Eigenbau gelungen?

Diskutiere Eigenbau gelungen? im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Hallo alle zusammen ^^ Ich werde mir in den nächsten Wochen Degus anschaffen (auch wenn ich noch nicht weiß woher). Es soll eine Gruppe von 3...
S

Samcu

Registriert seit
08.04.2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen ^^

Ich werde mir in den nächsten Wochen Degus anschaffen (auch wenn ich noch nicht weiß woher).
Es soll eine Gruppe von 3, maximal 4 Degus werden (Ich glaube für mehr ist der
Käfig zu klein).
Zurzeit befindet sich der Käfig im Bau und ich wurde gebeten, den Käfig einmal kurz vorzustellen, um Planungsfehler zu vermeiden, da dies meine ersten Degus werden.
Der Käfig entstand aus einem Eichenschrank mit den Maßen 210 x 97 x 52 cm und (noch nicht auf dem Foto drauf) hat mittlerweile 4 zusätzliche Etagen mit 38-48cm Abstand.
Unten soll ein etwas größeres Sandbad hin und in der Mitte werden ich eine Hängematte und ein paar dicke Seile aus Hanf hinhängen und dazu ein paar Äste platzieren (mir wurde gesagt, dass Holz von Obstbäumen gut sein soll), wo die Degus drauf rumklettern können
20170430_120456.jpg
 
03.05.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
179
Reaktionen
3
Hallo,

in welcher Gegend suchst du denn Degus? Vielleicht können wir dir ja Tipps geben. Wären das deine ersten Degus? Dann suche nicht unbedingt nach Tieren, die jünger als 1,5 Jahre sind. Die könnten dir noch mächtig Ärger bereiten. Und kontrolliere bitte unbedingt selbst die Geschlechter der Tiere. Da hat schon so mancher böse Überraschungen erlebt. Egal aus welcher Quelle die Tiere stammten.

Bei den Maßen feilsche ich um jeden Zentimeter. Aber nun ist der Schrank da und fast fertig. Da bringt es wenig zu sagen, dass mind. 120 cm Länge besser gewesen wären. Wichtig ist, wie du die Gegebenheiten jetzt geschickt ausnutzt. Wie hast du denn die Etagendurchgänge angebracht? Immer auf einer Seite oder mal links, mal rechts?

Der ganz große Knackpunkt, den ich sehe, sind die Türen. Quirlige, hyperaktive oder total schreckhafte Degus sind mitunter schneller aus dem Käfig verschwunden als dir lieb ist. Du kannst ja nicht einzelne Etagen abteilen, wenn du mal ein Tier rausfangen musst oder den Käfig reinigen möchtest. 3 oder 4 Wusel im Auge zu behalten, sich aber auf ganz andere Dinge zu konzentrieren, ist einfach unmöglich. Und durch das Bodennahe fällt auch der mögliche Respekt vor der Höhe weg. Ich würde dir unbedingt raten, Türen zu bauen, die maximal über 2 Etagen gehen. Und selbst das könnte schon zu viel sein.

Gruß
Maravilla
 
S

Samcu

Registriert seit
08.04.2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
Erst einmal danke für die Antwort :)

Ja, das werden meine ersten Degus. Nach jahrelanger Mäusehaltung bin ich umgestiegen.
Deine Sorge mit den Türen verstehe ich, die hatte ich bereits selber. Zwischen Tür und Etage kommen ca 5 cm hohe Kanten, die das Einstreu drin halten und die Degus vom Fallen abhalten sollen.
Aber ich werde gucken, was sich noch machen lässt.
Die Etagendurchgänge sind immer abwechselnd auf der linken und rechten Seite.

Ich wohne in NRW in Drensteinurt, nahe Münster und Hamm.
Die Tierheime im Umkreis von 100km habe ich schon abgeklappert, und weiter will ich auch um ehrlich zu sein nicht fahren.
Ich behalte momentan die Kleinanzeigen im Auge, ob jemand seine Degus abgeben möchte.

Eine Frage noch nebenbei, was mir persönlich etwas Sorgen macht: Kann man Agoutis auseinander halten? Ich hatte bis jetzt nur Erfahrung mit Schecken, wo jedes Tier eine individuelle Musterung hat und Agoutis sehen ja alle komplett gleich aus...
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Hallo Samcu,

den Bedenken von Maravilla kann ich mich nur anschließen. 5cm hohe Leisten werden die Degus nicht abhalten. Auch als Streuschutz finde ich 5 cm sehr weinig. Da wird jede Menge raus fliegen.

Ich habe seit 15 Jahren Degus und nur Agoutis und konnte immer alle auseinander halten. Man muss halt genau beobachten.

Bei jüngeren Degus, die auch noch Geschwister sind, dauert es unter Umständen etwas länger bis man Unterschiede entdeckt.

Meine 3:
Chipsy: hat kaum noch Haare ander Schwanzspitze und einen gebogeneren Nasenrücken
Sunny und Skipy (Geschwister) sahen sich als junge Degus sehr ähnlich, lediglich die Ohrmuscheln von Sunny waren schon immer dunkler als die von Skippy, inzwischen hat Skippy auch einen kleinen Riss im Ohr und Sunny einen kleinen dunklen Strich unter ihrem rechten Auge, sie ist auch die schlankeste von den 3en. Auch am Verhalten kann man sie unterscheiden.

Es gibt also mehre Unterscheidungsmerkmale.

Ich sag immer: "Wer farbige Degus braucht um sie auseinander zu halten, ist nur zu faul zum Beobachten." :mrgreen:
 
S

Samcu

Registriert seit
08.04.2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich poste mal ein Update, wenn es ok ist.

Den Tipp mit den Türen habe ich mir sehr zu Herzen genommen, und habe zwei der fünf Etagen zusätzlich mit einer Klappe ausgestattet, die zusätzlich geöffnet werden können. Außerdem habe ich die 5cm Kante durch eine 15cm hohe ersetzt.
Seit ca. einem Monat habe ich nun 3 kastrierte Bocke aus dem Tierheim in Lippstadt bei mir aufgenommen. Laut den Mitarbeitern kommen die drei aus einem Messie-Haushalt und hatten wohl echt kein schönes Leben. Einem von ihnen fehlt ein beträchtlicher Teil des Schwanzes und hat ein eingerissenes Ohr.
Zwei von den dreien sind so scheu, dass sie sofort das Weite suchen, wenn ich das Zimmer nur betrete. Der Dritte (der mit dem kurzen Schwanz) ist der Zutraulichste und versucht ab und zu von der unteren Etage auf den Boden zu klettern (das macht er aber sehr gemütlich und ich habe kein Problem damit, ihn sanft ins Gehege zurück zu führen).
Drauf gebe ich aber besonders Acht.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Hallo Samcu,

wir freuen uns immer über Rückmeldungen und Updates und auch dass du ein paar Notfellchen bei dir aufgenommen hast. Schön dass sie bei dir ein schönes Zuhause bekommen haben :023: .

Wir freuen uns auch über Fotos der Kleinen.
 
Thema:

Eigenbau gelungen?

Eigenbau gelungen? - Ähnliche Themen

  • Eigenbau aus Holz ?

    Eigenbau aus Holz ?: Hallo (: Eine Freundin von mir möchte sich gern Degus zulegen und die Voliere selbst bauen. Die Masse sollen ca: Breite 150 cm, Tiefe 80 cm und...
  • Eigenbau - Degus

    Eigenbau - Degus: Hallöchen :) Ich belebe den Degu-Bereich mal! Ich habe mich schon ein Weilchen über Degus informiert. Da jetzt der Platz da ist (leider wg. nicht...
  • Eigenbau - Degus - Ähnliche Themen

  • Eigenbau aus Holz ?

    Eigenbau aus Holz ?: Hallo (: Eine Freundin von mir möchte sich gern Degus zulegen und die Voliere selbst bauen. Die Masse sollen ca: Breite 150 cm, Tiefe 80 cm und...
  • Eigenbau - Degus

    Eigenbau - Degus: Hallöchen :) Ich belebe den Degu-Bereich mal! Ich habe mich schon ein Weilchen über Degus informiert. Da jetzt der Platz da ist (leider wg. nicht...