Suche Nassfutter

  • Ersteller des Themas Enni1984
  • Erstellungsdatum
Enni1984

Enni1984

07.09.2009
39
0
Hallo, mein Hund 14jahre wurden vor ein paar Monate viele Zähne gezogen, so das er kein trockenfutter mehr essen kann.
Er hatte davor Markus Mühle bekommen.

Jetzt suche ich ein Nassfutter was relativ gut ist, aber auch nicht so teuer ist.

Zu erst hatte ich von Lidl orlando adult gefüttert
hat er gut vertragen, dann stand nur noch orlando drauf, und kein adult mehr, die Zusammensetzung ist zwar gleich, jedenfalls das was man lesen kann, aber ihn bekommt es gar nicht.

Ich hatte zu letzt mal pedigree probiert, es scheint ihn gut zu bekommen.

Was ich aber bei dem Futter nicht verstehe bei der Sorte pedigree classic , ist die Zusammensetzung.

Zusammensetzung
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (51%, u.a. 31% Herz, Leber und Pansen; 20% Nebenerzeugnisse), Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse (0.5% getrockenete Rübenschnitzel), Öle und Fette (0.5% Sonnenblumenöl), Fleischbrühe.


Und bei Pedigree Saftiges Geschnetzeltes*

Zusammensetzung
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Kaninchen), Getreide, Gemüse (u.a. 4% Karotten), pflanzliche Eiweissextrakte, pflanzliche Nebenerzeugnisse (1% getrocknete Rübenschnitzel), Öle und Fette (0.6% Sonnenblumenöl), Mineralstoffe, Kräuter, Fleischbrühe.

Das letztere wäre ja richtig schlecht oder sehe ich das falsch?

Man liest ja oft das pedigree nicht besonders ist.

Was könnt ihr noch empfehlen wo die Dose um die 1,30€ kostet 800g.
 
10.07.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Suche Nassfutter . Dort wird jeder fündig!
L

Lunimo

11.04.2016
302
0
Wie wäre es denn mit

Animonda GranCarno
Bewi Dog
Christopherus Dog
Rinti
RopoDog Sensi Pur
Rocco
 
gustavgans

gustavgans

30.10.2015
15
0
Rinti haben wir auch ab und an genommen. Ist offenbar sehr gut bekömmlich. Spielt allerdings preislich in einer etwas anderen Liga als das von Lidl, meine ich.
 
JacqiLeila

JacqiLeila

16.08.2017
6
0
Ich kann dir das Futter von Reico empfehlen.. Ich arbeite selbst als Vertriebspartnerin für die Firma und auch als Ernährungsberaterin für Tiere. Es besteht komplett aus naturbelassenen Rohstoffen, keine Schlachtabfälle, wie es im Industriefutter vorhanden ist, du weißt nicht von welchen Tieren diese Nebenerzeugnisse stammen und meistens sind es die Abfälle, die für den menschlichen Verzehr nicht mehr geeignet sind, das ist beim Reico Futter nicht der Fall. Ich habe selbst Erfahrungsberichte gesammelt mit dem Futter, es ist auch nicht überteuert, im Gegenteil, ich bezahle jetzt weniger für das Futter für meine Hündin, als wie ich es davor getan habe und noch das Industriefutter für sie hatte und ernähre sie artgerecht..
 
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
0
Spannend, da kommen bei mir viele Fragen auf:
Ist Tierernärungsberaterin eine geschützte Bezeichnung oder kann sich theoretisch jeder dazu ernennen? Wie genau verläuft denn die Ausbildung, hast du die über Reico gemacht?
Ist Reico-Futter nicht industriell hergestellt? Wie dann?
Die Deklaration von deinem beworbenen Futter ist doch auch so ungenau, dass man nicht nachvollziehen kann, was da jetzt von welchem Tier drin ist- was hindert die Firma daran, jeden Inhaltsstoff einzeln und mit prozentualem Anteil aufzuzählen wenn es dir/ euch doch wichtig ist, dass der Kunde wirklich weiß was drin ist?
Wie unterscheidest du "Schlachtabfälle" von "tierischen Nebenerzeugnissen" und was ist die Problematik mit beidem?

Woher weißt du, dass Reico besser ist, als andere Futtersorten? Sich also positiv auf die Lebenserwartung und die Gesundheit der Tiere auswirkt?
Nach welchen Parametern beurteilt ihr das?
 
M

miwok

07.11.2012
338
0
Sini, Danke für deinen Beitrag :clap:
Ähnliche Fragen zu Reico habe ich eben in einem anderen Thread gestellt.

Bin sehr gespannt, ob man uns aufklärt
 
T

takeru22

08.09.2017
8
0
ich kann dir auch definitiv Rocco oder Lukullus (minimal teurer & besser als Rocco) empfehlen.. beim kauf von sparpaketen preislich unschlagbar für die gute qualität (offene deklaration, hoher fleischanteil..)
 
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.129
0
Wir füttern Rinti und Premiere vom Fressnapf und sind sehr zufrieden. Als mein Hund zu mir kam bekam er Pedigree, Frolic und Beneful. Natürlich nicht ohne Folgen (durchfall immer wieder und schlechtes Fell und er hat gestunken....)

Rinti und Premiere sind auch noch günstige Marken schau doch mal ob das preislich geht.

Edit: ach ja und die Sensitiv sorten beider Marken sind wirklich sehr bekömmlich (ich füttere nur die Sensitiv Linie, ab und an mal eone normale Dose beider Marken. Ausgenommen Pansen, die gibt es nur als normale Dose)

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S5 via Tapatalk
 
Roli2190

Roli2190

09.09.2017
184
3
Ich füttere (noch) Rinti Sensible, von der Zusammensetzung her finde ich es ganz in Ordnung.
Auch das dabeisteht welche Teile vom Fleisch darin enthalten sind (zB Muskelfleisch, Leber, usw.) sowie keine "Nebenerzeugnisse", unter denen sich alles mögliche befinden kann.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen