Clicker Anfänger fragen + stubenrein

Diskutiere Clicker Anfänger fragen + stubenrein im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen :) Ich möchte mit meiner Hündin (5 Monate) nun anfangen zu clickern. Die nächsten Tage werde ich erstmal die Konditionierung...
W

Wautzi17

Registriert seit
17.07.2017
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo zusammen :)
Ich möchte mit meiner Hündin (5 Monate) nun anfangen zu clickern. Die nächsten Tage werde ich erstmal die Konditionierung machen und anschließend den clicker für grundgehorsam verwenden und vill. später mal für Tricks.

Nun sind mir doch einige Fragen gekommen:

- Clickert ihr auch Verhaltensweisen die späTee keinen Befehl bekommen?
(Fini hasst es das ich ihr ihr Halsband anziehe und würde gern mit Clicker versuchen es ihr schmackhafter zu machen, aber dafür kein Kommando einrichten)

- Clickert ihr auch immer mal beim Spazierengehen, wenn der Hund z.b auf euch wartet oder euch anschaut (ohne Leine) oder zuhause wenn sie gerade was macht was toll ist? (Fini zwickt sehr gerne wenn ich sie streichel, wobei sie mich dazu auffordert, würde sie gerne dann clicker wenn sie das streicheln zulässt und nicht zwickt. Das zwicken ist nicht aggressiv oder so sondern will sie dann ein Spiel starten aber das möchte ich so nicht 😄)

- kann man es Clickern, wenn der Hund einem anzeigt das er piseln möchte? Also wenn Fini zur Tür geht, dass ich dann clicker oder belohne ich damit nur den Gang zur Türe aber nicht die Verbindung mit ihrem Geschäft? 🙈

Ich hoffe ich Ãœberfalle euch nicht zu sehr mit diesen Fragen :)

Liebe Grüße wautzi17
 
17.07.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Clicker Anfänger fragen + stubenrein . Dort wird jeder fündig!
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Hallo Wautzi17,
grundsätzlich finde ich den Clicker eine tolle Sache und viele Hunde haben auch wirklich sehr viel Spaß am Lernen mit dem Clicker, in der Basiserziehung des Welpen finde ich ihn aber zum Teil nicht sinnvoll. Ich habe selbst gerade eine 9 Monate alte Hündin, habe sie auch schon "angeclickert", aber finde ihn für einige Dinge einfach nicht alltagstauglich.
Zum einen weil ich nicht möchte, dass mein Hund Click+Leckerchen dauerhaft als Belohnung bei jedem zweiten Schritt ansieht, denn dadurch verliert es zum einen seinen Reiz und zum anderen werde ich weder ein hundelebenlang immer den Clicker noch ständig Leckerchen dabei haben. Das heißt, ich möchte dass mein Hund auch lernt, ein Lob mit der Stimme und durch Berührungen zu schätzen, denn meine Stimme und Hände habe ich ja immer dabei :D

Auch finde ich es vom Handling her sehr umständlich ständig Clicker und Leckerchen in allen Lebenslagen parat zu haben. Ich setze es lieber gezielt ein, für ganz konkrete, kleine Trainingseinheiten und nutze dazu meistens auch besondere Leckerchen, dadurch ist die Motivation dann auch viel höher.
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
927
Reaktionen
62
Hallo,
ich denke, die Konditionierung auf den Clicker bedarf schon einer längeren Trainingsphase
und ist bei den meisten Hunden wohl nicht in wenigen Tagen zu erreichen.
Erst nach dem ein Hund auch über weite Strecken ohne Leckerli freudig auf den Clicker reagiert,
kann man diesen auch erfolgreich einsetzen.

Für das Training auf Kommandos für den Grundgehorsam , habe ich nie den Clicker eingesetzt.
Da man einen Hund viel leichter direkt mit einem Leckerli in die erwünschten Positionen wie Sitz, Platz, u.s.w. locken kann,
sehe ich dabei keinen Sinn hier einen Clicker einzusetzen.

