Junge Taube frisst keine Körner

Diskutiere Junge Taube frisst keine Körner im Andere Vogelarten Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen, wir haben vor drei Wochen eine junge Taube gefunden. Wahrscheinlich aus dem Nest gefallen und vom Nachbarskater verschleppt. Ich...
J

Junge Taube

Registriert seit
12.08.2017
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen, wir haben vor drei Wochen eine junge Taube gefunden. Wahrscheinlich aus dem Nest gefallen und vom Nachbarskater verschleppt. Ich habe mich dumm und dämlich telefoniert, aber weder Wildtieraufzuchtsstationen noch Taubenzüchter noch private Vogelkundler konnten oder wollten mir wirklich weiter helfen. Ist halt "nur eine Taube" :x Was ich in Erfahrung bringen konnte: ich muss sie mit Haferflocken- oder Milchfreiem 5 Korn Babybrei mit der Spritze füttern. Klappt auch super. Sie bekommt 3mal täglich ca 25-30 ml. Die Taube ist deutlich gewachsen, hat kaum noch Flaum (wirklich nur noch ein paar gelbliche Härchen am Kopf und am Gefieder). Sie kann fliegen (wir haben die bei uns in einer alten
Tischlerwerkstatt einquartiert. Dort hat sie da 100qm Fläche, sitzt aber meistens auf einem alten Lattenrost, was wir für die an die Wand gestellt haben und auf dem sie auch schläft). Mein Problem: ich muss sie jetzt ja langsam an Körner gewöhnen. Mir wurde gesagt, dass ich ihr Sonnenblumenkerne, Mais, Saaten etc. geben kann. Ich habe von einem einigermaßen kooperationsfreudigen Taubenzüchter Taubenfutter bekommen. Das hat die auch schon ganz gut gepickt. Aber keiner hat mir gesagt dass ich ihr zu den Körnern Grit geben muss, damit die das im Magen überhaupt verdaut bekommt. :? Sie hat ca. vier Tage gut Körner (ohne Grit) gefressen (zusätzlich zum Brei). Sie könnte natürlich noch nicht jedes Korn schlucken, aber das muss ja auch erstmal geübt werden. Aber seit drei Tagen bekommt sie gar keine Körner mehr alleine runter. Den Brei frisst sie weiterhin gut. Sie nimmt die Körner in den Schnabel (habe inzwischen neues Taubenfutter + Taubengrit gekauft und ihr in eine Schüssel gestellt), pickt mit der Schnabelspitze etwas drauf rum und verliert sie wieder... Braucht sie einfach noch Zeit? Muss ich ihr die Körner auch wie den Brei erstmal einzeln in den Schnabel einführen? Oder ist sie zu wenig hungrig oder "verwöhnt", um es von alleine zu nehmen? Sollte ich den Brei reduzieren? Aber dann habe ich Angst, dass sie zu wenig bekommt und außerdem versucht sie ja zu picken, es wirkt nur so, als ob sie die Körner nicht von der Schnabelspitze nach oben transportiert bekommt. Oder ist das nur "Anstellerei"? Oder habe ich ihr durch die Körner ohne Grit den Magen irgendwie verdorben :shock: Wasser hat sie natürlich auch in einem Pott da stehen, geht von alleine aber auch nicht dran. Es wäre toll, wenn jemand, der Ahnung hat, mir sagen kann, wie ich weiter vorgehen soll. Einerseits möchte ich nicht dass die Taube zu lange unselbstständig ist und ich ihr so ein Leben in Freiheit verbaue, andererseits möchte ich natürlich auch nicht dass sie unterernährt ist. Vielen Dank schonmal im Voraus!
 
12.08.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Detlef zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo,

ich nehme an, bei deinem Pflegling handelt es sich um eine Stadttaube?

Eine Freundin von mir päppelt regelmäßig Taubenküken und hat immer Probleme, die Vögel zum selbständigen Fressen zu animieren. Meistens funktioniert es erst dann, wenn das Tier in eine Voliere zu anderen Tauben kommt und von ihnen lernt.

