Namenssuche schwieriger wie gedacht.

L

Lilly2016

29.06.2017
0
0
Hallo alle zusammen,

bekommen bald eine kleine Chihuahua Hündin.
Das die Namenssuche doch etwas schwieriger wird hätte ich nicht
gedacht:D
Daher wollte ich mal nach eurer Meinung fragen und vielleicht habt ihr noch ein paar Vorschläge:

Im Moment sind auf unsere Top-Favoritenliste:
1. Mira
2. Bella
3. Stella
4. Finja

Die folgenden Namen fallen leider raus, das sie im Bekanntenkreis schon vorhanden sind.
Luna
Roxy
Ronja
Gina
Leika
Leila
Lucy
Lilly
Jacky
Chica

Wie gefallen euch unserer Favoriten?
Würde mich über weiter Vorschläge freuen.

Danke und LG
 
29.06.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Namenssuche schwieriger wie gedacht. . Dort wird jeder fündig!
Keisuke

Keisuke

22.08.2013
698
6
Hey,

ich bin auch ganz schlimm bei der Namenssuche. Unsere Katze Molly hatte zu beginn täglich einen neuen Namen und auch beim Hund war es enorm schwer, weshalb er bei seinem Pflegestellennamen blieb :lol:

Habt ihr denn schon einen Hund oder Haustier? Wenn ja sollte der Name nicht unbedingt sehr ähnlich klingen. Finja und Fenja oder so - das kann kaum ein Hund auseinander halten, auch Bella und Stella wäre als Kombination etwas schwierig - kann vorkommen, dass Bella kommt, wenn man Stelle ruft ;)

Ansonsten ist das reine Geschmackssache. Mir gefallen Finja und Stella am besten. Schaut euch doch nochmal die Fotos von der Kleinen an oder überlegt beim nächsten Besuch, was passen könnte. Wie ist denn der Name, der ihr von der Züchterin gegeben wurde? Oft passt er ja am Ende doch oder eben eine Abkürzung davon - manche Züchter sind ja verdammt kreativ mit ihren Namen :lol:

Ich hoffe mal, dass ihr einen gescheiten Züchter gefunden habt und Niemanden, der "mal kurz" seine Hündin mit Nachbarshund zusammensetzt o.ä. Falls du da noch Fragen hast, woran man einen seriösen Züchter erkennt, dann ruhig immer raus damit :mrgreen:
 
L

Lilly2016

29.06.2017
0
0
Keisuke

Danke für deine Antwort.

Die Züchterin hat bisher noch keine Namen vergeben.
Hatte sowieso vor beim nächsten Besuch sie zu fragen, welche Vorschläge sie so hat.

Hab mich im Vorfeld schon schlau gemacht voran man einen seriösen Züchter erkennt und mich bei der Suche auch danach gerichtet.
Bin mir sicher das sie alle Voraussetzungen erfüllt.
Zumindest hab ich bei keinem Punkt Zweifel.

Es ist traurig wenn man süße Welpen sieht und dann liest das sie mit 6 Wochen abgegeben werden und noch nie geimpft, entwurmt oder überhaupt mal beim Tierarzt waren. Ich versteh auch nicht das es immer wieder welche gibt, die sich die Hunde trotzdem holen und nicht warten bis sie zumindest 10 Wochen alt sind. Anscheinend weil sie für diese einfach nur putzig sind.
 
A

A-Fritz

11.07.2016
445
5
Hallo,
die Züchternahmen bei Hunden richten sich immer nach dem Nahmen der Zuchtstätte und dem Wurf bei diesem Züchter.
Die Namen der Welpen im ersten Wurf bei einem Züchter, beginnen immer mit A, beim 2. Wurf dann mit B.
und dann folgt der Nahmen der Zuchtstätte , - Also z.B. 1. Wurf Anna - von der XY -Zuchtstätte.

Doch jeder kann natürlich seinen Hund rufen wie er möchte.

Da der Chihuahua aus Mexiko stammt, würde ich auch einen Namen wählen, der in diesem Land gebräuchlich ist.

Weibliche Vornamen in Mexico : Sofia,Ximena,Camila, Isabella, Valentina,Renata, Regina, Valeria, Victoria, Romina

Oder Nahmen der Aztekengötter

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Aztekengötter


A- Fritz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Golden_Monty

Golden_Monty

29.07.2017
9
0
Ich fände Dea, Lotta, Disney oder Diva ganz schön. Deine eigenen Vorschläge gefallen mir aber auch. Ist es denn mittlerweile schon ein Name geworden?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen