Training mit Futterdummy/Futter/ Hilfe

  • Ersteller des Themas Dalia
  • Erstellungsdatum
Dalia

Dalia

21.08.2009
420
0
Hallo ihr Lieben,
Ich bin zur Zeit mit Josi am trainieren und möchte jetzt auch den Futterdummy einsetzen.
Jetzt hab ich einige Fragen wegen dem Futter und hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben.

Zur Zeit bekommt Josi morgens nassfutter und abends Trockenfutter. Zum üben
mit dem Dummy wäre es natürlich besser erstmal nur aufs Trockenfutter umzusteigen, richtig?
Problem, wenn ich ihr auch morgens trofu in den Napf mache, guckt sie mich nur doof an und lässt das Futter links liegen.
Klar, wenn sie eigentlich nassfutter erwartet.
Kann ich es diesbezüglich jetzt einfach so ausreizen nach dem Motto, wenn du Hunger hast frisst du schon?
Weil abends frisst sie das trofu ja ohne Probleme.

Ich würde gerne bald wieder auf Barf umstellen und dann wirds mit dem Beutel ja auch wieder tricky.
Habt ihr da Tipps wie ich das machen könnte. Herzen abkochen und klein schneiden?
Welches Fleisch könnte man denn noch gut kochen bzw trocknen und quasi als Morgenration per Beutel geben?

Ich weiß, die Fragen klingen vielleicht etwas dumm, aber ich steh da echt aufm Schlauch 😅

Liebe Grüße
Dalia 😊
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen