Katze vermisst - Erfahrungen erbeten

Diskutiere Katze vermisst - Erfahrungen erbeten im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich bin neu im Forum. Aber mein Problem ist für mich auch neu. Vielleicht kann mir jemand hierzu seine Meinung sagen. Folgendes: im...
V

verena01092017

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich bin neu im Forum. Aber mein Problem ist für mich auch neu. Vielleicht kann mir jemand hierzu seine Meinung sagen.
Folgendes:
im Dezember 2016 wurde bei uns im Nachbarort eine herrenlose junge Katze ca. 3 Wochen lang gesichtet, hin und wieder gefüttert , Katzenhöhle bereitgestellt und vieles mehr, um sie am Leben zu erhalten und zu fangen. Dies gelang dann doch und nach Rücksprache mit meinem Tierarzt (hab schon 2 eigene Katzen) konnte ich sie vor Weihnachten zur Pflege bei uns aufnehmen. Dies geschah nicht heimlich und ich schaute immer wieder bei allen Möglichkeiten nach vermissten Katzen.
Kurzum, ich fand niemand, der sie vermisst. Sie ist mittlerweile bei uns zur Freigängerin (Tag wie Nacht) geworden und läuft mit einer meiner anderen Katzen mit mir täglich durchs Dorf spazieren. Freiwillig und ohne Leine!! Jeder weiss, dass sie es bei uns sehr gut hat und viel geliebt wird.
Am 8.4.2017 dann der Schock - sie ist verschwunden. Nach 2 Tagen machte ich mittags eine Plakataktion und am Abend erhielt ich einen anonymen Brief: An besagtem Tag sei sie wieder nach Hause gelaufen, wo sie auch geboren wurde.
Jetzt bin ich nicht nur traurig, dass sie immer noch weg ist, sondern auch sehr wütend, auf den anonymen Verfasser. Wenn man mir in einem Gespräch, was ich mir wünschen würde, beweist, dass das ihre Katze war und dass es ihr jetzt dort gutgeht, dann wäre ich die letzte, die das nicht akzeptieren würde. Allerdings kann keiner glauben, dass sie jetzt plötzlich wieder nach Hause wollte. Sie hätte es ja schon die ganzen Monate über tun können.
Hat jemand so was schon erlebt? Oder wie ist denn da die rechtliche Lage?
Vielen Dank für eure Antworten.
verena01092017
 
tierMaxi02

tierMaxi02

Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
Du arme :x. War die Katze gechippt?! In derartiger Form habe ich sowas noch nie erlebt! Wie gemein, aber eines kann ich dir trotzdem sagen, dass ist nicht ok! Nach der rechtlichen Lage gehört das Tier nämlich nach einer bestimmten (rechtlich festgelegten) Monatsanzahl dir! Sofern mit Plakaten und mündlichen "Umfragen" nach dem Tier gesucht wurde.
Uns ist früher mal eine Ratte (kein Scherz) zugelaufen. Sie kam total ausgehungert bei unserer Terassentür rein (natürlich eine Farbratte aus der Zoohandlung oder so) , sie war an Menschen gewohnt und ließ sich ohne Probleme anfassen. So, wir gingen mit ihr zum Tierarzt und der meinte das wir das mit den Plakaten etc. versuchen sollen, Was wir auch taten! Die hingen in Zoohandlungen an Straßen unterwegs und so weiter. Unser Tierarzt meinte dann aber auch das es eine Frist gibt und dass das Tier, wenn keine Rückmeldung kam dann DIR gehört.

Wie sah der Brief aus ?
Irgendwelche auffälligen Merkmale? <- Das könnte helfen, ich hoffe du hast in aufbewahrt!
Warte am besten erstmal ! Den ich kann dir sagen jedes Tier kommt zurück ,wenn du es gut behandelst und immer für es da bist. Es sei denn es wird nicht gelassen:eusa_think::evil: .
Dann solltest du die Polizei einschalten, die kann je nachdem wie der anonyme Brief abgegeben wurde nach Spuren suchen .

Mein volles Mitgefühl
Tiermaxi02:!:

PS: Es gab da letztens mal eine Doku drüber, in der eine Familie einen Hund aufgenommen hatte (von der Straße, schon total verhungert). Sie haben dann eine Anzeige und so aufgesetzt. Nach (ich glaube) 5 Jahren hat sich dann ein älteres Ehepaar gemeldet, dem der Hund gehört hat und die wollten ihn zurück nach großem Theater ging der Hund dann wieder zurück, aber die Tochter der Familie war so traurig und hat einen Anwalt geholt und so haben sie denn Hund dann in Sein richtiges Zuhause zurückgeholt, denn wer sich nicht kümmert hat Pech…
 
V

verena01092017

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Danke für deine Antwort. Das mit der 6 Monatsfrist hab ich schon gewusst. Aber dass der Besitzer auch eine Suche nachweisen muss, ist mir neu. Dies gibt mir jetzt einen neuen Denkansatz. Heute ist eine Anzeige geschaltet, die sich direkt an den anonymen Schreiber wendet und um Meldung bittet.
Vielleicht liest es ja besagte Person oder jemand aus dem Umfeld und beginnt nachzudenken. Wünsch mir bitte Erfolg.
verena01092017
 
tierMaxi02

tierMaxi02

Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
:eusa_think:Ich lobe es vor allem, dass du so schnelle reagiert hast! Das erleichtert die"Suche" bestimmt.
Wie gesagt sonst Polizei oder Anwalt einschalten... man kann sich echt über solche Leute aufregen! Wäre ich in einer Situation wie dieser und würde nach Monaten bzw. Jahren sehen das mein Tier gefunden worden ist und sich jemand liebevoll um es gekümmert hat sicher nicht zwischen den für mich inzwischen RICHTIGEN Besitzer und das Tier stellen:eusa_think::|.

Ich fühle mit dir :!: Viel Glück
Kannst mich ja ab und zu in den Stand einweihen ;)
 
Sini

Sini

Beiträge
2.028
Punkte Reaktionen
1
Nach der rechtlichen Lage gehört das Tier nämlich nach einer bestimmten (rechtlich festgelegten) Monatsanzahl dir! Sofern mit Plakaten und mündlichen "Umfragen" nach dem Tier gesucht wurde.
Maxi, da bist du leider nicht richtig informiert. Rechtlich gehört das Tier nach sechs Monaten dem Finder, wenn dieser den Fund bei der zuständigen Behörde gemeldet hat und diese ihm das Tier unter Eigentumsvorbehalt überlassen hat. Auch muß der Besitzer keine Suche beweisen wenn er wärend dieser Frist sein Tier zurück will...
Kannst du hier auch nachlesen: http://www.ml.niedersachsen.de/them...tz/tierschutz/umgang-mit-fundtieren-3915.html

Verena: Es tut mir sehr leid, dass ihr eure Katze wieder verloren habt. Ich hoffe, sie findet den Weg zu euch zurück. Lt. Tasso scheint es immer wieder Deppen zu geben, die Besitzer von vermissten Tieren hereinlegen oder abzocken wollen. Vielleicht hat sich da auch nur jemand einen saudummen Scherz erlaubt?
 
tierMaxi02

tierMaxi02

Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
Wie schon gesagt ganz sicher bin ich mir nicht gewesen, da es jetzt auch schon ein paar Jährchen her ist:)Danke für die Korrektur.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.406
Punkte Reaktionen
131
Maxi, da bist du leider nicht richtig informiert. Rechtlich gehört das Tier nach sechs Monaten dem Finder, wenn dieser den Fund bei der zuständigen Behörde gemeldet hat und diese ihm das Tier unter Eigentumsvorbehalt überlassen hat. Auch muß der Besitzer keine Suche beweisen wenn er wärend dieser Frist sein Tier zurück will...
Kannst du hier auch nachlesen: http://www.ml.niedersachsen.de/them...tz/tierschutz/umgang-mit-fundtieren-3915.html

Verena: Es tut mir sehr leid, dass ihr eure Katze wieder verloren habt. Ich hoffe, sie findet den Weg zu euch zurück. Lt. Tasso scheint es immer wieder Deppen zu geben, die Besitzer von vermissten Tieren hereinlegen oder abzocken wollen. Vielleicht hat sich da auch nur jemand einen saudummen Scherz erlaubt?

Kann ich alles nur unterschreiben! Und an den saudummen Scherz mußte ich ehrlich gesagt als allererstes denken! Also würd ich die aktive Suche nicht einstellen, sondern den Wisch zwar aufheben, aber ansonsten ignorieren.
 
Thema:

Katze vermisst - Erfahrungen erbeten

Katze vermisst - Erfahrungen erbeten - Ähnliche Themen

2 Kleine verwilderte Katzen: Hallo ihr Lieben, in meinem Garten ist seit gut einem Jahr eine verwilderte Katze unterwegs, welche ich Ende 2016 angefangen habe an einem...
Piescher-Probleme / auch meine Katze pinkelt in die Wohnung: Hallo, ich habe seit Ende Januar 2016 zwei Hauskatzen. Leider habe auch ich das Problem, dass eine meiner Katzen in die Wohnung pinkelt. Ich habe...
Bitte helft mir.... Katze vermisst.. trauriges Schicksal für eine Katzenfamilie: Hallo Liebe Leser, ich bin neu hier, und ich hoffe hier Hilfe zu finden - ich bin verzweifelt!! Zur Vorgeschichte: Wir haben drei Katzen zu...
meine Katze Miezi und ich: Zunächst möchte ich alle Tierfreunde und speziell die Trauernden unter euch recht herzlich grüßen. Ein inniges und emotional tief verwurzeltes...
Wie neuen Hund mit ´alten´ Vergesselschaften?: Hallo, ich weiß die Frage ist vielleicht was verfrüht wenn erst 2015/2016 ein neuer Hund einziehen wird, aber an diesen ´Problem´ wird sich in...
Oben