Bitte um Hilfe wegen meines Kanarienvogel

  • Ersteller des Themas T.Schimi
  • Erstellungsdatum
T

T.Schimi

18.08.2017
3
0
Hallo
Ich bin ungeplant an einen Kanarienvogel geraten und habe viele Fragen.
Ich habe nur einen Vogel, ist das schlimm denn ich würde mir noch einen anschaffen wenn ja. Ich weiß nicht
ob es eine Henne oder ein Hahn ist. Ich kam heute aus dem Urlaub wieder und musste feststellen, das sie (ich denke sie ist ein Weibchen) ihre Schwanzfedern verliert. Ich fragte die Aufsicht wann das anfing und ob in den 2 Wochen die ich weg war alles so lief wie ich gesagt hatte. Ich wusste schon das sie in der Mauser ist, aber fallen da die Schwanzfedern raus? Sollte ich mir noch ein Tier holen oder kann ich sie alleine halten ? Gibt es noch etwas zu beachten für eine frische Vogel Mutter ?
 
19.08.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in dem Ratgeber von Thomas Haupt geschaut? Dort steht viel Interessantes zur Auswahl und Kauf, zur richtigen Haltung und Pflege, zur ausgewogenen Ernährung, zur abwechslungsreichen Gestaltung des Vogelheims sowie zur sinnvollen Beschäftigung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
seven

seven

24.12.2006
15.128
0
Hallo T.Schimi, und erstmal herzlich Willkommen im Forum!
Ich bin jetzt nicht so die Vogelexpertin, aber auf jeden Fall braucht Dein Vögelchen einen gegengeschlechtlichen Partner und sollte keinesfalls allein gehalten werden.
Ich würde einen Gang zum Tierarzt empfehlen (allein schon wegen der Schwanzfedern, aber eben auch wegen der Bestimmung des Geschlechtes), und mich dann nach einem passenden Partnertier umschauen.
Wenn Du keinen vogelkundigen Tierarzt kennst, frag´ doch bitte einen Moderator hier im Forum, es gibt eine Tierarztliste, da kann man Dir dann sicher jemanden in Deiner Nähe empfehlen!
Ansonsten ist es natürlich auch nicht verkehrt, sich über Gehegegröße, passendes Futter etc. zu informieren - aber auch da werden Dir unsere Vogelexperten sicher bald weiterhelfen!

LG seven
 
Mariama

Mariama

Moderator
05.11.2008
3.862
0
Hallo und herzlich Willkommen auch von mir. :)

Ich würde jeden neuen Vogel von einem Fachtierarzt für Ziervögel untersuchen und das Geschlecht exakt bestimmen lassen. Adressen findest du hier:
www.vogeldoktor.de Bitte lies dir auch die Bewertungen durch; sie werden dir bei der Auswahl helfen.

Als Vogelhalterin wirst du dich an längere Fahrzeiten zum Tierarzt einstellen müssen, denn es gibt nicht so viele Experten. Die "normalen" Kleintierärzte haben leider wenig bis gar keine Ahnung von Vögeln, weil das Gebiet im Studium nur ganz knapp gestreift wird.

Ein gefiederter Partner wäre wünschenswert, dazu musst du aber mit 100%iger Sicherheit das Geschlecht kennen. Zwei Hennen würden sich gut vertragen, Hahn und Henne bei ausreichendem Platz auch, zwei Hähne hingegen gar nicht.

Hast du deinem Vögelchen eine Bademöglichkeit angeboten? Kanarienvögel baden leidenschaftlich gern und sollten jederzeit die Möglichkeit dazu haben.
 
T

T.Schimi

18.08.2017
3
0
Danke für die Hilfe.
Der Käfig ist groß. Eine Badewanne habe ich ihr angeboten und sie nimmt sie gerne an. Einen Tierarzt habe ich noch nicht aufgesucht, vielleicht sollte ich das mal machen.
 
karl-käfer

karl-käfer

22.08.2009
948
0
Hallo,
herzlich Willkommen hier!
Schön, dass du dich um den Vogel kümmern möchtest.
über Futter und Haltungsbedingungen hast du dich sicher schon informiert.
Vorhanden sein sollten
- ein gutes Kanarienfutter ohne künstliche Vitaminzusätze
- Vogelgrit oder grithaltiger Sand
- evtl. gekochte und zerbröselte Eierschalen
- Grünzeug alle paar Tage z.B. Vogelmiere
- als Einstreu eignet sich auch gut Buchenholzspäne
- je nach Standort des Käfigs evtl. Beleuchtung
- ein ausreichend großer Käfig ca. B 1m T 0,5 m H 1 m (größer geht immer);) mit Naturästen in unterschiedlichen Stärken z.B. Hasel, Weide, Apfel
- gegengeschlechtlicher Partner

Man braucht kein Spielzeug, Knapperstangen, Spiegel oder Plastikstangen.

Ist bekannt, wie alt der Vogel ist?

Manchmal bekommt man im Tierheim Einzelvögel, eher selten. Sonst geht ab ca. November die Zeit der Jungvögel los. In fast jeder Gegend gibt es einen Vogelzuchtverein. Schau mal in deiner Gegend. Dort kannst du mit einem Züchter Kontakt aufnehmen und bei einem Besuch dir die Haltungsbedingungen dort anschauen und dir sicher noch viele Ratschläge mitnehmen.

Wie groß ist denn dein jetziger Käfig?
Meist kauft man zu klein... Unsere Käfige sind auch im Laufe der Jahre gewachsen;)
 
T

T.Schimi

18.08.2017
3
0
Nein ich weiß nicht wie alt der Vogel ist. Ich habe einen geeigneten Käfig gekauft. Ich habe den Vogel von einer Freundin, sie hat ihn gefunden. Mehr weiß ich nicht. Er hat keinen Ring und sonst weiß ich auch nichts von dem Vogel. Ich wollte einfach helfen, da sie den Vogel nicht behalten durfte.

Ich werde mich mal informieren.
Dankeschön
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen