Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :)

Diskutiere Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :) im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Leute! :) Ich werde demnächst in eine 44m² große Wohnung ziehen. Es ist das erste Mal, dass ich von zu Hause ausziehe, wo ich mit meiner...
Lilly360

Lilly360

Registriert seit
22.01.2012
Beiträge
157
Reaktionen
0
Hallo Leute! :)
Ich werde demnächst in eine 44m² große Wohnung ziehen. Es ist das erste Mal, dass ich von zu Hause ausziehe, wo ich mit meiner Mutter, ihrem Ehemann und unserer Hündin Chicca zusammengelebt habe. Nun möchte ich, wenn ich mich in meiner neuen Wohnung eingelebt habe, mir gerne zwei Katzen anschaffen.
Diese möchte ich
von einer Vermittlungsstelle adoptieren, damit sie ein dauerhaftes Zuhause finden.
Ich liebe Tiere und mir ist ihr Wohl an erster Stelle, das heißt mir ist vollkommen bewusst, was es für eine Verantwortung ist.
Nur ist meine Frage, meine Wohnung ist ja nicht die Größte, wird das ein Problem sein? :eusa_think: Ich möchte ja nicht, dass ich sie unartgerecht halte.
Zu der Wohnung gehört auch ein Balkon, den ich vielleicht irgendwie absichern könnte, sodass sie auch diesen zur Verfügung hätten.
Meine zweite Frage ist, mit welchen Kosten sollte man monatlich rechnen? Ich habe jetzt 100-150€ eingeplant, ist das zu wenig?
Natürlich habe ich auch noch ein Sparkonto, falls es mal zu größeren Ausgaben, wie ein Tierarztbesuch kommt.
Gibt es noch weitere, fundamentale Dinge, die ich beachten sollte?
Ich werde mich vor dem Adoptieren natürlich noch intensiver mit der Katzenhaltung auseinandersetzen, aber ich würde gerne zuerst wissen, ob ich sie überhaupt artgerecht halten kann.
Vielen Dank fürs Lesen, ich würde mich sehr über Antworten und Tipps freuen :angel:
 
14.03.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :) . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hallo Lilly,
Deine Planung klingt schon mal gar nicht verkehrt ;)
44qm sind zwar jetzt nicht sooo viel, aber Du kannst sie bestimmt katzengerecht einrichten - Kratz- und Klettermöglichkeiten (gibt auch tolle Catwalks, was im Prinzip nichts anderes ist als an die Wand montierte Regalbretter, vielleicht noch mit Teppich oder Sisal abgeklebt, sodass es nicht rutschig ist) - sodass die Katzen die Wohnung eben auch dreidimensional nutzen können.
Wichtig wäre natürlich, dass sie dann wirklich die ganze Wohnung zur Verfügung haben und nicht noch einzelne Zimmer gesperrt werden. Und wenn Du den Balkon katzensicher machen kannst, ist das super!
Was die Kosten betrifft, liegst Du mit 100-150 Euro für 2 Katzen auf alle Fälle im sicheren Bereich - ich hab´ hier 3 Katzen und bezahle im Monat für Futter und Streu ungefähr *rechne* - auf jeden Fall nicht mehr als 150 Euro, eher so um die 100-120 Euro - und ich füttere eine Mischung aus mittel-hochwertigem Futter und "Billigfutter" (aber dabei auf jeden Fall zuckerfrei), zwischendurch auch mal Frischfleisch; an Streu nehme ich Cat´s Best Öko Plus, da komme ich einem 40l-Sack und insgesamt 4 Klos ziemlich lange hin (kann ich jetzt gar nicht so genau sagen...) - jedenfalls denke ich, dass Du mit Deiner Kalkulation sehr gut liegst und von dem Geld auch sicher locker noch was auf das Katzensparkonto für Krankheitsfälle wandern kann ;)
(Ach so - am Anfang musst Du natürlich ein bisschen was investieren in die Einrichtung - Kratzbäume, Katzenklos, Transportbox - aber das ist ja erstmal eine einmalige Sache und kann später ja immer noch erweitert/ausgetauscht etc. werden...)

