplatte nutzen. Oder du baust ein kleines Tischchen, dann brauchst du aber wiederum auch seitliche Gitter, die Maus wiederum bearbeiten kann.

Gitternagen abzugewöhnen ist tatsächlich echt schwierig. Glaube nicht, dass du das über mehr Beschäftigung wieder raus bekommst. Habe da auch so einen Experten, dem ist es herrlich egal wie viel ich ihm da zum Nagen reinlege, früher oder später sitzt er dann doch wieder am Gitter, weil ihm das Nagen an dem anderen Kram wohl nicht zufrieden stellt.
 
M

Marrkus

Registriert seit
13.08.2016
Beiträge
191
Reaktionen
0
Aber dann kommt doch gar keine Luft mehr an die Tiere ran, wenn ich ein Aquarium mit Holzabdeckung habe. Und seitliche Gitter in ein Aquarium einbauen? Wie soll das gehen?

Das Gehege ist jetzt 100cm x 50cm x 120cm groß. Viel mehr Grundfläche geht auch nicht.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
1.593
Reaktionen
6
Guck dir mal das Gehege von McLeodsDaughters an (letzte Seite), so habe ich mir das vorgestellt: https://www.tierforum.de/t191273-p4-meine-rennerlein.html

Und das meine ich mit seitlichem Gitter, die du brauchen wirst, da ein Laufrad, wenn es erhöht steht, über die Aquariumwände hinausragt:
61aoHZacd4L._SX300_QL70_.jpg
 
M

Marrkus

Registriert seit
13.08.2016
Beiträge
191
Reaktionen
0
In dem Link sehe ich kein Gehege. Bei dem Gehege auf dem Bild müsste man ja alles mit Holz abdecken, damit die Maus nicht mehr an das Gitter kommt. Dann kommt ja wiederum keine Luft in das Becken.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
1.593
Reaktionen
6
Am 27.05.2016, vorletzter Post in diesen Thread, erstes Bild, hat sie ein Bild von ihrem Gehege gepostet.

Wenn du die Ebenen oben nutzt, kommt die Maus sicher dran, wenn du aber die Ebenen rausmachst, ein größeres Aqua verwendest und nur das Laufrad etwas höher setzt, muss die Maus schon hochspringen und sich im Gitter verbeißen....
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Wenn du die Ebenen oben nutzt, kommt die Maus sicher dran, wenn du aber die Ebenen rausmachst, ein größeres Aqua verwendest und nur das Laufrad etwas höher setzt, muss die Maus schon hochspringen und sich im Gitter verbeißen....
So nen Fall hatte ich aber auch schon hier.

Ich kann jedenfalls jedem mit Platz einen Verbund empfehlen, lieber als in die Höhe.
Mit 100x50 cm bist du grade bei Mindestmaß, Etagen zählen nicht und 120 cm Höhe ist, meiner Meinung nach, arg hoch... Hast du ein Bild?
 
M

Marrkus

Registriert seit
13.08.2016
Beiträge
191
Reaktionen
0
Der letzte Post in deinem Link ist vom 03.01.2016, sogar von dir selbst erstellt.

Eine Haltung im Aquarium kommt generell nicht in Frage. In der Größe müsste ich eines anfertigen lassen, die gibt es so nicht zu kaufen und damit die Maus nicht oben an das Gitter springen kann müsste das Aquarium ja mindestens 100cm hoch sein. Da würde ich ja gar nicht mehr an die Mäuse ran kommen.

Also ich glaube nicht, dass das mit einem Aquarium irgendwie geht ohne Gitter.
 
L

lovewithanimals

Registriert seit
15.10.2016
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hast du genug Äste und sonstige Beschäftigung?? Vielleicht ist ihnen ja langweilig...
 
M

Marrkus

Registriert seit
13.08.2016
Beiträge
191
Reaktionen
0
@lucian:
Ist der selbe Link.

@lovewithanimals:
Also das Problem mit dem Gitternagen trat ungefähr zu dem Zeitpunkt auf, wo die Partnermaus von Bert krank wurde. Ich denke eher, dass Bert sich langweilt, weil sein Kumpel fast nur noch schläft und kaum noch aktiv ist.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Hallo,

bei 100x50 cm Grundfläche würde ich schlichtweg auf Langeweile tippen, vor allem, wenn die Partnermaus auch nicht mehr besonders aktiv ist. Persönlich halte ich das Mindestmaß einfach für zu klein, würde mindestens auf 120-140 cm Kantenlänge gehen, um ein abwechslungsreich gestaltetes Gehege zu ermöglichen.
Dann ist es normalerweise auch egal, ob die Tiere ans Gitter rankommen - meine Mäuse kommen alle an die Gitterdeckel dran, aber keine nagt und wenn ich so drüber nachdenke, hatte ich auch noch nie welche, die intensiv genagt haben.
 
M

Marrkus

Registriert seit
13.08.2016
Beiträge
191
Reaktionen
0
@lucian:
Ja aber es ist doch das selbe Problem: Ich sehe da jetzt ganz normale Aquarien. Wenn du da oben Holzbretter drauf legst kommt keine Luft mehr ins Becken.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
4.191
Reaktionen
3
Off-Topic
Mir ging es nur darum, dass du den Beitrag sehen kannst, an den du nicht rangekommen bist. Für mich machte das auch den Eindruck als könntest du dir nicht genau vorstellen, was die anderen meinen. Inhaltlich kan ich zu diesem Thread nichts beitragen, da ich keine Mäuse habe.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
1.593
Reaktionen
6
Off-Topic
Danke, Lucian!


Warum solltest du denn da auch Holzbretter drauflegen? Hast du komische Hände? Kann man damit nur Holzbretter auf irgendwas drauflegen? Man sieht doch, dass dort eben vergitterte Deckel mit Holzrahmen drauf liegen. Ich glaube nicht, dass dies ein Problem darstellen wird, da ich noch keine Maus gesehen habe, die gerne über Kopf nagt, die meisten bevorzugen direkt vor sich zu nagen. Zudem hätten deine Mäuse dann auch gleich mehr Platz und dadurch weniger Langeweile.
Übrigens glaube ich, dass McLeodsDaughters auch keine Spezialanfertigung für zich Euro hat machen lassen. Man kann sich so ein Gehege basteln oder bei Kleinanzeigen-Portalen finden.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Das sind zwei 100x40 cm Aquarien, wo der Vorbesitzer einfach 1 Seite an jedem raus gemacht hat. Deckel war auch fertig. Für 60 € in Kleinanzeigen entdeckt.
 
L

lovewithanimals

Registriert seit
15.10.2016
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hast du die Möglichkeit es so einzurichten, damit es ihm gar nicht langweilig ´wird?

Äste, Hängebrücken, kleine Spielereien um an Futter zu kommen....

glg
 
M

Marrkus

Registriert seit
13.08.2016
Beiträge
191
Reaktionen
0
Das ist ja alles drinnen. Ich denke die Langeweile kommt wirklich von seinem kranken Kumpel, der jetzt verstorben ist.
 
Thema:

Gitternagen, es nervt