Ich habe den Clicker vor allem dann eingesetzt, wenn dem Hund möglichst schnell eine Bestätigung gegeben werden muß,
wenn die Übungen kompliziert und in schneller Folge miteinander verknüpft werden sollen,
oder der Hund soll für eine Übung etwas im Maul tragen und kann darum nicht direkt und unmittelbar mit einem Leckerli belohnt werden.

Bei dem Halsband, würde ich den Hund direkt mit einem Leckerli, mit dem Kopf hinein locken.
Ich kann mir vorstellen, wenn man das Halsband entsprechend aufhängt und den Hund noch mit einem Kommandowort
darauf konditioniert, seinen Kopf dort hinein zu stecken, kann man den Hund zukünftig dazu bringen,
sich auf ein Kommando das Halsband selber aufzuziehen.

Fritz.
 
W

Wautzi17

Registriert seit
17.07.2017
Beiträge
6
Reaktionen
0
Erstmal danke für eure Antworten :)

Dann werde ich mal schauen.. ihr habt schon recht das dem Hund schließlich die Berührung oder das Lob ausreichen muss und das will ich in Zukunft auch erreichen. Bezüglich des Halsbandes wird es schwierig weil wir keines haben wo sie einfach so reinschlüpfen kann. Ich hatte es bereits mit Leckerlis versucht aber es hat sich nie so gefestigt, dass sie es zulässt.
 
Windhundliebe

Windhundliebe

Registriert seit
24.02.2017
Beiträge
141
Reaktionen
5
Das Halsband schönklickern hatte bei einer Bekannten damals sehr gut funktioniert. Also bei ihr war es das Geschirr. Sie hat jeden Kontakt, den der Hund mit dem Geschirr hergestellt hat, geklickt und ist immer einen Schritt weiter bis sie ihm das Geschirr anziehen konnte und er es als angenehm statt störend empfand.
Ich benutze den Klicker auch gern, doch sehe ich das wie die anderen, dass er nicht in jeder Situation hilfreich oder praktisch ist. Mein Rüde hatte damals als er kam extreme Angst vor Passanten. Auch da hatte ich den Klicker eingesetzt. Sind wir an einer Person vorbei und er hatte sogar Kontakt aufgenommen, habe ich geklickt. Das war praktisch, weil es präzise erfolgen konnte ohne dass er Kontakt zu mir haben musste.
 
W

Wautzi17

Registriert seit
17.07.2017
Beiträge
6
Reaktionen
0
Gestern habe ich versucht mit ihr das Berühren eines gegenstandes zu üben. Anstelle des Targetstabes habe ich zuerst meine handgenommen und gelockert wenn sie diese angeschaut hat, berührt, etc. Jedoch macht sie das nur so 3 mal und dann hat sie keine Lust mehr. Sie dreht den Kopf weg und irgendwann wird sie ungeduldoh weil keine Leckerlis kommen und beißt dann in die Hand. Habe dann als Ersatz dennkochlöffeln genommen aber in dieses beißt sie nur rein und berührt ihn nicht einfach so.

Habt ihr Ideen wie ich das verändern kann? Oder hat sie das Grundprinzip noch nicht verstanden? Also das die Konditionierung nicht ausgereicht hat
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Ich denke mit 5 Monaten ist deine Hündin noch viel zu jung um sich eine längere und ernsthafte Trainingseinheit über zu konzentrieren.
Wenn sie es drei mal macht, so dass du sie belohnen kannst ist das doch prima, hör dann lieber auf und wiederhole die Übung evtl ein paar Stunden später nochmal. Da sie noch so klein ist muss sie ja jetzt gerade noch ganz viele andere Dinge lernen, wie Platz, Sitz, Rückruf, Leinenführigkeit etc, dazu noch Sachen wie Alleinbleiben und die allgemeinen Regeln im Alltag. Das ist sehr viel für einen jungen Hund, man sollte daher alles immer nur in Mini-Schritten üben.

