Fragen zu neuem Zwerghamster

Diskutiere Fragen zu neuem Zwerghamster im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo zusammen, mein Freund und ich halten seit zwei Tagen einen kleinen dsungarischen Zwerghamster und ich habe direkt ein paar Fragen zu seinem...
K

Kalouuuu

Registriert seit
17.08.2017
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

mein Freund und ich halten seit zwei Tagen einen kleinen dsungarischen Zwerghamster und ich habe direkt ein paar Fragen zu seinem Verhalten.

1. Wie haben sich eure Hamster während des Transports verhalten? Der kleine (Chuck heißt er :)) war sehr aufgeregt, hat sich die ganze Fahrt über an den oberen Luftlöchern festgekrallt, daran rumgenagt und sich dann wieder auf den Rücken fallen lassen. Ich hatte schon Angst, dass er vor Aufregung und Angst die Fahrt nicht übersteht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder waren
eure Hamster ruhiger? Er schien aber vor uns beiden eigentlich nicht sonderlich Angst zu haben, ich habe ihm zur Beruhigung einen Sonnenblumenkern durch einen Schlitz gehalten, den hat er ohne Zögern angenommen und war dann auch erstmal ganz lieb, bis die Aufregung zurück kam.

2. Wenn sich ein Hamster einen Schlafplatz gesucht hat, wechselt er den dann eventuell noch? Können wir ihm irgendwie sein Schlafhäuschen schmackhaft machen? Wo er schläft ist ja eigentlich egal, nur das Häuschen wäre sehr viel praktischer zum Kontrollieren und ggf. Säubern, falls er da sein Geschäft verrichten sollte. Momentan schläft er in der hintersten Ecke unter der ersten Ebene, für ihn schön, für uns sehr unpraktisch... Wir haben schon überlegt ihm Nistmaterial in Form von Taschentüchern oder Klopapier in die Nähe des Häuschens zu legen, könnte das klappen? Habt ihr weitere Tipps?

3. Bisher kommt er kaum aus seiner selbst gegrabenen Ritze raus und wird erst nach 0 Uhr aktiv, wenn wir im Bett sind und alle Lichter aus sind. Er ist ja erst 2 Tage hier, kann ich davon ausgehen, dass sich das eventuell noch ändert und er sich auch raus traut wenn wir noch im Zimmer sind? Scheu scheint er nämlich eigentlich gar nicht zu sein. Wenn er mal rauskommt lässt er sich von uns gar nicht stören, frisst direkt vor uns und kommt sogar bis an die Scheibe und beobachtet uns. Aber dann ist er auch immer schnell wieder weg :(

Vielleicht könnt ihr uns mit euren Erfahrungen und Tipps weiterhelfen, wir würden uns sehr freuen!

Viele Grüße :)
 
18.08.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über das Verhalten, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Huhu und willkommen im Forum!

Glückwunsch erstmal zum neuen Mitbewohner :mrgreen:

Wir hatten bisher ganz verschiedene Hamster. Manche haben in der Transportbox auch Spider- Hamster gespielt wie eurer, manche haben sich verbuddelt und wir dachten zwischendurch schon, dass wir eine leere Box in den Händen haben.

Zum Schlafplatz: so ein Häuschen ist echt praktisch. Für uns Menschen. Wir haben irgendwann sogar aufgehört, extra Häuser anzubieten, weil sie eh ignoriert wurden. Alle außer ein einziger Hamster haben sich ihre Kammern selbst gebuddelt.
Jetzt ist er ja noch neu bei euch, da kann sich der Schlafplatz noch einige Male ändern. Genau wie der Schlaf- und Wachrhythmus. Noch besteht also etwas Hoffnung ;) Aber ich fürchte, wenn er sich irgendwann auf einen Schlafplatz geeinigt hat, wird ihn auch Nistmaterial nicht mehr davon weglocken. Höchstens, um eben dieses in seine ausgewählte Kammer zu schleppen.
Ich würde es an eurer Stelle mit der Kloecke etwas entspannter sehen. Hamster pinkeln recht wenig und wenn, wird das meiste vom Streu aufgesaugt. Futter schimmelt also theoretisch nicht so schnell. Wenn ihr das Gemüse in kleine Stückchen schneidet, trocknet das auch eher ein statt zu schimmeln. Manche Hamster buddeln das dreckige Streu sogar irgendwann an die Oberfläche, sodass man es gut entfernen kann.
Nichtsdestotrotz würde ich aber irgendwann schauen, dass ich die Ebene so umbauen kann, dass ich sie leicht rausnehmen kann. Vielleicht, indem man L- Winkel an die Seitenwände schraubt und das Ebenenbrett dort nur auflegt. Denn spätestens bei einem anstehenden Tierarztbesuch werdet ihr die Ebene sonst verfluchen.
Ich hab das Schlafplatzproblem immer so gesehen: es ist der natürliche Trieb eines Hamsters, dass er sich Kammern, Höhlen und Gänge gräbt. Wenn er dazu die Gelegenheit hat und dieses Verhalten ausnutzen kann und auch ausnutzt, dann ist alles supi. Dann hab ich einen glücklichen Hamster, der buddeln kann, wie es ihm am besten passt.

Ich gehe stark davon aus, dass sich der Schlaf- und Wachrhythmus noch ändern wird. Gebt ihm Zeit, damit er sich erstmal eingewöhnen kann. Er scheint ja nicht komplett scheu und verängstigt zu sein.
Bei uns hat es immer geholfen, wenn wir nach einer gewissen Wartezeit (haben wir immer vom Hamster und dem Bauchgefühl abhängig gemacht) am Wochenende länger aufgeblieben sind und den Hamster dann in den Auslauf setzen. Die meisten fanden das so cool, dass sie dann freiwillig eher aufgestanden sind, um in der Wohnung rumflitzen zu können.
 
K

Kalouuuu

Registriert seit
17.08.2017
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Casimir,

danke für die ausführliche Antwort! Das beruhigt mich schon mal.

da wir zurzeit von Zuhause aus arbeiten sind wir sowieso meist bis 0 oder 1 Uhr wach. Vorgestern Abend haben wir ca. bis 1 Uhr auf ihn gewartet, aber er kam nicht raus. Morgens sieht man aber dass er aktiv war. Wir sind jetzt nicht sicher wie wir uns verhalten sollen. Da unsere Wohnung sehr klein ist steht er im Wohnzimmer, wo wir uns auch aufhalten bis wir schlafen gehen. Wir haben Angst, dass unsere Anwesenheit es herauszögert und er früher rauskommen würde wenn wir nicht da wären (wir sind aber weder sonderlich laut, noch haben wir abends starke Beleuchtung an). Sollten wir vielleicht einfach mal bei ausgeschaltetem Licht ruhig warten ob er rauskommt? Oder uns lieber weiterhin ganz normal verhalten, so dass er sich daran gewöhnt, dass wir uns dort auch noch relativ lange aufhalten? Ich habe ein bisschen Angst, dass wir, je länger wir uns im Zimmer aufhalten, seine Wachphasen immer weiter nach hinten verschieben... Aber er soll ja merken, dass er auch rauskommen kann, wenn wir noch da sind. Das mit dem Auslauf ist eine sehr gute Idee, das werden wir auf jeden Fall versuchen, aber es wär natürlich schön, wenn wir ihn dafür nicht wecken müssten, sondern er von selbst abends aufstehen würde.

Ansonsten lässt er sich bisher so einmal am Tag kurz blicken um zu fressen und ab und zu hört man Geraschel aus seiner Ecke. Vielleicht wird das Problem ja auch schon gelöst, wenn wir diese Momente nutzen um ihm mal ein Leckerlie zu geben um ihn an uns zu gewöhnen. Bisher wollten wir ihn aber erstmal ganz in Ruhe lassen und nur beobachten und mit ihm sprechen.

Die Ebenen (es sind zwei) liegen auch nur auf, aber es ist trotzdem relativ umständlich sie ganz rauszuheben. Im Notfall würde man aber schon an ihn rankommen, da man den Stall auch von vorne öffnen kann.

Viele Grüße und danke für Hilfe!
 
Thema:

Fragen zu neuem Zwerghamster

Fragen zu neuem Zwerghamster - Ähnliche Themen

  • Wichtige frage

    Wichtige frage: Guten Abend 🤗 Nun ich hätte eine wichtige Frage und zwar schläft mein Hamster öfter mal ein wenn ich ihn mit auf mein Bett nehme, er entleert dann...
  • Ein paar Fragen für eine Freundin

    Ein paar Fragen für eine Freundin: Hallo! Ich stell hier mal ein paar Fragen für eine gute Freundin. Also, sie hat sich im Frühjahr (ca. März) ein Hamstermädchen aus dem Zooladen...
  • Frage zum neuen Hamster

    Frage zum neuen Hamster: Guten Tag, haben heute unseren neuen MItbewohner bekommen. Bitte keine angst wegen meinem profilnamen unsere Katze kommt mit diesem Tier nicht in...
  • Huhu und guten Morgen. Hab ne wichtige Frage:(

    Huhu und guten Morgen. Hab ne wichtige Frage:(: Also mein Hamster war bisher vom verhalten her ganz normal. Sein Käfig ist groß 80x100 mit 2 Ebenen. Bis heute war er eher sehr scheu. Beim...
  • Viele Fragen zu meinem neuen Hamster...

    Viele Fragen zu meinem neuen Hamster...: Hallo, Ich habe mir vor 6 Tagen einen kleinen dsungarischen Zweghamster gekauft. Ich hab noch nie einen besessen deswegen ein paar Fragen... Also...
  • Viele Fragen zu meinem neuen Hamster... - Ähnliche Themen

  • Wichtige frage

    Wichtige frage: Guten Abend 🤗 Nun ich hätte eine wichtige Frage und zwar schläft mein Hamster öfter mal ein wenn ich ihn mit auf mein Bett nehme, er entleert dann...
  • Ein paar Fragen für eine Freundin

    Ein paar Fragen für eine Freundin: Hallo! Ich stell hier mal ein paar Fragen für eine gute Freundin. Also, sie hat sich im Frühjahr (ca. März) ein Hamstermädchen aus dem Zooladen...
  • Frage zum neuen Hamster

    Frage zum neuen Hamster: Guten Tag, haben heute unseren neuen MItbewohner bekommen. Bitte keine angst wegen meinem profilnamen unsere Katze kommt mit diesem Tier nicht in...
  • Huhu und guten Morgen. Hab ne wichtige Frage:(

    Huhu und guten Morgen. Hab ne wichtige Frage:(: Also mein Hamster war bisher vom verhalten her ganz normal. Sein Käfig ist groß 80x100 mit 2 Ebenen. Bis heute war er eher sehr scheu. Beim...
  • Viele Fragen zu meinem neuen Hamster...

    Viele Fragen zu meinem neuen Hamster...: Hallo, Ich habe mir vor 6 Tagen einen kleinen dsungarischen Zweghamster gekauft. Ich hab noch nie einen besessen deswegen ein paar Fragen... Also...