Reitunterricht gut oder schlecht?

Diskutiere Reitunterricht gut oder schlecht? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, Ich reite seit 2 Jahren auf Schulpferden in einer Islandpferdereitschule. Die Pferde werden sehr artgerecht auf großen Weiden mit...
T

Tierfreund28

Registriert seit
10.12.2014
Beiträge
92
Reaktionen
0
Hallo,
Ich reite seit 2 Jahren auf Schulpferden in einer Islandpferdereitschule. Die Pferde werden sehr artgerecht auf großen Weiden mit Offenställen gehalten. Die Schulpferde sind alle umgänglich, sowohl beim Putzen u.ä. als auch beim Reiten. Ich fühle mich auf dem Hof sehr wohl und habe auch Pflegepferde dort, um die ich mich fast täglich kümmere.

Nun zu den Reitstunden. Sie gefallen mir sehr gut, weil der Reitlehrer die Dinge ruhig erklärt, nicht rumbrüllt oder einen mit Kommandos zudröhnt. Wir reiten außerdem nicht in
der Abteilung, sondern wie wir wollen.
Was mir nun nicht gefällt: anstatt mit den Waden zu treiben, lernen wir, im Großen und Ganzen mit den Hacken zu treiben, fast schon "anzuklopfen". Auf Islandpferdeturnieren habe ich auch schon diemal meisten Reiter so treiben gesehen, aber ich glaube nicht dass das richtig ist?
Ich möchte eigentlich den Stall auf keinen Fall wechseln, zumal es hier keine besseren Ställe gibt. Außerdem fühle ich mich dort einfach soo wohl. Was würdet ihr tun?

Und noch eine Sache die mich stört: Die meisten Pferde sind zwar umgänglich, die Fohlen werden sanft an Halfter, putzen, Hänger etc gewöhnt und normal treten keine Probleme auf. Aber neulich hatten wir ein Fohlen, dass sich standhaft weigerte, aus der Koppel zu gehen. Es war davor schon mal draußen am Putzplatz gewesen,und es ist nicht so, dass dort etwas passiert wäre. Anfangs wurde noch gut zugeredet, mit Leckerlies gelockt, andere Fohlen und seine Mutter sind vorgegangen - er wollte nicht raus. Dann haben sie sich zu zweit an den Strick gestellt, gezogen und das Fohlen r rausgezogen. Als ed draußen war, wurde gelobt. Und das haben sie sechs mal oder so wiederholt, dann war Schluss. Am nächsten Tag haben sie ihn wieder mit Kraft rausbugsiert, danach ging er auch brav mit. Ich finde das einfach nur falsch, ein Pferd, auch wenn es nur ein 6-Monate altes Fohlen ist, mit Kraft bändigen zu wollen. Einfach nur schade. Es macht mich richtig wütend.
Weiß echt nicht, was ich machen soll
 
01.04.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.728
Reaktionen
27
Ich würde nicht anhand von der Art zu treiben darüber urteilen wollen, ob der Reitunterricht gut oder schlecht ist. Es gibt ja an sich kein richtig oder falsch, sondern alles was dem Pferd nicht schadet und funktioniert, ist in Ordnung.
Ich kenne mich mit Islandpferdereiten nicht aus, aber wenn du beschreibst, dass auf Isländerturnieren die meisten so treiben, würde ich vermuten, dass es dort so üblich ist. Klingt auch fast logisch, da dort häufig auch recht große Menschen auf kleinen Pferden reiten und sie die Waden gar nicht vernünftig anlegen können :eusa_think:

Bezüglich das Umgangs mit dem Fohlen: Klar, schön ist was anderes. Aber das Fohlen wurde nicht auf die Weide geprügelt. Und so schade das ist, du wirst wahrscheinlich keinen Betrieb finden, in dem du am Umgang mit den Pferden nichts auszusetzen hast.
Gerade in den großen hat man häufig nicht die Freiräume, sich für jedes Pferd genug Zeit im Alltagsumgang zu nehmen.

Diese 2 Punkte wären für mich kein Grund, die Reitschule zu hinterfragen, wenn du sonst zufrieden mit dem Unterricht bist, die Pferde artgerecht gehalten werden und der Umgang angemessen ist.
 
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
2.817
Reaktionen
112
Ich finde es auch schwierig das so zu beurteilen ohne den Unterricht gesehen zu haben. Ich habe damals in der Reitschule gelernt: Bein lang, Hacken runter, Knie ran ans Pferd (was automatisch geschieht wenn man alles richtig macht) und Fußspitze zeigt zum Pferdemaul, wenn man das beherzigt kann man fast gar nicht schlecht auf dem Pferd sitzen. Ich habe gelernt nicht mit der Hacke zu treiben weil das einen schlechten Sitz macht und man dann schnell "zusammenfällt" weil man automatisch die Beine etwas hoch zieht. Allerdings hatte ich auch immer Ponys/Kleinpferde die groß genug für die Reiter waren, bei Isländern sitzen wie ShiGi schon sagte oft große Leute auf kleinen Pferden.
Wenn du unsicher bist ob du richtig Reiten lernst kannst du ja mal "fremdgehen" und mal eine Stunde bei einem anderen Reitlehrer nehmen.

Was das Fohlen betrifft: Leider ist es manchmal so das man die Kleinen ein bisschen zu ihrem Glück "zwingen" muss und größere Betriebe haben da nicht die Geduld und Zeit um die Kleinen da liebevoll hinzubringen. Man darf schon einem Fohlen das Rumbocken nicht durchgehen lassen und sollte immer versuchen das Ziel (in dem Fall auf die Wiese gehen) zu erreichen denn die jungen Pferde lernen sonst ganz schnell wie sie sich widersetzen können falls ihnen mal was nicht gefällt und das wird echt problematisch wenn sie dann mal groß sind. So lange man die Fohlen nicht hinprügelt oder ihm sonst irgendwie wehtut oder es verletzt finde ich das nicht so tragisch. Wie ShiGi schon sagte, es geht sicherlich schöner aber dramatisch ist das jetzt auch nicht. Schau dir mal die Jungpferde in einer größeren Herde an, die gehen auch nicht zimperlich miteinander um ;)
 
Thema:

Reitunterricht gut oder schlecht?

Reitunterricht gut oder schlecht? - Ähnliche Themen

  • Guter Reitunterricht in der Oberpfalz gesucht

    Guter Reitunterricht in der Oberpfalz gesucht: Halli Hallöle ;) Weiß jemand von euch , ob irgendwer in der Oberpfalz guten Unterricht gibt? Englisch oder Western oder Barock ist mir egal...
  • Guter Reitunterricht?

    Guter Reitunterricht?: Hallo, ich bin eigentlich mehr so aus der Hunde-Katzen-Ziegen-Ratten-Ecke (ja, die Ecke ist groß :D), aber ich bin seit einiger Zeit von Pferden...
  • Reitunterricht als Erwachsene

    Reitunterricht als Erwachsene: Hallo zusammen, durch meine Fotografie habe ich zur Zeit wieder vermehrt Kontakt zu Pferden und irgendwie kam da in letzter Zeit wieder mein...
  • Rat gesucht: Reitunterricht im Rhein/Main Gebiet

    Rat gesucht: Reitunterricht im Rhein/Main Gebiet: Hey :) Ich ziehe demnächst nach Mainz um und habe vor ca. einem halben Jahr angefangen zu reiten. Ich nehme Einzelunterricht (2x wöchentlich) und...
  • Reitunterricht für 5jährige?

    Reitunterricht für 5jährige?: Hallo :). Ich verirre mich mal vorsichtig ins Pferde-Forum mit meiner Frage. Und zwar geht´s um mein Patenkind. Die Kleine ist im März 5 geworden...
  • Ähnliche Themen
  • Guter Reitunterricht in der Oberpfalz gesucht

    Guter Reitunterricht in der Oberpfalz gesucht: Halli Hallöle ;) Weiß jemand von euch , ob irgendwer in der Oberpfalz guten Unterricht gibt? Englisch oder Western oder Barock ist mir egal...
  • Guter Reitunterricht?

    Guter Reitunterricht?: Hallo, ich bin eigentlich mehr so aus der Hunde-Katzen-Ziegen-Ratten-Ecke (ja, die Ecke ist groß :D), aber ich bin seit einiger Zeit von Pferden...
  • Reitunterricht als Erwachsene

    Reitunterricht als Erwachsene: Hallo zusammen, durch meine Fotografie habe ich zur Zeit wieder vermehrt Kontakt zu Pferden und irgendwie kam da in letzter Zeit wieder mein...
  • Rat gesucht: Reitunterricht im Rhein/Main Gebiet

    Rat gesucht: Reitunterricht im Rhein/Main Gebiet: Hey :) Ich ziehe demnächst nach Mainz um und habe vor ca. einem halben Jahr angefangen zu reiten. Ich nehme Einzelunterricht (2x wöchentlich) und...
  • Reitunterricht für 5jährige?

    Reitunterricht für 5jährige?: Hallo :). Ich verirre mich mal vorsichtig ins Pferde-Forum mit meiner Frage. Und zwar geht´s um mein Patenkind. Die Kleine ist im März 5 geworden...