Manchmal wenn eine Sache nicht klappt muss man auch einfach nur ein wenig warten. Meine eigene Hündin ist jetzt 9 Monate alt, ein paar mal habe ich versucht ihr 'gib Pfötchen' beizubringen, aber es endete immer nur in Albernheiten ihrerseits und ich konnte ihr nicht klar machen, was ich von ihr will. Dann vor einer Woche habe ich es mal wieder probiert und - zack - fiel der Groschen innerhalb von einer Minute. Seit dem bietet sie es auch ständig von sich aus an, aber vorher war sie offenbar mit dieser Aufgabe noch geistig überfordert :D
 
W

Wautzi17

Registriert seit
17.07.2017
Beiträge
6
Reaktionen
0
@Kompassqualle

Da kannst du natürlich recht haben :) Sitz Platz bleib und auch leinenführigkeit klappen schon recht gut.. das alleine bleiben üben wir zur Zeit noch.

Das mit dem clicker werde ich wohl etwas langsamer angehen müssen. Wie du schon geschrieben hast sind die Trainingseinheiten womöglich zu lang für sie
 
Thema:

Clicker Anfänger fragen + stubenrein

Clicker Anfänger fragen + stubenrein - Ähnliche Themen

  • Clicken-Ja oder Nein?

    Clicken-Ja oder Nein?: Guten Tag ihr Lieben! :) Wie die Überschrift schon verrät, grüble ich nun schon seit einigen Tagen darüber, ob ich unseren neuen Welpen gleich von...
  • Clicker

    Clicker: Jetzt mal eine ganz naive Frage :uups: - tut mir leid, aber ich oute mich als vollkommen unbedarft in solchen Dingen: Ich habe jetzt schon...
  • Wir clickern - Wer noch?

    Wir clickern - Wer noch?: Hallo, ich habe hier kein Thema dazu gefunden - falls ich mich irre , bitte ich um Aufklärung. Also, nachdem mir Nichts mehr eingefallen ist, was...
  • Clicker-Training

    Clicker-Training: Hallo, vielleicht kann mir ja jemand hier weiter helfen bzw ein paar Tips geben, hier mal zu meiner "Geschichte": Mein Hund (ca. 4 1/2 Jahre) ist...
  • Mein Hund hat Angst vor dem Clicker...

    Mein Hund hat Angst vor dem Clicker...: Guten Morgen ihr Lieben, ich würde gerne mit meiner Lilli Clicker Training machen, wäre auch wichtig für unser Antijagdtraining (arbeite gerade...
  • Mein Hund hat Angst vor dem Clicker... - Ähnliche Themen

  • Clicken-Ja oder Nein?

    Clicken-Ja oder Nein?: Guten Tag ihr Lieben! :) Wie die Überschrift schon verrät, grüble ich nun schon seit einigen Tagen darüber, ob ich unseren neuen Welpen gleich von...
  • Clicker

    Clicker: Jetzt mal eine ganz naive Frage :uups: - tut mir leid, aber ich oute mich als vollkommen unbedarft in solchen Dingen: Ich habe jetzt schon...
  • Wir clickern - Wer noch?

    Wir clickern - Wer noch?: Hallo, ich habe hier kein Thema dazu gefunden - falls ich mich irre , bitte ich um Aufklärung. Also, nachdem mir Nichts mehr eingefallen ist, was...
  • Clicker-Training

    Clicker-Training: Hallo, vielleicht kann mir ja jemand hier weiter helfen bzw ein paar Tips geben, hier mal zu meiner "Geschichte": Mein Hund (ca. 4 1/2 Jahre) ist...
  • Mein Hund hat Angst vor dem Clicker...

    Mein Hund hat Angst vor dem Clicker...: Guten Morgen ihr Lieben, ich würde gerne mit meiner Lilli Clicker Training machen, wäre auch wichtig für unser Antijagdtraining (arbeite gerade...