Plötzlich Rangordnungsänderung?

Diskutiere Plötzlich Rangordnungsänderung? im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe 2 Zwergkaninchen. Snowi ist weiblich und ca. 1 Jahr alt, sehr zahm und zutraulich und...
S

Stephan-W-

Registriert seit
28.02.2017
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe 2 Zwergkaninchen.
Snowi ist weiblich und ca. 1 Jahr alt, sehr zahm und zutraulich und
Yoshi ist männlich und ebenfalls ca. 1 Jahr alt und kastriert, er lässt sich nicht gerne streicheln und ist eher ein wenig schreckhafter.

Die Zusammenführung beider hat gut funktioniert. Snowi hat Yoshi ab und zu mal gejagt und manchmal ein wenig Fell ausgerissen aber
beide haben sich abgeleckt und ständig miteinander gekuschelt und nebeneinander geschlafen etc. Es gab kein Futterneid und genug Platz und Versteckmöglichkeiten haben beide ebenfalls.
Man hat zwar schon gemerkt das "sie" die Hosen an hat, aber damit kam er auch immer gut klar.
Aber seit 4-5 Tagen ist alles ganz anders. Yoshi jagt Snowi regelrecht durch den ganzen Käfig und Auslauf und reißt ihr andauernd Fell raus und das ziemlich viel. Bisswunden oder ähnliche Verletzungen sind nicht vorhanden. Allerdings reagiert Snowi jetzt total panisch auf Yoshi. Sobald er in ihre nähe kommt haut sie ab und quietscht und fiept und ist total verunsichert. Sie wehrt sich auch nicht. Manchmal rettet sie sich zu mir auf die Couch um ihm zu entkommen (da geht er nicht drauf). Er hört auch nicht auf sie zu jagen. Kuscheln tun die beiden auch nicht mehr.

Ich habe versucht beide mit etwas neuem abzulenken - neues Haus, neues Spielzeug und Beschäftigungsmöglichkeiten und habe nochmal ihre Freilauffläche erweitert, damit sie sich noch mehr aus dem Weg gehen können. Hat aber leider nicht viel gebracht.

Warum benehmen sich beide plötzlich so komisch? Was kann ich machen, damit beide wieder harmonischer miteinander umgehen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß
Stephan
 
23.07.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.783
Reaktionen
36
Hallo Stephan,

wie viel Platz haben sie denn dauerhaft, wenn du nicht da bist und sie sich frei in der Wohnung bewegen können?
Wie viele, ausreichend große Hütten mit 2 Eingängen, stehen ihnen zur Verfügung?

Kaninchen brauchen für Kleintiere etwas mehr Platz und manche Menschen haben da zu anfangs einfach falsche Vorstellungen, wie viel diese wirklich sind (ging mir zu anfangs nicht anders).
Das Verhalten könnte nämlich aufgrund von Platzproblemen liegen, ebenso könnte es aber auch sein, dass Snowi erkrankt ist und Yoshi sie nun versucht zu verjagen um Raubtiere nicht anzulocken.

Warst du mit Snowi denn schon mal beim kaninchenkundigen Tierarzt und hast sie, samt Kotproben von 3 gesammelten Tagen, gründlich untersuchen lassen?


Liebe Grüße
Amber
 
S

Stephan-W-

Registriert seit
28.02.2017
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Amber,

beide zusammen haben ca. 6m² Platz. Sobald jemand von uns Zuhause ist, öffnen wir das Außengehege und lassen Sie im Wohnzimmer frei laufen. Hauptsächlich sind sie auf dem Teppich unterm Tisch und Snowi auf der Couch.
Den beiden stehen insgesamt 2 große Häuser mit 2 Ausgängen, ein mittel großes Häuschen mit 2 Ausgängen und 1 mittelgroßes Häuschen mit einem Ausgang zur Verfügung (da baue ich aber noch einen zweiten Eingang hinzu).

Mit Snowi waren wir vor ca. 5-6 Wochen beim Tierarzt für eine ganz normale Routine-Untersuchung (Zähne nachgucken, abtasten, abhören etc.). Da wurde nichts festgestellt. Sie verhält sich auch völlig normal, sie frisst und trinkt normal, hat normalen Kot, ist lebendig, läuft viel rum und spielt.
Kotproben haben wir noch nicht untersuchen lassen. Das werden wir aber als nächtes in Angriff nehmen.
Wir haben mit einer Tierärztin über dieses Verhalten gesprochen und sie sagte, dass es auch untypisch sei, dass sich die Rangordnung so verändert. Sie sagte, dass es Tabletten gibt, die Yoshi etwas ruhiger machen und die Aggresivität nehmen (Relaxan). Hilft sowas?? Ich bin bei sowas immer sehr skeptisch!

Gruß
Stephan
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.783
Reaktionen
36
Deine Haltung klingt sehr gut. Daran würde ich es nicht vermuten, dass er sie deswegen so heftig jagt.

Persönlich würde ich von allen beiden 3 Tage lang Kot sammeln und dann mit beiden nochmal zum Tierarzt um beide gründlich untersuchen zu lassen.

Du schriebst ja, dass du mit Snowi vor 5 Wochen beim Tierarzt warst, Yoshi sie aber erst seit 5 Tagen so jagt...
Es kann sein, dass sie beim Tierarzt-Check gesund war, sich mittlerweile aber doch eine Erkrankung entwickelt hat, die sie vielleicht vor dir gut verbirgt, Yoshi aber merkt, dass was mit seiner liebsten nicht stimmt.

Von dieser Beruhigungstablette habe ich noch nie gehört und genauso wie du würde ich da ebenfalls sehr skeptisch mit sein.
Ich würde ihn und seine Frau lieber nochmal ganz genau untersuchen lassen, den meistens gibt es einen Grund, warum hormonische Paare urplötzlich so gehässig zueinander werden...
Wenn sie Widder sind, also hängende Ohren haben, auch mit dem Otoskop in beide Ohren sehen lassen um Entzündungen ausschließen zu lassen, denn die meisten Tiere verbergen Ohrenschmerzen recht gut, solange es ertragbar ist und viele Tierärzte schauen leider auch gar nicht in die Ohren.


Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Plötzlich Rangordnungsänderung?

Plötzlich Rangordnungsänderung? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen haben plötzlich vor irgendetwas Angst

    Kaninchen haben plötzlich vor irgendetwas Angst: Hallo zusammen, ich habe zwei Kaninchen, die sind jetzt ca. 4 Monate alt. Sie sind super zutraulich. Kriegen gutes Futter. Freilauf etc. Haben...
  • Häsin plötzlich aggressiv gegenüber Männchen

    Häsin plötzlich aggressiv gegenüber Männchen: Hallo, ich habe zur Zeit ein großes Problem mit meinen Kaninchen und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich habe von einem Bekannten zwei...
  • Kaninchen plötzlich sehr dominant

    Kaninchen plötzlich sehr dominant: Hallo, Seit ein paar Monaten haben wir nun ein 3 Jähriges Kaninchenweibchen zu unserem 6 (bald 7) Jährigen Männchen dazugesetzt. Die Rangordnung...
  • Kaninchengruppe in Außenhaltung plötzlich unverträglich?!

    Kaninchengruppe in Außenhaltung plötzlich unverträglich?!: Hallo zusammen, unsere 7 Kaninchen (4 kastrierte Rammler im Alter von 1-3 Jahren und 3 Damen im gleichen Alter) leben seit einem Jahr zusammen in...
  • Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr

    Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr: Hallo zusammen, vor circa 3 Woche ist leider mein Kaninchen Anton gestorben nachdem er sehr krank war. :( Nur seit dem vertragen sich Pünktchen...
  • Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Kaninchen haben plötzlich vor irgendetwas Angst

    Kaninchen haben plötzlich vor irgendetwas Angst: Hallo zusammen, ich habe zwei Kaninchen, die sind jetzt ca. 4 Monate alt. Sie sind super zutraulich. Kriegen gutes Futter. Freilauf etc. Haben...
  • Häsin plötzlich aggressiv gegenüber Männchen

    Häsin plötzlich aggressiv gegenüber Männchen: Hallo, ich habe zur Zeit ein großes Problem mit meinen Kaninchen und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich habe von einem Bekannten zwei...
  • Kaninchen plötzlich sehr dominant

    Kaninchen plötzlich sehr dominant: Hallo, Seit ein paar Monaten haben wir nun ein 3 Jähriges Kaninchenweibchen zu unserem 6 (bald 7) Jährigen Männchen dazugesetzt. Die Rangordnung...
  • Kaninchengruppe in Außenhaltung plötzlich unverträglich?!

    Kaninchengruppe in Außenhaltung plötzlich unverträglich?!: Hallo zusammen, unsere 7 Kaninchen (4 kastrierte Rammler im Alter von 1-3 Jahren und 3 Damen im gleichen Alter) leben seit einem Jahr zusammen in...
  • Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr

    Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr: Hallo zusammen, vor circa 3 Woche ist leider mein Kaninchen Anton gestorben nachdem er sehr krank war. :( Nur seit dem vertragen sich Pünktchen...