(ehemalige) Zuchtauflösung - wohin mit den Tieren?

Diskutiere (ehemalige) Zuchtauflösung - wohin mit den Tieren? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo ihr Lieben, vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Letzten Monat ist mein Onkel gestorben (er war zwar schwer krank, aber trotzdem...
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.811
Reaktionen
80
Hallo ihr Lieben,

vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.

Letzten Monat ist mein Onkel gestorben (er war zwar schwer krank, aber trotzdem überraschend und schnell). Mein Onkel hat lange Zeit Kanarien und Gouldamadinen gezüchtet und hatte dazu noch zwei Singsittiche und ein paar Wellensittiche (die waren aber reine Liebhabertiere). Nun sind die Vögelchen ja quasi Halbwaisen. Zwar ist meine Tante noch da (zum besseren Verständnis, eigentlich Großonkel und - tante beide sind/ waren um die 80 Jahre alt), aber sie möchte die Tiere auf lange Zeit gesehen in ein schönes Zuhause vermitteln da sie auf
lange Zeit gesehen die Pflege nicht mehr alleine schafft und sie auch endlich mal "Ruhe" möchte. Natürlich werden die Tiere auch weiterhin optimal versorgt.

Jetzt das große ABER: für die Vermittlung hat meine Tante quasi Bedingungen gestellt, da mein Onkel die Tiere sehr geliebt hat und immer sehr drauf bedacht war das es seinen Vögeln gut geht. Es ist quasi der Dachboden ausgebaut in eine begehbare Voliere mit einem Fenster nach draußen wo ein kleiner Außenkäfig angebracht ist. Daher möchte meine Tante nicht das die Gouldamadinen und Kanarien in kleinen Käfigen mit nur wenigen Stunden oder gar keinem Freiflug. Die Tiere sind ihr Lebtag lang die Volierenhaltung/ Freiflug gewöhnt und es wäre eine Qual für sie wenn man Ihnen das jetzt verwehrt. Auch sind alle Tiere schon älter, da in den letzten Jahren aufgrund der Erkrankung meines Onkels nicht mehr aktiv gezüchtet worden ist. Die Wellis und Singsittiche leben leider derzeit kleiner. Sie hatten bis letztes Jahr Spätherbst eine große Außenvoliere (von Frühjahr bis Spätherbst sind sie also Außenhaltung gewöhnt, da aber kein richtiges Wärmehäuschen vorhanden war kamen sie dann immer mit auf den Dachboden). Diese sind auch schon eines älteren Semesters.


Meine Tante hat schon in ein paar Zoos/ Tierparks/ Vogelparks nachgefragt. Meist wollen diese aber nur Papageien und nicht so "Kleinzeug". Auch möchte meine Tante sich nicht an den Tieren groß bereichern sondern ihr ist es eben wichtig das die Tiere ebenfalls wieder in eine Voliere kommen.

Dadurch das die Tiere schon älter sind, sind sie für andere Züchter auch nicht mehr interessant.

Vielleicht hat ja jemand von euch noch eine tolle Idee was wir noch versuchen könnten. Der Standort ist Mülheim an der Ruhr in NRW (nähe Essen/ Duisburg/ Düsseldorf)
 
07.05.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Katy85

Katy85

Registriert seit
10.03.2015
Beiträge
375
Reaktionen
0
Hallo,

hast dus mal hier versucht? Zumindest für die Sittiche http://www.vwfd.de/

wieviele Sittiche sinds denn insgesamt? Meine Eltern wollen ihre Voliere vergrößern, inwieweit des dies Jahr aber klappt weiß ich nicht. Die nehmen öfters Tiere auf, nur grad ists voll bei uns.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.811
Reaktionen
80
Sittiche waren zuletzt als ich da war vier Wellensittiche (mehr definitiv nicht, eher wenn weniger) und definitiv zwei Singsittiche. Kanarien und Goulds dürften noch zusammen ca. 40 - 50 Tiere da sein.

Danke für deinen Tipp, wenn wir gar nichts finden werde ich es da mal versuchen.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Hallo,

für die Vermittlung der Sittiche würde ich dir den von Katy verlinkten Verein ans Herz legen wollen.

Dort würde die Tiere in bessere Verhältnisse vermittelt werden als Zoos, Tierparks und Vogelparks bieten. Zu oft musste ich schon erleben, dass dort kranke Tiere nur aufgrund nachdrücklicher Hinweise von Tierschützern und oft viel zu spät behandelt wurden.

Zur Vermittlung der Kanierenvögel und Goldamadinen würde ich mich an auf diese Tierarten spezialisierte Foren wenden. Dort sind jede Menge Privatpersonen aktiv die sich liebevoll um ihre Tiere kümmern und immer wieder Notfälle aufnehmen.
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
https://www.prachtfinken-freunde.de/index.php?page=Index

ich würde es hier mal probieren. Viele Halter und Züchter mit entsprechenden Kenntnissen der Rassen. Dort gibt es einen Marktplatz, wo du deine Anzeige einstellen kannst.
 
Thema:

(ehemalige) Zuchtauflösung - wohin mit den Tieren?