Wohung-Worauf muss ich achten?

Diskutiere Wohung-Worauf muss ich achten? im Hobby & Freizeit Forum im Bereich Smalltalk; Hallo! Ich werde mir demnächst Wohnungen anschauen. Da es sich um firstdie erste "richtige" Wohnung handelt hätte ich gerne mal eure Hilfe...
L

Lunimo

Registriert seit
11.04.2016
Beiträge
302
Reaktionen
0
Hallo!

Ich werde mir demnächst Wohnungen anschauen.
Da es sich um
die erste "richtige" Wohnung handelt hätte ich gerne mal eure Hilfe.
Worauf muss ich achten?
Was muss ich mir genau anschauen? Was sollte ich fragen?

Ich freue mich auf eure Antworten.

LG,

Lunimo
 
03.08.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
2.460
Reaktionen
16
Huhu
Ich habe damals besonders auf Feuchtigkeit geachtet, Schimmel in den Ecken gesucht oä
Desweiteren, wo liegt die Wohnung. Ecke? Wieviel Außenwände hat man, und muss man dadurch zB mehr Heizen. (Was bei mir der Fall ist bei dem alten Haus)
Wie sind die Fenster? Bei einigen von meinen hat es extrem durch gezogen

Warum ist sie leer und wie lange ist sie leer?
Wie viel Renovierungsarbeiten muss ich rein stecken? Neue Boden Beläge...
Gas oder Strom Anschluss?

Ja glaub das war für mich damals so das wichtigste..
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Hallo,
ich würde auf jeden Fall darauf achten, wie geheizt wird und ob das Warmwasser zentral erwärmt wird oder in deiner Wohnung (mehr Stromkosten). Nachtspeicherheizung ist eher teuer.

Bei meiner nächsten Wohnung werde ich auf jeden Fall auch darauf achten, dass der Waschmaschinenanschluss nicht nur vorhanden ist, sondern auch Platz für die Waschmaschine da ist (oder es wenigstens eine Gemeinschaftswaschmaschine gibt).
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich würde auch als erstes auf Feuchtigkeit, Schimmel und Fensterdichte achten. Und eben darauf, was alles neu gemacht werden muss und wer dafür aufkommt.
Ich hab´ bisher erst einmal in einer "eigenen" Mietwohnung gelebt, da war es z. B. gut zu wissen, dass vorher alles neu gestrichen war und ich beim Auszug eben alles in einem vergleichbaren Zustan hinterlassen sollte (da müsste man aber nochmal ins Mietrecht schauen, inwieweit Du dann da verpflichtet bist - aber ich glaube, wenn Du frisch renoviert einziehst, musst Du auch frisch renoviert wieder ausziehen, Farbvorgaben gibt es da nicht. Wenn Du selbst alles noch neu renovieren musst beim Einzug, dann musst Du eben beim Auszug nichts renovieren. Das ist aber jetzt mein Laienwissen, wie gesagt, ein Blick ins Mietrecht wäre da hilfreich...)
Worauf ich auch achten würde (was im Vorhinein aber nicht so einfach zu beurteilen ist): Wie sieht´s mit der Sauberkeit im Treppenhaus und den Nachbarn aus? Bzw., zieht man in ein Haus mit wenigen oder mit vielen Parteien, hat man womöglich Familien mit kleinen Kindern über oder unter sich (nichts dagegen, nicht falsch verstehen, aber die machen natürlich auch mal etwas mehr Lärm ;) )

Zwischenzeitlich bin ich ja dann in die Wohnung meiner jetzigen Ex gezogen, und als wir dann gemeinsam eine Eigentumswohnung gekauft haben, haben wir auch auf alle diese Dinge geachtet (wobei uns da z. B. auch noch sowas wie die Lage im Ort und eine ruhige Umgebung wichtig war, weil wir da ja eigentlich unseren gemeinsamen Lebensabend verbringen wollten...) Letztendlich hab´ ich jetzt die Wohnung allein - sie hat eine prima Lage, eine Riesen-Dachterrasse, ist sehr schön geschnitten - ich fühl´ mich weiterhin wohl hier ;)

LG und viel Erfolg bei der Suche!
seven
 
L

Lunimo

Registriert seit
11.04.2016
Beiträge
302
Reaktionen
0
Danke sehr! Die Besichtigungen werden sowieso erst Mitte August stattfinden, aber bis dahin wäre das alles ja gut zu wissen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.178
Reaktionen
21
Find ich toll daß Du Dich vorher erkundigst - meine erste eigene Wohnung war der totale Reinfall. Ungünstig geschnitten, reine Nordseite (und da gegenüber auch Hochhäuser waren nie, nie Licht!).

Wobei - ich weiß ja nicht wo Du wohnst, aber hier hat man gar nicht die Auswahl, da muß man einfach nur Amen und Danke sagen, wenn man irgendwas bekommt, leider...

Also das wichtigste ist echt: die Fenster. Meine 2. Mietwohnung (war eine Notlösung, da ich von HH nach München umziehen wollte) konnte ich niemals über 17 Grad (und das Thermometer stand auf der Heizung!!) heizen, weil alle Fenster total undicht waren. Heute wüßte ich daß ich da Mietminderung verlangen könnte, damals wußte ich das noch nicht... Zur Balkontür hat's auch gern mal reingeregnet - prima, daß da Parkett verlegt war.... die Besichtigung war freilich im Sommer, da ist einem sowas ja nicht aufgefallen!

Dann natürlich subjektive Sachen, die Du selber wissen mußt - ist ein Bad ohne Fenster für Dich ok? War mir früher egal, aber find ich jetzt total toll. Und eben, wie Seven meinte: die Nachbarn. Und der Verkehr! Ich hab meine jetzige Wohnung 2x abends besichtigt - und ich liebe meine (Eigentums-)Wohnung, gar keine Frage. Aber daß der Berufsverkehr hier morgens und abends dermaßen übel ist konnte ich da nicht erahnen. Ist bei einer Mietwohnung vermutlich zu vernachlässigen, aber sollte man mehrere zur Auswahl haben kann man das ja mal im Kopf haben....
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Wieviel Außenwände hat man, und muss man dadurch zB mehr Heizen.
Nicht nur das. An Aussenwände sollte man am besten gar keine Schränke stellen, weil die Luft dahinter nicht richtig zirkulieren kann. So sammelt sich dann Feuchtigkeit durch die kühleren Aussenwände und man hat ruckzuck Schimmel.

Im Sommer ist es wirklich nicht einfach, eine Wohnung zu besichtigen. Da merkt man kaum, ob es durch die Fenster zieht und wie es mit dem Heizen und der Raumfeuchte aussieht. Und kaum ein Vermieter wird die Spuren solcher Mängel bei einer Besichtigung offen zeigen wollen.
Wenn du die Zeit hast, solltest du die Gegend aber wirklich nicht nur zu Besichtigung, sondern auch zu anderen Zeiten besuchen, um den Lärmpegel einigermassen abschätzen zu können.
 
L

Lunimo

Registriert seit
11.04.2016
Beiträge
302
Reaktionen
0
Das sind alles sehr gute Tipps, ich danke euch!
 
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
1.362
Reaktionen
24
Achte drauf ob es eine Dachgeschoss Wohnung ist. Bei meiner ersten Wohnung bin ich im Herbst eingezogen, da wusste ich noch nicht um die Hölle die mich im Sommer erwarten würde und zwar wortwörtlich :lol:
Ansonsten war meine Wohnung toll, ich liebte sie aber im Sommer war es drinnen heißer als draußen.
Und achte drauf wie hellhörig die Wohnung ist, meine Freundin hat in ihrer ersten Wohnung ihren Nachbarn telefonieren hören obwohl die Wohnung sogar auf der anderen Seite vom Flur lag.
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
2.460
Reaktionen
16
Off-Topic
ohja, hellhörig ist immer interessant XD ich höre abends meine Nachbarn auch schnarchen oder telefonieren... Grade nachts wenn es bei einem selber ruhig ist, kommen da schon teils komische Geräusche von allen anderen Seiten :lol:
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
3.693
Reaktionen
122
Off-Topic
Herrlich ist das...hab bei meinen Vermietern von unten wirklich jedes Wort bei deren Streitigkeiten gehört. Besonders einprägsam der Satz "Wenn du dich nicht mal einkriegst und anstatt deiner scheiß Autos mal an mir rumschraubst kannst du auch deine Sachen packen, *********." Aber sonst sehr harmonisch...:D
 
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
1.362
Reaktionen
24
Off-Topic
Ohja davon kann ich auch ein Lied singen :roll: Unter mir wohnte eine Familie mit rebellischem Teenie Sohn, da gab es jeden Tag Streit und das Lieblingswort des Jungen war H*rensohn, er brüllte es ständig extrem laut und langezogen, jeden Nachmittag ging es mind 1 Stunde lang "oh mein Gott du H********rensooooooooooohn", war echt traumhaft :lol:
 
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
6.892
Reaktionen
1
Huhu!

Ich kann mich mit der Feuchtigkeit ebenfalls anschließen. Nicht nur richtiger sichtbarer Schimmel, sondern auch gelbe Flecken in den Außenecken sollten nicht sein. Auch ruhig schon frühzeitig da sein und das Haus und die Fassade mal von außen anschauen. Generell die unmittelbare Umgebung- ist es gepflegt? Welche Menschen wohnen da? Geht das Schlafzimmer direkt zur Hauptstraße raus? Hast du eine Möglichkeit, die Wäsche vernünftig zu trocknen, wenn du keinen Wäschetrockner hast? Gibts einen Keller, Auto- oder Fahrradstellplätze?
Bei den Fenstern würde ich auch darauf achten, dass du querlüften kannst: heißt, nicht alle Fenster nur auf einer einzigen Wohnungsseite. So wirst du nie richtig durchlüften können.

Am besten fährst du sicher, wenn du dir für die Besichtigungen jemanden mitnimmst, der weiß, wie eine ordentlich gedämmte Wohnung/ Haus aussehen sollte und wie nicht. Wir haben darauf in der ersten gemeinsamen Wohnung nicht geachtet und hatten dann im Winter extreme Nebenkosten und im Sommer sind wir zerkocht.
 
Thema:

Wohung-Worauf muss ich achten?