Da deine Taube aber bereits selbständig Körner gepickt hat, könnte ihren jetzigen Schwierigkeiten auch eine andere Ursache zugrunde liegen. Junge Tauben sind oft von Trichomonaden befalle, die eine Entzündung im Kropf verursachen. Schau doch mal in ihren Hals, ob du gelbliche Beläge oder Speichelfäden sehen kannst.

In diesem Fall müsste sie ein Medikament gegen Trichomonaden bekommen.

Sollte der Hals frei von Belägen sein, würde ich ihr als erste Mahlzeit die Körner direkt in den Schnabel stopfen. Wenn sich dabei Schwierigkeiten ergeben, würde ich ihr weiterhin den Brei geben.
 
J

Junge Taube

Registriert seit
12.08.2017
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Mariama, vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort! Wir haben gerade in den Hals der Taube geguckt und nichts Auffälliges feststellen können. Insofern werde ich so vorgehen wie du es vorgeschlagen hast. Sollte ich die Körner dann mit den Fingern in den Hals stopfen oder auch mit einer Spritze? Muss ich den Körnern Grit beimischen? Oder Körner ein bisschen in Wasser aufweichen und dann verfüttern (mit oder ohne Grit.)? Und sollte ich erstmal eine Mahlzeit durch Körner ersetzen oder gleich alle drei Breimahlzeiten? In unserer Nähe gibt es leider keinen offenen Taubenschlag oder etwas in der Art... würdest du sagen, ich muss dann einfach noch mehr Geduld haben, irgendwann fängt die Taube schon alleine an zu fressen oder ist es ohne "Modelllernen" bei anderen Tauben eher hoffnungslos, dass die das von alleine lernt? Sorry, dass ich so viele Fragen stelle, ich bin gerade echt überfragt wie ich dem Tier das Beste geben kann...
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Habe dir eben eine Pn mit einer Telefonnummer geschickt. ;)
 
J

Junge Taube

Registriert seit
12.08.2017
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich wollte nur kurz berichten dass unsere Taube heute leider eingeschläfert werden musste 😢
 
J

Junge Taube

Registriert seit
12.08.2017
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich bin mit ihr zum Tierarzt gefahren weil ich soo viele unterschiedliche Aussagen bezüglich der Fütterung bekommen habe dass ich einfach eine Aussage über den aktuellen Zustand des Tieres bekommen wollte. Im Grunde war dieser auch sehr gut, sowohl Gefieder als auch Knochen, Muskeln, Augen, Hals, Schnabel, Kropf... waren unauffällig. Leider ist dem Arzt beim Abhören ein Herzfehler aufgefallen, der sich im Röntgenbild bestätigt hat. Ein Riss oder so... Unser Alfred hätte nie in Freiheit und somit artgerecht leben können. Und dass, obwohl ich schon so guter Dinge war, weil der Arzt mir zuvor eine Frau in Bielefeld empfohlen hat, die eine Voliere hat und regelmäßig Vögel bei ihm holt, sie betreut, bis sie selbstständig leben können. Nun sind wir alle sehr traurig (Wahnsinn wie schnell man so ein kleines Tier ins Herz schließt), denken aber doch dass es die richtige Entscheidung war. Ein Vogel sollte fliegen und frei sein! Was ich heute gelernt habe: 1. anscheinend war Alfred tatsächlich nur fressfaul, zumindest bezüglich des Fressens anatomisch und gesundheitlich alles ok. 2. Die Betreuung von gefundenen Wildvögeln im Raum Osnabrück ist absolut unzureichend (das hat der Arzt nochmal bestätigt) 3. Körner und Grit sollten nicht im Verhältnis 2 zu 1 gefüttert werden (die Taube hatte ziemlich viel Grit im Kropf. Nicht dramatisch, aber hätte sie überlebt, hätte ich ihr die nächsten Tage nur Körner geben sollen 😬). 4. Der Tierarzt (spezialisiert auf Vögel) war großartig. Fachlich versiert (soweit ich das beurteilen kann), einfühlsam und hat das komplette Vorgehen mit mir abgesprochen und alles genau erklärt. Ich bin also sehr froh dass ich da war.
 
