Katzen haben Ausgangsverbot - Ideen?

Diskutiere Katzen haben Ausgangsverbot - Ideen? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Ihr Lieben, sicher haben einige von Euch schon mitbekommen, dass ab nächster Woche meine undichte Terrasse renoviert wird. Dauer soll so 3-4...
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hallo Ihr Lieben,
sicher haben einige von Euch schon mitbekommen, dass ab nächster Woche meine undichte Terrasse renoviert wird.
Dauer soll so 3-4 Wochen betragen, je nach Wetterlage.
In der Zeit wird die Katzenklappe geschlossen sein, die Jalousien in Küche und Wohnzimmer (also quasi Wohnküche) werden komplett unten sein - will heißen, es gibt keinen Terrassenfreigang für die Katzen, sondern sogar Dunkelheit in der halben Wohnung...
Am ehesten wird sich die Dinah damit arrangieren, die geht eh kaum raus. Der Pold nutzt als einziger die Klappe, aber auch nur gelegentlich, meist geht er durch die Terrassentür - ich denke, der wird sich auch arrangieren...
Die beiden
kennen das ja auch schon von der Terrassengeländerrenovierung vor einigen Jahren.
Aber die Netty...
Eingefleischte Freigängerin ihres Zeichens, wobei sie in ihrem hohen Alter dazu übergegangen ist, täglich ein paar Mal eine kurze Runde (so 2-5 Minuten) über die Terrasse zu schleichen und dann wieder ab aufs Schlafkissen.
ABER: Wenn die diese 2 Minuten nicht kriegt, dann brüllt die das ganze Haus zusammen. Aber sie KANN diese 2 Minuten nicht kriegen - erstens, weil es keinen Terrassenboden mehr gibt, zweitens, weil die Handwerker Staub und Dreck machen, drittens, weil es ein Gerüst gibt, über das sie abhauen könnte. Hat jemand eine Idee, wie ich der Netty irgendwie begreiflich oder schmackhaft machen kann, dass sie erstmal nicht raus kann? Ich hab´ immer noch keine... aber ich hab´ auch keine Wahl... (Blöderweise häufen sich derzeit auch die schulischen Termine, sodass ich an vielen Tagen noch viel später heimkomme als gewöhnlich :( )

LG seven

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ok, dann beantworte ich mir meine Fragen eben selber :D Ich habe beschlossen, die Katzen schrittweise zu gewöhnen... Will heißen: Erster Schritt: Die Katzenklappe ist zu (kann ich das schon mal nicht mehr vergessen ...) Das Häuschen, das sonst als Sichtschutz außen vor der Klappe stand, steht jetzt im Gästezimmer. Außerdem ist die Jalousie im Küchenbereich jetzt runter und bleibt auch unten. (Ich hab´ ja ´ne offene Wohnküche, d. h. durch die Terrassenfront im Wohnbereich kommt immer noch reichlich Licht. Schauen wir mal, wie die Katzen darauf reagieren... ein paar mehr Pflanzen hab´ ich auch schon reingeholt, mehr gehen wirklich nicht, zumal ich keine Untersetzer mehr habe und da auch schon improvisieren musste... Letzter Schritt wird dann also noch sein, dass die Terrasse auch tagsüber gesperrt ist und der Wohnbereich ebenfalls mit Jalousien verdunkelt ist.... Aber das mache ich dann wirklich erst ab Dienstag (bzw. Montagabend) (ab da soll´s dann endgültig losgehen....) LG seven
 
12.05.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.102
Reaktionen
43
Ich kann das Problem absolut nachvollziehen - wenn Lilly nicht auf ihr Balkonklo kann wird ja mein Bett abgestraft... die Situation hatte ich ja jetzt nicht mehr, seit ich das Balkonklo dauerhaft hab, insofern kann ich da fast nichts hilfreiches sagen. Ich mußte meine Katzen aber fast eine Woche ins Schlafzimmer sperren, weil alle Fensterrahmen neu gemacht wurden, außer eben die im Schlafzimmer (Nordseite). Und das ging absolut problemlos - wobei sie aber natürlich abends wieder rausdurften.

Also falls die Netty ihren Ärger auch durch Pinkeln an vertraute Stellen äußert würd ich mir an Deiner Stelle mal ein paar Inkontinenzunterlagen fürs Bett und Sofa bestellen - kostet bei Amazon ja wenig Geld, zumindest weit weniger als eine neue Matratze oder Sofa ;) Wir haben uns durch die Katzenklappen zu Terrasse / Balkon halt einfach die Freigängerproblematik angelacht...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Danke, Audrey!
Ich muss einfach mal gucken, wie sich das da draußen dann so gestaltet...
Die Arbeiten werden ja tagsüber maximal bis 16/17 Uhr gehen - und die Netty kennt es ja auch, dass ich ab und an mal durchaus auch erst gegen diese Uhrzeit oder sogar noch später (gestern war es 18.15 Uhr) nach Hause komme - und sie geht ja auch konsequent NICHT durch die Klappe..
Ich denke, da werden es die ersten Tage sein, wenn die da alles in Grund und Boden reißen und man die Terrasse schlichtweg nicht betreten darf wegen Einsturzgefahr (also zumindest ICH gewichtstechnisch nicht, die Katzen evtl. schon ;) )
Da muss ich mal schauen, ob ich sie dann zumindest abends mal kurz rauslassen kann - und dann natürlich nur unter Aufsicht, damit mir keiner übers Gerüst entwischt...
Die Netty ist ja eigentlich keine Pinkelkatze - wenn, dann hat sie mal auf der Küchenzeile markiert, aber einen Grund dafür haben wir auch nie gefunden. Das hat sie aber auch nur alle Jubeljahre mal gemacht...
Wahrscheinlich wird sie durch den Lärm, den die da veranstalten wollen, ohnehin erstmal keinen Bock haben, rauszugehen...

Ey, ich bin sowas von gefrustet - und das ganze Theater fehlt mir jetzt wirklich noch... und das alles nur, weil die Deppen zu blöd waren, das Leck zu entdecken, als meine Nachbarin schon unter Wasser saß... und die ist wirklich kurz vorm Suizid, die wohnt jetzt seit über einem halben Jahr in einer Bauruine mit rudimentären Möbeln - ich hab´ ihr heute geholfen, Kartons zusammenzubasteln und zu füllen - das ist kein Zustand... so kann man nicht leben... aber... gleiche Baustelle, anderes Thema...
Mal sehen, wie das so wird...
LG seven
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.102
Reaktionen
43
Ich denke, da werden es die ersten Tage sein, wenn die da alles in Grund und Boden reißen und man die Terrasse schlichtweg nicht betreten darf wegen Einsturzgefahr (also zumindest ICH gewichtstechnisch nicht, die Katzen evtl. schon ;) )
Da muss ich mal schauen, ob ich sie dann zumindest abends mal kurz rauslassen kann - und dann natürlich nur unter Aufsicht
das wird dann aber eher schwierig, wenn Du selber nicht raus darfst - wie willst sie dann einfangen?

Und ja, ich denk meine waren im Schlafzimmer während der Fensterarbeiten auch ganz zufrieden, eben wegen dem Lärm!

Und wenn die Netty eh nur rausgeht wenn Du sie rausläßt - dann würd ich in der Zeit ganz egoistisch einfach abends Freunde treffen und dann "unschuldig" heimkommen und direkt ins Bett verschwinden :eusa_whistle:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Ja - ich hab´ da jetzt was vermischt ;)
Ich kann die Katzen natürlich nur dann unter Aufsicht rauslassen, wenn die Terrasse es hergibt, dass ich auch rauskann...
Aber so wie ich es verstanden habe, reißen die erstmal alles bis auf die Grundmauern nieder, sodass da quasi gar nix geht - und das können sie eben auch nur machen, wenn es trocken ist, weil´s natürlich sonst wieder komplett unten durchregnen würde - und das sehe ich auch noch nicht, denn heute hat´s aprilmäßig zwischendurch immer mal wieder geschüttet... und dann schien die Sonne... und dann wieder geschüttet...

Ich kann sie also natürlich nur dann rauslassen, wenn ich selbst auch rauskann - ich muss einfach abwarten, was die da so veranstalten und WIE sie das machen...
Ich muss mir ja auch überlegen, wo ich rauche (wäre eigentlich eine gute Gelegenheit, sich das endlich mal abzugewöhnen ;) ) - denn ich rauche normalerweise auf der Terrasse, in der Wohnung ist absolut tabu, eben wegen der Katzen und auch weil ich keinen Bock auf vergilbte Tapete etc. habe... sehe ich ja bei meiner Nachbarin unten, die raucht in der Wohnung, und jetzt sind ja ihre sämtlichen Möbel weg und man sieht genau, wo die gestanden haben, denn die Wände rundherum sind quietschgelb... bäääh...
Also werd´ ich dann wirklich entweder nicht rauchen oder vor die Haustür gehen - denn IN der Wohnung werde ich definitiv nicht rauchen!

Ins Bett verschwinde ich ja (wenn nicht gerade Wochenende ist) ohnehin schon ziemlich früh - und in der Regel kommt die Netty dann auch brav mit ;)

LG seven
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.564
Reaktionen
54
Blöde Frage, Auslauf im Treppenhaus geht wohl nicht?
Sonst evtl einen Fensterbalkon für ein anderes Fenster bauen?
 
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Ganz ehrlich - mach Dir nicht so viele Gedanken, steh es einfach durch. Ich musste meine Mini-Mieze Bella geschlagene 5 Monate drin behalten, weil sie einen Unfall hatte und ihr Bein komplett einbandagiert war. Die Kleine hat mir die Bude gerockt und mich nahe an einen Nervenzusammenbruch gebracht. Keine Ahnung wie oft sie ausgebrochen ist und wir sie wieder einfangen mussten. :roll:
Wat mutt, dat mutt, und fertig.
Kann auch gut sein, dass Netty gar nicht raus will, weil es ihr zu laut und unheimlich ist auf der Terrasse. Immerhin stiefeln da fremde Zweibeiner rum, machen Krach und Dreck und Futter bringen sie auch nicht, nicht mal ne klitzekleine Maus!
Mich würde es nicht wundern, wenn Netty erstmal einen grossen Bogen um die Terrasse macht, bis sie sicher sein kann, dass die doofen Zweibeiner nicht mehr auftauchen.

Hier, das gibt Dir ne Idee, was ich hier 5 Monate lang hatte:
https://www.youtube.com/watch?v=YWvj-Miu68E
Augen zu und durch..... :silence:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
@Missy, nee, Auslauf im Treppenhaus geht leider auch nicht - das ist so verwinkelt, mir ist ja letztens die Netty schon abgehauen und dann hat irgendein Depp sie einfach nach draußen gelassen (ok, war nicht böswillig, aber trotzdem), und wenn da einmal eine Katze im Treppenhaus rumturnt, krieg ich die nicht wieder...

