Lustige und skurrile Geschichten zum Thema "Ebay" :)

Diskutiere Lustige und skurrile Geschichten zum Thema "Ebay" :) im Hobby & Freizeit Forum im Bereich Smalltalk; Hallo zusammen, mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass nicht nur ich schon viele eigenartige Dinge bei Ebay oder den Ebay-Kleinanzeigen erlebt...
bruni1302

bruni1302

Registriert seit
25.09.2012
Beiträge
87
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass nicht nur ich schon viele eigenartige Dinge bei Ebay oder den Ebay-Kleinanzeigen erlebt habe, sondern auch einige User wohl schon ihre liebe Not mit dieser Plattform hatten und daher dachte ich mir, dass dies doch eine gute Möglichkeit wäre, um auch alle anderen an diesen Erlebnissen teilhaben zu lassen. :)
Natürlich geht es mir hier nicht darum, über andere Menschen schlecht zu reden, zu lästern oder gar Mitglieder zu denunzieren, sondern einfach nur um einen lustigen Erfahrungsaustausch. :)
Ich bin also auf eure Geschichten gespannt!

Eine meiner Lieblingsstorys ist zum Beispiel, dass wir unseren Kühlschrank verkaufen wollten, weil wir wegen eines Umzuges ein größeres Modell benötigen. Der Kühlschrank
stand vorher ganz normal in unserer Küche und ist nicht irgendwie besonders beschädigt worden oder gar heruntergefallen.
Da das Gerät aber natürlich nicht mehr neu war, hab ich einen recht moderaten Preis (ca. 40€) dafür verlangt, fand ich zumindest:lol:! Es meldete sich nach einer Weile auch ein Herr, der interessiert war und den Kühlschrank gerne abends abholen wollte. Da wir natürlich auch ein Gerät für uns brauchten, hatten wir bereits einen neuen in unserer Küche stehen und den alten im Keller zwischengelagert.
Es ergab sich also, dass ein älter Herr kam, den Kühlschrank besichtigte und ihn dann auch gleich bezahlte, ich dachte also, die Sache hätte sich erledigt, aber nein, so war es dann nicht...
Als mein Mann ihm half, den Kühlschrank ins Auto zu bringen, fiel dem Herren beim Tageslicht offenbar auf, dass an der Unterseite des Schrankes, also auf der Fläche, auf der der Kühlschrank steht, ein Kratzer wäre. Ich muss allerdings gestehen, dass sowohl mein Mann als auch ich da einfach überhaupt nichts sahen, rein gar nichts. Ich fragte mehrmals nach, was er denn meine, aber er war von seiner Idee nicht abzubringen.
Ich bot dann natürlich an, dass er das Gerät nicht kaufen müsse, wenn es ihm nicht gefiele, aber ich konnte ja vorher keinen Kratzer angeben, den ich nicht sehen konnte!
Es ergab sich dann folgendes Gespräch:
Ich: Das tut mir leid, aber ich sehe da einfach nichts. Was meinen Sie denn?
Er: Ja, tut mir leid, aber ich muss vorher meine Freundin anrufen, ansonsten bekomme ich Ärger..
Ich (scherzhaft): Ja, ja, so sind sie die Frauen.
Er (ernst): Ich darf sonst den Kühlschrank gar nicht erst in unsere Wohnung bringen.
Ich (verwundert): Sie ziehen also frisch zusammen?
Er: Ja, genau, können sie den Kühlschrank kurz alleine halten, meine Freundin sagt, ich soll den Kratzer fotografieren und ihr ein Bild schicken.

Er machte daraufhin also ein Bild vom Kratzer, den ich auch auf dem Bild nicht sah, telefonierte geschlagene 20 (!) Minuten lang mit seiner Freundin, die dann doch entschied, dass er den Kühlschrank kaufen durfte (übrigens von seinem eigenen Geld)!

Viel Arbeit für einen kleinen Kühlschrank und imaginäre Kratzer:mrgreen:
 
30.03.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
Oh Gott ebay :mrgreen: Da kann ich auch einige Geschichten erzählen...

Erstmal die ganzen seltsamen Tauschvorschläge - nigelnagelneues Handy angeboten (aus Vertragsverlängerung eben) ja ob ich denn nicht ein Fahrrad haben möchte oder eine diverse Ansammlung verschiedener Markenkleidungsstücke. Ich dann erwiedert das ich ein Fahrrad habe und dieses auch noch seinen Dienst tut und ich nicht an den Markenklamotten interessiert wäre, da diese weder mein Stil noch meine Größe sind (ganz davon abgesehen das ich befürchtet habe mir da "original D&G aus der Türkei" zu holen :silence:). Ja aber das könnte ich doch alles verkaufen :lol: Gar nicht mehr geantwortet.

