Milcheinschuss, was tun?

Diskutiere Milcheinschuss, was tun? im Frettchen Gesundheit Forum im Bereich Frettchen Forum; Leider finde ich nichts weiter darüber. Meine Fähe war unbemerkt Scheinschwanger, denke firstich mal. Sie lebt mit einer weiteren Fähe und...
Jadie

Jadie

Registriert seit
10.05.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Leider finde ich nichts weiter darüber.
Meine Fähe war unbemerkt Scheinschwanger, denke
ich mal.

Sie lebt mit einer weiteren Fähe und einem kastrierten Rüden zusammen. Daher kann da nichts passiert sein und sie war auch nicht sichtbar in der Ranz.

Was kann ich jetzt machen?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
24.03.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Kim zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
L

Lunimo

Registriert seit
11.04.2016
Beiträge
302
Reaktionen
0
Ich würde auf jeden Fall empfehlen, einen frettchenerfahrenen Tierarzt aufzusuchen.
Sind die Zitzen angeschwollen und schmerzempfindlich?

Wie alt ist sie denn?
 
Jadie

Jadie

Registriert seit
10.05.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Sie müsste jetzt ca. 10 Monate alt sein. Die Milchleisten sind fest und auf Berührung kommt Milch


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
L

Lunimo

Registriert seit
11.04.2016
Beiträge
302
Reaktionen
0
Mit einer Mastitis ist wirklich nicht zu spaßen, im fortgeschrittenen Fällen kann es zu einer Gesamtinfektion des gesamten Körpers kommen, was auch zum Tod führen kann.
Der Zustand kann sich teilweise rapide verschlechtern.

Hausmittel gibt es keine, die Kleine braucht Medikamente (Antibiotikum, Schmerzmittel, Entzündungshemmer). Sollte es zu einer Gewebsnekrose kommen, wird es zu einer OP kommen.
 
Jadie

Jadie

Registriert seit
10.05.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Aber wie kommst du auf Mastitis?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
L

Lunimo

Registriert seit
11.04.2016
Beiträge
302
Reaktionen
0
Ich kam darauf, weil sich das Gesäuge fest anfühlt.
Aber auch eine Scheinschwangerschaft kann in z.B. in eine Gebärmutterentzündung übergehen, von daher ist ein Tierarztbesuch sehr angebracht.
 
Jadie

Jadie

Registriert seit
10.05.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ja


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Hey,

Es ist jetzt die Zeit, in der die Tiere in die Paarungszeit kommen. Du solltest dir schleunigst einen Erfahrenen Tierarzt suchen und über eine Kastration deiner Fähen nachdenken, bevor sie in eine Dauer Ranz kommt. Das wäre sehr Fatal und tödlich. Daher informiere dich bitte ausführlich bei einem Erfahrenen Arzt und mit diesen Symptomen solltest du auch zum Tierarzt und das unbedingt abklären lassen und nicht lange damit warten. ;)
 
moonlit

moonlit

Registriert seit
03.03.2011
Beiträge
171
Reaktionen
0
Hey,

Meine allerdings kastrierte Fähe hatte ähnliche Symptome, zusätzlich waren die Milchleisten ganz warm und rot. Meine TÄ hat eine Mastitis diagnostiziert, sie bekam umgehen hochdosiert Antibiotikum und Schmerzmittel, wir sind grade noch so an einer OP vorbei geschlittert.

Warst du mittlerweile beim TA? Was hat er gesagt?

Und wie Knopfstern sagte unbedingt demnächst kastrieren lassen.
 
Jadie

Jadie

Registriert seit
10.05.2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Also,

Milcheinschuss, ja.
Mastitis, nein.
TA könnte nichts Besorgniserregendes feststellen. Die Milchleisten waren einen Tag später schon wieder weicher und mittlerweile nicht mehr angeschwollen.
Der Kastrationstermin steht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Thema:

Milcheinschuss, was tun?