Terrarium Neuling Frage zur Beleuchtung für Bartagame

Diskutiere Terrarium Neuling Frage zur Beleuchtung für Bartagame im Agamen Forum Forum im Bereich Echsen Forum; Guten Tag, hätte da mal eine Frage zur Beleuchtung für Bartagame. Möchte mir in geraumer Zeit, sobald ich das Terrarium fertig habe welche...
LeskoOne

LeskoOne

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag,

hätte da mal eine Frage zur Beleuchtung für Bartagame. Möchte mir in geraumer Zeit, sobald ich das Terrarium fertig habe welche zulegen. Ich habe mich schon durch einige Bücher gearbeitet und weiß das die Bartagame gutes Licht brauchen, einen Heizstrahler für die Sonnenplätze und UV-Strahlung. Meine Frage ist ob ich die Lucky Reptile Bright Sun Ultra Desert 150W als Beleuchtung benutzen kann oder das wegen der UV-Strahlung nur begrenzt einschalten kann? Wenn nur begrenzt was wäre den eine gute Alternative zur Beleuchtung? Normale Spotstrahler oder T5- Leuchtstoffröhren? hoffe das sind genug Informationen wenn was fehlt dann schreibt es mir.

Danke in vorraus,
MfG LeskoOne
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Chianti

Chianti

Beiträge
1.877
Punkte Reaktionen
0
Wichtig wäre zu wissen wie groß dein Terrarium ist.
 
Chianti

Chianti

Beiträge
1.877
Punkte Reaktionen
0
Ich teile es mal etwas auf.

Grundbeleuchtung:

Ich würde dir 2x T5 Leuchtstoffröhren empfehlen (ich nutze z.B. die Narva BIO Vital mit 80 Watt, sie gibt sehr viel Licht und auch gut Wärme zusätzlich ab). Mit der Wattzahl musst du dann schauen wie lang die Leuchtstoffröhre an sich ist und wie lang das Terrarium ist. Ich nutze die 2x 80 Watt bei 220cm Länge.

Eine andere Möglichkeit als Grundbeleuchtung sind die von Philips Tornardo Tageslicht Leuchten (Cool Daylight), diese gibt es in verschiedenen Wattstärken, ich nutze z.B. bei einer 120cm Terrarium Länge 2x 23 Watt dieser Leuchten als reine Grundbeleuchtung, Nachteil bei diesen Lampen ist dass sie zwar sehr schön hell sind und das komplette Terra ausleuchten, nur geben sie keine Wärme ab. Sind also nicht empfehlenswert, wenn das Terrarium in einem etwas kühleren Raum steht.

Wärme & UV:

Würde ich dir den Einsatz von 1x 50 Watt Lucky Reptile UV Desert und 1x 70 Watt von der LR UV Desert empfehlen. Eventuell kann man dann noch zusätzlich einen kleinen Wärmestrahler (ohne UV) auf die Seite machen, wo keine Metalldampflampe ist, um zusätzlich etwas Helligkeit zu schaffen.

Grundsätzlich würde ich dir aber (wie du ja ohnehin schon vor hast) die Marke Lucky Reptile bei der Lampenausstattung vorschlagen. Ich habe zum Vergleich auch mal eine Solar Raptor in gleicher Wattstärke (der Anschaffungspreis ist der selbe) ausprobiert, diese gab, sogar für meine Augen, viel weniger Helligkeit ab als die LR.

Einziger Nachteil bei LR ist, dass die 35Watt UV Desert immer recht schnell kaputt geht (z.t. unter einem Jahr in Gebrauch) oder anfängt zu flackern. Aber 50 und 70 Watt hingegen laufen ewig und werden dann nur aufgrund Nachlassender UV Leistung ausgetauscht.
 
LeskoOne

LeskoOne

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Dankeschön hast mir sehr weitergeholfen. Noch eine kleine Frage also soll ich zwei Lampen mit UV anbringen in den Büchern die ich gelesen habe stand UV Strahlung nicht länger als eine halbe Stunde täglich also sollte ich die dann nach einer halben stunde die UV Strahler ausschalten dann nur die Grundbeleuchtung und den Wärmestrahler laufen lassen?
 
Chianti

Chianti

Beiträge
1.877
Punkte Reaktionen
0
Nein, aufkeinen Fall nur eine halbe Stunde.
Bartagamen brauchen im Sommer 12-14 Stunden UV Beleuchtung um ihre Verdauung regulieren zu können und nur so können sie, in Verbindung mit einem Vitaminpräparat (z.B.Nekton MSA) das überlebenswichtige Vitamin D bilden (sonst droht Rachitis).
Die halbe Stunde gilt nur für sehr starke UV Strahler, z.B. die Ultra Vitalux mit 300 Watt, diese sollte ausschließlich eine halbe Stunde täglich in einem Mindestabstand von 1 Meter (zum Tier) eingesetzt werden. In dem 1Meter Abstand darf aber keine Barriere sein, sprich kein Glas o.ä.
Ich persönlich halte von solchen Strahlern nichts, bzw. habe keine Erfahrung damit, da ich finde die 12-14 Stunden "Dauerbeleuchtung" kommen dem natürlichen Spektrum der Tiere näher und sie können über den Tag selbst entscheiden, wenn sie sich wärmen (und verdauen) möchten oder eben eine kühlere Zone im Terra aufsuchen möchten.

Wieviele Bartagamen planst du, zu halten?
 
LeskoOne

LeskoOne

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Also erstmal einen. Habe mich auch erkundigt das es oke ist sie einzeln zu halten da sie ja eigentlich Einzelgänger sind. Später mit noch einen größeren Terrarium mehrere. Meine letzte frage wieso soll ich eine 1x 50 Watt Lucky Reptile UV Desert und 1x 70 Watt LR UV Desert würden zwei mit mit 50W oder zwei mit 70W nicht reichen
 
Chianti

Chianti

Beiträge
1.877
Punkte Reaktionen
0
Am besten ist die einzelne Haltung eines Bockes. Der Nachteil ist hier natürlich dass man weniger Kommunikation beobachten kann.

2x 50 Watt wird, befürchte ich, fast etwas zu "kalt" bei der Größe. Ausserdem hat man bei einer 50 und einer 70 Watt wieder verschiedene Temperaturzonen zwischen denen das Tier wählen kann. Gern wird auch dass Mittelmaß genommen, wenn z.b. ein Ast als Verbindung zwischen beiden Lampen liegt, dösen und beobachten die Bartis gern "in der goldenen Mitte". So zumindest meine Beobachtung. :D
 
LeskoOne

LeskoOne

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Brauche ich Vorschaltgeräte für die einzelnen Lampen ?
 
Chianti

Chianti

Beiträge
1.877
Punkte Reaktionen
0
Ja, für die Bright Sun UV Desert brauchst du Vorschaltgeräte. Die gibt es aber schon für 25€ bei e***. Sogar anschlusdfertig, sind die von Philips und machen was sie solln genauso wie die teuren von LR.
Für die Leuchtstoffröhren brauchst du auch welche, allerdings war das glaub ich etwas komplizierter.. da hatte damals mein Bruder irgendwas gelötet.. :eusa_think:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach und die Philips Tornardo sind ganz normale Lampen ohne EVG.
 
Thema:

Terrarium Neuling Frage zur Beleuchtung für Bartagame

Terrarium Neuling Frage zur Beleuchtung für Bartagame - Ähnliche Themen

Beleuchtung 150 x 50 x 50 Goldstaub Taggecko Terrarium: Hallo liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einer passenden Beleuchtung für mein bevorstehendes 150l x 50b x 50h Goldstaubtaggecko Terrarium...
Terrarium Halsbandleguane: Hallo zusammen! Nach langer Terraristik-Pause möchte ich mir nun gerne Halsbandleguane (C. collaris collaris oder C. collaris auriceps) zulegen...
Maskenleguan Terrarieneinrichtung (Beleuchtung): Hallo zusammen! Ich möchte gerne bald bunte Maskenleguane halten und versuche mich jetzt darüber schlau zu machen. Ein Terrarium habe ich bereits...
Temperaturregelung im Terrarium für eine Brachypelma Smithi: Hallo, wir haben seit kurzem ein neues Familienmitglied bekommen und zwar eine Rotknievogelspinne.🙂 Das Terrarium mit der Größe 30x30x30cm steht...
Steckbrief: Bartagame: Die Bartagame stammt ursprünglich aus Australien. Damit sie sich auch in der Heimtierhaltung wohl fühlt, gilt es einiges zu beachten. Unser...
Oben