Wären wir jetzt also bei DSDS, würde ich sagen: Von mir hast Du ein klares Ja! :D

LG seven
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.310
Reaktionen
41
Hey,

44qm sind schon arg klein - du solltest dir da bewusst machen, dass du auch für die Katzen dann zurückstecken musst, zB Regalbretter für sie anbringen solltest (eben catwalks) und da dann kein Platz mehr für deine Bücher sind usw ;)
Du solltest die Katzeneinrichtung schon beim Einzug mit einplanen, damit auch wirklich alles passt und du nicht am Ende doch zu eingeent lebst oder doch plötzlich kein Platz mehr für ein drittes Klo ist.
Außerdem sei dir eins gesagt sein: Privatsphäre gibts dann nicht mehr, die Biester sind dann gefühlt überall ;D

Auch würde ich evtl. schon erwachsene Katzen nehmen und nicht unbedingt zwei kleine Kitten, aber das ist mein persönlicher Geschmack. Mir wären zwei Zwerge auf so engem Raum doch zu wuselig :eusa_shhh:
Meine beiden sind jetzt "schon" 2+3 Jahre alt, schlafen dann den halben Tag ruhig, schmusen gern - drehen aber abends auch komplett auf und machen ein ganz schönes Chaos.;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Ich würde die Urlaubs/-Krankenbetreuung jetzt mit zur Notfallkasse zählen - und wenn Lilly da ohnehin jeden Monat was einzahlen kann und dann auch noch die von ihr kalkulierten Kosten mindestens 20-40 Euro günstiger ausfallen und das auch noch da reinfließen kann, sehe ich da schon mal kein Problem.
Und was die Wohnungsgröße betrifft - klar ist der Platz nicht riesig. Aber 44qm sind zumindest für eine Single-Wohnung ja nun auch nicht wirklich klein, meine erste Wohnung war auch ungefähr so groß, hatte aber dazu noch Dachschrägen und keinen Balkon - da hätte ich auch keine Katzen gehalten.
Nun hab´ ich hier knapp 100qm plus 65qm Dachterrasse - und bis vor kurzem eben auch 6 Katzen, von denen aber nur 2 die Katzenklappe wirklich genutzt haben, der Rest war halt drinnen, solange die Terrassentür in unserer Abwesenheit zu war. Wenn die Terrassentür auf war/ist, sind/waren sie natürlich auch alle draußen...
Also 100qm für 6 Katzen oder 44qm für 2 Katzen - joar. Für mich kommt´s da wirklich auf die Einrichtung an - reichlich Kletter- und Kratzmöglichkeiten, Platz für mindestens 3 Klos bei den 2 Katzen, alle Räume zugänglich und am besten der Balkon eben auch noch. Dann passt das für mich. ;)
LG seven
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.102
Reaktionen
43
Also aus eigener Erfahrung: bei einer so kleinen Wohnung würd ich nicht allein nach der qm-Zahl gehen, sondern in erster Linie nach dem Schnitt der Wohnung. Bei mir war das ganz ähnlich - von daheim ausgezogen, in eine 46 qm-Wohnung, wo der Vermieter mit Katzen kein Problem gehabt hätte - yes!! Endlich kann ich mir eigene Katzen holen. Und dann hab ich mich - völlig ohne Ahnung von Katzen zu haben - mit offenen Augen in der Wohnung umgeschaut und festgestellt: Nee, ganz realistisch gesehen, das geht einfach nicht. Die Wohnung hatte einen riesigen (!) Flur, 2 kleine Zimmer (in eines hat genau meine Couch und mein TV gepaßt, ins andere mein Bett und ein Eck-Schreibtisch. Mein Schrank war die Abstellkammer!), ein winziges Bad und eine halbwegs normale Küche. Keine Chance für einen Kratzbaum oder Regalbretter, wo ich mir nicht dauernd den Kopf angehauen hätte.

Wie gesagt - das hab ich erkannt ohne in Foren aktiv zu sein oder ohne vorher selber Katzen gehabt zu haben. Also schau Dir die Wohnung an und versuch sie Dir bewußt mit Katzen vorzustellen. Geht? Prima. Fällt schwer? Dann lass es.
 
