Verletzte taube, was jetzt?

Diskutiere Verletzte taube, was jetzt? im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich habe gestern eine Verletzte Tabe gefunden, sie hat eine große, offene Wunde in der Brust, die inzwischen wasrcheinlich verkrustet ist...
  • Verletzte taube, was jetzt? Beitrag #1
W

wiemerda

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe gestern eine Verletzte Tabe gefunden, sie hat eine große, offene Wunde in der Brust, die inzwischen wasrcheinlich verkrustet ist. Ich kann über die genaue Größe und ob sie wirklich verkrustet ist leider nicht viel sagen weil ich die Taube nicht in Panik versetzen möchte, indem ich sie jetzt noch untersuchensbesondere weil ich Angst habe, dass die Wunde wieder aufreißt (was auch der Grund ist aus dem ich mir nicht sicher bin ob es so gut ist schon zum Tierarzt zu fahren abgesehen davon, dass Sonntag ist.
Ich habe sie gestern auf einem großen S-Bahnhof (Gesundbrunnen falls das hier jemandem was sagt) in einer Ecke kauern gesehen und man hat auf den ersten Blick gesehen, dass da irgendetwas nicht in Ordnung ist. Ich konnte da nicht einfach wegeshen, deshalb hab ich die in meinem Rucksack mitgenommen (nein nicht einfach reingestopft sondern so vorsichtig wie möglich in das große, leere Fach gelegt, es iffen gelassen und den Rucksack nur noch von unten angehoben). Als ich zu hause angekommen bin habe ich sie in einen Wäschekorb gelegt, diesen mit Cewa ausgelegt und ihr eine Schale mit Körnern und eine Schale mit Wasser hingestellt, ich weiß nicht ob sie etwas gegessen oder getrunken hat, zu mindest hat sie die Trinkschale ein mal umgeworfen. Die Nacht hat sie überstanden (wovon ich gestern Abend nicht so überzeugt war), aber jetzt hockt sie mit den Schwanzfedern nach oben und der Brust nach unten (also genau andersherum als Vögel eigentlich Sitzen). Meine Frage ist jetzt was soll ich tun? und wie sehen ihre Chancen überhaupt aus? Zum Tierarzt gehen oder die Taube irgendwie größer zu bewegen halte ich wie schon gesagt für keine gute Idee, da ich Angst habe das die Wunde durch den Transport oder die Panik der Taube wieder aufreißt.

Ps: Von wegen Vogelgrippe kann da eigentlich kaum etwas passierne oder? Deshalb git es ja auch keine Stallpflich für Tauben...oder? Ich halte die Warscheinlichkeit dass eine S-Bahn Taube Vogelgrippe hat zwar für sehr gering ( die fliegen ja nicht weit so, dass es eigentlich nicht viel gibt mit dem sie sich infizieren können........oder?) Ihr seht ich kenne mich da nicht so aus..
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
  • Verletzte taube, was jetzt? Beitrag #2
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
Huhu!

Wegen Vogelgrippe wär ich vorsichtig, ist denn am Fundort Sperrbezirk? Größtenteils wird der Virus über Vogelkot übertragen. Im Sperrbezirken sollte man daher auch keine verletzten oder toten Vögel anfassen.

Ich denke, in Berlin gibts auch sowas wie Taubenhilfen oder generell Wildvogelhilfen. Google mal und wende dich an die Leute.
Als ich letztes Jahr eine verletzte Taube gefunden habe, hab ich mich auch bei solch einer Taubenguppe gemeldet. Die haben das Tier dann genommen und sich um dessen Genesung gekümmert.
 
  • Verletzte taube, was jetzt? Beitrag #3
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.969
Punkte Reaktionen
277
Hallo und herzlich willkommen,

hast du Dextro Energy und Traumeel ad. us Vet Ampullen da?
Das Traubenzucker erhältst du an jeder Tankstelle. Dieses solltest du in Wasser auflösen und etwas davon vorsichtig der Taube in den Schnabel geben.
Wenn sie bisher noch gar nichts gefressen hat, wird sie völlig entkräftet sein, wo das Zucker ihr dann helfen könnte, um wieder auf die Füße zu kommen (unsere Taube lag ebenfalls so dar, nach dem Traubenzucker richtete sie sich wieder auf).

Traumeel ist ein homöopathisches Schmerzmittel, was man jedoch nur in der Apotheke bekommt.
Falls du das da hast, würde ich etwas davon ins Trinkwasser geben, denn mit einer Wunde an der Brust wird sie evtl. auch schmerzen haben...