@Hexe: Wir hatten das Spielchen ja vor ein paar Jahren schon mal, als wir neue Terrassengeländer bekommen haben. Da stand hier rund um die Terrasse ein Gerüst, die Katzenklappe war geschlossen und keiner durfte raus. Das hat die damaligen Katzen aber (obwohl das in einem sommerlichen Herbst war) nicht wirklich gestört.
Nur jetzt ist die Netty da, und die will halt ihre 2 Minuten Freigang so ungefähr 3-4x am Tag, und wenn sie die nicht kriegt, brüllt sie alles zusammen.
Ich hab´ ja mit der Testphase angefangen - erstmal Katzenklappe dichtgemacht und dann Jalousie in der Küche runter - also ist es hier jetzt halbdunkel im Wohn-Essbereich. Und der Pold konnte heute Morgen eben nicht durch die Klappe raus, sondern musste warten, bis ich aufstand und ihm die Terrassentür aufgemacht habe (ist aber Wochenende, und der Pold steht eh erst auf, wenn ich aufstehe...)
Trotzdem fand ich heute im Arbeitszimmer eine große Pfütze vorm Regal - meine gesamte Swatch-Uhr-Sammlung, die ich dort in einer Holzkiste aufbewahre :roll::evil::evil: - zum Glück sind die Uhren unversehrt, aber die Holzkiste quietschnass... wer das war, weiß ich nicht - ich will auch nicht immer nur die Dinah dafür heranziehen...
Der nächste Schritt: Jalousien im Badezimmer sind runter. Heute Abend mach´ ich dann die halbe Jalousie im Wohnbereich runter, morgen dann die ganze...
Aber wenn das Ergebnis dann ist, dass die Katzen mir die ganze Wohnung vollstrullen - ich bin jetzt schon ruiniert, noch mehr geht einfach nicht... und dann fängt der Lärm draußen an... ich mag es mir noch gar nicht vorstellen...
*seufz*
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Sooo... kurzes Update...
Gestern wurde das Gerüst aufgestellt, heute sind dann die Arbeiten losgegangen... Ich hatte ja alles verriegelt und verrammelt, die Katzen haben etwas blöd geguckt (heute Morgen durften sie nochmal kurz raus, weil noch keine Arbeiter da waren...)
Als ich heute Nachmittag nach Hause kam, war natürlich großer Radau auf der Terrasse, es wurde gebohrt etc., die Handwerker brüllten sich an... war ich froh, dass ich die Jalousien schon runter hatte.
Aber bereits gegen 15 Uhr herrschte plötzlich seltsame Stille - waren die doch tatsächlich schon weg...
Ich vorsichtig die Badezimmertür geschlossen, Badfenster aufgemacht - keiner mehr da... ich mich umgeguckt - joar...
Und daraufhin dann im Wohnzimmer die Jalousien hochgemacht und die Katzen rausgelassen... Die haben jetzt alle verbliebenen Pflanzen auf eine Seite gestellt, haben mittig in der Terrasse die Platten entfernt, aber direkt wieder diese schwarze Zeug draufgeschweißt - also haben die Katzen heute Abend Ausgang, wobei ich natürlich ein besonderes Auge drauf habe, aber da dürfte nix passieren, weil sie im Prinzip keine anderen Möglichkeiten haben als vorher...
Jetzt riecht´s natürlich recht streng nach Teer (aber der war schon ausgekühlt und trocken, hab´ ich getestet, bevor die Katzen raus durften.
Und was ist jetzt?
Dinah liegt in ihrem Körbchen, Poldi liegt links neben mir, Netty liegt rechts neben mir :roll: (wobei sie alle drei mal draußen gucken waren ;) )
Morgen hab´ ich Elternsprechtag, da komme ich erst recht spät abends heim, da müssen sie dann leider so lange ausharren... aber wenn ich sie dann doch jeden Tag (oder vielleicht fast jeden) für eine Zeit rauslassen kann, wird´s hoffentlich gehen...

LG seven
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Schon wieder mal einen Thread verpasst, ja solche Baustellen sind wirklich blöd. Als bei mir das Haus neu verputzt wurde und Dach neu gedeckt, hatte ich hier ja einen Thread aufgemacht, weil Sue sich vor lauter Stress die Haare an den Hinterbeinen fast kahl geleckt hat.

Wie gehen deine Katzen mit dem Baulärm um, hört sich ja so an als ob sie es ganz gut wegstecken. Drücke dir die Daumen, dass es schnell und problemlos über die Bühne geht.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Nuja, 3-4 Wochen soll es dauern, je nach Wetterlage...
Habe aber schon vorhin gleich am ersten Tag eine dicke Macke in der Hauswand entdeckt - ey, ich krieg´se!!!! Das müssen die auch reparieren, und zwar nicht auf meine Kosten...
Die Katzen nehmen´s offenbar relativ gelassen, morgen wird ein kritischer Tag, weil ich da von 7 - mindestens 18.30/19Uhr außer Haus bin und natürlich morgen früh die Jalousien wieder komplett runterlasse... und dann muss man halt von Tag zu Tag schauen, wo die gerade werkeln und ob die Katzen dann rauskönnen oder eben nicht...
Mit dem Lärm scheinen sie offenbar ganz gut umzugehen...

LG seven
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.564
Reaktionen
54
Wie gehts denn nun mit deinen Plüschpopos?
Sind sie immer noch so cool?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Danke der Nachfrage ;)
Leider durften sie übers komplette Wochenende und gestern auch gar nicht raus, weil die Bauarbeiter ihre Gerätschaften jetzt so ungünstig verteilt haben, dass man als Katze ungeahnte neue Aussichten hätte, und da will ich sie natürlich nicht auf dumme Gedanken bringen. Bisher tragen sie es aber noch mit Fassung - der Pold guckt manchmal etwas verdutzt, weil ja die Katzenklappe zu ist, und manchmal stellt er sich auch ans Fenster und trommelt mit den Pfoten gegen die Scheibe. Naja, und die Netty quäkt halt regelmäßig, scheint aber inzwischen verstanden zu haben, dass ihr das im Augenblick leider nichts nützt. Einzig der Dinah ist das alles völlig egal.
Nuja, jetzt gucke ich halt jeden Tag, wie es draußen aussieht (inzwischen liegen übrigens schon die ersten Fliesen, juhu :D ) und entscheide, ob die Katzen rauskönnen oder nicht. Eine Woche haben wir ja jetzt schon rum - wenn sich das Wetter hält, wird´s vielleicht tatsächlich was mit den 3 Wochen *hoff*
LG seven

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich aktualisiere mal ;) Inzwischen ist ca. 1/3 der Terrasse gefliest, und heute ergab der Ausblick, dass ich einen Versuch wagen könnte (gestern hab´ ich mich ja nichtmal getraut, Blumen zu gießen, und die hatten es wahrlich bitter nötig... Natürlich saß der Pold prompt auf einem Stapel Dämmmaterial und die Netty hat einen Ausflug aufs Gerüst gewagt (aber das ist zum Glück sehr breit, und runter kann man da auch nicht, trotzdem ein mulmiges Gefühl.) Die Dinah hat nur mal kurz zur Tür rausgeschaut und ist dann direkt wieder auf den Kratzbaum zurück...
Also hatte ich die Schwarzweiß-Fraktion permanent im Blick und hab´ sie nach ca. 10 Minuten auch wieder reingeholt - die Netty musste ich etwas schieben, der Pold reagiert ja zum Glück auf Rufen...
Wenn die so weitermachen (also die Handwerker) könnten sie vielleicht tatsächlich schon irgendwann nächste Woche fertig werden, das wäre natürlich toll!

LG seven
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Und ich nochmal...
Die Ausgangssperre muss leider erweitert werden bis einschließlich Montagnachmittag :(
Morgen kommt ja dank Feiertag keiner, Freitag machen die Brückentag, dann Wochenende...
Und leider haben sie die Dämmfliesen so dämlich geparkt, dass man da wunderbar auf dem Geländer spazieren könnte :roll: Hätten sie sie auf die andere Seite der Terrasse gestellt, wäre das alles kein Thema...
Nuja, allmählich fängt die Schwarzweiß-Fraktion an zu rebellieren - ich helfe mir gerade noch mit Bestechung durch Leckerlis, ich hoffe, sie halten durch... denn das würde mir auch unter Aufsicht nicht mehr wirklich gelingen.
Bin mal gespannt, wie ich es schaffe, "unbekatzt" durch die Terrassentür rauszukommen um Blumen zu gießen - die Option: "Wir klettern durchs Badezimmerfenster" hilft diesmal leider nicht (das war mein Trick damals bei der Renovierung der Balkongeländer), da der Boden ja ausgeschachtet ist und ich keine Kletterhilfe habe, um wieder reinzukommen....
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Ich drück dir auch ganz fest die Daumen, dass ihr durchhaltet. Schade, dass deine Katzen ja auch am "Spielen" nicht so interessiert sind, sonst könntest du sie durch neue Spielsachen prima ablenken. Aber wie wärs wenn du die Leckerlis in ein paar leeren Kartons gefüllt mit zerknüllten Altpapier versteckst oder einfach ein umgedrehter Karton mit ein paar Löchern drin oder so? Meine Katzen lieben leere Kartons die werden auch ohne Leckerlis gerne als Spielzeug genutzt.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Danke, Simpat ;)
Hier stehen grundsätzlich Kartons in unterschiedlichen Größen (derzeit sind es 3 Stück, sieht immer aus, als wäre ich mitten im Umzug :roll::eusa_doh:), teilweise auch mit zerknülltem Papier - die werden auch sehr gern genutzt :D Und klar gibt´s derzeit auch Extra-Leckerlis und ganz besonders viele Extra-Kuscheleinheiten ;)
Außerdem Spielzeug mit Catnip-Spray eingesprüht, das ist dann zumindest zwischendurch mal für 5 Minuten interessant ;)
Ich müsste tatsächlich mal ausprobieren, was passiert, wenn ich die Leckerlis in den Kartons verstecke... Ich schließe mal Wetten ab: Die Dinah wird nur verächtlich die Nase rümpfen, denn auf so ein Niveau lässt sie sich nicht herab - da müsste sie ja in Kartons klettern, die von Netty genutzt werden (wobei mir bei der Gelegenheit auffällt, dass die Dinah die einzige ist, die die Kartons ohnehin mit dem Allerwertesten nicht anguckt ;) ) Die Netty wird´s evtl. mal probieren - da werde ich ihr aber ganz genau zeigen müssen, dass da jetzt Leckerchen im Karton sind. Und den Pold kann ich da ganz schwer einschätzen... Jetzt sind sie eh alle noch satt vom Frühstück, ich probier´s heute Nachmittag mal und berichte ;)

LG seven
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Update...
Heute war ich bei meiner Noch-Frau, eigentlich wollten wir essen gehen, aber bei der Hitze war uns der Weg in die Stadt zu weit, also haben wir was zu essen bestellt - und saßen demzufolge bei ihr im Garten... was ein Luxus...
Sie hat es ja tatsächlich geschafft, den Garten ausbruchssicher zu machen...
Und so sah ich sie dann irgendwann alle mal vorbeihuschen... Audrey... John-Boy... Julchen...
Audrey ließ sich sogar etwas länger von mir kraulen, die Jule nur versehentlich ganz kurz, und den John-Boy sah ich nur von weitem... Die können da jetzt richtig galoppieren, haben toll viel Platz... da war ich einerseits schon ziemlich neidisch.
Andererseits hat sie ja auch die 3 "Jungspunde", ich hab´ hier meine 3 Senioren... Ich glaube, der Pold würde auch nochmal flitzen, der rast in seinen dollen 5 Minuten ja auch mal die Terrasse auf und ab - aber der Pold würde aus dem Garten meiner Frau entwischen, der würde da die Zäune hochgehen, und das können die 3 Junior-"Deppen" schlichtweg nicht ;) Und nein, sie können es wirklich nicht - warum auch immer, sie sind zu doof dafür... sie waren ja schon zu doof für die Küchenzeile... aber jetzt hat meine Frau natürlich ein riesiges Katzenklo :D Und ist jeden Abend damit beschäftigt, den gesamten Garten nach Häufchen zu durchforsten... ich weiß noch nicht genau, was ich angenehmer finde... da nehm´ ich wahrscheinlich doch eher meine 4 Klos, die sind überschaubar...
Heute war es hier recht friedlich, es war ja aber auch ziemlich heiß. Ich hab´ Leckerchen in die Runde geworfen und bin schnell auf die Terrasse, Tür zu, und dann ab zum Blumengießen... Die Netty hat etwas bescheiden geguckt, aber dann waren sie mit ihrem Couchplatz doch wieder alle zufrieden...
Wenn "meine" jetzt nicht schon so alt wären (Netty wird jetzt 16, Dinah bewegt sich in ähnlichem Rahmen und der Pold ist auch mindestens zweistellig), könnte ich fast ein schlechtes Gewissen bekommen, dass sie "so wenig" Freiraum haben.. Der Netty könnte so ein großer Garten sicher auch gefallen... *seufz* Da macht man sich dann erst Gedanken, wenn man die Alternativen sieht. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Und jetzt sind sie auch noch ihrer Terrasse beraubt :( Ich hoffe, dass die da draußen mal ganz schnell voran machen...)

Ach so - Leckerchen in Kartons sind ungefähr so interessant wie ein umkippender Sack Reis in China...
Gefressen wird hier im Moment eh nix.... Muss an der Hitze liegen...
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.102
Reaktionen
43
Ach... Du hast da doch eh den Luxus mit Deiner Dachterrasse, und die Einschränkung ist doch eh nur vorübergehend, mach Dir da mal keinen Kopf. Ich hab hier nur einen winzigen Balkon - den das Quiekie supergern nutzt, wenn ich sie denn lasse... das ist ne schlaue Maus, sie MUSS die Katzenklappe gecheckt haben, allein vom Beobachten her. Aber nutzen tut sie sie nicht. Da muß bitte schon das Personal die Fliegengittertür offen lassen. Nachdem ich heute aber schon diverse Wespen und sogar eine Hornisse gesehen hab mach ich das sicher nicht... das muß sie lernen. Also bei mir ist die "alte" Fraktion (13 Jahre) definitiv lernwilliger als die junge (4 Jahre)...
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Ach so - Leckerchen in Kartons sind ungefähr so interessant wie ein umkippender Sack Reis in China...
Gefressen wird hier im Moment eh nix.... Muss an der Hitze liegen...
Du hast es probiert, mehr kann man nicht machen. Ansonsten schließe ich mich Audrey an, die haben es doch super bei dir und so eine Dachterrasse ist was tolles, die Einschränkung ist ja nur vorübergehend, da müssen die halt jetzt durch, dass schafft ihr schon. Was sollen meine drei sagen, die haben weder Balkon noch Dachterrasse.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Gerade gab es hier ein heftiges Gewitter - ich hatte mich schon gefreut, heute mal keine Blumengieß-Aktion...
Zu früh gefreut... Meine Nachbarin vermeldet, dass es bei ihr jetzt wieder durch die Decke tropft :shock::shock::shock::shock::shock::shock::shock::shock::shock::shock:
Ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr...
Was soll das denn noch werden? Die eine Hälfte der Terrasse ist bereits gefliest, die restlichen Fliesen lagern unten im Vorgarten - getropft hat es an der üblichen Stelle, die ist noch nicht gefliest, aber bombendicht mit Bitumen zugekleistert - wo in aller Welt kommt dieses verdammte Wasser durch? Müssen die jetzt wieder alles aufreißen?
Ganz ehrlich - hätte ich das geahnt, hätte ich die Anweisung meiner Frau letztes Jahr bei unserer Trennung befolgt, als sie sagte: "Ich bleib hier wohnen und helf dir bei der Suche nach einer neuen Wohnung." :roll::(:(:(
 
Thema:

Katzen haben Ausgangsverbot - Ideen?

Katzen haben Ausgangsverbot - Ideen? - Ähnliche Themen

  • Katzen eine Woche zu mir

    Katzen eine Woche zu mir: Hallo Ihr Lieben, und zwar geht es um folgendes. meine Exfreundin und ich haben uns (als wir noch zusammen wohnten) eine Katze gekauft (BKH...
  • Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen

    Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen: Hallo an alle! Ich warne vor: Es wird ein längerer Beitrag, weil mir das Thema wichtig ist, weil mir die Tiere wichtig sind. Bevor ich zu meiner...
  • Wäre meine Wohnung katzengeeignet?

    Wäre meine Wohnung katzengeeignet?: Es tut mir Leid, ich weiß solche Fragen kommen hier ständig und es gibt viele ähnliche aber es ist dann doch jede Wohnung eigen. Ich hatte noch...
  • GPS für Katzen

    GPS für Katzen: Hallo liebe Katzenfreunde! Ich weiß noch nicht, ob das hier bereits zum Thema gemacht wurde. Aber ich habe selber einen kleinen Freigeist zuhause...
  • Kater bringt mich zum Verzweifeln

    Kater bringt mich zum Verzweifeln: Hi meine Lieben. Seit Dezember haben ich und mein Freund 2 Wohnungskätzchen auf 80qm2 und 2 Etagen. Wir haben sehr viele Spiel und...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen eine Woche zu mir

    Katzen eine Woche zu mir: Hallo Ihr Lieben, und zwar geht es um folgendes. meine Exfreundin und ich haben uns (als wir noch zusammen wohnten) eine Katze gekauft (BKH...
  • Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen

    Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen: Hallo an alle! Ich warne vor: Es wird ein längerer Beitrag, weil mir das Thema wichtig ist, weil mir die Tiere wichtig sind. Bevor ich zu meiner...
  • Wäre meine Wohnung katzengeeignet?

    Wäre meine Wohnung katzengeeignet?: Es tut mir Leid, ich weiß solche Fragen kommen hier ständig und es gibt viele ähnliche aber es ist dann doch jede Wohnung eigen. Ich hatte noch...
  • GPS für Katzen

    GPS für Katzen: Hallo liebe Katzenfreunde! Ich weiß noch nicht, ob das hier bereits zum Thema gemacht wurde. Aber ich habe selber einen kleinen Freigeist zuhause...
  • Kater bringt mich zum Verzweifeln

    Kater bringt mich zum Verzweifeln: Hi meine Lieben. Seit Dezember haben ich und mein Freund 2 Wohnungskätzchen auf 80qm2 und 2 Etagen. Wir haben sehr viele Spiel und...