Lilly360

Lilly360

Registriert seit
22.01.2012
Beiträge
157
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antworten!
Die Idee mit den Regalen finde ich sehr toll! Die Wohnung hat große Wände und ich habe gar nicht so viele Möbel, da habe ich viel Platz und Ideen, wie ich das verwirklichen kann!
Und für große Kratzbäume ist auch Platz!
Zu Audrey, die Wohnung hat ein kleines Schlafzimmer, wo wahrscheinlich außer mein Bett nicht viel reinpasst, allerdings könnte ich auch da an den Wänden Regalbretter für die Katzen anbringen!
Der Hauptpunkt der Wohnung ist der große, offene Wohnbereich, der an eine offene Küche mündet. Dort ist viel Platz für Kratzbäume und Regalbretter! Zudem hat der Raum große Fenster und einen Zugang zu einem Balkon, den ich unbedingt katzensicher machen möchte!
Ich bin keine Expertin, aber ich fand die Aufteilung für Katzen eigentlich sehr geeignet, da der Wohnraum durch das kleine Schlafzimmer sehr groß ist!
Aber es werden noch viele Monate vergehen, bevor ich Katzen bei mir aufnehmen werde (oder halt auch nicht).
Bis dahin muss ich erst einmal umziehen und alles... Wenn meine Wohnung dann eingerichtet ist, kann ich euch ja mal ein Foto zeigen und vielleicht könnt ihr dann noch einmal etwas zu der Größe sagen :D
 
Thema:

Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :)

Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :) - Ähnliche Themen

  • Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung

    Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung: Hallo, Also...ich habe durch einen Todesfall in der Familie nun eine Perserkatze. Sie war 5 Jahre lang eine Wohnungskatze, lebte mit ihrem Bruder...
  • Katzen mit gesichertem Balkon an reine Wohnungshaltung gewöhnen?

    Katzen mit gesichertem Balkon an reine Wohnungshaltung gewöhnen?: Hallo, Ihr Lieben! Es fällt mir nicht leicht, dieses Thema zu erstellen, und es ist auch noch nichts entschieden. Aber vielleicht hat der eine...
  • Meine Katze und ich

    Meine Katze und ich: Hallo liebes Forum, ich brauche dringend Hilfe, denn ich weiß nicht mehr weiter. Klingt vielleicht komisch, aber ich bin am Verzweifeln. Meine...
  • Katzenhaltung im Urlaub

    Katzenhaltung im Urlaub: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. Ich fahre nächsten Monat für 10 Tage in den Urlaub und habe zwei Katzen(2Jahre alt und leben nur in der...
  • Kann das gut gehen? (Platz - EKH & Türkisch Angora?)

    Kann das gut gehen? (Platz - EKH & Türkisch Angora?): Guten Morgen liebes Forum, nun komme ich zu euch und brauche wirklich einen Rat, denn was in meinem Kopf umhergeistert lässt mich nicht mehr...
  • Ähnliche Themen
  • Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung

    Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung: Hallo, Also...ich habe durch einen Todesfall in der Familie nun eine Perserkatze. Sie war 5 Jahre lang eine Wohnungskatze, lebte mit ihrem Bruder...
  • Katzen mit gesichertem Balkon an reine Wohnungshaltung gewöhnen?

    Katzen mit gesichertem Balkon an reine Wohnungshaltung gewöhnen?: Hallo, Ihr Lieben! Es fällt mir nicht leicht, dieses Thema zu erstellen, und es ist auch noch nichts entschieden. Aber vielleicht hat der eine...
  • Meine Katze und ich

    Meine Katze und ich: Hallo liebes Forum, ich brauche dringend Hilfe, denn ich weiß nicht mehr weiter. Klingt vielleicht komisch, aber ich bin am Verzweifeln. Meine...
  • Katzenhaltung im Urlaub

    Katzenhaltung im Urlaub: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. Ich fahre nächsten Monat für 10 Tage in den Urlaub und habe zwei Katzen(2Jahre alt und leben nur in der...
  • Kann das gut gehen? (Platz - EKH & Türkisch Angora?)

    Kann das gut gehen? (Platz - EKH & Türkisch Angora?): Guten Morgen liebes Forum, nun komme ich zu euch und brauche wirklich einen Rat, denn was in meinem Kopf umhergeistert lässt mich nicht mehr...