Zum Vogelkundigen Tierarzt gehört die Taube jedoch unbedingt (bitte nur nicht zum normalen Kleintierarzt, denn die kennen sich nicht aus).
Die Wunde sollte fachkundig versorgt werden und die Taube allgemein untersucht werden.
Schreib am besten mal Moderatorin Mariama an. Sie kennt sich richtig gut aus und kann dir auch einen guten Tierarzt in Berlin empfehlen.


Liebe Grüße
Amber
 
  • Verletzte taube, was jetzt? Beitrag #4
Nanunana

Nanunana

Beiträge
4.062
Punkte Reaktionen
0
Zum Thema vogelkundiger TA kann ich was beitragen, da wurden mir von Laura für unsere Amsel damals folgende beiden Seiten empfohlen:

Klick

Klick
 
  • Verletzte taube, was jetzt? Beitrag #5
W

wiemerda

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wie genau soll ich ihr das Wasser in den Schnabel geben? Sie ist sehr scheu und ich möchte ihr keine Angst machen, außerdem muss ich sie dann ja noch irgendwie überzeugen den Schnabel zu öffnen.
Und mit dem Tierarzt: Ich wüsste da einen zu dem ich schon mal in einem ähnlichen Fall gegangen bin, der sich da auch auskannte, aber ich weiß nicht wann ich dahin sollte (nihct dass die wunde wieder aufreißt oder sie sich verletzt weil sie wie schon gesagt sehr scheu ist).
 
  • Verletzte taube, was jetzt? Beitrag #6
ShiGi

ShiGi

Beiträge
5.751
Punkte Reaktionen
46
Naja, so hart das klingt, aber wenn die Wunde so gravierend ist, wirst du es wohl darauf ankommen lassen müssen. Entweder sie stirbt auf dem Weg zum Tierarzt oder sie stirbt bei dir daheim an der unbehandelten Wunde. Wenn du sie zum Tierarzt bringst, hat sie wohl bessere Chancen.
Wenn du sie schonmal spontan im Rucksack mitnehmen konntest und sie das gut überstanden hast, sollte sie den Transport zum Tierarzt in einem geeigneteren Behältnis ja auch überstehen...
 
  • Verletzte taube, was jetzt? Beitrag #7
Nanunana

Nanunana

Beiträge
4.062
Punkte Reaktionen
0
Das ist der Thread zu unser Amsel damals, da kannst du bestimmt auch ein paar Tips entnehmen, wie zum Beisiel das mit dem trinken (2. Beitrag)
 
  • Verletzte taube, was jetzt? Beitrag #8
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.969
Punkte Reaktionen
277
Danke fürs verlinken der Vogelkundigen Tierärzte, Nanunana!

wiemerda, bitte fahre gleich morgen zu einem Tierarzt aus der Liste, der eine gute Beurteilung hat.
Die Taube muss zum Tierarzt, unabhängig wie die Wunde ist, denn höchst wahrscheinlich ist das nicht das einzige Gesundheitliche Problem was das Tier hat und selbst wenn, sie muss fachgerecht versorgt werden, was nur ein Vogelkundiger Tierarzt kann.

Wie geht es denn der Taube mittlerweile? Ist sie an die Körner dran gegangen?

Schau auch mal bei google ob du eine Päppelstation für Tauben in Berlin findest. Üner google oder unter Wildvogelhilfe.de solltest du fündig werden. Dann könntest du sie in erfahrene Hände geben, die sich um sie kümmern.


Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Verletzte taube, was jetzt?

Verletzte taube, was jetzt? - Ähnliche Themen

Taube ohne Schwanzfedern: Hallo zusammen, heute morgen war ich mit meinem Hund unterwegs, als wir lautes Geraschel um Gebüsch gehört haben, dann kam eine Taube...
Kater greift mich grundlos an: Hallo, ich bin neu hier, habe aber ähnliche Themen bereits gecheckt, konnte aber auf meine Probleme keine wirkliche Lösung finden. Meist handelt...
Erste Hilfe für Katzen: Es ist schnell passiert, dass sich eine Katze in eine missliche Lage gebracht hat. Gerade Freigänger sind gefährdet. Ist das Unglück einmal...
Verletzte Taube(?)"gefunden": Huhu, der heftige Sturm grade hat scheinbar einer Taube ordentlich zugesetzt. Sam hat sie mir eben gebracht, hatte dann allerdings doch kein...
Pferd hat sich am Stacheldraht verletzt: Hallo Leute Ich brauche ein paar Tipps oder sowas in der Art. Also ein paar wissen ja das ich seit mitte Januar ein Pferd/Pony habe namens...
Oben