Kater pinkelt nachts vor Schlafzimmertür

Diskutiere Kater pinkelt nachts vor Schlafzimmertür im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Mein einjähriger Kater Socke pinkelt jede Nacht vor die Schlafzimmertür. Immer abends werfen wir ihn und seine Schwester aus dem Schlafzimmer...
S

socke17

Registriert seit
22.05.2017
Beiträge
3
Reaktionen
0
Mein einjähriger Kater Socke pinkelt jede Nacht vor die Schlafzimmertür. Immer abends werfen wir ihn und seine Schwester aus dem Schlafzimmer.
Ich verstehe, dass er auch nachts im Schlafzimmer liegen will und nicht versteht, wieso
er plötzlich raus muss. Den ganzen Tag ist das Schlafzimmer frei zugänglich, auch weil mein PC dort steht und ich keine Möglichkeit habe, ihn in einen anderen Raum zu stellen.
Seit 3 Monaten nun pinkelt er jede Nacht vor die Tür. wir ziehen es weiter durch, ich dachte er gewöhnt sich an die Situation, aber irgendwie klappt das gar nicht. Wir haben auch ein Spray mit beruhigenden Pheromonen, welches man in die Ecken sprüht und einen biologischen Reiniger, der alle Gerüche des Urins entfernt. Dennoch lässt er sich nicht vom Pinkeln abbringen. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Könnt ihr mir weiter helfen?
 
22.05.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Sind die beiden kastriert? Warum darf er nachts nicht ins Schlafzimmer? Für manche Katzen ist das verwirrend, wenn sie mal ins Schlafzimmer dürfen und dann wieder nicht.
Wie viele Klo's habt ihr im Haus? Wie verstehen sich die beiden Katzen?
 
S

socke17

Registriert seit
22.05.2017
Beiträge
3
Reaktionen
0
Beide sind kastriert und verstehen sich die meiste Zeit sehr gut. Wir haben 3 Katzenklos, 2 sind Nachts zugänglich. Wir werfen die beiden früh um 4Uhr aus dem Zimmer, weil sie dann wach werden und sehr penetrant nerven, lassen sie aber spätestens 9Uhr wieder rein. In dieser Zeit pinkelt er vor die Tür.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.879
Reaktionen
11
Und das 3. Klo steht womöglich im Schlafzimmer?

Ich kann mich da nur Hexe anschließen - Katzen verstehen nicht, warum sie mal in einen Raum dürfen und mal nicht...
Und wenn Du schon sagst: "Wir WERFEN die Katzen raus" - nuja, da wundert mich das jetzt wirklich nicht...
Ich hab´ anfangs auch gedacht, ich könnte nicht mit Katzen im Schlafzimmer schlafen - aber da kann man sich auch gut dran gewöhnen, glaub mir ;) Natürlich wird man dann zwischendurch mal wach, natürlich trampelt dann mal wer auf einem rum - aber alles besser, als täglich Pipipfützen vor der Tür wegzumachen - finde ich zumindest...
Ich würde das nochmal überdenken...
Wie alt sind die Katzen denn? (Ah - ok - dann wahrscheinlich beide 1 Jahr alt, oder? Da sind sie natürlich noch sehr jung und lebhaft ;) )Mit zunehmendem Alter werden sie normalerweise auch ruhiger - ich hab´ hier drei SeniorInnen, der Pold kuschelt sich immer an mich, die Netty trampelt zwar ab und an noch über mich rüber, liegt aber meist auf dem Kopfkissen - die stören nicht wirklich mehr....

Habt Ihr denn im Schlafzimmer auch ´nen Kratzbaum oder sonstige Rückzugsmöglichkeiten? Ich hab´ ´nen Kratzbaum im Schlafzimmer, da liegt der Pold auch öfter mal gern drauf oder es wird sich an dem ausgetobt...

LG seven
 
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Okay, nächste Frage: wie schaut's mit Futter aus? Könnten sie schlichtweg Hunger haben morgens um 4?
Naja und nur so zur Anmerkung: bei mir ist 4 Uhr die Zeit zum rausgehen und Beute machen. Aber ich hab ne Katzenklappe und meine Bande stört mich nicht, die gehen halt raus wenn sie nicht schlafen wollen/können.

Wie sieht das penetrante Nerven denn aus? Wollen sie spielen? Wollen sie kuscheln?
 
S

socke17

Registriert seit
22.05.2017
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ja das dritte Klo steht im Schlafzimmer. In diesem haben sie auch einen Kratzbaum, einen Korb und einen schrank mit Decke für die Katze.

Mit "Rausschmeißen" meine ich nur, dass sie aus dem Zimmer gebracht werden, die Klos werden dann auch noch mal sauber gemacht.

Futter bekommen sie das letzte mal abends um 11 und dann eben wieder am morgen gegen 8. Mit dem Hunger, das könnte stimmen, vielleicht füttere ich mal ein wenig dann.

Er jagt dann am morgen seine Schwester oder schmeißt jeden Gegenstand vom Nachtschrank, bis man aufsteht.
 
fusselbuerste

fusselbuerste

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
693
Reaktionen
0
Ich verstehe Deinen Streß nicht wirklich.
Eigentlich streßt doch ihr die Fellnasen.
Die Katzen haben den ganzen Tag ihr Zimmer und früh wenn sie wach werden müssen sie raus.
Zu der Zeit macht ihr dann noch das Clo sauber und die Katzen dürfen nicht mehr ins Zimmer.
Das was Katzi macht ist Streßpinkeln und wird sicher erst aufhören wenn sie nicht mehr rausgeschmissen werden.

Unser Rötling hat auch so einen Streß durch.
Als wir ihn übernahmen wurde uns das nicht gesagt.
Außer mein Schlafzimmer dürfen die Tiere überall hin.
Dann kam ich heim und er hatte alle seine Schlafplätze bekackt.
Ich weiß noch wie wir gesucht haben und dann habe ich gesehen das meine Tochter früh ausversehen ihre Zimmertür zu gemacht hat.
Um den Stromer den Streß zu nehmen habe ich an meinen Schlafzimmer eine Gittertür eingebaut.
So ist mein Schlafzimmer zu und doch offen.
Die Betten der anderen sind abgedeckt , aber alle Türen offen.

Seid dem war kein Vorfall mehr.
Im nach hinein kam raus
- Rötling durfte erst im Schlafzimmer schlafen
dann wurde die Dame schwanger und
- Rötling flog aus dem Schlafzimmer raus
Das Baby wurde geboren und
- Rötling durfte die Babysachen nicht berühren

Unser Rötling zeigte ein hündisches Meideverhalten sobald das Baby in den Raum gebracht wurde.

Und nach vielen Training und Türen auf lassen ist er ein ganz anderer gewurden.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.212
Reaktionen
156
Also nachts hilft einfach nur ignorieren, egal was sie machen und nach einiger Zeit passen sich die meisten Katzen unserem Lebensrhythmus mehr oder weniger an. Sie schlafen zwar trotzdem nicht durch, aber es hält sich meist in Grenzen.

Kann mich den anderen nur anschließen, die meisten Katzen verstehen es nicht, wenn sie mal etwas dürfen und dann wieder nicht. Meine dürfen ins Schlafzimmer, wenn ihr dass nicht wollt, dann sollte der Kratzbaum und das Katzenklo raus und die Schlafzimmertür immer zu sein.

Ganz wichtig die Stellen wo er uriniert hat immer gründlich auch mit einem Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal) behandeln, ein Enzymreiniger kein Fernhaltespray oder ähnliches....... Habt ihr schon mal probiert, auf die Stelle wo er meistens uriniert, einfach das dritte Katzenklo zu stellen über Nacht?

Wenn ihr es doch noch mal probieren wollt mit offener Schlafzimmertür. Die Sachen die sie immer runterwerfen kann man ja erstmal beiseite räumen, bis sie sich daran gewöhnt haben. Alles andere was sie machen muss konsequent ignoriert werden, jede Form von Aufmerksamkeit auch keine negative wie Schimpfen oder Aufstehen und sie raussetzen, verstärkt ihr Verhalten nur und muss strikt vermieden werden.

Wie alt sind die Katzen und wie viel bekommen sie insgesamt täglich zum Fressen? Welches Futter füttert ihr und auf wie viel Mahlzeiten verteilt?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.048
Reaktionen
30
Kann mich nur anschließen - ich muß nur ein Auge halb öffnen, schwups wird um Futter gebettelt. Also umdrehen und schlafend stellen, ja nicht weiter beachten. Da wird dann zwar noch ein bißchen weiter rumgenölt, aber irgendwann legt sich Madame dann auch wieder hin.

Und ja - entweder die Katzen dürfen ins Schlafzimmer - und zwar immer - oder eben gar nicht. So ein Mischmasch funktioniert zwar ab und zu, aber bei den wenigsten Katzen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.879
Reaktionen
11
Ich hab´ meine (bzw. wir haben damals unsere) genau so "erzogen". Wobei ich dazu sagen muss, dass sie diesbezüglich wirklich sehr pflegeleicht waren. Unter der Woche war das eh kein Thema, ich war fürs Futter zuständig und das gab´s dann direkt nach meinem Aufstehen gegen 6.30 Uhr. An den Wochenenden hab´ ich das aber gar nicht eingesehen, da wurde dann schon mal gequäkt, aber konsequentes Ignorieren hat geholfen - und das haben sie inzwischen sehr gut verinnerlicht. Der Pold pennt mit mir im Bett, und der kann auch sehr gut unterscheiden, ob ich unter der Woche um 6.20 aufstehe, weil ich arbeiten muss und es dann um 6.30 Uhr Futter gibt - oder ob ich am Wochenende um 6.20 aufstehe, weil ich mal dringend aufs Klo muss, und dann aber wieder ins Bett krabble und bis 9 Uhr weiterschlafe. Der steht wirklich dann auf, wenn ich die Jalousien hochmache und sage: "Gleich gibt´s Frühstück" ;) Und den anderen beiden ist das zum Glück in der Tat schnurzpupswurcht - die Dinah kann auch den halben Tag auf dem Kratzbaum liegen bleiben, obwohl ich mit den gefüllten Fressnäpfen an ihr vorbeimarschiere und sage: "Komm, Dinah, gibt Frühstück!"... Kann sein, dass es am gesetzten Seniorenalter liegt - aber auch die 3 "Kleinen", die ja jetzt ausgezogen sind, haben nie gebettelt. John-Boy und Jule sind eh nie ins Bett gekommen und die Audrey hat so wie der Pold einfach so lange weitergepennt, bis wir dann auch aufgestanden sind...
Ich würd´s auch mit konsequentem Ignorieren versuchen - je mehr Aufmerksamkeit sie bekommen, desto interessanter wird es für sie, da mal "nachzufragen" ;)

LG seven
 
Thema:

Kater pinkelt nachts vor Schlafzimmertür

Kater pinkelt nachts vor Schlafzimmertür - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Mein Kater pinkelt in mein Bett.

    Hilfe! Mein Kater pinkelt in mein Bett.: Hallo ich brauche eure Hilfe, Seit 6 Wochen habe ich zwei Kater (Brüder, 4 Monate alt). Ich habe sie in der Transportbox geholt und sie waren bis...
  • Kater pinkelt ins Bett

    Kater pinkelt ins Bett: Einer unserer Rabauken hat es faustdick hinter den Ohren. Er ist ca. 13 Wochen alt und wir hatten das Gefühl, er findet hier so langsam sein...
  • Kater pinkelt auf Teppich

    Kater pinkelt auf Teppich: Hallo zusammen, vor zwei Wochen fing unser Problem an. Unser Kater pinkelte, aus welchem Grund auch immer, auf die Gartenarbeitssachen meines...
  • Kater pinkelt überall hin

    Kater pinkelt überall hin: Hallo Leute, wir sind verzweifelt. Unser Kater 8 Jahre alt, pinkelt überall hin. Egal ob Klamotten, Kissen, Bettdecke, Handtücher oder hintern...
  • Hilfe: mein Kater pinkelt seit Tagen nicht mehr ins Klo, sondern nur davor

    Hilfe: mein Kater pinkelt seit Tagen nicht mehr ins Klo, sondern nur davor: Fragenkatalog bei Unsauberkeit Die Katze: - Name: Duman - Geschlecht: Männlich - kastriert (ja/nein): ja - wann war die Kastration: Mai 2016 -...
  • Hilfe: mein Kater pinkelt seit Tagen nicht mehr ins Klo, sondern nur davor - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Mein Kater pinkelt in mein Bett.

    Hilfe! Mein Kater pinkelt in mein Bett.: Hallo ich brauche eure Hilfe, Seit 6 Wochen habe ich zwei Kater (Brüder, 4 Monate alt). Ich habe sie in der Transportbox geholt und sie waren bis...
  • Kater pinkelt ins Bett

    Kater pinkelt ins Bett: Einer unserer Rabauken hat es faustdick hinter den Ohren. Er ist ca. 13 Wochen alt und wir hatten das Gefühl, er findet hier so langsam sein...
  • Kater pinkelt auf Teppich

    Kater pinkelt auf Teppich: Hallo zusammen, vor zwei Wochen fing unser Problem an. Unser Kater pinkelte, aus welchem Grund auch immer, auf die Gartenarbeitssachen meines...
  • Kater pinkelt überall hin

    Kater pinkelt überall hin: Hallo Leute, wir sind verzweifelt. Unser Kater 8 Jahre alt, pinkelt überall hin. Egal ob Klamotten, Kissen, Bettdecke, Handtücher oder hintern...
  • Hilfe: mein Kater pinkelt seit Tagen nicht mehr ins Klo, sondern nur davor

    Hilfe: mein Kater pinkelt seit Tagen nicht mehr ins Klo, sondern nur davor: Fragenkatalog bei Unsauberkeit Die Katze: - Name: Duman - Geschlecht: Männlich - kastriert (ja/nein): ja - wann war die Kastration: Mai 2016 -...