Dann endlich jemand der das Handy abholen wollte, also Termin ausgemacht - schnieker BMW vorgefahren. Ja, das Handy wolle er haben. Ich quasi Hand aufgehalten damit er mir das Geld geben könnte, legt aber nur grade mal 1/6 der Summe auf meine Hand und grinst. Ich dann freundlich gefragt wo der Rest bleibe, ja mehr hätte er nicht. Ja dann wohl kein Deal. Und dann fing er an, er würde mir das Geld auf jeden Fall nächste Woche vorbeibringen - ja wenn das Handy dann noch da ist gerne. Nein, er bräuchte das Handy dringend. Ja und ich brauch das Geld. Plötzlich hatte er dann einen Kumpel der ein paar Straßen weiter wohnen würde, aber er müsse das Handy dann als Beweis mitnehmen dann würde er ihm bestimmt das Geld leihen :lol::lol::lol: Bin dann mit meinem Handy wieder in meine Wohnung :mrgreen:


Ich wollte mir eine Wii U holen, hab auch ein gutes Angebot gefunden mit 2 Spielen die eh so oder so holen wollte. Also mit dem Typen geschrieben, der hat mir dann erstmal eine ganz lange Story geschrieben warum er jetzt das Geld bräuchte irgendwas mit Gerichtsvollzieher und Geschenke für die Kinder die aber bei seiner Ex leben. Ich dann irgendwann gesagt das ich ihm ja das Geld geben will und die Konsole sogar heute noch abholen würde, ja das wäre ja wunderbar. Ich könnte die auch bei ihm testen und alles. Ich mich fertig gemacht und ihm geschrieben das ich jetzt los fahr. Da fing er plötzlich an das er sich das nochmal überlegt hätte, eigentlich würde ich im Laden ja viel mehr zahlen als bei ihm... Er hätte ja nur 2x gespielt und eigentlich wäre die ja für die Kinder seiner Ex... Er würde den Neupreis - 10€ nehmen, das erschien ihm fair. Ich dann gemeint das die im Laden aber auch noch eingepackt wäre und ich eine Garantie hätte (er hat die nämlich verlegt und deswegen auch der günstige Preis) und dann hatte er plötzlich ganz viele Käufer die sich förmlich darum prügeln würden und ihm sogar noch über Neupreis zahlen, aber er würde die jetzt grade erstmal für mich reservieren weil ich ja so nett wäre :lol::lol::lol: Hab ihm dann gesagt das ich max. noch 10€ mehr zahle als sein eigentlicher Preis... Kam dann nichts mehr zurück :mrgreen:

Dann hatte ich mal eine Korbcouch und einen Eckschrank zu verkaufen. Es hatte sich eine Mutter gemeldet deren Sohn gerade in die erste eigene Wohnung aus einer Jugendwohngruppe zog. Da ich selber mal so angefangen habe wusste ich wie schwer der Start ist und wie wenig Geld man zur Verfügung hat und bin sogar noch kräftig mit dem Preis runtergegangen, hab noch andere Sachen drauf gelegt die ich nicht mehr brauchte (kleine Regale und co) und hab sogar jemanden quasi abgesagt der die Sachen auch haben wollte. Abholen konnten sie die Sachen erst an dem morgen wo ich umziehen wollte. Hoch und heilig versprochen das sie die Sachen abholen, ja nix war - durfte dann die Sachen mit in die neue Wohnung nehmen :evil: Wollte die Dame nach einer halben Stunde anschreiben nach ihrem Abholungstermin ob sie sich verspäten, geblockt :evil::evil::evil:


Ich hatte mir dann die Konsole so geholt und wollte dementsprechend mir ein Spiel dafür holen, hab dann auch einen Verkäufer in meiner Nähe gefunden, der war aber mehr daran interessiert rauszukriegen wo ich ganz genau wohne und ob ich einen Freund habe und das er mir das Spiel schenken würde wenn ich so ein paar Stündchen rum komme, ihm wäre langweilig und man könne sich ja "besser" kennen lernen. Hab ihm dann geraten das Spiel doch mal selber zu spielen, dann wäre ihm bestimmt nicht mehr langweilig :lol:


Vor 1 1/2 Jahren sind mein Verlobter und ich zusammen gezogen und dementsprechend konnten wir ja einiges verkaufen was doppelt war. Ich hatte ein nie benutztes Bett (bzw. Rahmen und Lattenrost) - gekauft und dann mit meinem Verlobten zusammengekommen - haben dann direkt quasi bei ihm zusammen gewohnt (muss dazu sagen wir kennen uns schon ein paar Jahre als gute Freunde). Damits schnell wegkommt habe ich einen seeeeehr moderaten Preis genommen (20€) - zumal das Lattenrost auch noch ein teueres Markenteil war. Hat sich auch schnell jemand gemeldet der es unbedingt haben wollte, aber erst gucken müsste wegen Auto. Kein Problem hatte den Kopf eh zu voll wegen dem Umzug um da jetzt groß auf andere zu warten. 3 Tage später meldet er sich, dass er es in 2 Tagen abholen könnte. Passte perfekt, da waren wir eh in meiner Wohnung. Dann 2 Tage später schrieb er mich an um mir die Abholung zu bestätigen und mir mitzuteilen das er es aber nur abholt wenn er dafür nichts zahlen müsste :mrgreen: Es ist dann vor ein paar Tagen bei unserem jetzigen Umzug zur Diakonie gegangen :mrgreen:
Die Sachen von meinem Freund - sehr alte, teils zusammen gewürfelte Möbel mit Macken - haben wir bei ebay zu verschenken eingestellt. Quasi zu faul ums zum Sperrmüll zu tragen. Mein Männe und seine damalige Mitbewohnerin meinten das sich da nie für jemand melden würde. Hat keine 10 Minuten gedauert, das Telefon stand nicht mehr still... Teilweise wurde sogar Geld geboten wenn wir die Sachen fest halten :mrgreen: Um 17 Uhr hatte ich die Sachen online gestellt um 23 Uhr kamen noch Anrufe obwohl die Anzeige längst deaktiviert war und die Sachen weg waren.
 
Thema:

Lustige und skurrile Geschichten zum Thema "Ebay" :)