J

Junge Taube

Registriert seit
12.08.2017
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich möchte mich nochmal ganz herzlich für die Hilfe und die Anregungen bedanken. Ich habe hier so viel Unterstützung erfahren wie vorher bei keiner meiner Anlaufstellen. Toll, dass ihr das macht und euch so für die Tiere einsetzt! Auch wenn es in diesem Fall leider nicht langfristig helfen konnte. 😩
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Es tut mir sehr leid für euch und auch für eure Pflegetaube Alfred. :056:

Ich kann euren Schmerz gut nachvollziehen, weil mir die kleinen Zöglinge auch immer schnell ans Herz wachsen. Danke für euren großartigen Einsatz für ein hilfebedürftiges Tier.
 
Thema:

Junge Taube frisst keine Körner

Junge Taube frisst keine Körner - Ähnliche Themen

  • Taube in U-Bahnstation einfangen

    Taube in U-Bahnstation einfangen: Moin, in einer Pariser Untergrund Station - RER - sind seit August zwei Tauben, bei einer fehlen Krallen. Um sie nach oben bringen zu können...
  • Vereinsnamen gesucht

    Vereinsnamen gesucht: Hallöchen 😊😊 wir setzen uns für in Not geratene Stadttauben ein und haben einige Projekte zur Aufklärung in Planung. Hierfür ist es hilfreich...
  • Taube zugeflogen.

    Taube zugeflogen.: Im Titel steht schon alles. uns ist eine Taube zugeflogen. Handzahm. ohne Ring. Eine weiße Taube. Vielleicht die eines Zauberers? Kommt sofort auf...
  • Flugunfähige junge Stadttaube sucht Zuhause

    Flugunfähige junge Stadttaube sucht Zuhause: Wir suchen für eine junge Wildtaube ein neues Zuhause. Das Jungtier ist aus diesem Jahr und hat einen Bruch am rechten Flügel. Die tierärztliche...
  • Junge Taube gefunden - Was tun?

    Junge Taube gefunden - Was tun?: Liebe Tierfreunde, gestern am Bahnhof habe ich eine junge Taube eingepackt die hilflos auf den Treppen von Menschenmassen umhergeschubst wurde...
  • Junge Taube gefunden - Was tun? - Ähnliche Themen

  • Taube in U-Bahnstation einfangen

    Taube in U-Bahnstation einfangen: Moin, in einer Pariser Untergrund Station - RER - sind seit August zwei Tauben, bei einer fehlen Krallen. Um sie nach oben bringen zu können...
  • Vereinsnamen gesucht

    Vereinsnamen gesucht: Hallöchen 😊😊 wir setzen uns für in Not geratene Stadttauben ein und haben einige Projekte zur Aufklärung in Planung. Hierfür ist es hilfreich...
  • Taube zugeflogen.

    Taube zugeflogen.: Im Titel steht schon alles. uns ist eine Taube zugeflogen. Handzahm. ohne Ring. Eine weiße Taube. Vielleicht die eines Zauberers? Kommt sofort auf...
  • Flugunfähige junge Stadttaube sucht Zuhause

    Flugunfähige junge Stadttaube sucht Zuhause: Wir suchen für eine junge Wildtaube ein neues Zuhause. Das Jungtier ist aus diesem Jahr und hat einen Bruch am rechten Flügel. Die tierärztliche...
  • Junge Taube gefunden - Was tun?

    Junge Taube gefunden - Was tun?: Liebe Tierfreunde, gestern am Bahnhof habe ich eine junge Taube eingepackt die hilflos auf den Treppen von Menschenmassen umhergeschubst wurde...